Lorenzo Tio senior

US-amerikanischer Jazzklarinettist

Lorenzo Augustine Tio senior (* 1867[1] in Mexiko; † 1908[2] in Jackson (Mississippi)) war ein US-amerikanischer Klarinettist des New Orleans Jazz.

Er war der Bruder des Klarinettisten Luis Tio (oder Louis, Papa Tio, 1862–1922) und Vater von Lorenzo Tio junior. Tio studierte am Konservatorium in Mexiko-Stadt und zog 1885 nach New Orleans in einer mexikanischen Band anlässlich der Cotton Exposition. So die traditionelle Überlieferung, was aber von anderen bezweifelt wird (die Erinnerungen von Zeitzeugen im Jazz Archiv der Tulane University widersprechen sich in vieler Hinsicht)[3]. Die Eltern der Tios wanderten um 1860 von Louisiana nach Mexiko aus (vielleicht auch schon früher). 1878 kam die Familie zurück nach New Orleans.[4] In New Orleans spielte Tio in der Excelsior Brass Band Klarinette und Es-Klarinette. 1888/89 gründete er ein Tanzorchester mit Anthony Dublais (oder Doublet), das bis etwa 1892 bestand, und spielte 1897 im Lyre Club Symphony Orchestra. 1898 war er auf Tour mit den Oliver Scott Minstrells (es soll Aufnahmen gegeben haben, die aber nicht erhalten sind) und er tourte auch mit anderen Shows. Er spielte noch bis 1906 in der Excelsior Band. In diesem Jahr zog er nach Jackson[5] und scheint nicht mehr gespielt zu haben.

Alle drei Tios galten als Meister ihres Instruments im damaligen New Orleans und waren als Lehrer begehrt (Lorenzo Tio Sr. unterrichtete unter anderem – neben seinem Sohn – Louis Big Eye Nelson). Dabei erhielt Lorenzo Tio Senior selbst auch Unterricht von seinem Bruder Luis. Sie gehörten der kreolischen Bevölkerung von New Orleans an und waren wahrscheinlich von Haus aus dreisprachig (spanisch, englisch, französisch).

LiteraturBearbeiten

  • Carlo Bohländer, Karl Heinz Holler, Christian Pfarr: Reclams Jazzführer. 3., neubearbeitete und erweiterte Auflage. Reclam, Stuttgart 1989, ISBN 3-15-010355-X.
  • Charles Kinzer The Tios of New Orleans and their pedagogical influence on the early Jazz clarinet style, Black Music Research, Band 16, 1996, S. 279.
  • Charles Kinzer The Tio Family: Four Generations of New Orleans Musicians, Dissertation Louisiana State University 1993.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nach Kinzer, Reclams Jazzführer gibt August 1866 in Mexiko an, ebenso wie Charters im New Grove Dictionary of Jazz, und es wird auch Veracruz, 1866, als Geburtsort angegeben
  2. Reclams Jazzführer gibt um 1920 an, ebenso wie der New Grove Dictionary of Jazz
  3. Dixielandjazz, Lorenzo Tio and Family
  4. Nach Kinzer (Dissertation 1993) waren die Tio´s eine alteingesessene Familie in New Orleans. Ein Marcos Tio wanderte in den 1790er Jahren aus Katalonien ein und hatte in New Orleans ein Geschäft in der Decatur Street. Sein 1828 geborener Enkel Thomas Tio spielte Klarinette ebenso wie seine Söhne Luis und Lorenzo.
  5. New Grove Dictionary of Jazz