Luxemburgische Fed-Cup-Mannschaft

Tennisnationalmannschaft der Frauen

Die luxemburgische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Luxemburg, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Fed-Cup-Mannschaft
Billie Jean King Cup
Land Luxemburg Luxemburg
Verband Fédération Luxembourgeoise de Tennis
Ranglistenplatz 45

Erste Teilnahme 1972
Summe Teilnahmen 44
Bestes Ergebnis Achtelfinale (1973, 1979)
Teamchef(-in) Anne Kremer

Siege / Niederlagen 154 (64:90)
Jahre in der Weltgruppe 2 (0:2)
Meiste Siege Gesamt Anne Kremer (61:57)
Meiste Einzelsiege Anne Kremer (45:29)
Meiste Doppelsiege Anne Kremer (16:28)
Bestes Doppel Anne Kremer /
Alexandra Scholer (4:1)
Mandy Minella /
Claudine Schaul (4:10)
Anne Kremer /
Claudine Schaul (4:11)
Meiste Teilnahmen Anne Kremer (74)
Meiste Jahre Anne Kremer (20)
Claudine Schaul (20)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 8. November 2021

GeschichteBearbeiten

1972 nahm Luxemburg erstmals am Fed Cup teil. Das bislang beste Abschneiden war der Vorstoß ins Achtelfinale 1973 und 1979.

Teamchefs (unvollständig)Bearbeiten

Spielerinnen der MannschaftBearbeiten

(Stand: 1. August 2022)

Spielerinnen Einsätze Bilanz Sieg:Niederlage
Erster Letzter Anzahl Jahre Einzel Doppel Gesamt
Erna Brdarevic 2022 2022 2 1 00:2 00:2
Tiffany Cornelius 2011 2021 13 7 00:5 01:8 01:13
Laura Correia 2012 2021 4 4 00:2 00:3 00:5
Celine Francois 1998 2003 13 5 00:3 03:8 03:11
Marie-Christine Goy 1989 1993 14 4 04:10 05:7 09:17
Josiane Graas 1972 1974 5 3 00:4 00:3 00:7
Monique Hendel 1972 1980 7 5 00:6 00:3 00:9
Ginette Huberty 1983 1988 12 4 03:8 02:10 05:18
Monique Krecke 1972 1980 3 2 00:2 00:1 00:3
Anne Kremer 1991 2014 74 20 45:29 16:28 61:57
Rita Krombach 1979 1983 5 3 00:5 01:3 01:8
Karin Kschwendt 1986 1997 17 5 12:5 04:9 16:14
Brigitte Lorang 1977 1977 1 1 00:1 00:1
Danielle Meunier 1977 1977 2 1 00:1 00:2 00:3
Mandy Minella 2000 2022 56 17 23:16 09:28 32:44
Eleonora Molinaro 2015 2021 23 6 15:8 04:5 19:13
Rosabel Moyen 1991 1997 18 5 07:8 05:8 12:16
Merima Mujasevic 2016 2016 1 1 01:0 01:0
Sharon Pesch 2014 2015 4 2 00:2 00:4 00:6
Lynn Philippe 2004 2007 7 4 00:1 00:7 00:8
Martine Poos 2003 2003 3 1 00:3 00:3
Claudine Schaul 1998 2022 70 21 30:16 12:31 42:47
Nadine Schmit 1980 1980 2 1 00:2 00:2
Alexandra Scholer 1996 1998 13 3 02:1 07:4 09:5
Fabienne Thill 1996 2009 18 5 05:8 03:7 08:15
Flore Wagner 1972 1977 8 5 01:7 00:6 01:13
Michele Wagner 1992 1995 7 3 04:1 04:3 08:4
Marie Weckerle 2022 2022 4 1 01:3 01:3
Jo Weisen 2015 2015 2 1 00:2 00:2
Pascale Welter 1986 1990 6 4 00:1 01:4 01:5
Simone Wolter 1975 1983 6 4 01:3 01:5 02:8

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten