Liste von Terroranschlägen im Jahr 1978

Wikimedia-Liste

Die Liste von Terroranschlägen im Jahr 1978 enthält eine unvollständige Auswahl von Terroranschlägen, die im Jahr 1978 passierten. Attentate werden gesondert in der Liste bekannter Attentate behandelt. Die Liste von Sprengstoffanschlägen listet auch nichtterroristische Anschläge. Die Liste von Flugzeugentführungen enthält eine Liste mit meist terroristischem Hintergrund. Im Artikel Rechtsterrorismus werden weitere terroristische Anschläge aufgezählt.

ErläuterungBearbeiten

In der Spalte Politische Ausrichtung ist die politische bzw. weltanschauliche Einordnung der Täter angegeben: faschistisch, rassistisch, nationalistisch, nationalsozialistisch, sozialistisch, kommunistisch, antiimperialistisch, islamistisch (schiitisch, sunnitisch, deobandisch, salafistisch, wahhabitisch), hinduistisch. Bei vorrangig auf staatliche Unabhängigkeit oder Autonomie zielender Ausrichtung ist autonomistisch vorangestellt, gefolgt von der Region oder der Volksgruppe und ggf. weiteren Merkmalen der Täter: armenisch, irisch (katholisch), kurdisch, tirolisch, tschetschenisch, dagestanisch, punjabisch (sikhistisch), palästinensisch.

Die Opferzahlen der Anschläge werden farbig dargestellt:

  • unbekannte Anzahl von Toten bzw. Verletzten
  • 0 Tote bzw. Verletzte
  • 1–19 Tote bzw. Verletzte
  • 20–49 Tote bzw. Verletzte
  • 50–99 Tote bzw. Verletzte
  • 100 und mehr Tote bzw. Verletzte
  • Die Zahl bei den Anschlägen getöteter/verletzter Täter ist in Klammern ( ) gesetzt.

    JanuarBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    07. Januar 1978 Italien Anschlag in Rom Nuclei Armati di Contropotere Territoriale Schusswaffe(n) MSI-Mitglieder 2 1
    19. Januar 1978 Philippinen Anschlag in Davao City[1] Granaten Universität 2 36 Moro-Konflikt

    FebruarBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    02. Februar 1978 Nicaragua Anschlag in Granada[2] FSLN nationalistisch, demokratisch-sozialistisch, christlich-links, linkspopulistisch Automatische Schusswaffe(n), Gewehr(e), Granatwerfer, Panzerfäuste Dörfer 14 24 Nicaraguanische Revolution
    04. Februar 1978 Kolumbien Anschlag in Campo Capote FARC marxistisch-leninistisch Leutnant, Soldaten 10 Bewaffneter Konflikt in Kolumbien
    07. Februar 1978 Türkei Anschlag in Ankara[3] Sprengstoff Akademie für Technik und Architektur 0 22
    13. Februar 1978 Australien Anschlag in Sydney[4] Sprengsatz Hotel 3 11
    14. Februar 1978 Israel Anschlag in Jerusalem[5] Palästinensische Extremisten Sprengstoff Bus 2 43 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    17. Februar 1978 Vereinigtes Königreich Anschlag in County Down[6] PIRA autonomistisch, irisch-katholisch Brandwaffe Restaurant 12 30 Nordirlandkonflikt
    18. Februar 1978 Zypern Anschlag in Nikosia Schusswaffe(n), Geiselnahme 1 20

    MärzBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    11. März 1978 Israel Küstenstraßen-Anschlag Fatah autonomistisch, palästinensisch-nationalistisch Schusswaffen, Handgranaten 39 (+9) 71 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    16. März 1978 Türkei Anschlag in Istanbul[7] Sprengstoff Universität 6 44
    17. März 1978 Spanien Anschlag in Bilbao[8][9] ETA autonomistisch, baskisch-nationalistisch, marxistisch-leninistisch Sprengstoff Kernkraftwerk 4 24 Baskischer Konflikt
    26. März 1978 Japan Anschlag in Narita[10] Demonstranten Molotowcocktail, Steine, Hämmer, Stahlrohre Flughafen 50

    AprilBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    12. April 1978 Türkei Anschlag in Ankara[11] Sprengstoff Technische Akademie 0 20
    13. April 1978 Philippinen Anschlag in Upi[12] MNLF autonomistisch, föderalistisch Automatische Schusswaffen Bus 43 Moro-Konflikt
    19. April 1978 Philippinen Anschlag in Isabela City[13] Granatwerfer Markt 2 52 Moro-Konflikt
    20. April 1978 Philippinen Anschlag in Zamboanga City[14] MNLF autonomistisch, föderalistisch Granate Theater 2 46 Moro-Konflikt

    MaiBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    20. Mai 1978 Frankreich Anschlag in Paris Palästinenser Schusswaffen Flughafen 1 (+3) 3 Israelisch-Palästinensischer Konflikt

    JuniBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    02. Juni 1978 Israel Anschlag in Jerusalem[15] Fatah autonomistisch, palästinensisch-nationalistisch Sprengstoff 6 20 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    07. Juni 1978 Rhodesien Anschlag in Matabeleland South Zimbabwe People's Revolutionary Army marxistisch-leninistisch Schusswaffe(n) Missionare, Missionarsschülerinnen 2 2 Rhodesien-Krieg
    23. Juni 1978 Rhodesien Anschlag in Vumba Mountains Britische Missionare 12 0 Rhodesien-Krieg
    27. Juni 1978 Rhodesien Anschlag in Vumba Mountains Schusswaffe(n) Missionare 2 0 Rhodesien-Krieg

    AugustBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    03. August 1978 Israel Anschlag in Tel Aviv-Jaffa[16] Sprengstoff Markt 1 49 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    12. August 1978 Iran Anschlag in Teheran[17] Sprengstoff Restaurant 1 45
    13. August 1978 Libanon Anschlag in Beirut[18] PFLP-GC autonomistisch-palästinensisch Sprengsatz Bürogebäude 175 80 Libanesischer Bürgerkrieg, Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    14. August 1978 Kolumbien Anschlag in Cimitarra FARC marxistisch-leninistisch Schusswaffe(n) Arbeiter 12 0 Bewaffneter Konflikt in Kolumbien
    19. August 1978 Iran Anschlag in Abadan[19] Volksmodschahedin islamisch-marxistisch, nationalistisch Brandstiftung Gebäude 422
    19. August 1978 Nicaragua Anschlag in Managua FSLN nationalistisch, demokratisch-sozialistisch, christlich-links, linkspopulistisch Schusswaffe(n) 2 2 Nicaraguanische Revolution
    19. August 1978 Kolumbien Anschlag in Boyacá FARC marxistisch-leninistisch Schusswaffe(n) 6 Bewaffneter Konflikt in Kolumbien
    20. August 1978 Vereinigtes Königreich Anschlag in London[20] PFLP autonomistisch-palästinensisch Automatische Schusswaffe(n) El-Al-Crewmitglieder in Bus 2 9 Israelisch-Palästinensischer Konflikt

    SeptemberBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    03. September 1978 Rhodesien Air-Rhodesia-Flug 825[21] Zimbabwe People's Revolutionary Army marxistisch-leninistisch Flugabwehrrakete, Automatische Schusswaffen Flugzeug, Passagiere 48 8 Rhodesien-Krieg

    OktoberBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    23. Oktober 1978 Vereinigtes Königreich Anschlag in Crossmaglen[22] IRA autonomistisch, irisch-republikanisch, katholisch Sprengstoff Militärpatrouille 0 13 Nordirlandkonflikt
    26. Oktober 1978 Äthiopien Anschlag in Asmara[23] ELF autonomistisch, eritreisch-nationalistisch, marxistisch-leninistisch, sozialkonservativ Automatische Schusswaffe(n) Militärstützpunkt 25 Äthiopischer Bürgerkrieg

    NovemberBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    November 1978 Angola Anschlag in Huambo[24] UNITA konservativ, angolanisch-nationalistisch, christlich-demokratisch, maoistisch Sprengstoff Markt 0 24 Bürgerkrieg in Angola
    19. November 1978 Palästinensische Autonomiegebiete Anschlag in Mitzpe Yeriho[25] PLO autonomistisch, palästinensisch-nationalistisch Sprengstoff Bus 4 37 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    30. November 1978 Nicaragua Anschlag in León[26] FSLN nationalistisch, demokratisch-sozialistisch, christlich-links, linkspopulistisch Schusswaffen Militäreinheit 30 (+4) 20 Nicaraguanische Revolution

    DezemberBearbeiten

    Datum/Beginn Betroffenes Land Anschlag Täter Politische Ausrichtung Mittel Ziel Tote Verletzte Hintergrund
    17. Dezember 1978 Israel Anschlag in Jerusalem[27] Palästinensische Extremisten Sprengstoff Bus 0 22 Israelisch-Palästinensischer Konflikt
    17. Dezember 1978 Vereinigtes Königreich Anschlag in Bristol[28] IRA autonomistisch, irisch-republikanisch, katholisch Sprengstoff Einkaufszentrum 0 11 Nordirlandkonflikt
    30. Dezember 1978 Namibia Anschlag in Swakopmund[29] SWAPO marxistisch-leninistisch Sprengstoff Café 0 60 Namibischer Befreiungskampf

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Eintrag mit GTD ID 197801190003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    2. Eintrag mit GTD ID 197802020002 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    3. Eintrag mit GTD ID 197802070004 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    4. Eintrag mit GTD ID 197802130001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 22. Juni 2018.
    5. Eintrag mit GTD ID 197802140002 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    6. Eintrag mit GTD ID 197802170005 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 26. November 2018.
    7. Eintrag mit GTD ID 197803160004 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    8. Eintrag mit GTD ID 197803170003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 10. Oktober 2020.
    9. Eintrag mit GTD ID 197803170001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 10. Oktober 2020.
    10. Eintrag mit GTD ID 197803260003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    11. Eintrag mit GTD ID 197804120001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    12. Eintrag mit GTD ID 197804130005 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    13. Eintrag mit GTD ID 197804190008 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    14. Eintrag mit GTD ID 197804200002 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    15. Eintrag mit GTD ID 197806020001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    16. Eintrag mit GTD ID 197808030003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    17. Eintrag mit GTD ID 197808120001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    18. Eintrag mit GTD ID 197808130002 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    19. Eintrag mit GTD ID 197808190004 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 10. Oktober 2020.
    20. Eintrag mit GTD ID 197808200009 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 26. November 2018.
    21. Eintrag mit GTD ID 197809040003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    22. Eintrag mit GTD ID 197810230002 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 26. November 2018.
    23. Eintrag mit GTD ID 197810260003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 14. Oktober 2018.
    24. Eintrag mit GTD ID 197811000004 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 23. August 2018.
    25. Eintrag mit GTD ID 197811190003 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 23. August 2018.
    26. Eintrag mit GTD ID 197811300004 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 23. August 2018.
    27. Eintrag mit GTD ID 197812170005 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 23. August 2018.
    28. Eintrag mit GTD ID 197812170009 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 26. November 2018.
    29. Eintrag mit GTD ID 197812300001 in der Global Terrorism Database der University of Maryland; abgerufen am 23. August 2018.