Hauptmenü öffnen

Loro – Die Verführten

Filmbiografie von Paolo Sorrentino

Loro – Die Verführten (Originaltitel Loro, italienisch für „sie“ [Pl.]) ist eine Filmbiografie von Paolo Sorrentino. Im Film widmet sich der Regisseur dem ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi und seinem Führungszirkel.

Filmdaten
Deutscher TitelLoro – Die Verführten
OriginaltitelLoro
ProduktionslandItalien, Frankreich
OriginalspracheItalienisch
Erscheinungsjahr2018
Länge157 Minuten
AltersfreigabeFSK 12[1]
Stab
RegiePaolo Sorrentino
DrehbuchPaolo Sorrentino,
Umberto Contarello
ProduktionCarlotta Calori,
Francesca Cima,
Nicola Giuliano,
Viola Prestieri
MusikLele Marchitelli
KameraLuca Bigazzi
SchnittCristiano Travaglioli
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

ProduktionBearbeiten

Regie führt der Oscarpreisträger Paolo Sorrentino.[2] Im Film widmet sich der Regisseur dem ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi und seinem Führungszirkel.[3]

Toni Servillo spielt im Film Silvio Berlusconi.[4]

Focus Acquires sicherte sich die Vertriebsrechte für Italien.[5] Im März 2018 wurde ein erster Trailer zum Film veröffentlicht.[6] Am 24. April 2018 kam der Film in die italienischen[7] und am 15. November 2018 in die deutschen Kinos.[8] Im September 2018 erfolgte eine Vorstellung beim Toronto International Film Festival, ebenso auf der Filmkunstmesse Leipzig[9], Anfang Oktober 2018 beim Filmfest Hamburg[10] und im weiteren Verlauf des Oktobers beim Film Festival Cologne.[11] Im Oktober und November 2018 erfolgten Vorstellungen beim Tokyo International Film Festival in der Sektion World Focus.

RezeptionBearbeiten

Dirk Schümer von Welt Online meint, Paolo Sorrentino habe kein politisch engagiertes Kino gemacht, sondern wolle viel mehr Geschichte schreiben, und Italiens Zeithistorie sei nun mal engstens verwoben mit den Geschäften, Träumen, Prozessen, Sexfantasien des agilen Bau- und Medienunternehmers Silvio Berlusconi, und kein anderes Land hätte eine solche Story zu bieten. Sorrentino sei der erste Filmemacher, der das immense optische Potenzial dieses Lebens zwischen Macht und Sex, Politik und Geschäft begriffen habe und ausschöpfe, so Schümer weiter.[12]

Tim Lindemann von epd Film bemerkt als die größten Fehler des Films: „Handlungsstränge laufen ins Leere, Charaktere verschwinden plötzlich.“ Zudem vermögen auch die reißerischen Drogen- und Partyszenen nicht über die belanglosen Dialoge hinwegzutäuschen, so Lindemann, und so bleibe völlig unklar, was Loro eigentlich sein möchte, Anklage, Parodie oder distanzierte Betrachtung. Nur eine Szene, in der Berlusconi die Opfer des Erdbebens von L’Aquila besucht, schaffe es, die von dieser polarisierenden Persönlichkeit ausgehende Faszination einzufangen.[13]

Vom Sindacato Nazionale Giornalisti Cinematografici Italiani wurde der Film im Juni 2018 in fünf Kategorien des Nastro d’Argento ausgezeichnet, unter anderem Paolo Sorrentino und Umberto Contarello für das bestes Drehbuch und Luca Bigazzi für die beste Kamera und in drei weiteren Kategorien nominiert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Loro – Die Verführten. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 181602/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. https://www.theguardian.com/film/2016/sep/05/paolo-sorrentino-to-make-movie-about-silvio-berlusconi
  3. Paolo Sorrentino dreht im Sommer Film über Silvio Berlusconi (Memento vom 6. Juni 2017 im Internet Archive)
  4. http://www.moviepilot.de/news/loro-toni-servillo-spielt-silvio-berlusconi-im-neuen-film-von-paolo-sorrentino-187631
  5. http://deadline.com/2017/06/focus-acquires-paolo-sorrentino-loro-italy-silvio-berlusconi-1202105870/
  6. http://www.corriere.it/video-articoli/2018/03/12/loro-ecco-trailer-berlusconi-visto-premio-oscar-sorrentino/fb4eed5a-25ea-11e8-a182-70ad6c277db6.shtml
  7. http://www.repubblica.it/spettacoli/cinema/2018/04/23/news/abbiamo_visto_loro_silvio_berlusconi_secondo_paolo_sorrentino-194607453/?refresh_ce
  8. Starttermine Deutschland In: insidekino.com. Abgerufen am 2. Oktober 2018.
  9. Loro. In: filmkunstmesse.de. Abgerufen am 28. August 2018.
  10. . In: filmfesthamburg.de. Abgerufen am 11. September 2018.
  11. https://filmfestival.cologne/festivalprogramm/festivalreihen-2018/best-of-cinema/loro/
  12. Dirk Schümer: Trailer&Kritik: Paolo Sorrentinos Berlusconi-Film „Loro“ ist großes Bunga-Bunga. In: welt.de. 28. Mai 2018, abgerufen am 7. Oktober 2018.
  13. https://www.epd-film.de/filmkritiken/loro