Hauptmenü öffnen

Lorenz Karlitzek

deutscher Volleyballspieler
Lorenz Karlitzek
Porträt
Geburtsdatum 17. Februar 1999
Geburtsort Hammelburg, Deutschland
Größe 1,95 m
Position Außenangriff
Vereine
bis 2017
2017–2019
seit 2019
TV/DJK Hammelburg
United Volleys Frankfurt
TV Rottenburg
Nationalmannschaft
U18-Nationalmannschaft

Stand: 25. Oktober 2017

Lorenz Karlitzek (* 17. Februar 1999 in Hammelburg) ist ein deutscher Volleyballspieler.

KarriereBearbeiten

Karlitzek begann seine Karriere in seiner Heimatstadt beim TV/DJK Hammelburg.[1] Außerdem spielte er parallel dazu mit dem Nachwuchsteam VC Olympia Kempfenhausen in der dritten Liga und in der U18-Mannschaft des TSV Unterhaching.[2] Mit Hammelburg spielte er von 2015 bis 2017 in der Zweiten Bundesliga Süd. 2017 wechselte der U18-Nationalspieler zum deutschen Bundesligisten United Volleys Rhein-Main.[1] Dort spielte er zusammen mit seinem älteren Bruder Moritz Karlitzek.[1] In der Saison 2017/18 erreichte er mit dem Verein im DVV-Pokal und in den Bundesliga-Playoffs jeweils das Halbfinale. In der Saison 2018/19 schied er mit Frankfurt im DVV-Pokal und in den Bundesliga-Playoffs jeweils im Viertelfinale gegen die SVG Lüneburg aus. Außerdem nahm er an der Champions League teil, in der die Hessen als Neuling bis in die Gruppenphase kamen. Danach wechselte er zum Ligakonkurrenten TV Rottenburg.[3]

WeblinksBearbeiten

  • Profil bei der deutschen Volleyball-Bundesliga (VBL)
  • Profil beim europäischen Volleyballverband CEV (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Noch ein Talenz: Karlitzek im „Kalli-Check“. United Volleys, 3. August 2017, abgerufen am 25. Oktober 2017.
  2. Hammelburgs Volleyballer bieten den doppelten Genuss. TV/DJK Hammelburg, abgerufen am 25. Oktober 2017.
  3. Wieder ein Karlitzek für den TVR. TV Rottenburg, 1. Mai 2019, abgerufen am 19. Oktober 2019.