Hauptmenü öffnen

Liste von Filmen mit Bezug zu Lissabon

Wikimedia-Liste

Die Liste von Filmen mit Bezug zu Lissabon enthält in alphabetischer Reihenfolge Filme, bei denen die Stadt Lissabon Gegenstand der Aufmerksamkeit oder wesentlicher Teil der Filmhandlung ist. Nicht aufgeführt sind Filme, in denen Lissabon nur Drehort war oder keine wesentliche Bedeutung im Film hatte. Auch die zahlreichen Lissabonner Komödien der 1930er bis 1950er Jahre sind nicht mit aufgelistet (hierzu siehe entsprechende Beispiele unter Portugiesischer Film).

Inhaltsverzeichnis

SpielfilmeBearbeiten

 
Aufzug von Bica (2002)
 
Bronzestatue von Fernando Pessoa vor dem Café A Brasileira
 
Blick auf die Alfama vom Miradouro de Santa Luzia
 
Gedenkfeier zur Nelkenrevolution (Porto 1983)
 
Filmplakat zu „The Lovebirds“ (2008)

DokumentarfilmeBearbeiten

 
Fado-Sänger
  • Fado Capital („Hauptstadt-Fado“, 2003) R: Lourenço HenriquesEin Streifzug durch das Lissabon der Fadolokale, mit Aufnahmen und Kommentaren aktueller und früherer Sänger und Musiker, von den größten Namen bis zum anonymen Feierabend-Fadista.
  • Fantasia Lusitana (2010) R: João CanijoMit alten Originalaufnahmen zeigt Canijo die Emigranten und Agenten aus dem kriegsgeschüttelten Europa der frühen 40er Jahre in den Cafés der Bohéme im friedlichen Lissabon.
  • Ilha da Cova da Moura („Die Insel Cova da Moura“, 2010) R: Rui SimõesEin vielfach prämierter Einblick in den Alltag jenseits der Vorurteile und Negativschlagzeilen des Lissabonner Problemviertels Cova da Moura und seiner vorwiegend schwarzen Bevölkerung.
 
Eine Gasse im Bairro Alto
  • Lisboa domiciliária („Häusliches Lissabon“, 2010) R: Marta Pessoa – Die Situation der immer älter werdenden Bevölkerung der alten Viertel in Lissabon wird gezeigt, in dem man den Pflegedienst bei der Arbeit in den verschiedenen Wohnungen begleitet und alle Beteiligten sprechen lässt.
  • Lisboa no Cinema („Lissabon im Kino“, 1992) R: Manuel MozosCollage von Aufnahmen Lissabons aus 28 verschiedenen Filmen, für die Kulturhauptstadt Europas 1994.
  • Die Neuen in Lissabon („Lisboetas“, 2004) R: Sérgio TréfautDer Film zeigt Lissabon aus der Sicht seiner zugewanderten Arbeitsmigranten (dies war 2006 der meistgesehene portugiesische Dokumentarfilm aller Zeiten).
  • O Candidato Vieira („Der Kandidat Vieira“, 2001) R: Bruno de AlmeidaDie Dokumentation der kuriosen Präsidentschaftskandidatur von Manuel João Vieira zeigt ihn bei den unterschiedlichsten Terminen an den verschiedensten Orten Lissabons.
  • Ruas da Amargura („Straßen der Bitterkeit“, 2009) R:Rui Simões – Die individuellen Geschichten und Probleme sowohl der Obdachlosen in Lissabon als auch derjenigen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen um sie kümmern.
  • Taxi Lisboa (1996) R: Wolf Gaudlitz, mit Gérard Semaan, Josefina Lind, Antonio Torchiaro, u. a. – Der Film stellt den fast 100-jährigen Taxifahrer Augusto Macedo vor und begleitet ihn und sein Taxi von 1926 durch die Stadt; Schauspieler treten zwischendurch auf und erzählen, stellvertretend, Geschichten von Menschen der Stadt.
  • Toxic.TV Hip Hop Reporters (2006) R: Specta – In dieser französischen Hip-Hop-Reportagenreihe besucht der ehemalige Saïan-Supa-Crew-Rapper Portugal, wobei neben einem Ausflug nach Porto in erster Linie die wachsende Szene im Großraum Lissabon vorgestellt wird (Graffiti, Rap, Breakdance).
 
Praça do Comércio in Lissabon

Musik- und TanzfilmeBearbeiten

Teilweise in Lissabon spielende FilmeBearbeiten