Lou Marsh (Sportler)

kanadischer Canadian-Football-Spieler

Lewis Edwin "Lou" Marsh (* 17. Februar 1879 in Campbellford, Ontario; † 4. März 1936) war ein kanadischer Sportler, Schiedsrichter und Pionier des Sportjournalismus in Kanada. Er arbeite 43 Jahre beim Toronto Star.

Lou Marsh
Marsh in den 1890er
Marsh in der NHL referee uniform

LebenBearbeiten

Marsh lebte bis zu seinem neunten Lebensjahr in Campbellford. Danach zogen seine Eltern nach Toronto, Ontario. Mit 14 Jahren meldete er sich aufgrund einer Anzeige beim „Toronto Star“, der im Jahr zuvor gegründet wurde. Über viele Jahre schrieb er die Kolumne „With Pick and Shovel“. Von 1931 bis 1936 war er Sportredakteur.

Anfangs betrieb Marsh den Segelsport. Im Alter von 21 Jahren spielte er Rugby und Canadian Football bei den Toronto Argonauts.

Marsh war einer der besten Box- und Hockeyschiedsrichter seiner Zeit. Er arbeite auch als Schiedsrichter im Professional wrestling und in der National Hockey League.

Während des Ersten Weltkrieges war Marsh Offizier der Canadian Expeditionary Force. Zeitweise war er in Frankreich, kehrte aber aufgrund von Herzproblemen nach Kanada zurück. Er erreichte den Rang eines Major.

Auf Rat seiner Ärzte arbeite er nicht mehr als Schiedsrichter und leitete 1929 sein letztes Spiel bei den NHL-Playoffs.

1931 trat er die Nachfolge von Hewitt als Leiter der Sportredaktion an.

Marsh starb 1936. Am Tag nach seinem Tod widmete der „Toronto Star“ ihm elf Seiten einer Berichterstattung über sein Leben und seine Leistungen. Im gleichen Jahr wurde auch die Lou Marsh Trophy ins Leben gerufen und nach ihm benannt.

Er ist auf dem Park Lawn Cemetery in Toronto bestattet.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Lou Marsh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Denise Harris: HISTORY CORNER: Early owner tried to turn Park Lawn Cemetery into a subdivision. 31. Mai 2017, abgerufen am 2. Mai 2021 (kanadisches Englisch).