Hauptmenü öffnen

Liste der historischen portugiesischen Handelsstationen in Gambia

Wikimedia-Liste

Dies ist die Liste der historischen portugiesischen Handelsstationen in Gambia.

Die portugiesischen Seefahrer erreichten 1446 als erste Europäer den Gambia-Strom und betrieben über ein Jahrhundert Handel dort. Als Kolonien verstanden sich die Niederlassungen aber nicht.

In der Liste sind Faktoreien und Handelsstationen aufgenommen. Geographisch ist das heutige Gebiet des westafrikanischen Staates Gambia gemeint. Die Liste ist annähernd alphabetisch nach den heutigen Namen sortiert.

portugiesischer
Name
heutiger
Name bzw. Lage
Bemerkung
Vintang Bintang
Geregia (Kansala) Bwiam Bau einer portugiesischen Kapelle.
Povoaçao de Brancos Nähe Dog Island Gründung Ende des 17. Jahrhunderts
Fatta Tenda Fattatenda
San Domingo Juffure Ab ca. 1458 mit dem Bau der ersten portugiesischen Kapelle.
Cassan Kassan Gründung frühes 17. Jahrhundert
Casa Diego Gratie Nähe Kau-ur Gründung frühes 17. Jahrhundert, identisch mit Niani Maru?
Joar Kau-ur
Cantor Kuntaur
Nyani Maru Niani Maru Identisch mit Casa Diego Gratie?
Setuko Sutokoba
Tancrowall Tankular Bau einer portugiesischen Kapelle.
Tubabkollon Point Handelskontor an einer Wasserstelle

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten