Ménil (Mayenne)

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Ménil
Wappen von Ménil
Ménil (Frankreich)
Ménil
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Mayenne (53)
Arrondissement Château-Gontier
Kanton Château-Gontier-sur-Mayenne-1
Gemeindeverband Pays de Château-Gontier
Koordinaten 47° 47′ N, 0° 41′ WKoordinaten: 47° 47′ N, 0° 41′ W
Höhe 19–83 m
Fläche 28,42 km²
Einwohner 915 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km²
Postleitzahl 53200
INSEE-Code
Website http://menil53.fr/

Ménil ist eine französische Gemeinde mit 915 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire; sie ist Teil des Arrondissements Château-Gontier und des Kantons Château-Gontier-sur-Mayenne-1 (bis 2015: Kanton Château-Gontier-Est). Die Einwohner der Gemeinde werden Ménilois genannt.

GeographieBearbeiten

Ménil liegt am Fluss Mayenne, der die Gemeinde im Osten begrenzt.

Umgeben wird Ménil von den Nachbargemeinden:

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 162.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1800 1876 1901 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.430 1.414 1.226 1.147 897 820 768 779 747 785 920 984
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Georges aus dem 11. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert umgebaut, Tabularium Monument historique
  • Kapelle Notre-Dame-de-Bonne-Fortune aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss Magnanne aus dem 17. Jahrhundert
  • Herrenhaus Braye aus dem 15./16. Jahrhundert
  • Schloss La Rivière aus dem 17. Jahrhundert, Umbauten aus dem 18./19. Jahrhundert

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Mayenne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-135-X, S. 224–228.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ménil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien