Hauptmenü öffnen

Liste von Kunstwerken im öffentlichen Raum in Marl

Wikimedia-Liste
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Standorte und (aktuelle) Bilder der Kunstwerke, Informationen zu Künstler und Werk, weitere öffentliche Stadtkunst,auch Street-Art (sofern Kunstprojekt / Auftragsarbeit). Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht!
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Liste von Kunstwerken im öffentlichen Raum in Marl gibt einen Überblick über Kunst im öffentlichen Raum, unter anderem Skulpturen, Plastiken, Landmarken und andere Kunstwerke in Marl, Kreis Recklinghausen. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Kunstwerke in MarlBearbeiten

Bezeichnung Standort Koordinate errichtet Künstler Anmerkungen Bild
Feuille se reposant (Das ruhende Blatt) Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 37″ O 1959 Hans Arp Bronze, 120 × 192 × 44 cm
Ohne Titel (Frankfurter Skulptur) Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 42″ O 1978 Richard Serra Corten-Stahl, geschmiedet, 140 × 100 × 180 cm
Innen-Außen-Neben Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 21,2″ N, 7° 5′ 40,9″ O 1982 James Reineking Stahl, 41 × Ø 316 cm
Naturmaschine Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 21″ N, 7° 5′ 41″ O 1969 Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff Chromnickelstahl, 160 × 510 × 230 cm
LES FLEURS DU MAL Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 21″ N, 7° 5′ 39″ O 2014 Mischa Kuball Metall, Plexiglas, LED, Betonvase
Umlauf Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 36″ O 2002 Alexander Rüdiger Titz Ungenutztes Kneipp-Becken, 8 Aluminiumscheiben, Elektrik, Höhe: 100 cm, Ø 640 cm
So und So Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 17″ N, 7° 5′ 36″ O 1988/1989 Timm Ulrichs Stahl, 100 × 250 × 250 cm
Non Violence Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 19″ N, 7° 5′ 42″ O 1995-1999 Carl Fredrik Reuterswärd Bronze
Grand Orphée (Großer Orpheus) Rathaus Marl, Innenhof, Creiler Platz 1 51° 39′ 15″ N, 7° 5′ 32″ O 1956 Ossip Zadkine Bronze
Kugel und Schale Rathaus Marl 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 42″ O 1970 André Volten Stahl
Afrikanisch I, später Gruß an Willi Baumeister Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 42″ O 2002 Emil Cimiotti Bronze
7-1973 Raumturm mit Lichtraster Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 41″ O 1973 William Brauhauser
NIKE City-See 51° 39′ 16″ N, 7° 5′ 35″ O 1956 Bernhard Heiliger Bronze
3/72 Rahmenkonstruktion Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 15″ N, 7° 5′ 34″ O 1972 Alf Lechner Corten-Stahl
Raumpflug Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 37″ O 1983/1984 Wilfried Hagebölling Corten-Stahl
Granit Gespalten Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 17″ N, 7° 5′ 37″ O 1987 Ulrich Rückriem Blauer Granit
El Greco Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 18″ N, 7° 5′ 39″ O 1993/94 Paul Suter Eisen
Denkmal für einen Gefangenen Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 34″ N, 7° 5′ 35″ O 2010 Emilia und Ilya Kabakov Beton, Stahl, Baum
Die Trauernde Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 30″ N, 7° 5′ 37″ O Hermann Breucker Muschelkalkstein, 165 × 50 × 100 cm
Grund / Ground Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 29″ N, 7° 5′ 37″ O 1987/2006 Micha Ullman Eisen, Erde, Gras
Vehoohr Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 26″ N, 7° 5′ 36″ O 1986/2015 Bogomir Ecker Edelstahl, Aluminium, Lack
Melonensäule Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 24″ N, 7° 5′ 36″ O 2017 Thomas Schütte
Mundloch Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 32″ N, 7° 5′ 46″ O 1983 Diethelm Koch
Schlanke Büste Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 33″ N, 7° 5′ 43″ O Franz Bernhard Corten-Stahl, Dauerleihgabe an das Museum[1]
Marlsku Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 19″ N, 7° 5′ 40″ O 1970-1972 Werner Graeff Stahlbeton
Porträt Dietrich Bonhoeffer Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 19″ N, 7° 5′ 41″ O 1977 Alfred Hrdlicka Bronze
Polyeder Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 18″ N, 7° 5′ 41″ O Ansgar Nierhoff Stahl, je circa 90 cm Durchmesser
Statt-Waage 51° 39′ 19″ N, 7° 5′ 45″ O 1997 Ulrike Kessl Industriewaage 190 × 100 × 180 cm
YZI City-See 51° 39′ 19″ N, 7° 5′ 30″ O 1969 Olle Baertling Stahl, 300 × 250 × 1,5 cm
Umgang City-See 51° 39′ 17,7″ N, 7° 5′ 30,2″ O 1988 Lutz Fritsch Stahl, lackiert
Die große Badende Nr. 1 Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1, City-See 51° 39′ 22,3″ N, 7° 5′ 35,2″ O 1956 Emilio Greco
Zylindrische Konstruktion City-See 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 34″ O 1969 André Volten
A view to the Temple Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 30″ N, 7° 5′ 39″ O 2003 Ian Hamilton Finlay Vier Guillotinen aus Holz mit Fallbeilen aus Bronze
Verteilung der Saat – Die Kollekte der Asche Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 27″ N, 7° 5′ 39″ O 1995/97 Jochen Gerz und Esther Shalev-Gerz Stahl, zweiteilig, je 1800 × 20 cm Durchmesser
Merlak Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 31″ N, 7° 5′ 38″ O 2004 Robert Schad Stahl 330 × 120 × 105 cm
Enfim B Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 29″ N, 7° 5′ 40″ O 2004 Robert Schad Stahl 890 × 30 × 30 cm
Vorgebeugter Mann Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 29″ N, 7° 5′ 39″ O 1954 Seff Weidl
Wand Wegener Skulpturenpark Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 29″ N, 7° 5′ 43″ O 1962 Friederich Werthmann Remanit
Schilderwald Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 39″ O 1970/1971 Stefan Wewerka Verkehrsschilder mit eigenem Design
Atminas Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 39″ O 1991 Christina Kubisch Naturstein, Schwarzlicht, Ultraschallmodule
Ohne Titel Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 39″ O 1979 Wolfgang Nestler
4 × Eisen Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 39″ O Rolf Julius
Sich Entkleidende II Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 38″ O 1967 Michael Schoenholtz
Vertikaler Rhythmus Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 21″ N, 7° 5′ 41″ O 1980 Hagen Hilderhof Corten-Stahl
Paar Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 20″ N, 7° 5′ 41″ O 1979 Hagen Hilderhof
Quader für Marl Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 43″ O 1991 Günther Zins Edelstahl
Spielende Frau Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 21,2″ N, 7° 5′ 40,9″ O 1956 Giacomo Manzù
Brainwaves Parkhaus der Paracelsus-Klinik Koordinaten fehlen! Hilf mit. 2001 Jan van Munster Drei Leuchtstoffröhren, blau, geformt
Der Heilende – der Geheilte – der Kranke Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11 51° 39′ 44″ N, 7° 7′ 26″ O 1955 Karl Hartung Bronze
Huldigung an Oskar Schlemmer Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 46″ N, 7° 7′ 25″ O 1985/1989 Gerlinde Beck
Offener Würfel Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 40″ N, 7° 7′ 35″ O 1969 Erwin Heerich
TXADA Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 41″ N, 7° 7′ 28″ O Josesteban
Säule mit 3-6-eckigen Querschnitten Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 41″ N, 7° 7′ 27″ O Max Bill
Mittagsschattenbahn Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark Koordinaten fehlen! Hilf mit. 1989/1990 Franz Rudolf Knubel
Planetenscheibe Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark Koordinaten fehlen! Hilf mit. 1989/1990 Franz Rudolf Knubel
Alpha XVII Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 43″ N, 7° 7′ 37″ O 1994 Alfons Kunen
Am Geländer Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 39″ N, 7° 7′ 33″ O 1988 Peter Könitz
Wie oben so unten Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 40″ N, 7° 7′ 33″ O 1999 Victor Bonato
Cantico dei Cantici Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 41″ N, 7° 7′ 26″ O 1957 Marcello Mascherini
Olli Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 41″ N, 7° 7′ 28″ O 1969 Karl Ehlers
Licht-Bild Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 44″ N, 7° 7′ 25″ O 1991/92 Günter Dohr
Doppelkreuz 3/91 Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark Koordinaten fehlen! Hilf mit. 1991 Heinz-Günter Prager
Figur Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 43″ N, 7° 7′ 25″ O 1983 Hans Steinbrenner
Bodenobjekt Paracelsus-Klinik Marl, Lipper Weg 11, Skulpturenpark 51° 39′ 42″ N, 7° 7′ 36″ O 1991 Susanne Windelen
La Tortuga (Die Schildkröte) Am Theater 51° 39′ 8″ N, 7° 5′ 21″ O 1987/1993 Wolf Vostell Dampflokomotive mit Tender in Betonwanne und andere Materialien, ca. 600 × 2300 × 300 cm
Himmelsachse 51° 39′ 8″ N, 7° 5′ 21″ O 1996/1998 Vera Röhm Edelstahl, Cortenstahl, gelaserte Schrift auf der Sockelplatte, 720 × 14 cm[2]
Stierscheibe/Ring Skulpturenmuseum Glaskasten, Creiler Platz 1 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 41″ O 1984 Stefan Pietryga Stahl, zweiteilig, je ca. 298 cm Durchmesser
Tor zu Baalbek Eduard-Weitsch-Weg 51° 39′ 24″ N, 7° 5′ 40″ O 1977 Carl Bucher Polystone
Sitzende Figur Eduard-Weitsch-Weg 51° 39′ 25″ N, 7° 5′ 41″ O 1974 Hede Bühl Granit
Dyspepsie Eduard-Weitsch-Weg 51° 39′ 25″ N, 7° 5′ 42″ O 1968 Jochen Hiltmann Bronze, Edelstahl
Skulptur St. Triphon 51° 39′ 25″ N, 7° 5′ 42″ O 1965/66 Ödön Koch Stein 145 × 40 × 40 cm
Marler Kreuzstück Eduard-Weitsch-Weg 51° 39′ 26″ N, 7° 5′ 43″ O 1989/90 Heinz-Günter Prager Stahl
Skulptur Eduard-Weitsch-Weg 51° 39′ 27″ N, 7° 5′ 44″ O 1985/86 Ansgar Nierhoff
Neon-Stück (Angst) Am Rathaus 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 47″ O 1989 Ludger Gerdes Metall, Plexiglas, LEDs, 180 × 700 × 32 cm
Lagerhaltung Josefa-Lazuga-Straße 51° 39′ 22″ N, 7° 5′ 50″ O Eberhard Bosslet
Großes Tor Josefa-Lazuga-Straße 51° 39′ 23″ N, 7° 5′ 51″ O 1984 Jan Meyer-Rogge
Großer Marler Steinkreis Adolf-Grimme-Straße 51° 39′ 26″ N, 7° 5′ 48″ O 1981 Igael Tumarkin Beton, Stein, Bäume, Stoff, Farbe
PolSku Adolf-Grimme-Straße 51° 39′ 25″ N, 7° 5′ 49″ O 1972 Werner Graeff Beton
Faber 23-27/68 Hagenstraße 51° 39′ 36″ N, 7° 5′ 58″ O 1968 Franz Rudolf Knubel
Minerva vor der Polizei Marl, Rappaportstr. 1 51° 39′ 34″ N, 7° 6′ 5″ O Katsuhito Nishikawa Bronze
Kriecher Albert Schweitzer-Geschwister Scholl-Gymnasium (ASG), Hagenstraße 51° 39′ 42″ N, 7° 6′ 0″ O 1969/1970 Michael Schwarze Bronze
Gasometer Kreisverkehr zwischen Insel und Busbahnhof/Bergstraße 51° 39′ 10″ N, 7° 5′ 49″ O 1980/1981 Haus-Rucker-Co Stahl, 1350 cm Durchmesser, Höhe 500 cm
Stier Gänsebrink Koordinaten fehlen! Hilf mit. 1955-1960 Vojin Bakic Bronze
Brunnen Drei mal Sieben Park des Marienhospitals Zeppelinstraße 23 51° 39′ 4″ N, 7° 5′ 5″ O 1984 Friederich Werthmann Remanit, 300 × 80 × 80 cm
Windbewegtes Objekt II Schulhof Martin-Buber-Schule Emslandstraße 16 51° 39′ 5″ N, 7° 6′ 19″ O 1973 Hein Sinken
Baumskulptur Park Nähe Merkurstraße 51° 39′ 11″ N, 7° 6′ 4″ O 1994 Rudolf Wachter
Flächen-Durchdringung 88 Mittelstreifen Willy-Brandt-Allee, vor Kreuzung Herzlia-Allee 51° 38′ 57″ N, 7° 6′ 12″ O Peter Schwickerath
Schwebende Form Vor dem Bauturm, Liegnitzer Straße 5 51° 39′ 0″ N, 7° 5′ 19″ O 1964 Karl Prasse Bronze

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bettina Jäger: Skulpturen von Franz Bernhard wahren die Balance. In: Ruhrnachrichten. 2. Februar 2018 (ruhrnachrichten.de [abgerufen am 3. März 2018]).
  2. Vera Röhm: Himmelsachse. (veraroehm.com [abgerufen am 24. Januar 2019]).