Litauisches Zentrum für nichtformale Schülerbildung

Das Litauische Zentrum für nichtformale Schülerbildung (lit. Lietuvos mokinių neformaliojo švietimo centras) ist eine Einrichtung der nichtformalen Schülerbildung in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Im Zentrum werden 290 Mitarbeiter (Stand: 2014) beschäftigt. 2013 hatte man 2,44 Mio. Euro Ausgaben.[1]

GeschichteBearbeiten

Das heutige Zentrum wurde am 1. September 2012 laut Beschluss von Bildungsministerium Litauens vom 26. Juni 2012 errichtet. Davor gab es vier verschiedene Kinder- und Jugendbildungsorganisationen (Litauisches Zentrum für Schülerinformation und technische Kreativität, Litauisches Zentrum für junge Naturwissenschaftler, Litauisches Zentrum für Schüler- und Studenten-Sport, Litauisches Zentrum für Jugend-Tourismus). Am 11. März 2014 gab es im neu gegründeten Bildungszentrum insgesamt 1.359 Mitarbeiter.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Budget von 2013 (Memento vom 2. Juli 2014 im Internet Archive) (litauisch)
  2. Mitarbeiterzahl vom Litauischen Zentrum für nichtformale Schülerbildung