Literaturjahr 1939

Wikimedia-Liste

1935193619371938Literaturjahr 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 |
Übersicht der Literaturjahre
Weitere Ereignisse

Literaturjahr 1939
Tafel mit Foto zu Ehren Agatha Christies an der Außenwand von Torre Abbey in ihrer Geburtsstadt Torquay
Agatha Christie veröffentlicht den bis heute meistverkauften
Kriminalroman
Ten Little Niggers.
Frans Eemil Sillanpää
Der Finne Frans Eemil Sillanpää wird mit dem
Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.
Jura Soyfers Grabstein auf dem Hebrew Free Burial Association's Mount Richmond Cemetery
Der Schriftsteller Jura Soyfer stirbt im KZ Buchenwald an Typhus.

EreignisseBearbeiten

ProsaBearbeiten

Vereinigte StaatenBearbeiten

Großbritannien und IrlandBearbeiten

FrankreichBearbeiten

Weitere Werke weltweitBearbeiten

LyrikBearbeiten

 
T. S. Eliot (1934)

DramaBearbeiten

BiografieBearbeiten

ComicBearbeiten

KinderliteraturBearbeiten

Wissenschaftliche WerkeBearbeiten

VerlagsgründungenBearbeiten

  • In den USA wird Arkham House als Verlag für phantastische Literatur gegründet.

PreisverleihungenBearbeiten

 
Sillanpää erhält die Nachricht von der Verleihung des Nobelpreises.

GeborenBearbeiten

Januar bis AprilBearbeiten

Mai bis AugustBearbeiten

September bis DezemberBearbeiten

  • 03. September: Vivi Bach, dänische Sängerin, Schauspielerin, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin († 2013)
  • 11. September: John Lutz, US-amerikanischer (Krimi-)Schriftsteller († 2021)
  • 16. September: Breyten Breytenbach, südafrikanisch-französischer Schriftsteller, Anti-Apartheid-Aktivist und Maler
  • 16. September: Wolfram Schütte, deutscher Journalist, Autor, Filmkritiker und Herausgeber
  • 19. September: Jerzy Bartmiński, polnischer Literatur- und Sprachwissenschaftler († 2022)
  • 26. September: Charlotte Grasnick, deutsche Autorin († 2009)
  • 26. September: George McWhirter, kanadischer Schriftsteller, Übersetzer und Hochschullehrer nordirischer Herkunft
  • 05. Oktober: Marie-Claire Blais, kanadische Schriftstellerin († 2021)
  • 12. Oktober: Vladimír Körner, tschechischer Drehbuchautor, Dramaturg und Schriftsteller
  • 16. Oktober: Gerold Späth, Schweizer Schriftsteller
  • 21. Oktober: Peter Plichta, deutscher Chemiker und Autor
  • 21. Oktober: Yak Rivais, französischer Künstler und Schriftsteller
  • 26. Oktober: Karel Schoeman, afrikaanssprachiger südafrikanischer Schriftsteller († 2017)
  • 27. Oktober: John Cleese, britischer Komiker, Schauspieler und Drehbuchautor
  • 06. November: Satoko Kizaki, japanische Schriftstellerin
  • 07. November: Lene Mayer-Skumanz, österreichische Autorin
  • 09. November: Marco Bellocchio, italienischer Regisseur und Drehbuchautor
  • 12. November: Dieter Wedel, deutscher Regisseur und Drehbuchautor († 2022)
  • 13. November: George V. Higgins, US-amerikanischer (Krimi-)Schriftsteller († 1999)
  • 14. November: Uve Schmidt, deutscher Schriftsteller, Lyriker, Essayist, Kolumnist († 2021)
  • 18. November: Margaret Atwood, kanadische Schriftstellerin
  • 18. November: Amanda Lear, Sängerin, Malerin, Moderatorin, Autorin und Schauspielerin
  • 20. November: Martha Vicinus, US-amerikanische Historikerin und Autorin
  • 29. November: Joel Whitburn, US-amerikanischer Sachbuchautor († 2022)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

 
Grabstein von W. B. Yeats in Drumcliff
 
Das Grab von Joseph Roth auf dem Friedhof von Thiais bei Paris

WeblinksBearbeiten

Commons: Bücher 1939 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Magazine 1939 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Zeitungen 1939 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien