Hauptmenü öffnen

Der Märkische Sprecher war eine Zeitung für den Kreis Bochum. Die Publikation erschien ab 1829, gegründet vom Druckermeister Wilhelm Stumpf aus Soest. Ab 1848 erschien sie als Märkischer Sprecher – Kreisblatt für den Kreis Bochum. Die Zeitung existierte noch im 20. Jahrhundert.

Im südlich angrenzenden Hattingen entstanden 1849 die Märkischen Blätter, in Bochum 1872 die Westfälische Volkszeitung.

LiteraturBearbeiten

  • Hans Wöckener: Die Entwicklung der wirtschaftlichen Berichterstattung im Ruhrgebiet im 19. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung des Märkischen Sprechers. Kleinert, Quakenbrück 1936, (Zugleich: München, Univ., Phil. Diss. v. 23. Juli 1936).

WeblinksBearbeiten