London Buses

Linienverkehr mit Bussen in London

London Buses, gegründet durch den Greater London Authority Act 1999, ist als Teil der Transport for London (TfL) verantwortlich für Linienbus-Angebote im Verwaltungsgebiet Greater London.

New Routemaster von Metroline im September 2015

ÜberblickBearbeiten

Das Nahverkehrs-Busnetz Londons ist eines der größten und umfangreichsten der Welt. Mehr als 8000[1] planmäßige Busse bedienen mehr als 700 Linien.[2] Pro Jahr befördern die Londoner Busse mehr als 1,8 Milliarden Fahrgäste.

Die Hauptaufgaben von London Buses sind:

  • Planung neuer Buslinien und Anpassung vorhandener Buslinien
  • Festlegung von Bedienungsqualitäten
  • Überwachung der Service-Qualität der eingesetzten Verkehrsunternehmen
  • Betrieb des Rund-um-die-Uhr London Buses Network Management Control Centres (NMCC) in Southwark, Funkverbindungen zu den Busfahrern
  • Assistenz für die Busfahrer der Verkehrsunternehmen (Dispatcher/Unfallhilfsdienst)
  • Management von Bushaltestellen und Busbahnhöfen
  • Bereitstellung von Fahrgastinformationen (Fahrpläne und Liniennetzpläne, Online-Verbindungssuche)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mayor of London: London Data Store. Abgerufen am 25. Mai 2016.
  2. Transport for London: London Buses. Archiviert vom Original am 16. November 2007. Abgerufen am 13. November 2007.