Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Wappen von Zwenkau: St. Laurentius mit Rost und Märtyrerpalme
Darstellung der hl. Barbara in St. Marien Burlo mit Märtyrerpalmzweig

Mit dem Symbol der Märtyrerpalme wird in der christlichen Ikonographie ein Heiliger als Märtyrer kenntlich gemacht.

Neben zahlreichen ikonographischen Attributen, die in der bildenden Kunst den Heiligen und Seligen häufig beigegeben sind, sind heilige Märtyrer an der Märtyrerpalme erkennbar. Es handelt sich dabei um einen Palmzweig, über den manchmal drei Kronen gesteckt sind. Hier vereinigen sich mehrere Symbole: Die Krone steht für den himmlischen Lohn. Der Palmzweig wird im Anschluss an Paulus gedeutet als Zeichen, mit welchem Sieger nach erfolgreichem Wettkampf ausgezeichnet wurden („Doch ich habe den guten Kampf des Glaubens gekämpft; jetzt ist das Ziel erreicht, und ich bin Gott treu geblieben. Nun hält der Herr für mich auch den Siegespreis bereit...“ 2 Tim 4,7-8 EU). Das Wort „Sieg“ ist hier zu verstehen im Sinne eines letztlich gelungenen Lebens, auch über die Mächte dieser Welt und auch über den Tod durch das Martyrium.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Märtyrerpalme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien