Hauptmenü öffnen

Liste von Burgen, Schlössern und Herrenhäusern in Berlin und Brandenburg

Wikimedia-Liste

Die Liste von Burgen, Schlössern und Herrenhäusern in Berlin und Brandenburg führt die entsprechenden Gebäude der beiden deutschen Bundesländer auf. Diese zum Teil auf eine 1000-jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte bekannter Persönlichkeiten und sind häufig noch heute imposante Gebäude. Nicht aufgelistet sind Zier- und Nachbauten, die nie als Wohngebäude oder zur Verteidigung genutzt wurden.

BerlinBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Altes Palais Mitte
Lage
Palais  
Schloss Bellevue Tiergarten
Lage
Schloss Das Schloss Bellevue ist der erste Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten. Das Schloss wurde von 1785 bis 1786 errichtet.  
Stadtschloss Mitte
Lage
Schloss  
Schloss Biesdorf Biesdorf
Lage
Schloss  
Schloss Britz Britz
Lage
Schloss Das Herrenhaus, auch „Schloss Britz“, wurde 1706 von dem Hofmarschall S. v. Erlach erbaut. 1924 kaufte die Stadt Berlin das Herrenhaus. Hier befindet sich ein Museum und ein Restaurant. Es ist ein zweigeschossiges Haus mit elf Achsen und einem Mansarddach.[1]  
Carstenn-Schlösschen Lichterfelde
Lage
Gutshaus  
Schloss Charlottenburg Charlottenburg
Lage
Schloss  
Ephraim-Palais Mitte
Lage
Palais  
Schloss Friedrichsfelde Friedrichsfelde
Lage
Schloss  
Jagdschloss Glienicke Friedrichsfelde
Lage
Jagdschloss  
Schloss Glienicke Wannsee Schloss  
Jagdschloss Grunewald Dahlem Jagdschloss  
Kommandantenhaus Mitte  
Schloss Köpenick Köpenick
Lage
Schloss  
Preußisches Herrenhaus Mitte  
Kronprinzenpalais Mitte  
Schloss Monbijou Mitte  
Palais des Prinzen Heinrich Mitte
Lage
Palais  
Palais Donner Mitte
Lage
Palais  
Palais Mendelssohn Grunewald  
Niederländisches Palais Mitte Palais  
Schloss auf der Pfaueninsel Wannsee  
Prinz-Albrecht-Palais Mitte  
Prinzessinnenpalais Mitte  
Jagdschloß Rudow Rudow
Lage
Jagdschloss Das Jagdschloß Rudow wurde nach 1660 in der Prierosser Straße 48 erbaut.[1][2]  
Jagdhaus Schmöckwitz Köpenick Jagdhaus abgebrochen  
Schloss Schönhausen Niederschönhausen  
Zitadelle Spandau Haselhorst  
Schloss Tegel Tegel  
Wrangelschlösschen Steglitz
Lage
Gutshaus  

Brandenburg an der HavelBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Gutshaus Gollwitz Gollwitz
Lage
Gutshaus Das Gutshaus wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaut. Zu dem Gutshaus gehört weitere Nebengebäude und ein Park. Heute befindet sich hier eine Begegnungsstätte für jüdischen und nichtjüdischen Jugendlichen.  
Gutshaus Mahlenzien Mahlenzien Gutshaus  
Motte von Mahlenzien Mahlenzien Motte Burgstall, Umrisse und Graben noch sichtbar  
Schloss Plaue Plaue
Lage
Schloss Barackschloss im Ortsteil Plaue  

CottbusBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Branitz Cottbus
Lage
Schloss Das Schloss Branitz befindet sich im Branitzer Park. Der Park und das Schloss wurde von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestaltet.  

PotsdamBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Sanssouci Potsdam, Park Sanssouci
Lage
Schloss  
Schloss Charlottenhof Potsdam, Park Sanssouci
Lage
Schloss  
Neue Kammern Potsdam, Park Sanssouci
Lage
Schloss  
Neues Palais Potsdam, Park Sanssouci
Lage
Schloss  
Orangerieschloss Potsdam, Park Sanssouci
Lage
Schloss  
Schloss Babelsberg Potsdam, Park Babelsberg
Lage
Schloss  
Kleines Schloss Potsdam, Park Babelsberg Schloss  
Schloss Cecilienhof Potsdam, Neuer Garten Potsdam
Lage
Schloss  
Marmorpalais Potsdam, Neuer Garten Potsdam
Lage
Palais  
Belvedere auf dem Pfingstberg Potsdam, Neuer Garten Potsdam
Lage
Schloss  
Palais Lichtenau Potsdam
Lage
Palais Das Palais befindet sich im Neuer Garten Potsdam.  
Stadtschloss Potsdam
Lage
Schloss Das Schloss wurde 1945 zerstört. Wiederaufgebaut zwischen 2010 und 2013  
Krongut Bornstedt Potsdam
Lage
Krongut Das ehemalige Gut wurde ab 1847/1848 nach Plänen von Johann Heinrich Haeberlin erbaut. Der Vorgängerbau war abgebrannt. Die Gartenanlagen des Gutes wurde von Peter Joseph Lenné gestaltet.[3]  
Jagdschloss Stern Potsdam
Lage
Jagdschloss  
Schloss Sacrow Potsdam
Lage
Schloss  
Schloss Marquardt Potsdam
Lage
Schloss  
Schloss Kartzow Potsdam Schloss  
Schloss Lindstedt Potsdam
Lage
Schloss  
Gutshaus Satzkorn Potsdam, Ortsteil Satzkorn
Lage
Gutshaus  

Landkreis BarnimBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burg Altenhof Altenhof zerstört  
Burg Breden Altenhof Burg Die Burg Breden (auch Burg Breten) befand sich auf dem Gelände der alten Försterei. Hier wurde beim Neubau der Försterei im 18. Jahrhundert ein Gewölbekeller gefunden.[4]  
Schloss Börnicke Bernau
Lage
Schloss Das Schloss wurde von 1909 bis 1911 erbaut. Der Architekt war Bruno Paul. Es ist ein Bau im Stil des Neoklassizismus.  
Burg Biesenthal Biesenthal zerstört  
Burg Trampe Trampe Ruine  
Schloss Trampe Trampe  
Burg Pehlitz Chorin zerstört  
Schloss Eberswalde Eberswalde zerstört  
Burg Werbellin Finowfurt  
Jagdhaus Hubertusstock Finowfurt
Lage
Jagdhaus  
Jagdschloss Groß Schönebeck Groß Schönebeck
Lage
Jagdschloss  
Burg Nimeck Heckelberg-Brunow
Lage
Burgreste  
Burg Hohenfinow Hohenfinow zerstört  
Burgruine Grimnitz Joachimsthal Burgruine  
Schloss Lanke Lanke
Lage
Schloss  
Festung Oderberg Oderberg
Lage
Festungsreste  
Schloss Grüntal Sydower Fließ  
Schloss Dammsmühle Schönwalde
Lage
 
Burg Krummensee Werneuchen zerstört  
Schloss Werneuchen Werneuchen
Lage
Schloss  

Landkreis Dahme-SpreewaldBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Casel Kasel
Lage
Schloss Das ehemalige Herrenhaus wurde im 18. Jahrhundert im Stil des Spätbarock mit Anklängen des Klassizismus erbaut. Es handelt sich um einen eingeschossigen Putzbau mit Walmdach. Auf der Parkseite befindet sich eine 1863 hinzugefügte Freitreppe. Zwischen 1991 und 1993 wurde das Schloss saniert, inzwischen steht es leer.[3]  
Schloss Golßen Golßen
Lage
Schloss Das ehemalige Herrenhaus, auch Schloss genannt wurde um 1720 erbaut. Es ist ein langgestreckter Putzbau mit einem Walmdach. Im Jahre 1845 wurden die vierachsigen Seitenflügel mit einem Flachdach angefügt. Die Fassade ist klassizistisch überform, die drei mittleren Achsen bilden ein Risalit. Die zwei Geschosse sind durch ein breites Gesimsband getrennt. Zum Schloss gehört ein Park, im Park befindet sich das Grabmal von Amalie Sophie Henriette Gräfin Fontana, geborene von Redern.[3]  
Schloss Groß Leuthen Groß Leuthen
Lage
Schloss  
Schloss Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen
Lage
Schloss  
Schloss Lieberose Lieberose
Lage
Schloss Bereits 1301 wurde an Stelle des heutigen Schlosses eine Wasserburg erwähnt. Zum Anfang des 16. Jahrhunderts wurde die Wasserburg zu einer Dreiflügelanlage ausgebaut, Bauherren war die Familie von der Schulenburg. Es ist ein schlichter, dreigeschossiger Barockbau. Die Parkfassade ist geprägt von dreiachsigen Seitenrisaliten und einen fünfachsigen Mittelrisalit. Auf der Hofseite befindet sich ein Taubenturm, das war wohl mal das Treppenhaus des Schlosses. Im Inneren befindet sich trotz vielfachen Veränderungen Dekore und Stuckdecken aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Das Schloss kann zu bestimmten Terminen besichtigt werden.[3]  
Schloss Lübben Lübben
Lage
Schloss  
Schloss Neuhaus Lübben
Lage
Schloss  
Wasserschloss Fürstlich Drehna Fürstlich Drehna
Lage
Wasserschloss Das ehemalige Wasserschloss wurde das erste Mal 1301 erwähnt. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde das Schloss aus mehreren Bauen zu einem Baukörper zusammengefasst. Die heutige Vierflügelanlage entstand ab 1560. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Schloss schwer beschädigt, danach aber allmählich wieder aufgebaut. Von 1994 bis 2007 wurde das Schloss renoviert und zu einem Hotel umgebaut. Im Inneren sind die Gewölbe im Erdgeschoss noch in wesentlichen Teilen erhalten. Zum Schloss gehört ein Schlosspark, dieser wurde ab 1807 angelegt und ab 1877 wesentlich erweitert.[3]  
Schloss Teupitz Teupitz
Lage
Schloss  
Lustschloss Zeesen Zeesen Lustschloss Das ehemalige als erstes Maison de plaisance (Lustschloss) in Brandenburg von 1688 bis 1690 erbaut. Die Pläne für das Schloss kamen von Johann Arnold Nering, der Bauherr war Eberhard von Danckelmann. Von 1934 bis 1947 wurde das Haus von Gustaf Gründgens und Marianne Hoppe als Sommerhaus genutzt. Ab 1962 wurde das Gebäude als Kinderheim genutzt. Seit 1999 steht das Gebäude leer und verfällt.[3]  

Landkreis Elbe-ElsterBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Ahlsdorf Ahlsdorf  
Burg Liebenwerda Bad Liebenwerda
Lage
Schlossruine Zum Ende des 12. Jahrhunderts wurde auf der Elsterinsel eine Burg angelegt. Diese wurde von 1568 bis 1579 zu einem Renaissanceschloss umgebaut. Nach wiederholten Bränden wurde das Schloss größtenteils abgetragen. Übrig blieb der Bergfried, der Lubwartturm. Auf einen quadratischen Backsteinturm befindet sich ein zylinderförmiger Aufbau. Zum Schloss gehört der Wohnbau Burgplatz 2, hier befindet sich heute das Kreismuseum.[3]  
Schloss Doberlug Doberlug-Kirchhain
Lage
Schloss  
Schloss Elsterwerda Elsterwerda
Lage
Schloss  
Schloss Stechau Fichtwald
Lage
Schloss Das Schloss geht auf einen Bau aus dem Jahr 1757 der Familie von Birkholtz zurück. Im Jahre 1914 wurde der Bau umgebaut und 1994 saniert. Es ist eine dreiflügelige Anlage mit einem Mansardwalmdach.[3]  
Schloss Finsterwalde Finsterwalde
Lage
Schloss  
Schloss Grochwitz Herzberg (Elster)
Lage
Schloss  
Schloss Lebusa Lebusa
Lage
Schloss Das ehemalige Herrenhaus wurde bis 1856 errichtet. Davor stand hier eine Wasserburg. Es ist eine vierflügelige, zweigeschossige Anlage mit Eckturmen. Südlich des Herrenhauses befinden sich Wirtschaftsgebäude. Zum Park gehört ein Park mit einem Teich.[3]  
Schloss Martinskirchen Martinskirchen  
Schloss Mühlberg Mühlberg/Elbe  
Burg Saathain Saathain zerstört  
Schloss Saathain Saathain zerstört  
Schloss Sallgast Sallgast  
Schloss Schlieben Schlieben zerstört  
Burg Schöna Schöna-Kolpien zerstört  
Schloss Sonnewalde Sonnewalde  
Burg Wahrenbrück Uebigau-Wahrenbrück zerstört  
Schloss Neudeck/Elster Uebigau-Wahrenbrück  
Schloss Uebigau Uebigau-Wahrenbrück  
Schloss Würdenhain Würdenhain zerstört  

Landkreis HavellandBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burg Friesack Friesack
Lage
Burg zerstört  
Schloss Vietznitz Friesack Schloss  
Schloss Paretz Ketzin/Havel
Lage
Schloss  
Gutshaus Möthlitz Möthlitz
Lage
Gutshaus  
Schloss Nennhausen Nennhausen Gutshaus saniert  
Schloss Ribbeck Ribbeck
Lage
schlossartiges Gutshaus Das Gutshaus oder Schloss wurde 1893 im neubarocken Stil erbaut. Der Bauherr war Hans Georg Hennig von Ribbeck. Heute befindet sich hier ein Museum für Theodor Fontane und weitere Einrichtungen wie ein Standesamt, ein Restaurant und Räume für Ausstellungen.  
Gutshaus Stölln Gollenberg
Lage
Gutshaus in Teilen erhalten  

Landkreis Märkisch-OderlandBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Herrenhaus Altranft Altranft
Lage
Herrenhaus Das Herrenhaus wird auch als Schloss Altranft bezeichnet. Erbaut wurde das Gebäude zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Seine heutige Gestalt erhielt das Gebäude im Jahre 1670. Heute ist das Schloss Teil des Freilichtmuseums Altranft.  
Schloss Freienwalde Bad Freienwalde (Oder)
Lage
Schloss  
Schloss Gusow Gusow-Platkow
Lage
Schloss  
Schloss Jahnsfelde Müncheberg
Lage
Schloss  
Schloss Trebnitz Müncheberg
Lage
Schloss  
Schloss Neuhardenberg Neuhardenberg
Lage
Schloss  
Schloss Prötzel Prötzel
Lage
Schloss  
Schloss Reichenow Reichenow-Möglin
Lage
Schloss  
Schloss Wulkow Wulkow
Lage
Schloss  

Landkreis OberhavelBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Herrenhaus Dannenwalde Dannenwalde
Lage
Herrenhaus  
Schloss Dahmshöhe Fürstenberg/Havel
Lage
Schloss  
Schloss Fürstenberg Fürstenberg/Havel
Lage
Schloss  
Alte Burg Fürstenberg/Havel
Lage
Schloss Die Alte Burg wurde das erst Mal im Jahre 1333 erwähnt. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude zu einer Vierflügelanlage ausgebaut. Im 19. Jahrhundert wurde die urg stark verändert. Das Gebäude ist verputzt hat zwei Geschosse und drei Flügel.[3]  
Schloss Tornow Fürstenberg/Havel Schloss  
Schloss Meseberg Gransee
Lage
Schloss  
Schloss Rauschendorf Gransee Schloss  
Schloss Zernikow Großwoltersdorf Schloss  
Burg Hennigsdorf Hennigsdorf Burg  
Burg Groß Ziethen Kremmen Burg zerstört  
Schloss Groß Ziethen Kremmen Schloss  
Schloss Kremmen Kremmen Schloss zerstört  
Burg Löwenberg Löwenberger Land Burg  
Burg Schrabsdorf Löwenberger Land Burg  
Burgwall Liebenberg Löwenberger Land Burgwall  
Schloss Hoppenrade Löwenberger Land Schloss  
Schloss Liebenberg Löwenberger Land Schloss  
Burg Vehlefanz Oberkrämer Burg  
Schloss Sommerswalde Oberkrämer Schloss  
Schloss Schwante Oberkrämer
Lage
Schloss  
Burg Sachsenhausen Oranienburg Burg zerstört  
Lustschloss Friedrichsthal Oranienburg
Lage
Lustschloss zerstört  
Schloss Oranienburg Oranienburg Schloss  
Burg Zabelsdorf Zabelsdorf Burg zerstört  
Schloss Badingen Zehdenick Schloss im Ortsteil Badingen gelegen, errichtet im 13. Jahrhundert, im 16. Jahrhundert zum Festen Haus ausgebaut, eines der ältesten Renaissanceschlösser Brandenburgs, heute stark verändert  
Zehdenick (Schlösschen) Zehdenick Schloss  

Landkreis Oberspreewald-LausitzBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Altdöbern Altdöbern
Lage
Schloss  
Burg Gliechow Calau Burg  
Schloss Zinnitz Calau
Lage
Schloss
Schloss Großkmehlen Großkmehlen
Lage
Schloss  
Schloss Guteborn Guteborn
Lage
Schloss zerstört (1948)
Schloss Hohenbocka Hohenbocka
Lage
Schloss Das „Schloss“ wurde 1897/1898 nach einem Märchenbild durch die Familie von Götz erbaut. Es ersetzte das ursprüngliche Herrenhaus, das 1902 abgerissen wurde. Zur Schlossanlage gehören mehrere Gebäude und eine Parkanlage.  
Schloss Lindenau Lindenau (Oberlausitz)
Lage
Schloss Um 1200 Turmhügelburg, mehrfach umgebaut, zuletzt Renaissanceschloss, Sanierungsmaßnehmen 2016/2017  
Schloss Lipsa Lipsa
Lage
Schloss Erstmals erwähnt 1680. Wolf Heinrich von Baudissin ließ das Schloss in seiner heutigen Form von 1718 bis 1720 erbauen. Sanierung 1993/1994  
Schloss Lübbenau Lübbenau/Spreewald
Lage
Schloss  
Gutshaus Geisendorf Neupetershain
Lage
Gutshaus Geisendorf  
Gutshaus Ruhland Ruhland
Lage
Gutshaus Das Gebäude wurde zwischen 1730 und 1750 errichtet und diente als Amtshaus und zeitweise lokaler Sitz der Ruhlander Standesherrschaften. Das Gutshaus ist ein langgestreckter Bau mit L-förmigem Grundriss, massivem Erdgeschoss, Fachwerk im Obergeschoss, Krüppelwalmdach und mit Kreuzgewölbe im Ostflügel und wird landläufig Gutshof genannt.  
Schloss Ruhland Ruhland
Lage
Schloss Ursprünglich befand sich hier eine Wasserburg, zum Wasserschloss ausgebaut und im 30-jährigen Krieg zerstört.
Festung Senftenberg Senftenberg
Lage
Schloss Ursprünglich befand sich hier eine Wasserburg. Von 1544 bis 1548 wurde die Wasserburg zu einer Festung ausgebaut. Seit 1933 befindet sich hier das Kreismuseum.[3]  
Slawenburg Raddusch Vetschau/Spreewald
Lage
Burg Rekonstruktion  
Wasserschloss Vetschau Vetschau/Spreewald
Lage
Schloss  

Landkreis Oder-SpreeBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burg Beeskow Beeskow
Lage
Burg Die erstmals 1272 urkundlich erwähnte Burg ist eine Wasserburg in der Kreisstadt Beeskow. Erbaut wurde sie vom Adelsgeschlecht von Strele.

Seit 1991 wird die Burg als Kultur- und Bildungszentrum genutzt und beinhaltet ein Heimatmuseum, das Kunstarchiv Beeskow sowie das Musik-Museum Beeskow.

 
Burg Friedland Friedland
Lage
Burg Die Burg mit Zwinger befindet sich in der Kleinstadt Friedland (Niederlausitz) und zählt zu den am besten erhaltenen Burgen Brandenburgs.

Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1336. als Besitz derer von Strele.

 
Bischofsschloss Fürstenwalde Fürstenwalde
Lage
Bischofsschloss  
Jagdschloss Fürstenwalde Fürstenwalde
Lage
Jagdschloss Das Jagdschloss wurde außerhalb der Stadtmauern von 1699 bis 1700 erbaut, der Entwurf kam von M. Grünberg. Im Jahre 1750 wurde es zu einem magazin umgebaut. Es ist ein vorne zweigeschossiger, hinten dreigeschossiger Bau mit einem Walmdach. Das Gebäude zerfällt.[3]  
Schloss Kossenblatt Kossenblatt
Lage
Schloss  
Schloss Lindenberg Lindenberg (Tauche)
Lage
Schloss  
Schloss Alt Madlitz Madlitz-Wilmersdorf
Lage
Schloss  
Schloss Groß Rietz Rietz-Neuendorf
Lage
Schloss  
Schloss Schöneiche Schöneiche bei Berlin Schloss nach 1945 abgetragen  
Herrenhaus Heinersdorf Steinhöfel
Lage
Herrenhaus  
Schloss Steinhöfel Steinhöfel
Lage
Schloss  
Burg Storkow Storkow (Mark)
Lage
Burg  

Landkreis Ostprignitz-RuppinBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burgwall Dabergotz Dabergotz Burgstall slawisches Mittelalter  
Burgwall Altfriesack Altfriesack (Fehrbellin)
Lage
Burgstall 9. bis frühes 13. Jhd.  
Gutshaus Dechtow Dechtow (Fehrbellin) Gutshaus erbaut 19. Jhd., mit gärtnerisch gestaltetem Umfeld  
Gutshaus Königshorst Königshorst (Fehrbellin) Gutshaus Gutsanlage  
Burgwall von Linum Linum (Fehrbellin) Burgstall slawisches und deutsches Mittelalter, bis 14. Jhd.  
Gutshaus Protzen Protzen (Fehrbellin) Gutshaus erbaut um 1755, seit 1999 mit Dorf-, Torf- und Schulmuseum  
Herrenhaus Wall Wall (Fehrbellin) Gutshaus erbaut 1828, erweitert 1904, Gutsanlage mit Gutspark  
Altes Gutshaus Wustrau (Kavaliershaus) Wustrau (Fehrbellin) Gutshaus erbaut 1690  
Zieten-Schloss Wustrau Wustrau (Fehrbellin) Schloss erbaut 1747–1750, umgebaut im letzten Drittel des 19. Jhd., mit Landschaftspark  
Gutshaus Grabow Grabow (Heiligengrabe) Gutshaus erbaut 1912–1914, Gutsanlage mit Gutspark  
Gutshaus Horst (bei Blumenthal) Horst (Heiligengrabe) Gutshaus erbaut Anfang des 18. Jhd., erweitert 1910, Gutsanlage mit Resten des 1860 als Landschaftspark angelegten Gutsparks  
Schloss Horst (bei Blumenthal) Horst (Heiligengrabe) Schloss ehem. Herrenhaus, sog. Schloss (Ruine); zur repräsentativen Anlage ausgebaut um 1534 durch Bischof Georg v. Blumenthal zu Lebus, seit dem 19. Jhd. Ruine. Dehio Brandenburg[1], 2012, S. 492  
Gutshaus Königsberg Königsberg (Heiligengrabe) Gutshaus erbaut 1735  
Schloss Maulbeerwalde Maulbeerwalde (Heiligengrabe) Gutshaus Gutsanlage mit Gutspark  
Gutshaus Gantikow Gantikow (Kyritz) Gutshaus Gutshaus mit Schmiede, Das Gutshaus beherbergte 1997 bis 2010 das Lügenmuseum.
Altes Gutshaus Ganz Ganz (Kyritz) Gutshaus erbaut 1697, Gutsanlage  
Neues Schloss Ganz Ganz (Kyritz) Gutshaus erbaut ab 1911, mit Gutspark, Schloss Ganz ist bei Filmemachern u. a. wegen seiner historischen Inneneinrichtung bekannt, 2012–2016 wurden hier Szenen für mehrere Filme gedreht.  
Schloss Karnzow Karnzow (Kyritz) Schloss barocke Dreiflügelanlage, umgebaut im 19. und 20. Jhd.  
Burgwall Lellichow Lellichow (Kyritz) Burgstall slawisches Mittelalter  
Burgwall Kränzlin Kränzlin (Märkisch Linden) Burgstall Burgwall slawisches Mittelalter  
Schloss Kränzlin Kränzlin (Märkisch Linden) Gutshaus erbaut 1818, klassizistisch überformt 1855/56, mit Resten des Gutsparks  
Burg Ruppin Alt Ruppin (Neuruppin)
Lage
Burgstall erbaut um 1200; im Dreißigjährigen Krieg, wahrscheinlich durch einen Brand, beschädigt, verfiel im Laufe der Zeit, seit 1788 als Steinbruch genutzt  
Slawenburg Ruppin Alt Ruppin (Neuruppin)
Lage
Burgstall Burgwall slawisches Mittelalter, erbaut etwa Ende 9. Jhd., zerstört oder aufgegeben wohl spätestens um 1150 im Zuge des Wendenkreuzzuges  
Burgwall Bechlin Bechlin (Neuruppin) Burgstall Burgwall slawisches Mittelalter  
Gutshaus Binenwalde Binenwalde (Neuruppin) Gutshaus erbaut spätestens 1754, nach einem Brand stark verändert wieder aufgebaut um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, saniert 2012–2013  
Gutshaus Buskow Buskow (Neuruppin) Gutshaus erstmals schriftlich erwähnt 1706, umgebaut und erweitert 1800–1850, 1900–1930 und 1975, Gutsanlage  
Gutshaus Gentzrode Gentzrode (Neuruppin) Gutshaus erbaut 1876/77 im maurischen Stil für Alexander Gentz, Gutsanlage  
Gutshaus Gnewikow Gnewikow (Neuruppin) Gutshaus Das Gut gehörte seit dem Spätmittelalter der Familie von Woldeck und ging erst ab 1844 in den Besitz der bürgerlichen Familie Jacobs über. 1800 begann der Bau eines eingeschossigen Gutshauses, welches 1870 aufgestockt und mit spätklassizistischen Fassaden versehen wurde. mit Landschaftspark  
Gutshaus Karwe Karwe (Neuruppin) Gutshaus Gutsanlage, bestehend aus Grundmauern des Gutshauses, Wirtschaftshof und Gutspark (Landschaftspark)  
Gutshaus Radensleben Radensleben (Neuruppin) Gutshaus erbaut 1894–1896, Teile des Vorgängerbaus aus dem 17. Jahrhundert sind erhalten, mit Gutspark (Landschaftspark), Seniorenheim  
Gutshaus Treskow Treskow (Neuruppin) Gutshaus  
Gutshaus Wulkow Wulkow (Neuruppin) Gutshaus Gutsanlage  
Gutshaus Babe Babe (Neustadt (Dosse)) Gutshaus mit Gutspark  
Gutshaus Dreetz Dreetz (Neustadt (Dosse)) Gutshaus  
Schloss Kampehl Kampehl (Neustadt (Dosse)) Gutshaus im Kern erbaut im 18. Jahrhundert, umgebaut im 19. Jahrhundert, mit Gutspark  
Gutshaus I Lohm Lohm (Zernitz-Lohm) Gutshaus  
Gutshaus II Lohm Lohm (Zernitz-Lohm) Gutshaus  
Gutshaus Plänitz Plänitz (Neustadt (Dosse)) Gutshaus Gutsanlage mit Gutspark  
Gutshaus Voigtsbrügge Voigtsbrügge (Breddin) Gutshaus mit Gutspark  
Gutshaus Köpernitz Köpernitz (Rheinsberg) Gutshaus  
Gutshaus Möckern Linow (Rheinsberg) Gutshaus Gutsanlage  
Schloss Rheinsberg Rheinsberg
Lage
Schloss erbaut 1566, umgebaut 1734–1740, 1736–1740 lebte hier Kronprinz Friedrich, der spätere König Friedrich II. von Preußen (Alter Fritz, Friedrich der Große).  
Gutshaus Wittwien Wittwien (Rheinsberg) Gutshaus Gutsanlage  
Burgwall Netzeband Netzeband (Temnitzquell) Burgstall slawisches Mittelalter, 8. – 10. Jhd.  
Gutshaus Netzeband Netzeband (Temnitzquell) Gutshaus mit Gutspark  
Burg Garz Garz (Temnitztal)
Lage
Gutshaus Gutshaus erbaut im 17./18. Jhd., ausgebaut im 19. Jhd., Gutsanlage mit mittelalterlichem Wohnturm und Gutspark  
Gutshaus Vichel Vichel (Temnitztal) Gutshaus erbaut um 1850, mit Gutspark  
Burg Wildberg Wildberg (Temnitztal)
Lage
Burgstall Burgwall slawisches und deutsches Mittelalter 10. – 13. Jhd.  
Schloss Tetschendorf Tetschendorf (Wittstock/Dosse) Gutshaus  
Bischofsburg Wittstock Wittstock/Dosse
Lage
Bischofsburg erbaut 1244, restauriert, rekonstruiert und umgestaltet 1995–1998  
Burg Goldbeck Goldbeck (Wittstock/Dosse)
Lage
Burg Bei der Burg handelt es sich um eine ehemalige Wasserburg, deren heute trockener Graben früher von der Dosse gespeist wurde. Die Anlage wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgebaut und dabei dem jeweiligen Zeitgeschmack angepasst.  
Daberburg Alt Daber (Wittstock/Dosse)
Lage
Burg Im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen mit Mecklenburg erbaute die Stadt Wittstock zwischen 1438 und 1475 zur Sicherung des Übergangs über den Daber-Bach als Außenwerk die Daberburg. Die Burg bestand aus einem Turm und einer Zwingeranlage. Im Laufe der Zeit verfallen, wurde die Anlage zu Beginn des 19. Jahrhunderts entsprechend den damaligen Vorstellungen wiederhergestellt.  
Schloss Fretzdorf Fretzdorf (Wittstock/Dosse)
Lage
Schloss Datierung 1704, Umbau 1835–1840 nach Plänen von Friedrich August Stüler, Umbau und Teilzerstörung 1936. Gestaltung des Parks von Peter Joseph Lenné 1835, Veränderung des Parks 1910  
Altes Schloss Freyenstein (Wittstock/Dosse) Schloss Altes Schloss, auch Burg genannt, 1556 erbaut auf dem alten Burggelände, zuerst Sitz der Familie von Rohr dann derer von Winterfeld  
Neues Schloss Freyenstein (Wittstock/Dosse) Schloss Neues Schloss, erbaut um 1650, Sitz der Familie v. Winterfeldt  
Schloss Bantikow Bantikow (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus erbaut 1905 bis 1906  
Gutshaus Barsikow Barsikow (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Eingang des Gutshauses mit Torpfeiler und Gutsmauer  
Gutshaus Blankenberg Blankenberg (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus mit Gutspark  |
Rittergut Brunn Brunn (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Gutspark  
Gutshaus Ganzer Ganzer (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus  
Gutshaus Lögow Lögow (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Datierung 1811, Umbau nach 1945  
Schloss Metzelthin Metzelthin (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Das ehemalige Gutshaus stammt aus dem Jahre 1793 und wurde von der Familie von Krosigk im Stil der Gilly-Schule als klassizistischer Bau errichtet. mit Gutspark  
Gutshaus Nackel Nackel (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Entwurf Richard Bielenberg und Josef Moser, Bau 1906–1907, Restaurierung 1999–2002, mit Gutspark  
Gutshaus Tornow Tornow (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus Gutsanlage  
Schloss Wulkow Wulkow (Wusterhausen/Dosse) Gutshaus mit Gutspark erbaut um 1850  
Burgwall Wusterhausen/Dosse Wusterhausen/Dosse Burgstall Burgwall slawisches und deutsches Mittelalter  

Landkreis Potsdam-MittelmarkBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burg Eisenhardt Bad Belzig
Lage
Burg  
Herrenhaus Fredersdorf Bad Belzig Herrenhaus  
Gutshaus Bagow Bagow
Lage
Gutshaus  
Gutshaus Dahlen Gräben  
Rittergut Struvenberg Gräben  
Gutshaus Groß Kreutz Groß Kreutz
Lage
Gutshaus Das ehemalige Herrenhaus wurde von 1765 bis 1767 für Bodo von Hake erbaut. Es ist ein eingeschossiger Putzbau mit elf Achsen, das Dach isst ein Mansardwalmdach. Die drei mittleren Achsen treten auf der Vorder- und Rückseite halbrundförmig hervor. Auf der Vorderseite befindet sich hier der Eingang, vor dem Eingang ist ein zweiseitige Freitreppe. Die beiden äußeren Achsen betönen als Risalit die Fassade. Der Park beim Herrenhaus wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts angelegt.[3]  
Schloss Güterfelde Güterfelde
Lage
Schloss  
Gutshof Glien Hagelberg Gutshof  
Gutshaus Ketzür Ketzür
Lage
 
Hakeburg Kleinmachnow
Lage
Herrenhaus  
Burgwall Reckahn Kloster Lehnin
Lage
Burgwall  
Schloss Reckahn Kloster Lehnin
Lage
Schloss  
Altes Gutshaus Reckahn Kloster Lehnin Gutshaus  
Gutshaus Mötzow Mötzow
Lage
Gutshaus  
Haus Friedrichshuld Philippsthal Haus  
Burg Pritzerbe Pritzerbe
Lage
Burg  
Burg Rabenstein Rabenstein/Fläming
Lage
Burg  
Burgwall Riewend Riewend Burg  
Gutshaus Rogäsen Rogäsen Gutshaus  
Gutshaus Roskow Roskow Gutshaus  
Schloss Caputh Schwielowsee Schloss  
Schloss Petzow Schwielowsee Schloss  
Burgwall Körzin Stücken Burgwall  
Gutshaus Warchau Warchau Gutshaus  
Burg Zolchow Werder (Havel) Burg  
Schloss Plessow Werder (Havel) Herrenhaus  
Jagdschloss Reetzerhütten Wiesenburg Jagdschloss  
Gutshaus Schmerwitz Wiesenburg Guts- oder Herrenhaus  
Schloss Wiesenburg Wiesenburg
Lage
Schloss  
Burg Ziesar Ziesar
Lage
Burg  

Landkreis PrignitzBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Neuhausen Berge
Lage
Schloss  
Schloss Wolfshagen Groß Pankow
Lage
Schloss  
Schloss Demerthin Gumtow
Lage
Schloss  
Plattenburg Plattenburg
Lage
Burg  
Gänseburg Putlitz
Lage
Burg Die Ehemalige Burg wurde im 14. oder 15. Jahrhundert erbaut. Im Jahre 1806 abgetragen, die Umfangsmauern blieben dabei stehen. Heute steht von der Burg nur der Bergfried. Dieser wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Aussichtsturm umgebaut.[3]  
Philippshof Putlitz
Lage
Ritterburg  

Landkreis Spree-NeißeBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Festung Peitz Peitz
Lage
Festung Die Festung wurde von 1559 bis 1562 erbaut. 1767 wurde die Festung abgerissen, der Festungsturm blieb aber stehen.  
Schloss Lieskau Spremberg OT Lieskau

51°34'07"N 14°31'36"O

Schloss Das Schloss wurde um 1900 in seine heutige Form als Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes gebracht. Es ist im Privatbesitz und wird zu Wohnzwecken genutzt.
Schloss Neuhausen Neuhausen/Spree
Lage
Schloss  
Schloss Spremberg Spremberg
Lage
Schloss Das Schloss geht auf eine Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert zurück. Im Barock wurde die Burg zu einem Schloss umgebaut. Heute befindet sich hier das Niederlausitzer Heimatmuseum.[5]  

Landkreis Teltow-FlämingBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Schloss Baruth Baruth/Mark
Lage
Schloss  
Schloss Dahme Dahme/Mark
Lage
Schlossruine Die ehemalige Barockanlage wurde von 1713 bis 1714 erbaut, dabei wurden ältere Gebäudeteile verwendet. Das Gebäude wurde unterschiedlich genutzt, von 1878 bis 1880 wurde es als Schule umgebaut. Ab dem Jahre 1956 wurden zur Renovierungsarbeiten die Dächer abgenommen, ab 1958 wurde die Renovierung gestoppt. Ab dem Stopp setzte ver Verfall ein, der ab 1999 bis 2005 mit Sicherungsmaßnahmen gestoppt wurde. Es ist ein dreieinhalbgeschossiger Hauptgebäude mit im stumpfen Winkel angesetzten Seitenflügel.[3]  
Schloss Diedersdorf Großbeeren
Lage
Schloss Das heutige Schloss wurde auf gewölbten Kellern eines Vorgängerbaues errichtet. Die Bauzeit war von 1798 bis 1800. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude umgebaut, von 1990 bis 1999 wurde es renoviert. Heute befindet sich hier ein Hotel und ein Veranstaltungsort. Das Gebäude ist ein zweigeschossiges Haus mit einem Krüppelwalmdach. Östlich vom Herrenhaus befindet sich ein Wirtschaftshof und ein Taubenturm.[3]  
Burg Jüterbog Jüterbog
Lage
Burg Die Burg befand sich an der Stelle, an der sich heute der Schlosspark befindet. Von der Burg sind keine Überreste vorhanden.  
Schloss Beuthen Kleinbeuthen
Lage
Schloss Von dem ehemaligen Schloss ist nur noch ein Burgstall übrig.  
Schloss Genshagen Ludwigsfelde
Lage
Schloss  
Burg Bärwalde Niederer Fläming
Lage
Burgruine Die Burg wurde wohl Ende des 13. Jahrhunderts errichtet. Von der Burg ist nur der quadratische Turm übrig. Der Turm hat ein quadratischen Grundriss und wurde aus Raseneisenstein erbaut. Nordwestlich des Turmes befindet sich noch Reste von Kellern.[3]  
Schloss Wiepersdorf Niederer Fläming
Lage
Schloss  
Schloss Stülpe Nuthe-Urstromtal
Lage
Schloss  
Schloss Blankensee Trebbin
Lage
Schloss  
Burg Trebbin Trebbin
Lage
Motte oder Turmburg Burg in Ortslage aus dem Anfang des 13. Jh., 1762 abgerissen, Burghügel mit Kellerresten erhalten, Bodendenkmal  

Landkreis UckermarkBearbeiten

Name Ort / Lage Typ Bemerkungen Bild
Burg Greiffenberg Angermünde, Ortsteil Greiffenberg
Lage
Burgruine  
Burg Stolpe Stolpe
Lage
Burg Der Turm wird im Volksmund „Grützpott“ genannt. Mit dem Bau des Turmes wurde um 1200 begonnen, aber wahrscheinlich im ersten Viertel des 13. Jahrhunderts unvollendet belassen. Der Turm hat eine Höhe von etwa 10 Meter und einen Durchmesser von etwa 18 Meter. Heute ist der Turm ein Aussichtsturm.[3]  
Schloss Boitzenburg Boitzenburger Land
Lage
Schloss  
Burg Gerswalde Gerswalde
Lage
Burg  
Schloss Schwedt Schwedt
Lage
Schloss Das Schloss wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, die Ruinen wurde 1962 gesprengt.  
Burg Blankenburg Uckerland
Lage
Burg  
Schloss Wolfshagen (Uckermark) Uckerland
Lage
Schloss  
Burg Zichow Zichow
Lage
Burg  

LiteraturBearbeiten

  • Bruno J. Sobotka (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin; Theiss, Stuttgart 1993; ISBN 3-8062-1085-3.
  • Nils Meyer: Leerräume – Der Umgang mit Denkmalen als Sinnstiftungsprozess am Beispiel der Schlösser und Herrensitze in Brandenburg, Stadtentwicklung und Denkmalpflege, Band 14, JOVIS Verlag Berlin 2009, ISBN 978-3-86859-081-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Berlin. Begründet vom Tag für Denkmalpflege 1900, Fortgeführt von Ernst Gall, Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung des Kunsttopographischen Werkes von Georg Dehio e. V., bearbeitet von Sibylle Badstübner-Gröger, Michael Bollé, Ralph Paschke und anderen. Deutscher Kunstverlag, München/ Berlin 2006, ISBN 3-422-03111-1.
  2. Eintrag in der Denkmaldatenbank des Landes Berlin
  3. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Brandenburg. Begründet vom Tag für Denkmalpflege 1900, Fortgeführt von Ernst Gall, Neubearbeitung besorgt durch die Dehio-Vereinigung und die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum. Brandenburg: bearbeitet von Gerhard Vinken und anderen, durchgesehen von Barbara Rimpel. Deutscher Kunstverlag, München/ Berlin 2012, ISBN 978-3-422-03123-4.
  4. Info auf der Internet-Seite der Gemeinde Schorfheide
  5. Eine Überraschung für den Schlossherrn. In: Lausitzer Rundschau, Ausgabe Spremberg, 4. September 2017.