Liste von Philosophinnen

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Philosophinnen erfasst bekannte Philosophinnen in chronologischer Reihenfolge nach ihrem Geburtsjahr (siehe auch Frauen in der Philosophie).

  • Theano (* spätes 6. Jh. v. Chr.), griechische Pythagoreerin (Existenz zweifelhaft), verheiratet mit Pythagoras
  • Arete von Kyrene (* um 400 v.–330 v. Chr.), antike griechische Kyrenaikerin und Schuloberhaupt
  • Aspasia aus Milet (um 460–401 v. Chr.), griechische Rednerin und Philosophin, verheiratet mit Perikles
  • Hipparchia aus Thrakien (* um 340 v. Chr.), Anhängerin des Kynismus
  • Leontion (* um 300 v. Chr.), athenische Hetäre, bekannt durch Schönheit, Geist und hohe Bildung
  • Diotima aus Matineia (unklar, ob echt oder erfunden), weise Frau, Figur in Platons Symposion
  • Ban Zhao (* um 45–117), chinesische Hofdame, Philosophin und Historikerin
  • Arria, eine im 2. Jahrhundert n. Chr. lebende Anhängerin der Philosophie Platons
  • Hypatia von Alexandria (um 370–415), spätantike Mathematikerin, Astronomin und Philosophin
  • Asklepigenia (430–485), griechische Philosophin und Mystikerin der neuplatonischen Schule

Mittelalter

Bearbeiten

Frühe Neuzeit

Bearbeiten

18. Jahrhundert

Bearbeiten

19. Jahrhundert

Bearbeiten

20. Jahrhundert

Bearbeiten

1900–1950

Bearbeiten

1951–2000

Bearbeiten

Siehe auch

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
  • Katharine R. O’Reilly, Caterina Pellò (Hrsg.): Ancient women philosophers: recovered ideas and new perspectives. Cambridge University Press, Cambridge, New York 2023. – Rezension von Vicky Roupa, Bryn Mawr Classical Review 2024.06.11
  • Annegret Stopczyk: Nein danke, ich denke selber: Philosophieren aus weiblicher Sicht. Aufbau, Berlin 2000, ISBN 3-7466-8046-8.
  • Cecile T. Tougas, Sara Ebenrick (Hrsg.): Presenting Women Philosophers. Temple University Press, Philadelphia 2000 (englisch).
  • Halina Bendkowski, Brigitte Weisshaupt (Hrsg.) Was Philosophinnen denken. 1. Band. Ammann, Zürich 1983, ISBN 3-250-10012-9.
  • Manon Andreas-Grisebach, Brigitte Weisshaupt (Hrsg.) Was Philosophinnen denken. 2. Band. Ammann, Zürich 1986, ISBN 3-250-01017-0.
Bearbeiten

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Lara McCormack: The Life of an Early Feminist. In: laraemily.medium.com. 23. März 2020, abgerufen am 16. April 2024 (englisch).
  2. Listening to Heloise: The Voice of a Twelfth Century Woman. The New Middle Age Series. St. Martin's, 2000. In: scholarworks.wmich.edu. Bonnie Wheeler, abgerufen am 16. April 2024 (englisch).
  3. Maurice Hamington: Jane Addams. In: The Stanford Encyclopedia of Philosophy. Sommer 2019 Auflage. Metaphysics Research Lab, Stanford University, 2019 (online auf stanford.edu).
  4. Lou Andreas-Salomé. Lou Andreas-Salomé Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, abgerufen am 23. April 2021.
  5. Anna Brożek: Maria Kokoszyńska: Between the Lvov-Warsaw School and the Vienna Circle. 2017 (archive.org [abgerufen am 29. Juni 2022]).
  6. Alexander Cammann: Judith Nisse Shklar: Triumph einer Außenseiterin. In: Die Zeit. 3. Juli 2017, ISSN 0044-2070 (zeit.de [abgerufen am 1. August 2017]).
  7. Irène Dietschi: Es herrscht Uneinigkeit. In: NZZ Folio. 1. Juni 2002, abgerufen am 18. Februar 2020.
  8. Maria I Pena Aguado u. Bettina Schmitz, Klassikerinnen des modernen Feminismus, einFach Verlag, Aachen 2010, ISBN 978-3-928089-51-7.
  9. Donna J Haraway. In: University of California Santa Cruz. Abgerufen am 13. Dezember 2020 (englisch).
  10. Robert M. Young: Science, Ideology and Donna Haraway. In: Science as Culture. Band 15, Nr. 3, 1992, S. 179.
  11. María Isabel Pẽna Aguado u. Bettina Schmitz (Hrsg.), Klassikerinnen des modernen Feminismus. einFach Verlag, Aachen 2010, ISBN 978-3-928089-51-7.
  12. Nachruf auf Elisabeth List. Internationale Vereinigung der Philosophinnen (IAPh), abgerufen am 20. Februar 2020.
  13. Seyla Benhabib. Abgerufen am 3. Dezember 2023 (englisch).
  14. Personenvorstellung im Alpha-Magazin des ORF (Memento vom 4. Oktober 2006 im Internet Archive)
  15. Krebs Angelika | Philosophie | Universität Basel. Abgerufen am 6. März 2024 (Schweizer Hochdeutsch).
  16. Laut Quellenangaben bei der Library of Congress
  17. Sadie Plant. British Council, 2011, abgerufen am 5. Juni 2017.
  18. CV Christine Bratu 2012 philosophie.uni-muenchen.de, abgerufen am 14. Juni 2020.
  19. https://das-blaue-sofa.de/moderator-innen/simone-miller/