Lucy Brown (Tennisspielerin)

britische Tennisspielerin

Lucy Brown (* 11. Januar 1993 in Stockport, Greater Manchester) ist eine ehemalige britische Tennisspielerin.

Lucy Brown Tennisspieler
Lucy Brown
Lucy Brown 2015 in Wimbledon
Nation: Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 11. Januar 1993
Preisgeld: 41.803 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 98:116
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 540 (9. Juli 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 79:69
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 397 (26. August 2013)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Brown spielte vor allem auf dem ITF Women’s Circuit, wo sie sechs Titel im Doppel gewinnen konnte.

2009 wurde sie U16-Landesmeisterin im Doppel.[1]

2010 erhielt sie eine Wildcard für die Qualifikation zu den Wimbledon Championships. Sie verlor aber bereits in der ersten Runde gegen Shenay Perry mit 2:6 und 5:7. Im Juniorinneneinzel und Juniorinnendoppel verlor sie ebenfalls in der ersten Runde.

2011 spielte sie erneut das Juniorinneneinzel und Juniorinnendoppel in Wimbledon, verlor aber sowohl im Einzel als auch im Doppel bereits in der ersten Runde.

2015 trat sie in der Qualifikation der Wimbledon Championships an, wo sie gegen Maria Sanchez mit 6:4, 3:6 und 2:6 verlor.

Im September 2016 spielte sie ihr letztes Profiturnier und wird seit Ende Oktober 2016 nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 17. April 2011 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Francesca Stephenson Indonesien  Jessy Rompies
Indonesien  Grace Sari Ysidora
6:4, 6:4
2. 13. August 2011 Spanien  Gijon ITF $10.000 Hartplatz Irland  Amy Bowtell Vereinigtes Konigreich  Amanda Carreras
Venezuela  Andrea Gamiz
w.o.
3. 28. September 2012 Tschechien  Prag ITF $10.000 Sand Italien  Angelica Moratelli Tschechien  Kateřina Kramperová
Polen  Magda Linette
6:3, 5:7, [10:6]
4. 12. August 2013 Osterreich  Innsbruck ITF $10.000 Sand Schweden  Hilda Melander Slowenien  Nastja Kolar
Slowenien  Polona Reberšak
3:6, 6:3, [10:7]
5. 12. Oktober 2013 Griechenland  Athen ITF $10.000 Hartplatz Deutschland  Alina Wessel Russland  Polina Laykina
Belarus  Darya Shulzhanok
6:0, 6:3
6. 7. April 2014 Vereinigtes Konigreich  Gloucester ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Schweden  Hilda Melander Vereinigtes Konigreich  Sarah Beth Askew
Vereinigtes Konigreich  Katy Dunne
7:5, 6:3

PersönlichesBearbeiten

Sie besuchte die Gosford Hill School in Kidlington und lebt in Loughborough.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Lucy Brown – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gosling Tennis Academy pro Lucy Brown has money on her mind (whtimes.co.uk vom 12. Juni 2015, abgerufen am 10. März 2020)
  2. TENNIS: Brown: The hard life of a rising star (oxfordmail.co.uk vom 29. Juli 2013, abgerufen am 10. März 2020)