Hauptmenü öffnen

Ludovit Reis

Niederländisch-slowakischer Fußballspieler

Ludovit Reis (* 1. Juni 2000 in Haarlem, Nordholland) ist ein niederländisch-slowakischer Fußballspieler. Er steht seit 2019 in Spanien beim FC Barcelona B, der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, unter Vertrag.

Ludovit Reis
Personalia
Geburtstag 1. Juni 2000
Geburtsort HaarlemNiederlande
Größe 178 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2015 SV Hoofddorp
2015–2017 FC Groningen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017–2019 FC Groningen 45 (2)
2017–2019 FC Groningen II 14 (0)
2019– FC Barcelona B 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2018–2019 Niederlande U19 9 (0)
2019– Niederlande U21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 14. September 2019

2 Stand: 10. September 2019

VereinskarriereBearbeiten

Ludovit Reis begann seine Karriere in der Jugend des SV Hoofddorp in Haarlemmermeer. 2015 wechselte er in die des Erstligisten FC Groningen. Bereits zwei Jahre später wurde er in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen. Sein erstes Pflichtspiel im Herrenbereich absolvierte Reis am 2. September 2017 für die zweite Mannschaft der Groninger gegen DOVO Veenendaal. In diesem Partie wurde er über die gesamte Spieldauer eingesetzt.[1] Zuvor hatte Reis bereits mehrmals zum Spieltagskader der ersten Mannschaft gehört. Zum ersten Mal spielte er am 15. Oktober in der Heimpartie gegen AZ Alkmaar. Beim 1:1 kam er nach 81 Spielminuten zu einer Einwechslung.[2] Nach dieser Partie stand der erst 17-jährige Mittelfeldspieler regelmäßig für die erste Mannschaft auf dem Spielfeld. Während seines dritten Spiels erzielte er sein erstes Tor in einem Pflichtspiel; das zwischenzeitlich geschossene 1:1 in der Partie bei Sparta Rotterdam reichte dem FC Groningen nicht zu einem Punktgewinn.[3] Zu Beginn der Rückrunde verletzte sich Reis und kam in nur sieben von 17 Partien zum Einsatz, womit er seinen Stammplatz einbüßte. Insgesamt spielte er in der Hälfte von 36 Partien.[4]

Den zeitweilig verlorenen Stammplatz erarbeitete sich Reis zu Beginn der Folgesaison zurück. Bis zum Ende der Hinrunde spielte er in 14 von 18 Partien.[5]

Zur Saison 2019/20 wechselte Reis nach Spanien zum FC Barcelona. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, der eine Option auf zwei weitere Jahre sowie eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro enthält, und steht seither im Kader der zweiten Mannschaft, die in der drittklassigen Segunda División B spielt.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

Aufgrund seiner Geburt in den Niederlanden und der Herkunft beider Elternteile ist es Reis bis heute möglich, sowohl für den Niederländischen als auch den Slowakischen Verband zu spielen. In einem Interview im September 2018, nachdem Reis erstmals für die U19 der Niederlande aufgelaufen war, erklärte er, sich fest für die niederländischen Auswahlen entschieden zu haben. Der slowakische Verband sei zwar des Öfteren auf ihn zugekommen, allerdings habe Reis sich wegen des höheren fußballerischen Niveaus in den niederländischen Auswahlen gegen eine Laufbahn für die Slowakei entschieden.[7] Eine unabänderliche Laufbahn für eine Nation ist allerdings erst nach dem Absolvieren von mindestens einem Pflichtspiel für eine A-Auswahl möglich.[8]

PersönlichesBearbeiten

Reis wurde im Juni 2000 in Haarlem in der Provinz Nordholland geboren. Seine Eltern sind Slowaken, die vor der Geburt des Sohnes aus Košice in die Niederlande auswanderten. Reis wuchs zweisprachig auf und hält sowohl die niederländische als auch slowakische Staatsangehörigkeit.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FC Groningen II gegen DOVO Veenendaal vom 2. September 2017; transfermarkt.de, abgerufen am 9. April 2019
  2. Spielbericht FC Groningen gegen AZ Alkmaar vom 15. Oktober 2017; kicker.de, abgerufen am 9. April 2019
  3. Spielbericht Sparta Rotterdam gegen FC Groningen vom 29. Oktober 2017; transfermarkt.de, abgerufen am 9. April 2019
  4. Leistungsnachweis von Ludovit Reis in der Saison 2017/18; transfermarkt.de, abgerufen am 9. April 2019
  5. Leistungsnachweis von Ludovit Reis in der Saison 2018/19; transfermarkt.de, abgerufen am 9. April 2019
  6. Ludovit Reis joins Barça, fcbarcelona.com, 23. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019.
  7. a b Interview Ludovit Reis: "Heb definitief voor Oranje gekozen"; elfvoetbal.nl, niederländisch, vom 10. September 2018, abgerufen am 9. April 2019
  8. FIFA-STATUTEN (S. 72ff.); fifa.com, pdf-Dokument, aus dem August 2018, abgerufen am 10. April 2019