Literaturjahr 1497

Übersicht über literarische Ereignisse im Jahre 1497
Literaturjahr 1497
Savonarola
Girolamo Savonarola veranstaltet in Florenz die „Verbrennung der Eitelkeiten“.
Stultifera Navis
Sebastian Brants Satire Narrenschiff erscheint in der lateinischen Übersetzung seines Schülers Jakob Locher.

EreignisseBearbeiten

 
Epistola contra sententiam excommunicationis
  • 7. Februar/17. Februar: Girolamo Savonarola veranstaltet in Florenz mit dem „Fegefeuer der Eitelkeiten“ unter anderem eine Bücherverbrennung. Am 13. Mai wird der Dominikanermönch und Bußprediger, der lautstark die Missstände in der Kirche angeprangert hat, von Papst Alexander VI. als „Häretiker, Schismatiker und Verächter des Heiligen Stuhls“ exkommuniziert. Savonarola antwortet auf die Exkommunikation mit der Epistola contra sententiam excommunicationis.
  • Sebastian Brants 1494 entstandene Satire Narrenschiff erscheint in der lateinischen Übersetzung Stultifera Navis seines Schülers Jakob Locher am 1. Juni in Straßburg, gedruckt von Johannes Grüninger. Diese Ausgabe verbreitet sich schnell über die Landesgrenzen hinweg und macht Brants Werk zu einem internationalen Erfolg. Die Übersetzung Lochers ist keine wörtliche, sondern eher eine lateinische Nachdichtung, die den Erwartungen des lateinkundigen Publikums und dessen klassischem Bildungshintergrund Rechnung trägt. Eine mittelniederdeutsche Ausgabe wird unter dem Titel Dat narren schyp von Hans van Ghetelen in Lübeck gedruckt.
 
Ein Schachproblem bei Lucena

GeborenBearbeiten

  • um 1497: Stephan Gardiner, englischer Theologe, Staatsmann, Humanist und Gräzist († 1555)
  • um 1497: Katharina Zell, deutsche reformatorische Autorin († 1562)

GestorbenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur

WeblinksBearbeiten

Commons: Bücher 1497 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien