Liste der höchsten Bauwerke einzelner Staaten

Wikimedia-Liste

Auflistung der aktuell drei (bei gleicher Höhe auch mehr) höchsten Bauwerke verschiedener Staaten (gemessen am höchsten Punkt), unabhängig von deren Verwendungszweck und Bauweise.

AfghanistanBearbeiten

  • Kabul Tower, Kabul, 87 Meter

ÄgyptenBearbeiten

AlgerienBearbeiten

AlbanienBearbeiten

  • MW-Sendemast Shijak, 130 Meter

AndorraBearbeiten

  • MW-Sendemasten Encamp, 125 Meter
  • Sendetürme von Sud Radio, Pic Blanc, 86 Meter
  • Caldea, 80 Meter

ArgentinienBearbeiten

ArmenienBearbeiten

AserbaidschanBearbeiten

AustralienBearbeiten

BahrainBearbeiten

BangladeschBearbeiten

  • Awal Centre, Dhaka, 76,2 Meter
  • Arong Bhaban, Dhaka, 64 Meter
  • Borak Tower, Dhaka, 64 Meter
  • BRAC Bhaban, Dhaka, 64 Meter

BelgienBearbeiten

BolivienBearbeiten

Bosnien und HerzegowinaBearbeiten

BrasilienBearbeiten

BulgarienBearbeiten

  • Kamine des Kraftwerkkomplexes Mariza Ost, Stara Sagora, 325 Meter
  • Kamin der Kupferhütte Pirdop, Pirdop, 325 Meter
  • Sendemast Wenez, Shumen, 302 Meter

ChileBearbeiten

ChinaBearbeiten

DänemarkBearbeiten

  • Sendemast Thule, Thule, 378,25 Meter
  • Sendemast Tommerup, Tommerup, 321,3 Meter
  • Sendemast Hadsten, Hadsten, 320,3 Meter

DeutschlandBearbeiten

siehe auch Liste der höchsten Gebäude in Deutschland, sowie Liste der höchsten Bauwerke der Bundesländer in Deutschland

Dominikanische RepublikBearbeiten

El SalvadorBearbeiten

  • Torre Cuscatlan, 74 Meter
  • Torre Telefonica 1, 70 Meter
  • 515 Avenida La Capilla, 65 Meter

ElfenbeinküsteBearbeiten

EstlandBearbeiten

FinnlandBearbeiten

FrankreichBearbeiten

GeorgienBearbeiten

GhanaBearbeiten

  • Villaggio II, Accra, 71 Meter
  • SSNIT Tower Block, Accra, 68 Meter
  • Kwame Nkrumah Conference Centre, Accra, 40 Meter

GriechenlandBearbeiten

GuatemalaBearbeiten

  • Guatemala City Marriott, Guatemala-Stadt, 84 Meter
  • La Danta, Reserva de la Biosfera Maya, 79 Meter
  • Torre del Reformador, Guatemala-Stadt, 75 Meter
  • Gran Tikal Futura Hotel, Guatemala-Stadt, 75 Meter
  • Gran Tikal Futura Torres Sol y Luna, Guatemala-Stadt, 75 Meter

IndienBearbeiten

IndonesienBearbeiten

IrakBearbeiten

  • Sendemast Umm Qasr, Umm Qasr, 492 Meter
  • Sender Basra, Mast West, Basra, 350,5 Meter
  • Sendemast Nahr al Bawadish, Buhriz, 349 Meter

IranBearbeiten

IrlandBearbeiten

  • Sendemast RTÉ Radio 1, Tullamore, 290 Meter
  • Longwave transmitter Clarkestown, Clarkestown, 245 Meter
  • Sendemast LORAN-C, Loop Head, 219 Meter

IslandBearbeiten

IsraelBearbeiten

ItalienBearbeiten

JapanBearbeiten

Siehe auch: Liste der höchsten Bauwerke in Japan und Liste der höchsten Gebäude in Japan

KanadaBearbeiten

KasachstanBearbeiten

KatarBearbeiten

  • Aspire Tower, Doha, 318 Meter
  • Sender Al Jamiliyah, Großer Mast, Al Jamiliyah, 321,9 Meter
  • Doha Media Center, Doha, 286

KeniaBearbeiten

KolumbienBearbeiten

  • Torre Colpatria, Bogotá, 196 Meter
  • Centro de Comercio Internacional, Bogotá, 190 Meter
  • Torre de Cali, Cali, 183 Meter

KroatienBearbeiten

KubaBearbeiten

  • Jose Marti Monument, Havanna, 142 Meter
  • Hotel Habana Libre, Havanna, 137 Meter
  • Edificio FOCSA, Havanna, 123 Meter

KuwaitBearbeiten

LettlandBearbeiten

LiberiaBearbeiten

LiechtensteinBearbeiten

LitauenBearbeiten

LuxemburgBearbeiten

MalaysiaBearbeiten

MaltaBearbeiten

MarokkoBearbeiten

MauritiusBearbeiten

MexikoBearbeiten

  • Torre Mayor, Mexiko-Stadt, 228 Meter
  • Hotel Riu Plaza Guadalajara, Guadalajara, 215 Meter

sishe auch Liste der höchsten Gebäude in Mexiko

MoldawienBearbeiten

MongoleiBearbeiten

  • Langwellensendemast Ölgii, 352,5 Meter

MonacoBearbeiten

  • Le Millefiori, 111 Meter
  • L’Annonciade, 110,9 Meter
  • Parc Saint Roman, 107,9 Meter

MontenegroBearbeiten

MyanmarBearbeiten

NamibiaBearbeiten

  • Sendemast Oshakati, 275 Meter
  • Sendemast Katima Mulilo, 230 Meter
  • Sendemast bei Okongo, 230 Meter

NepalBearbeiten

NeuseelandBearbeiten

NiederlandeBearbeiten

NigerBearbeiten

  • Fernsehsendemast Zinder, Zinder, 250 Meter

NigeriaBearbeiten

  • Sendemast Abeokuta, Abeokuta, 321,5 Meter
  • PRTVC-Sendemast Rayfield, Rayfield, 304,8 Meter
  • Sendemast New Netim, New Netim, 304,8 Meter
  • AKBC-Sendemast Uyo, Uyo, 300,5 Meter
  • Grosser Sendemast Ikorodu, Ikorodu, 300,2 Meter
  • National Oil Headquarters, Lagos, 83 Meter
  • Stock Exchange House, Lagos, 83 Meter

NordkoreaBearbeiten

  • Ryugyŏng Hot’el, Pjöngjang, 330 Meter
  • Ryomyong Street Tower 1, Pjöngjang, 270 Meter
  • Mirae Scientist Street Residential Tower, Pjöngjang, 210 Meter

NorwegenBearbeiten

OmanBearbeiten

ÖsterreichBearbeiten

siehe auch Liste der höchsten Bauwerke in Österreich

PakistanBearbeiten

  • The Centaurus, Islamabad, 200 Meter
  • Port Fountain, Karatschi, 206 Meter
  • Ocean Towers, Karatschi, 120 Meter

PanamaBearbeiten

  • Trump Ocean Club International Hotel and Tower, Panama-Stadt, 284 Meter
  • Torre Global Bank, Panama-Stadt, 176 Meter
  • Mirage, Panama-Stadt, 171,9 Meter

PeruBearbeiten

  • Edificio Banco Continental, Lima, 132 Meter
  • Hotel Westin Libertador (im Bau), Lima, 120 Meter
  • Edificio Chocavento, Lima, 107 Meter

PhilippinenBearbeiten

  • PBCOM Tower, Makati City, 259 Meter

PolenBearbeiten

PortugalBearbeiten

  • Antennenmast Rádio Renascença, Muge, Salvaterra de Magos, 248 Meter
  • Kamin der Galp-Raffinerie, Sines, 234 Meter
  • Kamin der thermo-electric central, Sines, (Galp Energia), 225 Meter

RumänienBearbeiten

RusslandBearbeiten

Saudi-ArabienBearbeiten

SchwedenBearbeiten

  • Storbergsmasten, Hudiksvall, 335 Meter
  • Jupukkamasten, Pajala, 335 Meter
  • Fårhultsmasten, Västervik, 335 Meter
  • Gungvalamasten, Karlsmamn, 335 Meter
  • Torning Torso, Malmö, 180 Meter

SchweizBearbeiten

siehe auch Liste der höchsten Bauwerke in der Schweiz

SerbienBearbeiten

  • Fernsehturm Avala, Belgrad, 205 Meter
  • USCE Tower, Belgrad, 134 Meter
  • Palace Belgrade, Belgrad, 127 Meter

SingapurBearbeiten

siehe auch Liste der höchsten Gebäude in Singapur

SlowakeiBearbeiten

SlowenienBearbeiten

SpanienBearbeiten

Sri LankaBearbeiten

SüdafrikaBearbeiten

SudanBearbeiten

  • Friendship Palace of Sudan, Khartum
  • Sudatel Tower, Khartum

SüdkoreaBearbeiten

SyrienBearbeiten

TaiwanBearbeiten

ThailandBearbeiten

TschechienBearbeiten

TunesienBearbeiten

  • Sendemast Zarzis, Zarzis, 320 Meter

TürkeiBearbeiten

UkraineBearbeiten

UngarnBearbeiten

UruguayBearbeiten

  • ANTEL Telecommunications Tower, Montevideo, 157,6 Meter

UsbekistanBearbeiten

VatikanBearbeiten

VenezuelaBearbeiten

Vereinigte Arabische EmirateBearbeiten

Vereinigte StaatenBearbeiten

Vereinigtes KönigreichBearbeiten

VietnamBearbeiten

WeißrusslandBearbeiten

  • Langwellensendemast Sosnowi, Sosnowi, 353,5 Meter
  • Sendemast Kolodischi, Minsk, 350 Meter
  • Sendemast Uschachi, Uschachi, 350 Meter
  • Sendemast Polykowischi, Mahiljou/Polykowischi, 350 Meter
  • Sendemast Nowaja Strascha, Slonim, 350 Meter
  • Sendemast Smetanitschi, Smetanitschi, 350 Meter

ZaireBearbeiten

  • Turm von Limete, Kinshasa, 210 m

ZypernBearbeiten

  • Sendemast Psimolofou, Psimolofou, 193 m
  • Kamin des Kraftwerk Vasiliko, Mari, 138 m
  • Cyprus Trade Bank, Nikosia

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten