Louis Pons

Französischer Autorennfahrer

Marie Emilé Louis Pons (* 18. Oktober 1914 in Paris; † 30. Juli 1980) war ein französischer Autorennfahrer.

Die Rennversion des Renault 4CV, mit der Louis Pons beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1950 am Start war

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Louis Pons war ein enger Freund von Jean Rédélé, dem Gründer von Alpine, mit dem gemeinsam er in den 1950er-Jahren Werksfahrer bei Renault war. Viermal startete er bei den 24-Stunden-Rennen von Le Mans, wo er 1950 auf einem Renault 4CV 25. in der Gesamtwertung wurde.

Zweimal, 1952 und 1954, gewann er mit Rédélé die Rennklasse der Tourenwagen bis 0,7 Liter Hubraum bei der Mille Miglia. Einsatzwagen war auch hier ein Renault 4CV.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1950 Frankreich  Jacques Lecat Renault 4CV Frankreich  Jacques Lecat Rang 25
1951 Frankreich  Automobiles Deutsch et Bonnet DB Tank Frankreich  Michel Aunaud Rang 28
1952 Frankreich  Renault Renault 4CV Frankreich  Paul Moser Ausfall Unfall
1953 Frankreich  R. N. U. Renault Renault 4CV Frankreich  Jean Rédélé Ausfall Motorschaden

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1955 Frankreich  Regie Renault Co. Renault 1063 Frankreich  Jean Rédélé Ausfall Unfall

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7
1953 Renault Renault 4CV Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Belgien  SPA Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
151 DNF
1954 Renault 4CV Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
66
1955 Renault Renault 4CV
Alpine A106
Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  RTT Italien  TAR
DNF 108
1956 Renault Dauphine Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Deutschland  NÜR Schweden  KRI
DNF

LiteraturBearbeiten

  • Christian Moity, Jean-Marc Teissèdre, Alain Bienvenu: 24 heures du Mans, 1923–1992. Éditions d’Art, Besançon 1992, ISBN 2-909-413-06-3.

WeblinksBearbeiten

Commons: Louis Pons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien