Luise Hölscher

deutsche Ökonomin, Hochschullehrerin und Politikerin (CDU)
Horst Westerfeld, Luise Hölscher und Thomas Schäfer

Luise Hölscher (* 21. Juli 1971 in Münster) ist eine deutsche Ökonomin, Politikerin (CDU) und Managerin.

LebenBearbeiten

Luise Hölscher legte 1990 das Abitur an der Jugenddorf-Christophorusschule in Braunschweig, Förderzweig für Hochbegabte ab und studierte mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes Betriebswirtschaftslehre an der Universität Osnabrück. Das Studium schloss sie 1994 mit dem Diplom ab. 1994 bis 2003 nahm sie diverse Lehraufträge und Privatdozenturen an den Universitäten Greifswald, Osnabrück, Erlangen-Nürnberg und Hannover wahr. 1997 folgte die Promotion an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und 2003 die Habilitation zu Steuergestaltung und Steuerarbitrage international tätiger Unternehmen, dargestellt am Beispiel des Grenzüberschreitenden Unternehmensverkaufs.

Von November 2002 bis Oktober 2003 war sie Mitarbeiterin bei Rödl & Partner GbR Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer, Nürnberg. Danach arbeitete sie bis Juli 2004 als Fachreferentin für Steuern, Haushalt und Finanzen beim Wirtschaftsrat der CDU e. V. in Berlin.

Von 2004 bis 2010 hatte sie eine Professur für Accounting & Taxation an der Frankfurt School of Finance & Management inne.

Im August 2010 wurde sie als Staatssekretärin des Landes Hessen unter Finanzminister Thomas Schäfer berufen.[1] Hölscher ist Mitglied der CDU.

Im Juli 2013 kündigte sie ihren Wechsel zur Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung an.[2] Seit 1. Oktober 2013 hatte sie dort das Amt einer Vizepräsidentin (Vice President and Chief Administrative Officer) inne.[3] Mit Verantwortung für Personal, IT und Administrative Dienste.[4]

Zum 1. September 2018 ist Luise Hölscher in den Vorstand der SRH Holding berufen worden, eines Bildungs- und Gesundheitsunternehmens mit Sitz in Heidelberg.[5][6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Luise Hölscher geht ins Hessische Finanzministerium, in: Informationsdienst Wissenschaft vom 30. August 2010, abgerufen am 31. August 2010
  2. Staatssekretärin wechselt zur Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Hessische Staatskanzlei, 24. Juli 2013, abgerufen am 13. August 2013.
  3. http://www.ebrd.com/executive-committee/luise-holscher.html
  4. Luise Hölscher, formerly EBRD Vice President and Chief Administration Officer. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  5. Wechsel im Vorstand der SRH - SRH Holding. Abgerufen am 20. September 2018.
  6. Personalie - Hölscher neues Vorstandsmitglied bei SRH - BibliomedManager. In: BibliomedManager. (bibliomedmanager.de [abgerufen am 20. September 2018]).