Liste der größten Hubbrücken

Wikimedia-Liste

Die Liste der größten Hubbrücken gibt einen Überblick über die weltweit größten Hubbrücken. Sie sind oder waren meist Bestandteil von Brückenbauwerken mit weiteren festen Brückenfeldern. Die Aufnahme in die Liste sowie deren Vorsortierung erfolgt nach der Länge der beweglichen Träger und nicht nach der Gesamtlänge der Brückenbauwerke. Eine Sortierung nach der Hubhöhe oder der lichten Höhe für den Schiffsverkehr ist auch möglich. Nicht mehr vorhandene oder ersetzte Hubbrücken sind ebenfalls gelistet, die Tabellenzeilen sind dann grau hinterlegt (auch bei Stilllegung oder Austausch der Hubbrücke in einem weiterhin vorhandenen Bauwerk).

Die größte Hubbrücke der Welt ist mit einem beweg­lichen Brückenträger von 170 m Länge die Arthur Kill Vertical Lift Bridge von 1959 im New Yorker Hafen.
Die größten Hubbrücken in Deutschland sind die Kattwykbrücken in Hamburg (links 2020, rechts 1973), sie haben mit 46 m die drittgrößte Hubhöhe der Welt.

Entwicklung großer Hubbrücken ab Anfang des 20. JahrhundertsBearbeiten

Die ersten kleineren Hubbrücken wurden in Europa und in den USA in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts errichtet. Die damals gängige Drehbrücke war für schmale Kanäle ungeeignet, da ihre meist zentralen Pfeiler eine Einschränkung für den Schiffsverkehr darstellten. Zudem benötigten die Binnenschiffe nur geringe Durchfahrtshöhen und die Hubbrücken dadurch nur Hubhöhen von einigen Metern.[1]

Die ersten großen Hubbrücken gehen auf die Arbeiten von John Alexander Low Waddell (1854–1938) zurück, der in den 1890er Jahren eine Bauform entwickelte, bei welcher der bewegliche Brückenträger mittels Gegengewichten horizontal soweit gehoben werden konnte, dass auch die Passage von großen Segelschiffen mit ihren hohen Masten möglich war. Charakteristisches Merkmal des bis heute verwendeten Designs waren seitliche Fachwerktürme mit oben angebrachten Umlenkrollen, über die ein Seilzugsystem die gegenläufige Bewegung von Brückenträger und Gewichten ermöglicht. Seine erste Hubbrücke realisierte er 1894 mit der South Halsted Street Lift-Bridge in Chicago, aber erst ab 1910 konnte sich diese Bauform zunehmend durchsetzen. Bis zum Ende der 1930er Jahre konstruierte er zusammen mit John Lyle Harrington (1868–1942) und Shortridge Hardesty (1884–1956) über 50 Hubbrücken in den USA und Kanada. Die letzte und größte, an der Waddell beteiligt war, wurde 1937 in New York City mit der Marine Parkway–Gil Hodges Memorial Bridge realisiert, mit einem beweglichen Brückenträger von 165 Metern. Die längste Hubbrücke der Welt ist nur fünf Meter länger und wurde Ende der 1950er Jahre mit der Arthur Kill Vertical Lift Bridge zwischen New York und New Jersey errichtet.

Da die Hubbrücken den passierenden Schiffen angepasst sind, stehen die Brücken mit den höchsten Hubhöhen vorwiegend im Küstenbereich über Flussmündungen, Häfen oder Kanälen. Die größte Hubhöhe von knapp 51 Metern wurde 2012 in den USA mit der Chelsea Street Bridge realisiert, gefolgt von dem 2008 errichteten Pont Gustave Flaubert in Frankreich mit 48 Metern und den Kattwykbrücken in Hamburg aus den Jahren 1973 und 2020, mit jeweils 46 Metern (Angaben i. d. R. bei mittlerem Hochwasser). Große Hubbrücken über breite Flussläufe im Landesinneren erreichen meist nur Hubhöhen von bis zu 20 Metern, wie Waddells ASB Bridge von 1911 über den Missouri River mit 15 Metern.

KriterienBearbeiten

Die Länge des beweglichen Brückenträgers muss gerundet mindestens 100,0 Meter betragen, wobei hier i. d. R. die Spannweite des Trägers (Abstand zwischen zwei Auflagern im geschlossenen Zustand) zugrunde gelegt wird. Die tatsächliche Länge kann mit allen Anbauteilen für die Befestigung am Hubmechanismus länger sein und zudem ist die Spannweite vom Pfeilerachsabstand (meist größer) und der lichten Weite für den Schiffsverkehr (meist kleiner) zu unterscheiden.

Liste der HubbrückenBearbeiten

Bis auf einige große Hubbrücken in Europa (5) wurden die meisten mit einem beweglicher Träger von min. 100 m Länge in den USA   (38) und Kanada   (2) errichtet; weitere in der Koordinatenansicht Tab.: OSM unten

Die Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Brücken entsprechend der Kriterien existieren oder existierten; eine fortlaufende Vervollständigung ist angestrebt. Aufnahme fanden nur Brücken, deren Angaben durch wissenschaftliche Publikationen, HAER-Dokumentationen oder vertrauenswürdige Internetquellen referenzierbar sind, fehlende Werte sind durch (?) markiert.

  • Name: Name der Brücke entsprechend dem Lemma in der deutschsprachigen Wikipedia.
  • überbrückt: Name des von der Brücke überspannten Gewässers (Fluss, Hafenbecken oder Bucht).
  • Hubbrücke(n):
    • Länge: Länge der Hubbrücke, wobei sich die Angabe auf die Spannweite des hebbaren Brückenträgers bezieht.
    • Hubhöhe: Unterschied zwischen geöffnetem und geschlossenem Zustand.
    • Lichte Höhe: Lichtes Maß zwischen Wasseroberfläche und Unterseite des beweglichen Brückenträgers im geöffneten Zustand, i. d. R. bei mittlerem Hochwasser.
    • Ausführung: Konstruktionsform des Tragwerks der Hubbrücke.
  • Gesamtlänge: Gesamtlänge der Brücke zwischen den Widerlagern. Wenn die genaue Länge in den Quellen nicht angegeben ist, wird diese als ungefähre Angabe mit ca. markiert (tlw. mit der Entfernungsmessung bei Google Maps ermittelt).
  • Fertigstellung: Jahr der Fertigstellung der Hubbrücke. Planungs- und Baubeginn können mehrere Jahre davor liegen. Das Jahr von Vorgängerbauten ist in Klammern darüber und bei Abriss oder Entfernung der Hubbrücke ist das entsprechende Jahr zusätzlich in Klammern darunter angegeben (die Sortierung erfolgt hier nach dem Jahr der Fertigstellung der Hubbrücke).
  • Nutzung / Status: (Ursprüngliche) Nutzung als Eisenbahnbrücke oder Straßenbrücke (tlw. als Kombination der Verkehrswege).
  • Gleise / Fahr­streifen: Anzahl der Gleise und Fahrstreifen, bei einer ehemaligen Eisenbahn- oder Straßennutzung sind die Anzahl der Gleis/Fahrstreifen in Klammern angegeben.
  • Ort: Nächstgelegene Stadt oder die Region in der die Brücke errichtet wurde, mit Bundesstaat bzw. Bundesland.
  • Koordinaten: Koordinaten der Brücke.
  • Land: Das entsprechende Land in ISO-3166-ALPHA-3-Code.

Tabellenzeilen von nicht mehr vorhandenen oder ersetzten Hubbrücken (auch in weiterhin vorhandenen Bauwerken) sind grau hinterlegt. Die Angaben zu Brücken, die noch keinen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia haben, sind durch die unter Name angeführten Einzelnachweise referenziert. Zudem sind fehlende Angaben in vorhandenen Hauptartikeln hier ebenfalls referenziert.

Foto Name über­brückt Hubbrücke Gesamt­länge
in m
Fertig-
stel­lung
Nutzung /
Status
Gleise /
Fahr­streifen
Ort Ko­ordi­naten Land
Länge
in m
Hub­höhe
in m
Lichte Höhe
in m
Aus­führung
  Arthur Kill Vertical Lift Bridge[2] Arthur Kill 170,1 31,7 41,1 Fachwerk ca. 263 (1890)
1959
Eisenbahn 1 / – New York City,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  Chesapeake and Delaware Canal Lift Bridge[3] Chesapeake and Delaware Canal 167,0 28,3 42,1 Fachwerk ca. 295 1966 Eisenbahn 1 / – New Castle County,
Delaware
  Vereinigte Staaten  USA
  Cape Cod Canal Railroad Bridge[4] Cape Cod Canal 165,8 40,3 41,7 Fachwerk 0246 (1910)
1935
Eisenbahn 1 / – Bourne,
Massachusetts
  Vereinigte Staaten  USA
  Delair Bridge[5] Delaware River 165,2 25,9 41,1 Fachwerk 1340 (1896)
1960
Eisenbahn 2 / – Philadelphia,
Pennsylvania
  Vereinigte Staaten  USA
  Marine Parkway–Gil Hodges Memorial Bridge[6] Jamaica Bay 164,6 30,5 45,7 Fachwerk 1226 1937 Straße – / 4 New York City,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  Burlington–Bristol Bridge[7] Delaware River 164,6 23,5 42,1 Fachwerk 0958 1931 Straße – / 2 Burlington,
New Jersey
  Vereinigte Staaten  USA
  Burlington Northern Railroad Bridge 5.1[8] Willamette River 158,2 44,5 61,0 Fachwerk 0537 (1908)
1989
Eisenbahn 2 / – Portland,
Oregon
  Vereinigte Staaten  USA
  Second Narrows Bridge[9] Burrard Inlet 152,4 35,2 46,0 Fachwerk 0663 (1925)
1968
Eisenbahn 1 / – Vancouver,
British Columbia
  Kanada  CAN
  Chelsea Street Bridge[10] Chelsea Creek 137,1 50,5 53,3 Fachwerk 0146 (1834–1936)
2012
Straße – / 4 Chelsea,
Massachusetts
  Vereinigte Staaten  USA
  Kattwykbrücke (2020)[11] Süderelbe 130,8 45,7 53,0 Fachwerk 0287 2020 Eisenbahn 2 / – Hamburg-Moorburg,
Hamburg
  Deutschland  DEU
  ASB Bridge Missouri River 130,5 15,0 19,8 Vollwand­träger 0391 1911 Eisenbahn 1 /(4) Kansas City,
Missouri
  Vereinigte Staaten  USA
  Harry S. Truman Bridge[12] Missouri River 128,0 11,0 21,6 Fachwerk 0800 1945 Eisenbahn 1 / – Kansas City,
Missouri
  Vereinigte Staaten  USA
  Roosevelt Island Bridge[13] East River 127,4 18,3 30,5 Fachwerk 0877 1955 Straße – / 2 New York City,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  James River Bridge[14] James River 126,5 25,9 44,2 Fachwerk 7071 (1928)
1982
Straße – / 4 Newport News,
Virginia
  Vereinigte Staaten  USA
  Cape Fear Memorial Bridge[15] Cape Fear River 124,4 21,3 41,1 Fachwerk 0925 1969 Straße – / 4 Wilmington,
North Carolina
  Vereinigte Staaten  USA
  MKT Railroad Bridge[16]
(zur Fußgängerbrücke umgebaut)
Missouri River 124,4 09,1 23,0 Fachwerk 0492 (1874,1896)
1932
(2016)
(Eisenbahn)
Fußgänger
(1)/ – Boonville,
Missouri
  Vereinigte Staaten  USA
  Old Railroad Bridge[17]
(Hubbrücke für Wabash Bridge weiterverwendet)
Tennessee River 123,7 12,3 18,9 Fachwerk 0483 (1840–1893)
1962
(1990)
Eisenbahn 1 /(1) Florence,
Alabama
  Vereinigte Staaten  USA
  Wabash Bridge (Hannibal)[18] Mississippi River 123,7 12,3 18,7 Fachwerk 0483 (1871)
1993
Eisenbahn 1 / – Hannibal,
Missouri
  Vereinigte Staaten  USA
  Decatur Railroad Bridge[19] Tennessee River 121,9 14,5 17,7 Fachwerk 0366 (1885)
1979
Eisenbahn 1 / – Decatur,
Alabama
  Vereinigte Staaten  USA
  Pont Gustave Flaubert[20] Seine 120,0 48,0 55,0 Hohlkasten 0670 2008 Straße – / 4 Rouen,
Normandie
  Frankreich  FRA
  BNSF Snake River Bridge[21][22] Snake River ca. 119 14,0 18,3 Fachwerk 0480 (1884,1954)
1971
Eisenbahn 1 / – Pasco,
Washington
  Vereinigte Staaten  USA
  UP Columbia River Bridge[21][23] Columbia River ca. 119 18,6 21,9 Fachwerk 0680 (1912,1924)
1977
Eisenbahn 1 / – Burbank,
Washington
  Vereinigte Staaten  USA
  Aerial Lift Bridge[24] Duluth Ship Canal 117,6 35,1 41,1 Fachwerk 0153 (1905)
1930
Straße – / 2 Duluth,
Minnesota
  Vereinigte Staaten  USA
  Pont Jacques Chaban-Delmas Garonne 117,4 40,0 53,0 Hohlkasten 0433 2013 Straße – / 4 Bordeaux,
Nouvelle-Aquitaine
  Frankreich  FRA
  Elizabeth River Lift Bridge[25] Southern Branch Elizabeth River 116,7 41,5 43,3 Fachwerk 0351 (?)
1958
Eisenbahn 1 / – Portsmouth,
Virginia
  Vereinigte Staaten  USA
  Galveston Causeway[26] Galveston Bay 116,4 19,8 22,3 Fachwerk 2417 (1911,1988)
2013
Eisenbahn 13/(2) Galveston,
Texas
  Vereinigte Staaten  USA
  Burlington Canal Lift Bridge[27] Burlington Canal 116,0 31,5 36,5 Fachwerk 0116 (1826–1931)
1962
Straße – / 4 Hamilton,
Ontario
  Kanada  CAN
  Sault Ste. Marie International Railroad Bridge[28] Saint Marys River 112,5 29,0 32,9 Fachwerk 1701 (1877–1913)
1959
Eisenbahn 1 / – Sault Ste. Marie,
Michigan
  Vereinigte Staaten  USA
  Berwick Bay Bridge[29] Atchafalaya River 111,6 20,3 22,3 Fachwerk ca. 545 (1908)
1969
Eisenbahn 1 / – Morgan City,
Louisiana
  Vereinigte Staaten  USA
  Main Street Bridge (Jacksonville)[30] St. Johns River 111,3 30,5 41,1 Fachwerk 0512 1941 Straße – / 4 Jacksonville,
Florida
  Vereinigte Staaten  USA
  Benjamin Harrison Memorial Bridge[31] James River 110,9 29,0 44,2 Fachwerk 1360 1967 Straße – / 2 Hopewell,
Virginia
  Vereinigte Staaten  USA
  Claiborne Avenue Bridge[32] Industrial Canal 109,7 35,4 47,5 Fachwerk 0468 1957 Straße – / 4 New Orleans,
Louisiana
  Vereinigte Staaten  USA
  Подпорожский мост
(Podporozhsky-Brücke)[33]
Swir 109,2 (?) (?) Fachwerk 0140 (1914,1946)
2016
Eisenbahn 1 / – Podporoschje,
Oblast Leningrad
  Russland  RUS
CSX Mobile River Lift Bridge[34] Mobile River 108,8 15,5 17,2 Fachwerk ca. 565 (1927)
2013
Eisenbahn 1 / – Hurricane,
Alabama
  Vereinigte Staaten  USA
  Burlington Rail Bridge[35] Mississippi River 108,5 07,5 13,4 Fachwerk 0654 (1867,1893)
2010
Eisenbahn 2 / – Burlington,
Iowa
  Vereinigte Staaten  USA
  Kattwykbrücke (1973)[36] Süderelbe 106,1 45,7 53,0 Fachwerk 0316 1973 Straße (1)/ 2 Hamburg-Moorburg,
Hamburg
  Deutschland  DEU
EJE Illinois River Bridge[37] Illinois River 106,1 09,1 18,6 Fachwerk 244 (1895,1930er)
2011
Eisenbahn 1 / – Morris,
Illinois
  Vereinigte Staaten  USA
  Tule Lake Lift Bridge[38]
(Brücke entfernt)
Corpus Christi Ship Channel 104,9 39,3 42,1 Fachwerk 0160 1959
(2008)
Eisenbahn,
Straße
1 / 2 Corpus Christi,
Texas
  Vereinigte Staaten  USA
  Menands Bridge[39][40]
(Hubmechanismus entfernt)
Hudson River 103,9 23,4 42,5 Fachwerk 0461 1933
(1966)
Straße – / 4 Troy,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  Dunn Memorial Bridge[39][41]
(Brücke ersetzt)
Hudson River 103,9 30,3 42,5 Fachwerk 0461 (1882)
1933
(1969)
Straße – / 4 Albany,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  Harlem River Lift Bridge[42] Harlem River 103,6 33,5 41,1 Fachwerk N/A1 (1841–1897)
1956
Eisenbahn 4 / – New York City,
New York
  Vereinigte Staaten  USA
  Lincoln Highway Passaic River Bridge[43] Passaic River 101,3 29,0 41,1 Fachwerk 0611 1941 Straße – / 4 Newark,
New Jersey
  Vereinigte Staaten  USA
  PATH Lift Bridge[44] Hackensack River 100,9 29,0 41,1 Fachwerk 0899 (1894)
1930
Eisenbahn 2 / – Hudson County,
New Jersey
  Vereinigte Staaten  USA
  Benicia–Martinez Bridge[45] Carquinez-Straße 100,0 19,8 41,1 Fachwerk 1708 1930 Eisenbahn 2 / – Benicia,
Kalifornien
  Vereinigte Staaten  USA
  BNSF Illinois River Bridge[46] Illinois River 100,0 14,6 14,42 Fachwerk 490 (1889–1929)
1974
Eisenbahn 1 / – Beardstown,
Illinois
  Vereinigte Staaten  USA

1 Teil eines etwa drei Kilometer langen Viaduktes, das südwestlich bis zur 101th Street in New York City reicht.
2 Der mittlere Hochwasserstand liegt etwa 20 cm höher als die Unterseite der Untergurte der Fachwerkträger.[47]
3 Brücke führte ursprünglich 3 Gleise und 2 Fahrstreifen,[48] seit 1988 nur noch für ein Gleis genutzt und Hubbrücke von 2016 ist nur für ein Gleis ausgelegt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Henry Grattan Tyrrell: The evolution of vertical lift bridges. University of Toronto Engineering Society, 1912.
  2. World’s longest vertical lift bridge weighing 4 million pounds lifted with Tiger Brand Wire Rope. In: Engineering News-Record. Vol. 167, Nr. 21, 1961, S. 14 f.; CRCX - Arthur Kill Vertical Lift Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 28. November 2021.
  3. U.S. Army Corps of Engineers: The Chesapeake & Delaware Canal. 1974 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); Conrail Bridge: Norfolk Southern Railway C & D Canal Crossing Kirkwood, DE. johnweeks.com, abgerufen am 30. November 2021.
  4. Electrically Operated Bascule Bridges. In: Scientific American Supplement. Vol. 74, 14. September 1912, S. 172 f.; Cape Cod Canal Railroad Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 28. November 2021.
  5. The Delair River Bridge at Bridesburg. In: Engineering Record, Building Record and Sanitary Engineer. Vol. 40, Nr. 26, 1899, S. 594–596; Justin M. Spivey: Pennsylvania & New Jersey Railroad, Delaware River Bridge. Historic American Engineering Record, HAER PA-545, Washington, D.C. 2001.
  6. Marine Parkway Bridge. bridgesnyc.com, Bridges in the New York Metropolitan Area, abgerufen am 28. November 2021.
  7. Burlington–Bristol Bridge. phillyroads.com, abgerufen am 28. November 2021.
  8. Alfred M. Staehli: Burlington Northern Railroad Bridge (Willamette River Bridge 5.1). Historic American Engineering Record, HAER No. OR-7, San Francisco 1985; Columbia River, Oregon and Washington. In: U.S. Coast Pilot 7. 31. Mai 2020, Chapter 10, S. 452; BNSF - Willamette River Bridge. Bridgehunter.com, abgerufen am 10. Dezember 2021.
  9. Donald H. Jamieson, David G. Calder: Recovery and Repair of the Second Narrows Railway Bridge. In: IABSE reports. Vol. 42, Kopenhagen 1983, doi:10.5169/seals-32400#98, S. 29–37; Vancouver Fraser Port Authority: Port Information Guide. S. 62 f.; Second Narrows Railway Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 30. November 2021.
  10. Drawbridge Operation Regulation; Chelsea River, Chelsea, MA. Federal Register, Docket No. USCG-2019-0809, 85 FR 15067; Case Study: Chelsea Street Bridge. LUSAS, Finite Element Analysis Ltd.; Chelsea Street Bridge (New). BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 9. Dezember 2021.
  11. Neue Bahnbrücke Kattwyk. Klähne Bung Ingenieure, abgerufen am 28. November 2021.
  12. New type of lift span used over Missouri River near Kansas City. In: Engineering News-Record. Vol. 134, Nr. 24, 14. Juni 1945, S. 73; Harry S. Truman Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  13. Burlington–Bristol Bridge. nycroads.com, abgerufen am 1. Dezember 2021.
  14. 5-Mile James River Bridge Build in 13 Months. In: Engineering News-Record. Vol. 102, Nr. 2, 10. Januar 1929, S. 54–60; Navigation Data Center (U.S.), Institute for Water Resources (U.S.): Ports of Hampton Roads and Ports on the James and York Rivers, VA. U.S. Army Corps of Engineers, 2005, S. 155 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); US 17 over James River. BridgeReports.com, abgerufen am 5. Dezember 2021.
  15. Drawbridge Operation Regulation; Cape Fear River, Wilmington, NC. Federal Register, Docket No. USCG-2016-0113, 81 FR 8841; Cape Fear Memorial Bridge. HistoricBridges.org; US17 US76 US421 over CAPE FEAR RIVER. BridgeReports.com, jeweils abgerufen am 1. Dezember 2021.
  16. Homeland Security, Coast Guard: Light List: Mississippi River System of the United States 2012. Government Printing Office, 2012, S. 130 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); MKT Railroad Bridge. Missouri Alliance for Historic Preservation; MKT - Boonville Railroad Bridge (3rd). BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 15. Dezember 2021.
  17. The Tennessee River Navigation System: History, Development, and Operation. Tennessee Valley Authority, 1964, S. 39–45 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); Timeline. Old Railroad Bridge Company; Old Railroad Bridge. BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 4. Dezember 2021.
  18. Mississippi Valley Division, U.S. Army Corps of Engineers: Supplemental Chart No. 106A. Navigation Charts Upper Mississippi River, 2011; Wabash Bridge: Norfolk Southern Mississippi River Crossing At Hannibal. www.johnweeks.com; NS - Wabash Bridge (1993). BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 3. Dezember 2021.
  19. Navigation Data Center (U.S.), United States Army Corps of Engineers: Ports on Tennessee River, Tennessee-Tombigbee and Black Warrior-Tombigbee Waterways, and Alabama River. Water Resources Support Center, 1998, S. 4 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); Decatur Railroad Bridge. HistoricBridges.org; NS - Decatur Drawbridge (1979). BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 5. Dezember 2021.
  20. Frédéric Carmillet: Le pont Flaubert à Rouen: Un pont levant exceptionnel. In: Bulletin du Centre des Techniques d'Ouvrages d'Art. Nr. 55, Juli 2007, S. 2–13.
  21. a b Columbia River: Juniper to Pasco. NOAA Nautical Chart 18542, 10th Ed., U.S. Department of Commerce, Washington, D.C. 2020.
  22. BNSF - Snake River Bridge. Bridgehunter.com, abgerufen am 12. Dezember 2021.
  23. The Columbia River Bridge of the North Coast Railroad Co. In: Engineering News. Vol. 66, Nr. 14, 1911, S. 391–395; Erection Seven Simple Spans Without Falsework. In: Railway Age. Vol. 77, Nr. 15, 1924, S. 630–632; UP - Burbank - Hedges Bridge. Bridgehunter.com, abgerufen am 22. Dezember 2021.
  24. Minnesota Department of Transportation (MnDOT): Bridge Number: L6116. Local Historic Bridge Report - Abridged, Juni 2014.
  25. Water Resources Development by the U.S. Army Corps of Engineers in Virginia. United States Army Engineer District, Norfolk, 1959, S. 28 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); Institute for Water Resources (U.S.), Navigation Data Center (U.S.): Ports of Hampton Roads and Ports on the James and York Rivers, VA. U.S. Army Corps of Engineers, S. 21 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); NPB - Elizabeth River Lift Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 5. Dezember 2021.
  26. Galveston Railroad Bridge Replacement. Modjeski and Masters; The new Galveston Causeway Railroad Bridge: Information for recreational boaters. Pelican Rest Marina, Galveston; BNSF - Old Galveston Causeway. BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 12. Dezember 2021.
  27. Burlington Canal Lift Bridge. HistoricBridges.org; Burlington Canal Lift Bridge. Public Services and Procurement Canada, jeweils abgerufen am 28. November 2021.
  28. Kimberly Starbuck: Sault Ste. Marie International Railroad Bridge, Spanning Soo Locks at St. Marys Falls Canal, Sault Ste. Marie, Chippewa County, MI. Historic American Engineering Record, HAER MI-324, Omaha 2002; International Railroad Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 29. November 2021.
  29. Committee on Appropriations, United States Senate: Public Works Appropriations for 1967. Vol. 38, Part 1, U.S. Government Printing Office, 1966, S. 776 f. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); BNSF/UP - Atchafalaya River Lift Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 16. Dezember 2021.
  30. Main Street Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 29. November 2021.
  31. Drawbridge Operation Regulation; James River, Hopewell, VA. Federal Register, Docket No. USCG-2017-0927, 82 FR 45729; ROUTE 156 over JAMES RIVER. BridgeReports.com, abgerufen am 11. Dezember 2021.
  32. Mead&Hunt: Historic Bridge Management Plan for the Judge Seeber Bridge. Louisiana Department of Transportation and Development, August 2016, S. 8; Claiborne Avenue Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 1. Dezember 2021.
  33. Проекты: Реконструкция разводного моста через реку Свирь на 284 км линии Волховстрой-Мурманск Октябрьской ж.д. РЖДстрой, abgerufen am 11. Dezember 2021 (russisch).
  34. Eric Kelly, William Nickoley, Joseph Wasielewski: Value Engineering and Cost Saving Innovations: CSX Mobile River Lift Bridge. Heavy Movable Structures Inc., 14th Biennial Movable Bridge Symposium, 22.–25. Oktober 2012; Drawbridge Operation Regulation; Mobile River, Hurricane, AL. Federal Register, Docket No. USCG-2019-0911, 85 FR 4587; CSX - Mobile River Bridge (2013). BridgeHunter.com, abgerufen am 12. Dezember 2021.
  35. BNSF Burlington Rail Bridge. American Institute of Steel Construction, abgerufen am 28. November 2021.
  36. Rudolf Rüster: II. Die Kattwyk-Hubbrücke. In: Arved Bolle, Reinhart Kühn (Hrsg.): Jahrbuch der Hafenbautechnischen Gesellschaft. Band 34, 1974/75, S. 193–201 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  37. Illinois Waterway Navigation Charts. US Army Corps of Engineers, Mississippi Valley Division, Great Lakes & Ohio River Division, 2013, Appendix B-1; EJE Bridge 552 Replacement. Modjeski and Masters; EJ&E - Illinois River Bridge (2011). BridgeHunter.com, jeweils abgerufen am 23. Dezember 2021.
  38. Navigation Data Center (U.S.), Institute for Water Resources (U.S.): Port of Corpus Christi, Texas. U.S. Army Corps of Engineers, 2003, S. 7 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); Tule Lake Lift Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 10. Dezember 2021.
  39. a b William E. Nyman: Dr. J. A. L. Waddell's Contributions to Vertical Lift Bridge Design. Heavy Movable Structures Inc., 9th Biennial Movable Bridge Symposium, 22.–25. Oktober 2002 (Tabelle 3a und 3b); U.S. Coast and Geodetic Survey: United States Coast Pilot: Atlantic Coast. Cape Cod to Sandy Hook. U.S. Government Printing Office, 1933, S. 327 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  40. Troy-Menands Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 6. Dezember 2021.
  41. Dunn Memorial Lift Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 6. Dezember 2021.
  42. Park Avenue (Metro-North) Railroad Bridge. nycroads.com, abgerufen am 29. November 2021.
  43. US-1/US-9 Truck Passaic River Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 1. Dezember 2021.
  44. Glenn R. Modica: The Hackensack River Vertical Lift Bridges Historic District: Engineering, Navigation and Commerce in the Port of New York. NJDOT and the New Jersey Historic Preservation Office, 2016, S. 28 f.; Bridges Over the Navigable Waters of the United States: Atlantic Coast. U.S. Department of Transportation, U.S. Coast Guard, 1984, S. 76 f.; PATH - Hackensack River Bridge. BridgeHunter.com, abgerufen am 29. November 2021.
  45. William H. Kirkbride: Novel Construction Methods Used On Suisun Bay Bridge. In: Railway Age. Vol. 88, Nr. 25, 1930, S. 1458–1464; Benicia - Martinez Railroad Bridge. HistoricBridges.org, abgerufen am 30. November 2021.
  46. Code of Federal Regulations 33. U.S. General Services Administration, National Archives and Records Service, Office of the Federal Register, 1978, S. 584 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche); BNSF - Illinois River Bridge (Beardstown). BridgeHunter.com, abgerufen am 4. Dezember 2021.
  47. Great Lakes Pilot. (Bridges Across Illinois River, No. 31) U.S. Lake Survey Office, 1963, S. 213 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  48. Construction of the Galveston Causeway. In: Railway Age Gazette. Vol. 53, 2. August 1912, S. 194–198.