Liste der deutschen Postminister

Wikimedia-Liste

Postminister waren Bundes- bzw. Reichsminister, die sich mit den Belangen der Bundes- bzw. Reichspost befassten.

Das Amt des Postministers ging aus dem Amt des Generalpostmeisters des Königreiches Preußen hervor, der ab 1867 in Personalunion auch Generalpostdirektor des Norddeutschen Bundes war. Er war jedoch kein Minister im eigentlichen Sinne, da nur der Bundeskanzler ministerielle Verantwortung trug.

Die Amtsinhaber ab 1803 werden nur der Vollständigkeit halber zu Beginn erwähnt.

Generalpostmeister des Königreiches Preußen (1803–1875) und Generalpostdirektoren des Norddeutschen Bundes (1867–1875)Bearbeiten

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende)
Johann Friedrich von Seegebarth 1803 1821
Karl Ferdinand Friedrich von Nagler 1821 1836
Gottlieb Heinrich Schmückert 1836 1862
Karl Ludwig Richard von Philipsborn 1862 1870
Heinrich von Stephan 1870 1875

Staatssekretäre des Reichspostamtes des Deutschen Kaiserreiches (1876–1919)Bearbeiten

 
Reichspostflagge von 1892 bis 1918
siehe auch: Reichspostamt
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende)
Heinrich von Stephan 1. Januar 1876 8. April 1897
Victor von Podbielski 1. Juli 1897 6. Mai 1901
Reinhold Kraetke 6. Mai 1901 5. August 1917
Otto Rüdlin 8. August 1917 13. Februar 1919

Reichspostminister der Weimarer Republik (1919–1933)Bearbeiten

 
Reichspostflagge von 1921 bis 1933
siehe auch: Reichspostministerium
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Johannes Giesberts 13. Februar 1919 14. November 1922 Zentrum
Karl Stingl 22. November 1922 12. August 1923 BVP
Anton Höfle 13. August 1923 15. Dezember 1924 Zentrum
Karl Stingl 15. Januar 1925 17. Dezember 1926 BVP
Georg Schätzel 28. Januar 1927 30. Mai 1932 BVP
Paul Freiherr von Eltz-Rübenach 1. Juni 1932 30. Januar 1933 parteilos

Reichspostminister im Nationalsozialismus (1933–1945)Bearbeiten

 
Reichspostflagge von 1933 bis 1935
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Paul Freiherr von Eltz-Rübenach 30. Januar 1933 2. Februar 1937 parteilos
Wilhelm Ohnesorge 2. Februar 1937 30. April 1945 NSDAP
Julius Dorpmüller 2. Mai 1945 23. Mai 1945 NSDAP

Bundespostminister der Bundesrepublik Deutschland (1949–1997)Bearbeiten

siehe auch: Bundesministerium für Post und Telekommunikation

RessortbezeichnungBearbeiten

  • Bundesministerium für Angelegenheiten des Fernmeldewesens (20. September 1949 bis 31. März 1950)
  • Bundesministerium für das Post- und Fernmeldewesen (1. April 1950 bis 30. Juni 1989)
  • Bundesministerium für Post und Telekommunikation (1. Juli 1989 bis 31. Dezember 1997)
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Hans Schuberth 20. September 1949 8. Dezember 1953 CSU
Siegfried Balke 9. Dezember 1953 16. Oktober 1956 parteilos; ab 16. Januar 1954: CSU
Ernst Lemmer 14. November 1956 29. Oktober 1957 CDU
Richard Stücklen 29. Oktober 1957 1. Dezember 1966 CSU
Werner Dollinger 1. Dezember 1966 22. Oktober 1969 CSU
Georg Leber 22. Oktober 1969 7. Juli 1972 SPD
Lauritz Lauritzen 7. Juli 1972 15. Dezember 1972 SPD
Horst Ehmke 15. Dezember 1972 17. Mai 1974 SPD
Kurt Gscheidle 17. Mai 1974 28. April 1982 SPD
Hans Matthöfer 28. April 1982 4. Oktober 1982 SPD
Christian Schwarz-Schilling 4. Oktober 1982 17. Dezember 1992 CDU
Wolfgang Bötsch 21. Januar 1993 31. Dezember 1997 CSU

Minister für Post- und Fernmeldewesen der DDR (1949–1990)Bearbeiten

 
Dienstflagge der Post der DDR
siehe auch: Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Friedrich Burmeister 7. Oktober 1949 13. November 1963 CDU
Rudolph Schulze 14. November 1963 7. November 1989 CDU
Klaus Wolf 18. November 1989 12. April 1990 CDU
Emil Schnell 12. April 1990 20. August 1990 SPD