Louis Bonnier

französischer Architekt

Louis Bonnier (* 14. Juni 1856 in Templeuve; † 16. September 1946 in Paris) war ein französischer Architekt.

LebenBearbeiten

Louis Bonnier war der Sohn eines Weinhändlers und der älteste von vier Brüdern. Diese waren Jules (Zoologe), Pierre (Neurologe) und Charles Bonnier (Linguist). Louis studierte zunächst an der École des beaux-arts in Lille und danach von 1877 bis 1886 an der École des beaux-arts in Paris. Er war Schüler von Constant Moyaux und Louis-Jules André.

Bei der Weltausstellung 1889 in Paris und bei einer Ausstellung 1890 in London war er tätig. Im Jahr 1901 wurde Louis Bonnier zum Architekten des Élysée-Palastes ernannt. Im Laufe seiner weiteren beruflichen Karriere baute er überwiegend öffentliche Gebäude in Paris und in Nordfrankreich.

Bauwerke (Auswahl)Bearbeiten

 
Fassade des Schwimmbads Butte-aux-Cailles in Paris

LiteraturBearbeiten

  • Jean Colson, Marie-Christine Lauroa (Hrsg.): Dictionnaire des monuments de Paris. Editions Hervas, Paris 2003 (1. Auflage 1992), ISBN 2-84334-001-2.
  • Franco Borsi/Ezio Godoli: Pariser Bauten der Jahrhundertwende. Architektur und Design der französischen Metropole um 1900. Nikol Verlagsgesellschaft, Hamburg (ohne Jahr), ISBN 3-930656-65-5.

WeblinksBearbeiten

Commons: Louis Bonnier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien