Hauptmenü öffnen

Liste der besuchten Körper im Sonnensystem

Wikimedia-Liste

In dieser Liste sind Körper im Sonnensystem aufgeführt, die von der Erde aus besucht wurden. Für jedes dieser Objekte sind alle bekannten Besuche aufgelistet. Dies schließt Flüge von „stummen“ Raumsonden ein, bei denen durch Bahnbestimmungen von einem Erreichen des Ziels auszugehen ist. Fehlgeschlagene Missionen, die sich keinem astronomischen Objekt näherten, sind nicht enthalten. Mit Ausnahme der Sonne sind Annäherungen von weniger als 5 Millionen Kilometern als „Besuch“ gewertet.

Legende zur Art des Flugs
Art Bedeutung
A Atmosphärensonde
L Lander
O Orbiter
P Probenrückführung
Q Penetrator
R Rover
H Hubschrauber/Multicopter
V Vorbeiflug

Die Liste ist aufsteigend nach Entfernung der Himmelskörper von der Sonne bzw. ihrem jeweiligen Zentralkörper sortiert (mit Ausnahme der Asteroiden und Kometen), danach chronologisch nach Ankunft (nicht nach Startdatum!) der Mission. Tochtersonden sind nach Möglichkeit von ihren Muttersonden getrennt, da sie in der Regel eine unterschiedliche Geschichte haben, aber beide können als eine Mission nummeriert sein. Ein Orbiter wie zum Beispiel Cassini ist bei Saturn nur einmal angegeben, bei dessen Monden dagegen bei jedem Vorbeiflug (mit der Orbit-Nummerierung), solange die Sonde nicht in einen Orbit um einen der Monde selbst eintritt.

  • (Geklammerte) fortlaufende Nummern kennzeichnen stumme Sonden.
  • Der Name bemannter Missionen ist fett wiedergegeben.
  • Die mit einem * markierten Besuche sind ungeplant oder unwissentlich erfolgt.
  • Die †-Markierung bedeutet hier, dass der Körper erst beim Besuch entdeckt wurde.
  • Fett sind in der letzten Spalte die größte Annäherung sowie alle weichen Landungen markiert.

SonneBearbeiten

Aufgeführt sind alle Besuche innerhalb der Merkurbahn oder mit einem deutlich geringeren mittleren Sonnenabstand als Merkur.

Sonne
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Missionsdauer – Abstand (km)
1. Helios 1   Deutschland Bundesrepublik 
Vereinigte Staaten 
10. Dezember 1974 1975 O 046.500.000
2. Helios 2   Deutschland Bundesrepublik 
Vereinigte Staaten 
15. Januar 1976 1976 O 043.500.000
3. Parker
Solar
Probe
  Vereinigte Staaten  12. August 2018
November 2018
(erstes Perihelion)
O 6. November 2018: 024.800.00
2025 (geplant)Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren: 06.900.000
Zukünftige Missionen (geplant)
4. Solar
Orbiter
  Europäische Weltraumorganisation  Februar 2020 2023Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren O bis 2027Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren oder 2030
ca. 30.000.000

Innere PlanetenBearbeiten

 
Merkur

MerkurBearbeiten

Merkur
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Mariner 10   Vereinigte Staaten  3. November 1973 29. März 1974 V 705
21. September 1974 V 50.000
16. März 1975 V 375
2. Messenger   Vereinigte Staaten  3. August 2004 14. Januar 2008 V 200
6. Oktober 2008 V 200
30. September 2009 V 228
18. März 2011 O 200
3. BepiColombo   Europäische Weltraumorganisation 
Japan 
20. Oktober 2018 2. Oktober 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren (geplant) V
Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren (geplant) V
Juni 2023Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren (geplant) V
September 2024Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren (geplant) V 400 ?
Dezember 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) V 400 ?
Januar 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) V 400 ?
Dezember 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) O 400 ?

VenusBearbeiten

Venus
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km) /
Missionsdauer
(1.) Venera 1 Sowjetunion 1955  12. Februar 1961 20. Mai 1961 V 100.000
2. Mariner 2   Vereinigte Staaten  27. August 1962 14. Dezember 1962 V 34.000
(3.) Zond 1   Sowjetunion 1955  2. April 1964 14. Juli 1964 V 100.000
4. Venera 2 Sowjetunion 1955  12. November 1965 27. Februar 1966 V 24.000
5. Venera 3   Sowjetunion 1955  16. November 1965 1. März 1966 V ?
Venera 3 Lander L Aufschlag
6. Venera 4   Sowjetunion 1955  12. Juni 1967 18. Oktober 1967 V ?
Venera 4 Lander L 96 min. / 24,96
7. Mariner 5   Vereinigte Staaten  14. Juni 1967 19. Oktober 1967 V 3.990
8. Venera 5   Sowjetunion 1955  5. Januar 1969 16. Mai 1969 V ?
Venera 5 Lander L 53 min. / 18
9. Venera 6 Sowjetunion 1955  10. Januar 1969 17. Mai 1969 V ?
Venera 6 Lander L 51 min. / 10
10. Venera 7 Sowjetunion 1955  17. August 1970 15. Dezember 1970 V ?
Venera 7 Lander L Landung (23 min)
11. Venera 8   Sowjetunion 1955  27. März 1972 22. Juli 1972 V ?
Venera 8 Lander L Landung (11 s)
12. Mariner 10   Vereinigte Staaten  4. November 1973 5. Februar 1974 V 5.800
13. Venera 9   Sowjetunion 1955  8. Juni 1975 20. Oktober 1975 O bis 22. März 1976
Venera 9 Lander L Landung (53 min)
14. Venera 10   Sowjetunion 1955  14. Juni 1975 25. Oktober 1975 O ?
Venera 10 Lander L Landung (63 min)
15. Pioneer Venus 1   Vereinigte Staaten  20. Mai 1978 4. Dezember 1978 O bis 8. Oktober 1992
16. Pioneer Venus 2   Vereinigte Staaten  8. August 1978 9. Dezember 1978 O ?
Pioneer Venus 2
Tochtersonde
  A Landung (67 min)
17. Venera 12   Sowjetunion 1955  14. September 1978 21. Dezember 1978 V ?
Venera 12 Lander L Landung (110 min)
18. Venera 11 Sowjetunion 1955  9. September 1978 25. Dezember 1978 V ?
Venera 11 Lander L Landung (95 min)
19. Venera 13   Sowjetunion  30. Oktober 1981 1. März 1982 V ?
Venera 13 Lander L Landung (127 min)
20. Venera 14 Sowjetunion  4. November 1981 3. März 1982 V ?
Venera 14 Lander L Landung (57 min)
21. Venera 15 Sowjetunion  2. Juni 1983 10. Oktober 1983 O bis 1984
22. Venera 16 Sowjetunion  7. Juni 1983 14. Oktober 1983 O bis 12. Juli 1984
23. Vega 1   Sowjetunion  15. Dezember 1984 11. Juni 1985 V ?
Vega 1 Lander L Landung (56 min)
24. Vega 2 Sowjetunion  15. Dezember 1984 14. Juni 1985 V ?
Vega 2 Lander L Landung (57 min)
25. Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 9. Februar 1990 V 16.103
26. Magellan   Vereinigte Staaten  4. Mai 1989 10. August 1990 O bis 12. Oktober 1994
27. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 24. April 1998 V 300
24. Juni 1999 V 600
28. Messenger   Vereinigte Staaten  3. August 2004 24. Oktober 2006 V 2.990
5. Juni 2007 V 337
29. Venus Express   Europäische Weltraumorganisation  9. November 2005 11. April 2006 O bis Ende 2014
30. IKAROS   Japan  20. Mai 2010 8. Dezember 2010 V 80.800
31. Akatsuki
(Planet-C)
  8. Dezember 2010 V 550
6. Dezember 2015 O 400
32. Parker Solar Probe   Vereinigte Staaten  12. August 2018 3. Oktober 2018 V 2.548
26. Dezember 2019 (geplant) V 3.023
11. Juli 2020 (geplant) V 834
Februar 2021 (geplant) V 2.392
16. Oktober 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren (geplant) V 3.786
21. August 2023Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren (geplant) V 3.939
6. November 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) V 317
33. BepiColombo   Europäische Weltraumorganisation 
Japan 
20. Oktober 2018 Oktober 2020 (geplant) V
August 2021 (geplant) V
Zukünftige Missionen (geplant)
Solar Orbiter Europäische Weltraumorganisation  Februar 2020 Mitte 2020 V
JUICE   Europäische Weltraumorganisation  Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren Oktober 2023Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren[1] V 9.500
Shukrayaan-1 Indien  2023Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren[2][3] O
Venera D Russland  2026–2031Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O, L

ErdeBearbeiten

MondBearbeiten

Mond
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km) /
Missionsdauer
1. Luna 1   Sowjetunion 1955  2. Januar 1959 4. Januar 1959 V 6.000
2. Pioneer 4   Vereinigte Staaten 48  4. März 1959 5. März 1959 V 60.000
3. Luna 2 Sowjetunion 1955  12. September 1959 13. September 1959 L harte Landung
4. Luna 3   Sowjetunion 1955  4. Oktober 1959 6. Oktober 1959 V 6.200
5. Ranger 3   Vereinigte Staaten  26. Januar 1962 28. Januar 1962 ? L 36.000
(6.) Ranger 4   Vereinigte Staaten  23. April 1962 26. April 1962 L harte Landung
7. Ranger 5 Vereinigte Staaten  18. Oktober 1962 20. Oktober 1962 ? L 700
8. Luna 4 Sowjetunion 1955  2. April 1963 4. April 1963 ? L 8.336,2
9. Ranger 6   Vereinigte Staaten  30. Januar 1964 2. Februar 1964 L harte Landung
10. Ranger 7 Vereinigte Staaten  28. Juli 1964 31. Juli 1964 L harte Landung
11. Ranger 8 Vereinigte Staaten  17. Februar 1965 20. Februar 1965 L harte Landung
12. Ranger 9 Vereinigte Staaten  21. März 1965 24. März 1965 L harte Landung
13. Luna 5 Sowjetunion 1955  9. Mai 1965 12. Mai 1965 L Aufprall
14. Luna 6 Sowjetunion 1955  8. Juni 1965 11. Juni 1965 L 159.218
15. Zond 3
(Marssonde)
Sowjetunion 1955  18. Juli 1965 21. Juli 1965 ? V 9.200
16. Luna 7 Sowjetunion 1955  4. Oktober 1965 7. Oktober 1965 L Aufprall
17. Luna 8 Sowjetunion 1955  3. Dezember 1965 6. Dezember 1965 ? L Aufprall
18. Luna 9   Sowjetunion 1955  31. Januar 1966 3. Februar 1966 ? L Landung
bis 6. Februar 1966
19. Luna 10   Sowjetunion 1955  31. März 1966 3. April 1966 O bis ?
20. Surveyor 1   Vereinigte Staaten  30. Mai 1966 2. Juni 1966 L Landung
bis 7. Januar 1967
21. Lunar Orbiter 1   Vereinigte Staaten  10. August 1966 14. August 1966 O bis 29. Oktober 1966
22. Luna 11   Sowjetunion 1955  24. August 1966 27. August 1966 O bis 31. Oktober 1966
23. Surveyor 2
(Lander)
  Vereinigte Staaten  20. September 1966 22. September 1966 L Aufschlag
24. Luna 12   Sowjetunion 1955  22. Oktober 1966 25. Oktober 1966 O bis ?
25. Lunar Orbiter 2   Vereinigte Staaten  6. November 1966 10. November 1966 O bis 11. Oktober 1967
26. Luna 13   Sowjetunion 1955  21. Dezember 1966 24. Dezember 1966 L Landung
bis 30. Dezember 1966
27. Lunar Orbiter 3   Vereinigte Staaten  5. Februar 1967 8. Februar 1967 O bis 10. Oktober 1967
28. Surveyor 3   Vereinigte Staaten  17. April 1967 20. April 1967 L Landung
bis 4. Mai 1967
29. Lunar Orbiter 4   Vereinigte Staaten  4. Mai 1967 8. Mai 1967 O bis 31. Oktober 1967
30. Surveyor 4   Vereinigte Staaten  14. Juli 1967 17. Juli 1967 L Aufprall
31. Explorer 35   Vereinigte Staaten  19. Juli 1967 21. Juli 1967 O bis Juni 1973
32. Lunar Orbiter 5   Vereinigte Staaten  1. August 1967 4. August 1967 O bis 31. Januar 1968
33. Surveyor 5   Vereinigte Staaten  8. September 1967 11. September 1967 L Landung
bis 17. Dezember 1967
34. Surveyor 6 Vereinigte Staaten  7. November 1967 10. November 1967 L Landung
bis 14. Dezember 1967
35. Surveyor 7 Vereinigte Staaten  7. Januar 1968 21. Februar 1968 L Landung
bis 21. Februar 1968
36. Luna 14 Sowjetunion 1955  7. April 1968 10. April 1968 O bis ?
37. Zond 5   Sowjetunion 1955  14. September 1968 17. September 1968 ? V ?
38. Zond 6 Sowjetunion 1955  10. November 1968 13. November 1968? V ?
39. Apollo 8   Vereinigte Staaten  21. Dezember 1968 24. Dezember 1968 O 112
40. Apollo 10   Vereinigte Staaten  18. Mai 1969 21. Mai 1969 O bis 24. Mai 1969
22. Mai 1969 L 14
41. Apollo 11   Vereinigte Staaten  16. Juli 1969 19. Juli 1969 O bis 22. Juli 1969
20. Juli 1969 L, P Landung & Rückführung
bis 21. Juli 1969
42. Luna 15   Sowjetunion 1955  13. Juli 1969 21. Juli 1969 L Aufschlag
43. Zond 7   Sowjetunion 1955  7. August 1969 11. August 1969 V 1.984,6 (mit Schildkröte)
44. Apollo 12   Vereinigte Staaten  14. November 1969 18. November 1969 O bis 21. November 1969
19. November 1969 L, P Landung & Rückführung
bis 20. November 1969
45. Apollo 13   Vereinigte Staaten  11. April 1970 15. April 1970 O, L 254,3
46. Luna 16   Sowjetunion 1955  12. September 1970 18. September 1970 ? P Landung & Rückführung
47. Zond 8   Sowjetunion 1955  20. Oktober 1970 24. Oktober 1970 V 1110,4
48. Luna 17
(Lunochod 1)
  Sowjetunion 1955  10. November 1970 17. November 1970 R bis 4. Oktober 1971
49. Apollo 14   Vereinigte Staaten  31. Januar 1971 5. Februar 1971 O bis 7. Februar 1971
5. Februar 1971 L, P Landung & Rückführung
bis 6. Februar 1971
50. Apollo 15   Vereinigte Staaten  26. Juli 1971 30. Juli 1971 O bis 4. August 1971
30. Juli 1971 L, R,
P
Landung & Rückführung
bis 2. August 1971
51. Luna 18   Sowjetunion 1955  2. September 1971 6. September 1971 ? L Aufprall
52. Luna 19   Sowjetunion 1955  28. September 1971 2. Oktober 1971 O bis 20. Oktober 1972
53. Luna 20
(Rückführung)
  Sowjetunion 1955  14. Februar 1972 19. Februar 1972 ? P Landung & Rückführung
54. Apollo 16   Vereinigte Staaten  16. April 1972 19. April 1972 O bis 25. April 1972
21. April 1972 L, R,
P
Landung & Rückführung
bis 24. April 1972
55. Apollo 17   Vereinigte Staaten  7. Dezember 1972 10. Dezember 1972 O 16. Dezember 1972
11. Dezember 1972 L, R,
P
Landung & Rückführung
bis 15. Dezember 1972
56. Luna 21
(Lunochod 2)
  Sowjetunion 1955  8. Januar 1973 15. Januar 1973 R bis 3. Mai 1973
57. Explorer 49
(RAE-B)
  Vereinigte Staaten  10. Juni 1973 15. Juni 1973 O 1.053
bis August 1977
58. Luna 22   Sowjetunion 1955  29. Mai 1974 2. Juni 1974 O bis 2. September 1975
59. Luna 23 Sowjetunion 1955  28. Oktober 1974 2. November 1974 ? P Landung
60. Luna 24   Sowjetunion 1955  9. August 1976 13. August 1976 ? P Landung & Rückführung
61. ISEE-3/ICE   Vereinigte Staaten  12. August 1978 16. Oktober 1982 V ?
30. März 1983 V ?
23. April 1983 V ?
27. September 1983 V ?
22. Dezember 1983 V ?
62. Hiten   Japan  24. Januar 1990 15. Februar 1992 O bis 10. April 1993
Hagoromo O (kein Kontakt)
63. Clementine   Vereinigte Staaten  25. Januar 1994 19. Februar 1994 O bis 14. Mai 1994
64. Lunar
Prospector
  Vereinigte Staaten  6. Januar 1998 11. Januar 1998 O bis 31. Juli 1999
65. AsiaSat 3
(HGS-1)
Vereinigte Staaten  24. Dezember 1997 13. Mai 1998 V ?
7. Juni 1998 V ?
66. Nozomi
(Planet-B)
  Japan  3. Juli 1998 24. September 1998 V ?
18. Dezember 1998 V ?
67. SMART-1   Europäische Weltraumorganisation  28. September 2003 15. November 2004 O bis 3. September 2006
68. STEREO-A   Vereinigte Staaten  26. Oktober 2006 15. Dezember 2006 V 7.322
STEREO-B 15. Dezember 2006 V 11.750
21. Januar 2007 V 8.800
69. Kaguya   Japan  14. September 2007 3. Oktober 2007 O harte Landung
bis 10. Juni 2009
70. Chang’e-1   China Volksrepublik  24. Oktober 2007 5. November 2007 O harte Landung
bis 1. März 2009
71. Chandrayaan-1   Indien  22. Oktober 2008 27. Oktober 2008 O 100
bis 29. August 2009
72. Lunar
Reconnaissance
Orbiter
  Vereinigte Staaten  18. Juni 2009 23. Juni 2009 O aktiv
LCROSS   L harte Landung
73. Chang’e-2   China Volksrepublik  1. Oktober 2010 6. Oktober 2010 O 15
bis 8. Juni 2011
74. Artemis P1
(Themis B)
  Vereinigte Staaten  17. Februar 2007 2. Juli 2011 O
Artemis P2
(Themis C)
17. Juli 2011 O
75. GRAIL-A   Vereinigte Staaten  10. September 2011 31. Dezember 2011 O
GRAIL-B 1. Januar 2012 O
76. LADEE   Vereinigte Staaten  7. September 2013 6. Oktober 2013 O bis 8. April 2014
77. Chang’e-3 China Volksrepublik  1. Dezember 2013 14. Dezember 2013 O, L Landung
bis 3. August 2016
78. Chang’e 5-T1 China Volksrepublik  23. Oktober 2014 27. Oktober 2014 V 13.000
bis 31. Oktober 2014
4M-Mission Deutschland 
Luxemburg 
28. Oktober 2014 V 13.000
bis 11. November 2014
79. Longjiang-2 China Volksrepublik  20. Mai 2018 5. Mai 2018 O Absturz
am 31. Juli 2019
80. Chang’e-4   China Volksrepublik  7. Dezember 2018 3. Januar 2019 L, R Landung
aktiv
81. Beresheet   Israel  22. Februar 2019 4. April 2019 L Aufprall
am 11. April 2019
82. Chandrayaan-2   Indien  22. Juli 2019 20. August 2019[4] O aktiv
Vikram, Pragyaan 6. September 2019 L, R Aufprall
am 6. September 2019
Zukünftige Missionen (geplant)
Chang'e-5   China Volksrepublik  Anfang 2020 2020 L, P
Peregrine
Mission One
Vereinigte Staaten  2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren[5][6] 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren L, R
Nova-C Vereinigte Staaten  2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren[6][7] 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren L
Artemis 1   Vereinigte Staaten  Gemeinsamer Start

2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren
O
ArgoMoon[8] Italien  O
Cislunar
Explorer 1
[9]
Vereinigte Staaten  O
Cislunar
Explorer 2
[9]
Vereinigte Staaten  O
CU-E3[9] Vereinigte Staaten  V
LunaH-Map[10] Vereinigte Staaten  O
Lunar IceCube[10]   Vereinigte Staaten  O
Lunar Flashlight[10]   Vereinigte Staaten  O
LunIR[10]   Vereinigte Staaten  V
NEA Scout Vereinigte Staaten  V mehrere Vorbeiflüge
Omotenashi[8] Japan  O, L
Team Miles[9] Vereinigte Staaten  V
Hakuto-R 1   Japan  2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren L
Luna 25   Russland  2021–2024Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren 2021–2024Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren L
SLIM Japan  Anfang 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren[11] 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren L
Korea Pathfinder Korea Sud  Mitte 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren[12] 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren O
Artemis 2   Vereinigte Staaten  2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren V
Destiny+ Japan 
Deutschland 
2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren 2022/23Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren[13] V
LOP-G-Aufbau
(Antriebseinheit)
  Vereinigte Staaten  Ende 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren[14] 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren O
Chang'e-6 China Volksrepublik  2023/24Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren[15] 2023/24Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren L, P
LOP-G-Aufbau
(Wohnmodul)
  Vereinigte Staaten  2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[16] 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O
Transport der
EM-Mondlander
Vereinigte Staaten  2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[16] 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren OL 4–6 Flüge[17]
Artemis 3   Vereinigte Staaten  2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O, P bemannte Landung
Luna 26   Russland  2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[18] 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O
Luna 27   Russland  2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[18] 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren L

MarsBearbeiten

Mars
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km) /
Missionsdauer
(1.) Mars 1   Sowjetunion 1955  1. November 1962 19. Juni 1963 V ?
2. Mariner 4   Vereinigte Staaten  28. November 1964 15. Juli 1965 V 9.844
(3.) Zond 2   Sowjetunion 1955  30. November 1964 6. August 1965 V 1.500
4. Mariner 6   Vereinigte Staaten  25. Februar 1969 31. Juli 1969 V 3.431
5. Mariner 7 Vereinigte Staaten  27. März 1969 5. August 1969 V 3.430 ?
6. Mariner 9   Vereinigte Staaten  30. Mai 1971 14. November 1971 O bis ?
7. Mars 2   Sowjetunion 1955  19. Mai 1971 27. November 1971 O ?
Mars 2 Lander L Ausfall
8. Mars 3   Sowjetunion 1955  29. Mai 1971 2. Dezember 1971 O ?
Mars 3 Lander   L Landung (110 s)
(9.) Mars 4   Sowjetunion 1955  21. Juli 1973 10. Februar 1974 O 2.200
10. Mars 5 Sowjetunion 1955  25. Juli 1973 12. Februar 1974 O (16 Tage)
11. Mars 7 Sowjetunion 1955  9. August 1973 9. März 1974 O ?
Mars 7 Lander L 1.300
(12.) Mars 6   Sowjetunion 1955  5. August 1973 12. März 1974 O ?
Mars 6 Lander L Landung (0 s)
13. Viking 1  

 
Vereinigte Staaten  20. August 1975 19. Juni 1976 O bis 7. August 1980
Viking 1 Lander
(Thomas A. Mutch
Memorial Station)
20. Juli 1976 L Landung
bis 11. November 1982
14. Viking 2 Vereinigte Staaten  9. September 1975 7. August 1976 O bis 25. September 1978
Viking 2 Lander
(Gerald Soffen
Memorial Station)
3. September 1976 L Landung
bis 11. April 1980
(15.) Fobos 1   Sowjetunion  7. Juli 1988 23. Januar 1989 V ?
16. Fobos 2 Sowjetunion 1955  12. Juli 1988 28. Januar 1989 O bis 27. März 1989
(17.) Mars Observer   Vereinigte Staaten  25. September 1992 24. August 1993 O ?
18. Mars Pathfinder
(Carl Sagan
Memorial Station)
  Vereinigte Staaten  4. Dezember 1996 4. Juli 1997 L Landung
bis 7. Oktober 1997
Sojourner   R bis 7. Oktober 1997
19. Mars Global
Surveyor
  Vereinigte Staaten  7. November 1996 11. September 1997 O bis 2. November 2006
(20.) Mars Climate
Orbiter
  Vereinigte Staaten  11. Dezember 1998 23. September 1999 O Aufprall
(21.) Mars Polar Lander   Vereinigte Staaten  3. Januar 1999 3. Dezember 1999 L Aufprall
Deep Space 2   Q Aufprall
22. Mars Odyssey   Vereinigte Staaten  7. April 2001 24. Oktober 2001 O aktiv
23. Nozomi (Planet-B) Japan  3. Juli 1998 14. Dezember 2003 V 870
24. Mars Express   Europäische Weltraumorganisation  2. Juni 2003 25. Dezember 2003 O aktiv
Beagle 2   L Landung
(Lander blieb stumm)
25. MER-A (Spirit)   Vereinigte Staaten  10. Juni 2003 4. Januar 2004 R bis 22. März 2010
26. MER-B
(Opportunity)
  Vereinigte Staaten  8. Juli 2003 25. Januar 2004 R bis 10. Juni 2018
27. Mars
Reconnaissance
Orbiter
  Vereinigte Staaten  12. August 2005 10. März 2006 O aktiv
28. Rosetta   Europäische Weltraumorganisation  2. März 2004 25. Februar 2007 V 250
29. Phoenix   Vereinigte Staaten  4. August 2007 25. Mai 2008 L Landung
bis 2. November 2008
30. Dawn   Vereinigte Staaten  27. September 2007 17. Februar 2009 V 543
31. MSL
(Curiosity)
  Vereinigte Staaten  26. November 2011 6. August 2012 R aktiv
32. MAVEN   Vereinigte Staaten  18. November 2013 22. September 2014 O aktiv – 144
33. Mars Orbiter
Mission
  Indien  5. November 2013 24. September 2014 O aktiv – 366
34. ExoMars Trace
Gas Orbiter
  Europäische Weltraumorganisation  14. März 2016 19. Oktober 2016 O aktiv – 400
Schiaparelli   L Aufprall
35. InSight   Vereinigte Staaten  5. Mai 2018
26. November 2018 L Landung
aktiv
Mars Cube One A   V ca. 3.500
Mars Cube One B V ca. 3.500
Zukünftige Missionen (geplant)
Kasachok,
ExoMars Rover
  Russland 
Europäische Weltraumorganisation 
Sommer 2020 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren L,
R
Mars 2020 Rover
& Helikopter
  Vereinigte Staaten  Sommer 2020 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren LR,
H
Marsmission 2020   China Volksrepublik  Sommer 2020 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren O, LR
Hope Vereinigte Arabische Emirate  Sommer 2020 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren O
Psyche   Vereinigte Staaten  August 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren Mai 2023Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren V
Martian Moons
Exploration
(MMX)
  Japan  September 2024Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren[19] 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O
Mangalyaan-2 Indien  2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[20] 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O

PhobosBearbeiten

Phobos
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km) /
Missionsdauer
1. Viking 1
(Marsorbiter)
  Vereinigte Staaten  20. August 1975 19. Juni 1976 V < 100[21]
17. August 1980
(2.) Fobos 1   Sowjetunion  7. Juli 1988 23. Januar 1989 V
3. Fobos 2
(Orbiter & Lander)
Sowjetunion  12. Juli 1988 29. Januar 1989 V 191
4. Mars Global
Surveyor
(Marsorbiter)
  Vereinigte Staaten  7. November 1996 11. September 1997 V 9.670
5. Mars Express Europäische Weltraumorganisation  2. Juni 2003 30. August 2004 V 149
6. Mars
Reconnaissance
Orbiter
Vereinigte Staaten  12. August 2005 10. März 2006 V 5.800
5. Mars Express Europäische Weltraumorganisation  2. Juni 2003 2. Oktober 2007 V 130
6. Mars
Reconnaissance
Orbiter
Vereinigte Staaten  12. August 2005 23. März 2008 V 6.800
5. Mars Express   Europäische Weltraumorganisation  2. Juni 2003 23. Juli 2008 V 92
3. März 2010 V 67
7. März 2010 V 112
9. Januar 2011 V 100
28. Dezember 2013 V 45
14. Januar 2016 V 53
16. November 2016 V 127
Zukünftige Missionen (geplant)
Martian Moons
Exploration
(MMX)
  Japan  September 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[19] ? LP Rückführung bis 2029Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren

DeimosBearbeiten

Deimos
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Viking 2
(Mars Orbiter)
  Vereinigte Staaten  9. September 1975 7. August 1976 V 30
Zukünftige Missionen (geplant)
Martian Moons
Exploration
(MMX)
  Japan  September 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[19] ? V Vorbeiflug des Phobos-Landers

AsteroidenBearbeiten

Asteroiden
Objekt Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Missionsdauer
(951) Gaspra 1. Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 29. Oktober 1991 V 1.610
(243) Ida 1. Galileo 20. August 1993 V 2.393
(243) I Dactyl 1. Galileo 20. August 1993 V 2.393
(253) Mathilde 1. NEAR Shoemaker   Vereinigte Staaten  17. Februar 1996 27. Oktober 1997 V 1.212
(9969) Braille 1. Deep Space 1   Vereinigte Staaten  24. Oktober 1998 29. Juli 1999 V 26
(2685) Masursky 1. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 23. Januar 2000 V 1.496.000
(433) Eros 1. NEAR Shoemaker   Vereinigte Staaten  17. Februar 1996 14. Februar 2000 L Landung (17 Tage)
(5535) Annefrank 1. Stardust   Vereinigte Staaten  7. Februar 1999 2. November 2002 P 3.079
(25143) Itokawa 1. Hayabusa   Japan  9. Mai 2003 12. September 2005 L, P Landung &
Rückführung
(132524) APL 1. New Horizons Vereinigte Staaten  10. Januar 2006 13. Juni 2006 V 101.867
(2867) Šteins 1. Rosetta   Europäische Weltraumorganisation  2. März 2004 5. September 2008 V 800
(21) Lutetia 1. 10. Juli 2010 V 3.162
(4) Vesta 1. Dawn   Vereinigte Staaten  27. September 2007 16. Juli 2011 O 15
Verlassen des Orbits: 5. September 2012
(4179) Toutatis 1. Chang’e-2   China Volksrepublik  1. Oktober 2010 13. Dezember 2012 V 3,2
(1) Ceres 1. Dawn   Vereinigte Staaten  27. September 2007 6. März 2015 O 49
Orbit bis 1. November 2018
(162173) Ryugu 1. Hayabusa 2   Japan  3. Dezember 2014 2018 O, L,
P
Landung &
Rückführung 2020
(101955) Bennu 1. OSIRIS-REx   Vereinigte Staaten  8. September 2016 2018 O, L,
P
Landung &
Rückführung 2027
Zukünftige Missionen (geplant)
(65803) Didymos 1. DART   Vereinigte Staaten  Juli 2021 Oktober 2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren Q Einschlag
2. Hera Europäische Weltraumorganisation  Oktober 2023Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren Oktober 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O
APEX[22] Europäische Weltraumorganisation  O
Weitere
Cubesats[23]
Europäische Weltraumorganisation  O
1991 VG 1. NEA Scout   Vereinigte Staaten  2020/21 2023/24Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren V ?
(52246) Donaldjohanson 1. Lucy   Vereinigte Staaten  Oktober 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren 20. April 2025 V 922
(3548) Eurybates 1. 12. August 2027 V 1000
(15094) Polymele 1. 15. September 2027 V 425
(11351) Leucus 1. 18. April 2028 V 1000
(21900) Orus 1. 11. November 2028 V 1000
(617) Patroclus 1. 2. März 2033 V 1000
Menoetius 1. 2. März 2033 V 1000
(16) Psyche 1. Psyche   Vereinigte Staaten  August 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren 2026Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O
(3200) Phaethon 1. Destiny+ Japan 
Deutschland 
2022Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren 2026Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren V 500

KometenBearbeiten

Kometen
Objekt Bild Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Missionsdauer
21P/
Giacobini-
Zinner
  1. ISEE-3/ICE   Vereinigte Staaten  12. August 1978 11. September 1985 V 7.800
1P/Halley   1. Vega 1 Sowjetunion  15. Dezember 1984 6. März 1986 V 8.890
2. Suisei   Japan  18. August 1985 8. März 1986 V 151.000
3. Vega 2 Sowjetunion  21. Dezember 1984 9. März 1986 V 8.030
4. Sakigake   Japan  8. Januar 1985 11. März 1986 V 7.000.000
5. Pioneer 7   Vereinigte Staaten  17. August 1966 12. März 1986 V 12.300.000
6. Giotto   Europäische Weltraumorganisation  2. Juli 1985 14. März 1986 V 596
7. ISEE-3/ICE   Vereinigte Staaten  12. August 1978 28. März 1986 V 31.000.000
26P/
Grigg-
Skjellerup
1. Giotto   Europäische Weltraumorganisation  2. Juli 1985 10. Juli 1992 V 200
19P/Borrelly   1. Deep Space 1   Vereinigte Staaten  24. Oktober 1998 22. September 2001 V 2.200
81P/Wild 2   1. Stardust   Vereinigte Staaten  7. Februar 1999 2. Januar 2004 V 240
9P/Tempel 1   1. Deep Impact   Vereinigte Staaten  12. Januar 2005 2. Juli 2005 V
Q
500
Einschlag
2. Stardust   Vereinigte Staaten  7. Februar 1999 14. Februar 2011 V 181
103P/Hartley   1. Deep Impact   Vereinigte Staaten  12. Januar 2005 11. Oktober 2010 V 700
67P/
Tschurjumow-
Gerassimenko
  1. Rosetta   Europäische Weltraumorganisation  2. März 2004 6. August 2014 O, L Landung Philae
12. November 2014

JupiterBearbeiten

Jupiter und die vier galileischen Monde
Jupiter
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Missionsdauer
1. Pioneer 10   Vereinigte Staaten  2. März 1972 3. Dezember 1973 V 130.254
2. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 2. Dezember 1974 V 42.760
3. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 278.000
4. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V 650.000
5. Ulysses   Vereinigte Staaten 
Europäische Weltraumorganisation 
6. Oktober 1990 8. Februar 1992 V 378.400
6. Galileo-
Tochtersonde
  Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 7. Dezember 1995 L bis 7. Dezember 1995
geplanter Absturz
Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 8. Dezember 1995 O bis 21. September 2003
geplanter Absturz
7. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 30. Dezember 2000 V 9.720.000
8. New Horizons Vereinigte Staaten  19. Januar 2006 28. Februar 2007 V 2.300.000
9. Juno   Vereinigte Staaten  5. August 2011 4. Juli 2016 O bis Juli 2021
geplanter Absturz
Zukünftige Missionen (geplant)
JUICE   Europäische Weltraumorganisation  Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren Oktober 2029Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren O bis 2033Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren
Europa Clipper   Vereinigte Staaten  Juli 2023Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren 2026Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren oder 2031 O

Galileische MondeBearbeiten

IoBearbeiten

Io
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 2. Dezember 1974 V 756.000
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 18.640
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V 582.000
4. Galileo I00   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 7. Dezember 1995 V 897
Galileo I24 11. Oktober 1999 V 611
Galileo I25 26. November 1999 V 301
Galileo I27 22. Februar 2000 V 198
Galileo I31 6. August 2001 V 194
Galileo I32 16. Oktober 2001 V 184
Galileo I33 17. Januar 2002 V 102
5. New Horizons Vereinigte Staaten  19. Januar 2006 28. Februar 2007 V 2.260.221

EuropaBearbeiten

Europa
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Pioneer 10   Vereinigte Staaten  2. März 1972 3. Dezember 1973 V 324.000
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 732.270
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V 204.030
4. Galileo E04   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 19. Dezember 1996 V 692
Galileo E06 20. Februar 1997 V 586
Galileo E11 6. November 1997 V 2.043
Galileo E12 16. Dezember 1997 V 201
Galileo E14 29. März 1998 V 1.644
Galileo E15 31. Mai 1998 V 2.515
Galileo E16 21. Juli 1998 V 1.834
Galileo E17 26. September 1998 V 3.582
Galileo E18 22. November 1998 V 2.271
Galileo E19 1. Februar 1999 V 1.439
Galileo E26 3. Januar 2000 V 351
5. New Horizons Vereinigte Staaten  19. Januar 2006 28. Februar 2007 V 2.957.815
Zukünftige Missionen (geplant)
Europa Clipper   Vereinigte Staaten  Juli 2023Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren oder
Aug./Sep. 2024 oder
Sep./Okt. 2025
2026Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren–2031 V min. 45 Vorbeiflüge
JUICE   Europäische Weltraumorganisation  Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren ≥ 2029Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren V mehrere Vorbeiflüge

GanymedBearbeiten

Ganymed
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Missionsdauer
1. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 2. Dezember 1974 V 739.000
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 112.030
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V 59.530
4. Galileo G01   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 27. Juni 1996 V 835
Galileo G02 6. September 1996 V 261
Galileo G07 5. April 1997 V 3.102
Galileo G08 7. Mai 1997 V 1.603
Galileo G28 20. Mai 2000 V 809
Galileo G29 28. Dezember 2000 V 2.338
5. New Horizons Vereinigte Staaten  19. Januar 2006 28. Februar 2007 V 3.029.556
Zukünftige Missionen (geplant)
JUICE   Europäische Weltraumorganisation  Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren 2032Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren V mehrere Vorbeiflüge

KallistoBearbeiten

Kallisto
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 2. Dezember 1974 V 787.000
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 6. März 1979 V 113.950
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 8. Juli 1979 V 212.050
4. Galileo C03   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 4. November 1996 V 1.196
Galileo C09 25. Juni 1997 V 418
Galileo C10 17. September 1997 V 535
Galileo C20 5. Mai 1999 V 1.321
Galileo C21 30. Juni 1999 V 1.048
Galileo C22 14. August 1999 V 2.299
Galileo C23 16. September 1999 V 1.052
Galileo C30 25. Mai 2001 V 138
5. New Horizons Vereinigte Staaten  19. Januar 2006 28. Februar 2007 V 4.153.289
Zukünftige Missionen (geplant)
JUICE   Europäische Weltraumorganisation  Juni 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren ≥ 2029Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren V mehrere Vorbeiflüge

Kleine JupitermondeBearbeiten

MetisBearbeiten

Metis
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 637.000
2. Voyager 2 *   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V ?
3. Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 4. Januar 2000 V 293.000

AdrasteaBearbeiten

Adrastea
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V ?
2. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V ?
3. Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 November 96
– Juni 97
V ?

AmaltheaBearbeiten

Amalthea
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V 420.100
2. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V 558.270
3. Galileo A34   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 5. November 2002 V 160

ThebeBearbeiten

Thebe
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 5. März 1979 V ?
2. Voyager 2 *   Vereinigte Staaten  20. August 1977 9. Juli 1979 V ?
3. Galileo   Vereinigte Staaten  18. Oktober 1989 4. Januar 2000 V 193.000

HimaliaBearbeiten

Himalia
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 19. Dezember 2000 V 4.420.000

SaturnBearbeiten

 

Saturn
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Missionsdauer
1. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 20.200
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 101.300
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 124.420
4. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 1. Juli 2004 O Cassini:
bis 15. September 2017
geplanter Absturz

Saturnmond TitanBearbeiten

 

Titan
Nr. Raumsonde Bild Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
1. Pioneer 11   Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 500.000
2. Voyager 1   Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 6.490
3. Voyager 2   Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 665.960
4. Cassini-Huygens   Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 26. Oktober 2004 V 1.174
Cassini-Huygens 13. Dezember 2004 V 1.192
Cassini 14. Januar 2005 V 60.003
Huygens   Europäische Weltraumorganisation  14. Januar 2005 L Landung
Zukünftige Missionen (geplant)
5. Dragonfly   Vereinigte Staaten  2026Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) 2034Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren (geplant) L

Die folgende Tabelle enthält alle Cassini-Vorbeiflüge an Titan in Entfernungen < 100.000 km nach der Landung von Huygens. Die Cassini-Orbits um den Saturn sind ab diesem Zeitpunkt beginnend mit 1 durchnummeriert.[24][25]

Orbit
Nr.
Zeitpunkt Abstand
(km)
3 15. Februar 2005 1.579
5 31. März 2005 2.404
6 16. April 2005 1.027
13 22. August 2005 3.660
14 7. September 2005 1.075
17 28. Oktober 2005 1.353
19 25. Dezember 2005 10.410
20 15. Januar 2006 2.043
21 27. Februar 2006 1.812
22 19. März 2006 1.949
23 29. April 2006 1.856
24 19. Mai 2006 1.879
25 2. Juli 2006 1.906
26 22. Juli 2006 950
28 7. September 2006 1.000
29 23. September 2006 960
30 9. Oktober 2006 980
31 25. Oktober 2006 1.030
35 12. Dezember 2006 1.000
36 28. Dezember 2006 1.297
37 13. Januar 2007 1.000
38 29. Januar 2007 2.631
39 22. Februar 2007 1.000
40 10. März 2007 981
41 26. März 2007 1.010
42 9. April 2007 991
43 25. April 2007 981
44 11. Mai 2007 959
45 27. Mai 2007 2.229
46 12. Juni 2007 965
47 28. Juni 2007 1.933
48 18. Juli 2007 1.332
49 31. August 2007 3.324
50 2. Oktober 2007 973
52 19. November 2007 999
53 5. Dezember 2007 1.298
54 20. Dezember 2007 970
55 5. Januar 2008 1.014
59 22. Februar 2008 1.000
62 26. März 2008 999
67 13. Mai 2008 1.001
69 29. Mai 2008 1.400
Orbit
Nr.
Zeitpunkt Abstand
(km)
78 1. August 2008 1.614
91 3. November 2008 1.105
93 19. November 2008 1.023
95 5. Dezember 2008 961
97 21. Dezember 2008 971
102 7. Februar 2009 967
106 27. März 2009 963
108 4. April 2009 4.147
109 20. April 2009 3.599
110 5. Mai 2009 3.242
111 21. Mai 2009 966
112 6. Juni 2009 968
113 22. Juni 2009 955
114 8. Juli 2009 966
115 24. Juli 2009 956
116 9. August 2009 971
117 25. August 2009 961
119 12. Oktober 2009 1.300
122 12. Dezember 2009 4.848
123 28. Dezember 2009 951
124 12. Januar 2010 1.074
125 28. Januar 2010 7.486
129 5. April 2010 7.438
131 19. Mai 2010 1.398
132 4. Juni 2010 2.042
133 20. Juni 2010 878
134 6. Juli 2010 1.004
138 24. September 2010 8.178
140 11. November 2010 7.926
145 18. Februar 2011 3.651
147 19. April 2011 10.053
148 7. Mai 2011 1.873
149 20. Juni 2011 1.359
153 12. September 2011 5.821
158 13. Dezember 2011 3.586
159 2. Januar 2012 29.415
160 30. Januar 2012 31.131
161 19. Februar 2012 3.803
166 23. Mai 2012 955
167 8. Juni 2012 959
169 25. Juli 2012 1.012
172 27. September 2012 956
Orbit
Nr.
Zeitpunkt Abstand
(km)
174 14. November 2012 973
175 30. November 2012 1.014
181 17. Februar 2013 1-978
185 5. April 2013 1.400
190 23. Mai 2013 970
194 10. Juli 2013 964
195 26. Juli 2013 1.400
197 12. September 2013 1.400
198 14. Oktober 2013 961
199 1. Dezember 2013 1.400
200 1. Januar 2014 1.400
201 2. Februar 2014 1.236
202 6. März 2014 1.500
203 7. April 2014 963
204 17. Mai 2014 2.994
205 18. Juni 2014 3.659
206 20. Juli 2014 5.103
207 21. August 2014 964
208 22. September 2014 1.400
209 24. Oktober 2014 1.013
210 9. Dezember 2014 980
211 11. Januar 2015 970
212 12. Februar 2015 1.200
213 16. März 2015 2.275
215 7. Mai 2015 2.722
218 6. Juli 2015 10.953
222 28. September 2015 1.036
225 13. November 2015 11.920
230 16. Januar 2016 3.817
231 1. Februar 2016 1.400
232 16. Februar 2016 1.018
234 5. April 2016 990
235 7. Mai 2016 971
236 8. Juni 2016 975
238 26. Juli 2016 976
239 11. August 2016 1.599
243 28. September 2016 1.737
248 15. November 2016 1.582
250 30. November 2016 3.223
270 21. April 2017 979

Kleine SaturnmondeBearbeiten

Die folgenden Fotos wurden alle von Cassini aufgenommen:

Für Cassini sind bei jedem Mond der nahste Vorbeiflug und alle weiteren in < 10.000 km Abstand angegeben. Dabei steht zum Beispiel „Cassini (120)“ für den 120. Saturnumlauf von Cassini seit der Huygens-Landung.[25]

kleine Saturn-Monde
Objekt Nr. Raumsonde Land Startdatum Ankunft Art Abstand (km)
Pan 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. Cassini (264) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 7. März 2017 V 22.226
Daphnis 1. Voyager 1 * Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 * Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. † Cassini (230) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 14. Januar 2016 V 20.418
Atlas 1. † Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 219.000
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 287.170
3. Cassini (227) Vereinigte Staaten  5. Oktober 1997 12. April 2017 V 10.825
Prometheus 1. † Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 270.000
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 107.000
3. Cassini (227) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 5. Dezember 2015 V 23.274
Pandora 1. † Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 300.000
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 246.590
3. Cassini (253) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 19. Dezember 2016 V 22.117
Epimetheus 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 121.000
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 147.010
3. Cassini (53) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 3. Dezember 2007 V 9.181
Cassini (227) 5. Dezember 2015 V 2.641
Cassini (259) 30. Januar 2017 V 3.566
Cassini (262) 21. Februar 2017 V 8.025
Janus 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 297.000
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 222.760
3. Cassini (74) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 1. Juli 2008 V 29.620
Aegaeon 1. † Cassini (228) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 19. Dezember 2015 V 2.527
Mimas 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 103.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 88.440
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 309.900
4. Cassini (126) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 13. Februar 2010 V 9.544
Methone 1. Voyager 1 * Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 * Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. † Cassini (166) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 21. Mai 2012 V 1.870
Anthe 1. Voyager 1 * Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 * Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3 † Cassini (231) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 30. Januar 2016 V 118.713
Pallene 1. Voyager 1 * Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 * Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. † Cassini (153) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 14. September 2011 V 25.937
Enceladus 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 225.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 202.040
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 87.140
4. Cassini (3) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 17. Februar 2005 V 1.265
Cassini (4) 8. März 2005 V 498
Cassini (11) 14. Juli 2005 V 166
Cassini (61) 12. März 2008 V 47
Cassini (80) 11. August 2008 V 50
Cassini (88) 10. Oktober 2008 V 25
Cassini (91) 1. November 2008 V 170
Cassini (120) 2. November 2009 V 100
Cassini (121) 21. November 2009 V 1.598
Cassini (130) 28. April 2010 V 101
Cassini (131) 18. Mai 2010 V 437
Cassini (136) 13. August 2010 V 2555
Cassini (141) 30. November 2010 V 46
Cassini (142) 21. Dezember 2010 V 48
Cassini (154) 1. Oktober 2011 V 98
Cassini (155) 18. Oktober 2011 V 1.230
Cassini (156) 6. November 2011 V 497
Cassini (162) 10. März 2012 V 9.072
Cassini (163) 28. März 2012 V 73
Cassini (164) 15. April 2012 V 74
Cassini (165) 3. Mai 2012 V 73
Cassini (224) 28. Oktober 2015 V 49
Cassini (228) 19. Dezember 2015 V 4.998
Tethys 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 332.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 415.670
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 93.000
4. Cassini (15) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 24. September 2005 V 1.493
Cassini (164) 15. April 2012 V 9.059
Cassini (225) 11. November 2015 V 8.407
Telesto 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. Cassini (16) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 10. Oktober 2005 V 9.518
Calypso 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. Cassini (126) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 13. Februar 2010 V 21.304
Dione 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 291.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 161.520
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 502.250
4. Cassini (16) Vereinigte Staaten  10. Oktober 2005 10. Oktober 2005 V 498
Cassini (129) 7. April 2010 V 506
Cassini (158) 12. Dezember 2011 V 101
Cassini (217) 16. Juni 2015 V 517
Cassini (220) 17. August 2015 V 479
Helene 1. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. Cassini (127) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 3. März 2010 V 1.852
Cassini (149) 18. Juni 2011 V 6.953
Polydeuces 1. Voyager 1 * Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V ?
2. Voyager 2 * Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V ?
3. † Cassini (215) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 10. Mai 2015 V 33.996
Rhea 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 342.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 73.980
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 645.280
4. Cassini (18) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 26. November 2005 V 504
Cassini (49) 30. August 2007 V 5.728
Cassini (101) 2. März 2010 V 101
Cassini (143) 11. Januar 2011 V 71
Cassini (151) 1. August 2011 V 5.887
Cassini (183) 8. März 2013 V 997
Hyperion 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 674.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 880.440
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 25. August 1981 V 470.840
4. Cassini (15) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 26. September 2005 V 466
Japetus 1. Pioneer 11 Vereinigte Staaten  6. April 1973 1. September 1979 V 1.000.000
2. Voyager 1 Vereinigte Staaten  5. September 1977 12. November 1980 V 2.470.000
3. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 22. August 1981 V 908.680
4. Cassini (49) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 10. September 2007 V 1.618
Phoebe 1. Voyager 2 Vereinigte Staaten  20. August 1977 September 1981 V 2.075.600
2. Cassini-Huygens (0) Vereinigte Staaten  15. Oktober 1997 12. Juni 2004 V 2.068

UranusBearbeiten

Der Uranus wurde bisher nur von der Raumsonde Voyager 2 besucht. Diese amerikanische Sonde startete am 20. August 1977 und absolvierte diverse Vorbeiflüge, wobei mehrere Monde entdeckt wurden.

Uranus und seine Monde
Objekt Ankunft Art Abstand (km)
Uranus 24. Januar 1986 V 81.422
Cordelia 24. Januar 1986 V ?
Ophelia 24. Januar 1986 V ?
Bianca 24. Januar 1986 V ?
Cressida 24. Januar 1986 V ?
Desdemona 24. Januar 1986 V ?
Juliet 24. Januar 1986 V ?
Portia 24. Januar 1986 V ?
Rosalind 24. Januar 1986 V ?
Cupid * 24. Januar 1986 V ?
Belinda 23. Januar 1986 V ?
Perdita 23. Januar 1986 V ?
Puck 24. Januar 1986 V 492.616
Mab * 23. Januar 1986 V ?
Miranda 24. Januar 1986 V 29.000
Ariel 24. Januar 1986 V 127.000
Umbriel 24. Januar 1986 V 325.000
Titania 24. Januar 1986 V 365.000
Oberon 24. Januar 1986 V 470.000

NeptunBearbeiten

Der Neptun wurde bisher nur von der Raumsonde Voyager 2 besucht. Diese amerikanische Sonde startete am 20. August 1977 und absolvierte diverse Vorbeiflüge, wobei mehrere Monde entdeckt wurden.

Neptun und seine Monde
Objekt Ankunft Art Abstand (km)
Neptun 24. August 1989 V 4.824
Naiad 24. August 1989 V ?
Thalassa 24. August 1989 V ?
Despina 24. August 1989 V ?
Galatea 24. August 1989 V ?
Larissa 24. August 1989 V 60.180
Proteus 24. August 1989 V 97.860
Triton 24. August 1989 V 39.790
Nereid 24. August 1989 V 4.652.880

Transneptunische ObjekteBearbeiten

Die bislang einzige Raumsonde, die transneptunische Objekte besuchte, ist die am 19. Januar 2006 gestartete US-amerikanische Vorbeiflugsonde New Horizons. Sie passierte am 14. Juli 2015 den Zwergplaneten Pluto und am 1. Januar 2019 2014 MU69.

Pluto und Charon
Objekt Ankunft Art Abstand (km)
(134340) Pluto 14. Juli 2015 V 12.500
Charon 14. Juli 2015 V 28.800
Styx 14. Juli 2015 V 391.000
Nix 14. Juli 2015 V 21.000
Kerberos 14. Juli 2015 V 396.100
Hydra 14. Juli 2015 V 75.000
2014 MU69
Objekt Ankunft Art Abstand (km)
2014 MU69 1. Januar 2019 V 3.536

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. JUICE's journey to Jupiter. ESA, 16. Februar 2017, abgerufen am 30. April 2019.
  2. Scientific Assembly Abstracts. (PDF) COSPAIR, Juli 2018, abgerufen am 30. April 2019 (Seite 432).
  3. Plans for future Space Physics missions – ISRO. (PDF) ISRO, 15. Juli 2016, abgerufen am 30. April 2019.
  4. Chandrayaan-2 update: Lunar Orbit Insertion. ISRO, 20. August 2019
  5. Jeff Foust: Companies skeptical commercial lunar landers can fly NASA payloads this year. In: Spacenews. 22. Februar 2019, abgerufen am 14. April 2019.
  6. a b NASA Selects First Commercial Moon Landing Services for Artemis Program. NASA, 31. Mai 2019, abgerufen am 13. Mai 2019.
  7. Nova C – Lunar Lander. Intuitive Machines, abgerufen am 26. April 2019.
  8. a b International Partners Provide Science Satellites for America’s Space Launch System Maiden Flight. NASA, 26. Mai 2016, abgerufen am 30. April 2019.
  9. a b c d NASA’s First Flight of Orion, Space Launch System. NASA, 8. Juni 2017, abgerufen am 30. April 2019.
  10. a b c d Lunar IceCube. In: eoPortal. NASA, abgerufen am 30. April 2019.
  11. JAXA to send landing probe to moon. Jiji Press, 3. August 2018, abgerufen am 18. April 2019 (englisch, Start zusammen mit XRISM).
  12. Twitter-Nachricht des Naro Space Center, 10. September 2019.
  13. DESTINY+: Technology Demonstration and Exploration of Asteroid 3200 Phaethon. (PDF) ISAS/JAXA, 20. September 2017, abgerufen am 30. April 2019.
  14. Jeff Foust: NASA outlines plan for 2024 lunar landing. In: Spacenews. 1. Mai 2019, abgerufen am 1. Mai 2019.
  15. 中法将开展探月合作:嫦娥六号搭载法方设备. In: guancha.cn. 26. März 2019, abgerufen am 14. April 2019.
  16. a b Eric Berger: How much will the Moon plan cost? We should know in two weeks. In: Ars Technica. 16. April 2019, abgerufen am 16. April 2019 (siehe auch ergänzende Twitter-Nachricht von Eric Berger).
  17. Loren Grush, Jim Bridenstine: NASA administrator on new Moon plan: ‘We’re doing this in a way that’s never been done before’. In: The Verge. 17. Mai 2019, abgerufen am 17. Mai 2019.
  18. a b Рогозин сообщил о переносе запусков станций "Луна-26" и "Луна-27". In: RIA Novosti. 11. April 2019, abgerufen am 13. April 2019 (russisch).
  19. a b c MMX. In: NASA – Solar System Exploration. Abgerufen am 21. August 2019.
  20. Mission Mangal real and reel characters: Akshay Kumar plays Naresh Dhawan and here's the entire list. In: Times Now. 15. August 2019, abgerufen am 21. August 2019.
  21. M.V. Kudryashove, P. Rosenblatt, J.-C. Marty: Phobos mass estimation from MEX and Viking 1 data: Influence of different noise sources and estimation strategies. (PDF) Abgerufen am 30. April 2019.
  22. Hera's APEX cubesat will reveal the stuff that asteroids are made of. ESA, 2. Mai 2019, abgerufen am 11. April 2019.
  23. Deep space CubeSats. ESA, abgerufen am 11. Mai 2019.
  24. Titan Events Table. In: Cassini Mission Archive. NASA, abgerufen am 7. Mai 2019.
  25. a b Cassini Event Calendar. In: pds-atmospheres.nmsu.edu. Abgerufen am 7. Mai 2019.