Liste von Burgen, Schlössern und Festungen in Rumänien

Wikimedia-Liste

Diese Liste führt (noch unvollständig) Burgen, Festungen, Kirchenburgen, Schlösser und Wehrklöster in Rumänien auf.

  1. Marienburg, Feldioara (Marienberg), Kreis Brașov
  2. Zitadelle Alba Carolina, Alba Iulia (Karlsburg), Kreis Alba
  3. Alexandru-Ghica-Palast, Moara Vlăsiei-Căciulați, Kreis Ilfov
  4. Festung Arad, Arad, Kreis Arad
  5. Schloss Bánffy, Bonțida (Bruck), Kreis Cluj
  6. Burg Bethlen-Haller, Cetatea de Baltă
  7. Schloss Bran, Bran (Törzburg), Kreis Brașov
  8. Brukenthal’sche Sommerresidenz, Avrig (Freck), Kreis Sibiu
  9. Schloss Csernovics, Macea (Matscha), Kreis Arad
  10. Cetatea Tricule, Svinița, Kreis Mehedinți am Ufer der Donau
  11. Chindia-Turm, Târgoviște, Kreis Dâmbovița
  12. Burgruine Colț, Râu de Mori (Mühlendorf), Kreis Hunedoara
  13. Schloss Cotroceni, Bukarest
  14. Burgruine Deva, Deva, Kreis Hunedoara
  15. Burg Făgăraș, Făgăraș (Fogarasch), Kreis Brașov
  16. Fürstenhof Târgoviște (Curtea Domnească), Târgoviște, Kreis Dâmbovița
  17. Schloss Gilău, Gilău (Gela), Kreis Cluj
  18. Burg Hunedoara, Hunedoara (Eisenmarkt), Kreis Hunedoara
  19. Schloss Hunyadi, Timișoara (Temeswar), Kreis Timiș
  20. Burg Kelling (Festung Câlnic), Câlnic (dt. Kelling)
  21. Schloss Kendeffy, Sântămăria-Orlea (Liebfrauen), Kreis Hunedoara
  22. Burg Lazar (Castelul Lazar), Lăzarea, Kreis Harghita
  23. Burg Mikó (Castelul Mikó), Miercurea Ciuc, Kreis Harghita
  24. Schloss Mogoșoaia, Bukarest
  25. Burg Neamț, Târgu Neamț, Kreis Neamț
  26. Schloss Peleș, Sinaia, Kreis Prahova
  27. Schloss Pelișor, Sinaia, Kreis Prahova
  28. Burg Poenari, Arefu, Kreis Argeș
  29. Bauernburg Râșnov, Râșnov (Rosenau), Kreis Brașov
  30. Burg Rupea, Rupea (Reps), Kreis Brașov
  31. Burgruine Saschiz, Saschiz (Keisd), Kreis Mureș
  32. Schloss Săvârșin, Săvârșin (Soborschin), Kreis Arad
  33. Burgruine Schwarzburg (Cetatea Neagra; auch: castrum Feketewholum), Codlea (Zeiden), auf dem Zeidner Berg
  34. Burg Suceava, Suceava (Suczawa), Kreis Suceava
  35. Burg Sighișoara (lat. Castrum Sex, später Saxoburgum),[1] Sighișoara (Schäßburg), Kreis Mureș
  36. Burgruine Șiria, Șiria (Hellburg), Kreis Arad
  37. Burgruine Slimnic, Slimnic (Stolzenburg), Kreis Sibiu
  38. Burgruine Șoimoș (Falkenstein), Șoimoș (Schojmosch), Kreis Arad
  39. Festung Temesvár, Timișoara (Temeswar), Kreis Timiș
  40. Wehrkloster Zamca, Suceava (Suczawa), Kreis Suceava
  41. Burg Kronstadt (Cetățuia), Brașov (Kronstadt), Kreis Brașov
  42. Schloss Konopi, Odvoș (Odwosch), Kreis Arad
  43. Schloss Salbek, Petriș (Petrisch), Kreis Arad
  44. Burg Schäßburg, Sighișoara
  45. Kirchenburg Straßburg, Aiud (Straßburg am Mieresch)
  46. Festung Târgu Mureș (Burg Mieresch), Târgu Mureș
  47. Jagdschloss Zichy, Gheghie (ungarisch Körösgégény), Kreis Bihor
  48. Schloss Bethlen (Sânmiclăuș), Sânmiclăuș (Klosdorf), Kreis Alba
  49. Schloss Teleki, Uioara de Sus (Oberdorf), Kreis Alba
  50. Schloss Béldy Ladislau, Budila (Bodeln), Kreis Brașov
  51. Schloss Sükösd-Bethlen, Racoș (Ratsch), Kreis Brașov
  52. Schloss Haller, Coplean (ungarisch Kaplyon), Kreis Cluj
  53. Schloss Kemény-Bánffy, Luncani (Neusatz), Kreis Cluj
  54. Schloss Schilling, Corneni (ungarisch Szilkerék), Kreis Cluj
  55. Schloss Nalatzi-Fay, Nălațvad (Schiffenschütz), Kreis Hunedoara
  56. Schloss Bethlen, Criș (Kreisch), Kreis Mureș
  57. Schloss Haller, Sânpaul (Paulsdorf), Kreis Mureș
  58. Schloss Haller, Ogra (Ugern), Kreis Mureș
  59. Schloss Pekri, Ozd (Thürendorf), Kreis Mureș
  60. Schloss Ugron, Zau de Câmpie (ungarisch Mezőzáh), Kreis Mureș
  61. Schloss Haller,[2] Gârbou (Gorbau), Kreis Sălaj
  62. Schloss Apafi,[3] Dumbrăveni (Elisabethstadt), Kreis Sibiu
  63. Schloss Ghika,[4] Dofteana, Kreis Bacău
  64. Schloss Cantacuzino-Pașcanu-Waldenburg,[5] Lilieci, Kreis Bacău
  65. Schloss Sturdza,[6] Miclăușeni, Kreis Iași
  66. Schloss Cantacuzino, Bukarest
  67. Schloss Cantacuzino,[7] Bușteni, Kreis Prahova

Siehe auchBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Die umwehrte Altstadt, das historische Zentrum üblicherweise als "Burg" bezeichnet, kann als Stadtburg angesehen werden.
  2. Angaben zum Schloss Haller in Gârbou bei welcometoromania.eu, abgerufen am 3. März 2019
  3. Angaben zum Schloss Apafi in Dumbrăveni bei welcometoromania.eu, abgerufen am 3. März 2019
  4. Angaben zum Schloss Ghika in Dofteana bei dofteanapark.ro (Memento vom 6. März 2019 im Internet Archive), abgerufen am 3. März 2019
  5. Angaben zum Schloss Cantacuzino-Pașcanu-Waldenburg in Lilieci bei lapunkt.ro, abgerufen am 3. März 2019
  6. Angaben zum Schloss Sturdza in Miclăușeni bei historia.ro, abgerufen am 3. März 2019
  7. Angaben zum Schloss Cantacuzino in Bușteni bei cantacuzinocastle.com, abgerufen am 3. März 2019