Liste der amtierenden deutschen Landesarchäologen

leitender Archäologe eines deutschen oder österreichischen Bundeslandes

Landesarchäologen sind von den Denkmalämtern der Bundesländer Deutschlands ernannte Mitarbeiter. Überregional sind sie im Verband der Landesarchäologen organisiert. Da Nordrhein-Westfalen in drei gleichrangige Landschaftsverbände unterteilt ist, gibt es derzeit für 16 Bundesländer 18 Landesarchäologen, darunter zwei Frauen. Abgesehen von Baden-Württemberg und Niedersachsen, wo ihnen ein Präsident vorsteht, sind die Landesarchäologen die höchsten staatlichen Instanzen der staatlichen Archäologie und Bodendenkmalpflege.

Deutsche LandesarchäologenBearbeiten

Bundesland Name Amtsantritt Fachgebiet Bild
Baden-Württemberg Dirk Krausse 2008 Ur- und Frühgeschichte
Bayern1 C. Sebastian Sommer 2002 Provinzialrömische Archäologie
Berlin2 Matthias Wemhoff 2008 Mittelalterarchäologie
Brandenburg Franz Schopper 2012 Ur- und Frühgeschichte
Bremen Uta Halle 2008 Ur- und Frühgeschichte
Neuzeitarchäologie
Hamburg Rainer-Maria Weiss 2003 Ur- und Frühgeschichte
Hessen Udo Recker 2016 Mittelalterarchäologie
Mecklenburg-Vorpommern Detlef Jantzen 2011 Ur- und Frühgeschichte
Niedersachsen Henning Haßmann 2001 Ur- und Frühgeschichte
Nordrhein-Westfalen – Köln4 Marcus Trier 2012 Ur- und Frühgeschichte
Nordrhein-Westfalen – Rheinland4 Erich Claßen 2019 Ur- und Frühgeschichte  
Nordrhein-Westfalen – Westfalen4 Michael Rind 2009 Ur- und Frühgeschichte
Rheinland-Pfalz Axel von Berg 2013 Ur- und Frühgeschichte
Saarland Georg Breitner 2018 Klassische Archäologie
Vor- und Frühgeschichte
Sachsen Regina Smolnik 2009 Ur- und Frühgeschichte
Sachsen-Anhalt Harald Meller 2001 Ur- und Frühgeschichte
Provinzialrömische Archäologie
Schleswig-Holstein Ulf Ickerodt 2018 Ur- und Frühgeschichte
Thüringen Sven Ostritz 2003 Ur- und Frühgeschichte
1 In Bayern lautet die offizielle Bezeichnung des Abteilungsleiters der Bodendenkmalpflege Landeskonservator.
2 In Berlin ist der Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte zugleich Landesarchäologe.
3 In Bremen ist Uta Halle zu gleichen Teilen die Landesarchäologin Bremens, Professorin für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Bremen und Leiterin der Abteilung Ur- und Frühgeschichte des Focke-Museums.
4 In Nordrhein-Westfalen nimmt neben den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen auch die Stadt Köln die Aufgaben der Bodendenkmalpflege wahr, der Direktor des Römisch-Germanischen Museums ist damit einer von drei Landesarchäologen in NRW.

WeblinksBearbeiten