Hauptmenü öffnen

Liste der Weltcupsieger im Bobsport

Wikimedia-Liste

Die Liste der Weltcupsieger im Bobsport listet alle Bobpiloten auf, die seit 1984 die Weltcupgesamtwertung im Bob-Weltcup für sich entscheiden konnten.

Zweierbob der MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
2018/19 Deutschland  Francesco Friedrich Kanada  Justin Kripps Deutschland  Nico Walther
2017/18 Kanada  Justin Kripps Deutschland  Francesco Friedrich Kanada  Chris Spring
2016/17 Deutschland  Francesco Friedrich Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Korea Sud  Won Yun-jong
2015/16 Korea Sud  Won Yun-jong Deutschland  Nico Walther Lettland  Uģis Žaļims
2014/15 Lettland  Oskars Melbārdis Schweiz  Beat Hefti Schweiz  Rico Peter
2013/14 Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Schweiz  Beat Hefti Deutschland  Francesco Friedrich
2012/13 Kanada  Lyndon Rush Lettland  Oskars Melbārdis Deutschland  Manuel Machata
2011/12 Schweiz  Beat Hefti Deutschland  Maximilian Arndt Russland  Alexander Subkow
2010/11 Russland  Alexander Subkow Deutschland  Manuel Machata Italien  Simone Bertazzo
2009/10 Schweiz  Ivo Rüegg Deutschland  Thomas Florschütz Deutschland  Karl Angerer
2008/09 Schweiz  Beat Hefti Deutschland  André Lange Deutschland  Thomas Florschütz
2007/08 Deutschland  André Lange Schweiz  Ivo Rüegg Russland  Alexander Subkow
2006/07 Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Kanada  Pierre Lueders Deutschland  André Lange
2005/06 Kanada  Pierre Lueders Russland  Alexander Subkow Vereinigte Staaten  Todd Hays
2004/05 Schweiz  Martin Annen Kanada  Pierre Lueders Russland  Alexander Subkow
2003/04 Deutschland  Christoph Langen Kanada  Pierre Lueders Deutschland  André Lange
2002/03 Kanada  Pierre Lueders Deutschland  René Spies Deutschland  André Lange
2001/02 Schweiz  Martin Annen Kanada  Pierre Lueders Schweiz  Christian Reich
2000/01 Schweiz  Martin Annen Deutschland  René Spies Deutschland  André Lange
1999/2000 Schweiz  Christian Reich Schweiz  Reto Götschi Schweiz  Marcel Rohner
1998/99 Deutschland  Christoph Langen Schweiz  Reto Götschi Kanada  Pierre Lueders
1997/98 Kanada  Pierre Lueders Italien  Günther Huber Lettland  Sandis Prūsis
1996/97 Kanada  Pierre Lueders Italien  Günther Huber Vereinigte Staaten  Brian Shimer
1995/96 Deutschland  Christoph Langen Kanada  Pierre Lueders Deutschland  Sepp Dostthaler
1994/95 Kanada  Pierre Lueders Schweiz  Reto Götschi Italien  Günther Huber
1993/94 Kanada  Pierre Lueders Deutschland  Christoph Langen Italien  Günther Huber
1992/93 Italien  Günther Huber Schweiz  Gustav Weder Vereinigte Staaten  Brian Shimer
1991/92 Italien  Günther Huber Schweiz  Gustav Weder Kanada  Chris Lori
1990/91 Deutschland  Wolfgang Hoppe Schweiz  Gustav Weder Kanada  Chris Lori
1989/90 Deutschland Bundesrepublik  Christian Schebitz Kanada  Greg Haydenluck Sowjetunion  Māris Poikāns
1988/89 Schweiz  Gustav Weder Deutschland Demokratische Republik 1949  Detlef Richter Schweiz  Nico Baracchi
1987/88 Sowjetunion  Jānis Ķipurs Deutschland Demokratische Republik 1949  Volker Dietrich Sowjetunion  Zintis Ekmanis
1986/87 Deutschland Bundesrepublik  Anton Fischer Vereinigte Staaten  Matt Roy Deutschland Demokratische Republik 1949  Wolfgang Hoppe
1985/86 Sowjetunion  Māris Poikāns Sowjetunion  Wjatcheslaw Salew Schweiz  Ekkehard Fasser
1984/85 Deutschland Bundesrepublik  Anton Fischer
1983/84 Deutschland Demokratische Republik 1949  Wolfgang Hoppe

Viererbob der MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
2018/19 Deutschland  Francesco Friedrich Lettland  Oskars Ķibermanis Deutschland  Johannes Lochner
2017/18 Deutschland  Johannes Lochner Deutschland  Francesco Friedrich Deutschland  Nico Walther
2016/17 Russland  Alexander Kasjanow Schweiz  Rico Peter Vereinigte Staaten  Steven Holcomb
2015/16 Deutschland  Maximilian Arndt Deutschland  Francesco Friedrich  Schweiz  Rico Peter
2014/15 Lettland  Oskars Melbārdis Russland  Alexander Kasjanow Deutschland  Maximilian Arndt
2013/14 Deutschland  Maximilian Arndt Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Deutschland  Thomas Florschütz
Kanada  Chris Spring
2012/13 Russland  Alexander Subkow Lettland  Oskars Melbārdis Deutschland  Manuel Machata
2011/12 Russland  Alexander Subkow Deutschland  Maximilian Arndt Deutschland  Manuel Machata
2010/11 Deutschland  Manuel Machata Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Russland  Alexander Subkow
2009/10 Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Lettland  Jānis Miņins Deutschland  André Lange
2008/09 Russland  Alexander Subkow Lettland  Jānis Miņins Deutschland  André Lange
2007/08 Deutschland  André Lange Russland  Alexander Subkow Lettland  Jānis Miņins
2006/07 Russland  Jewgeni Popow Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Kanada  Pierre Lueders
2005/06 Russland  Alexander Subkow Kanada  Pierre Lueders Schweiz  Martin Annen
2004/05 Russland  Alexander Subkow Kanada  Pierre Lueders Schweiz  Martin Annen
2003/04 Deutschland  André Lange Russland  Alexander Subkow Vereinigte Staaten  Todd Hays
2002/03 Deutschland  André Lange Lettland  Sandis Prūsis Schweiz  Ralph Rüegg
2001/02 Schweiz  Martin Annen Deutschland  André Lange Schweiz  Christian Reich
2000/01 Deutschland  André Lange Lettland  Sandis Prūsis Deutschland  Matthias Benesch
1999/2000 Schweiz  Marcel Rohner Lettland  Sandis Prūsis Kanada  Pierre Lueders
1998/99 Deutschland  Christoph Langen Schweiz  Marcel Rohner Deutschland  André Lange
1997/98 Deutschland  Harald Czudaj Schweiz  Marcel Rohner Osterreich  Hubert Schösser
1996/97 Schweiz  Marcel Rohner Deutschland  Wolfgang Hoppe Italien  Günther Huber
1995/96 Deutschland  Wolfgang Hoppe Deutschland  Christoph Langen Kanada  Chris Lori
1994/95 Kanada  Pierre Lueders Vereinigtes Konigreich  Mark Tout Deutschland  Dirk Wiese
1993/94 Osterreich  Hubert Schösser Deutschland  Dirk Wiese Vereinigtes Konigreich  Mark Tout
1992/93 Vereinigte Staaten  Brian Shimer Kanada  Chris Lori Deutschland  Wolfgang Hoppe
1991/92 Deutschland  Wolfgang Hoppe Schweiz  Gustav Weder Deutschland  Rudi Lochner
1990/91 Schweiz  Gustav Weder Osterreich  Ingo Appelt Kanada  Chris Lori
1989/90 Kanada  Chris Lori Sowjetunion  Māris Poikāns Deutschland Demokratische Republik 1949  Dietmar Falkenberg
1988/89 Osterreich  Ingo Appelt Schweiz  Gustav Weder Osterreich  Peter Kienast
1987/88 Osterreich  Ingo Appelt
Osterreich  Peter Kienast
Deutschland Demokratische Republik 1949  Volker Dietrich
1986/87 Vereinigte Staaten  Matt Roy Deutschland Demokratische Republik 1949  Wolfgang Hoppe Osterreich  Peter Kienast
1985/86 Schweiz  Ekkehard Fasser Osterreich  Walter Dellekarth Vereinigte Staaten  Matt Roy
1984/85 Vereinigte Staaten  Jeff Jost
1983/84 Deutschland Demokratische Republik 1949  Wolfgang Hoppe

Kombinationswertung Zweierbob und Viererbob der MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
2018/19 Deutschland  Francesco Friedrich Lettland  Oskars Ķibermanis Deutschland  Nico Walther
2017/18 Kanada  Justin Kripps Deutschland  Francesco Friedrich Deutschland  Johannes Lochner
2016/17 Deutschland  Francesco Friedrich Russland  Alexander Kasjanow Vereinigte Staaten  Steven Holcomb
2015/16 Deutschland  Nico Walther Deutschland  Maximilian Arndt Schweiz  Rico Peter
2014/15 Lettland  Oskars Melbārdis Deutschland  Nico Walther Russland  Alexander Kasjanow
2013/14 Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Schweiz  Beat Hefti Deutschland  Thomas Florschütz
2012/13 Lettland  Oskars Melbārdis Russland  Alexander Subkow Deutschland  Manuel Machata
2011/12 Deutschland  Maximilian Arndt Russland  Alexander Subkow Deutschland  Manuel Machata
2010/11 Deutschland  Manuel Machata Russland  Alexander Subkow Vereinigte Staaten  Steven Holcomb
2009/10 Vereinigte Staaten  Steven Holcomb Schweiz  Ivo Rüegg Deutschland  Thomas Florschütz
2008/09 Russland  Alexander Subkow Schweiz  Beat Hefti Deutschland  André Lange
2007/08 Deutschland  André Lange Russland  Alexander Subkow Vereinigte Staaten  Steven Holcomb
2002/03 Deutschland  André Lange Deutschland  René Spies Schweiz  Martin Annen
2001/02 Schweiz  Martin Annen Schweiz  Christian Reich Deutschland  André Lange

Zweierbob der FrauenBearbeiten

Saison Siegerin Zweite Dritte
2018/19 Deutschland  Mariama Jamanka Deutschland  Stephanie Schneider Vereinigte Staaten  Elana Meyers Taylor
2017/18 Kanada  Kaillie Humphries Vereinigte Staaten  Elana Meyers Taylor Deutschland  Mariama Jamanka
2016/17 Vereinigte Staaten  Jamie Greubel Poser Kanada  Kaillie Humphries Vereinigte Staaten  Elana Meyers Taylor
2015/16 Kanada  Kaillie Humphries Vereinigte Staaten  Jamie Greubel Poser Osterreich  Christina Hengster
2014/15 Vereinigte Staaten  Elana Meyers Taylor Kanada  Kaillie Humphries Vereinigte Staaten  Jazmine Fenlator
2013/14 Kanada  Kaillie Humphries Vereinigte Staaten  Elana Meyers Vereinigte Staaten  Jamie Greubel
2012/13 Kanada  Kaillie Humphries Deutschland  Sandra Kiriasis Deutschland  Cathleen Martini
2011/12 Deutschland  Cathleen Martini Deutschland  Anja Schneiderheinze Deutschland  Sandra Kiriasis
2010/11 Deutschland  Sandra Kiriasis Deutschland  Cathleen Martini Kanada  Kaillie Humphries
2009/10 Deutschland  Sandra Kiriasis Kanada  Kaillie Humphries Deutschland  Cathleen Martini
2008/09 Deutschland  Sandra Kiriasis Deutschland  Cathleen Martini Vereinigtes Konigreich  Nicola Minichiello
2007/08 Deutschland  Sandra Kiriasis Kanada  Helen Upperton Deutschland  Cathleen Martini
2006/07 Deutschland  Sandra Kiriasis Vereinigte Staaten  Shauna Rohbock Deutschland  Cathleen Martini
2005/06 Deutschland  Sandra Kiriasis Kanada  Helen Upperton Vereinigte Staaten  Shauna Rohbock
2004/05 Deutschland  Sandra Kiriasis[1] Deutschland  Cathleen Martini Deutschland  Susi Erdmann
2003/04 Deutschland  Sandra Prokoff Vereinigte Staaten  Jean Racine Deutschland  Susi Erdmann
2002/03 Deutschland  Sandra Prokoff Deutschland  Susi Erdmann Italien  Gerda Weißensteiner
2001/02 Deutschland  Susi Erdmann Deutschland  Sandra Prokoff Vereinigte Staaten  Jean Racine
2000/01 Vereinigte Staaten  Jean Racine Deutschland  Sandra Prokoff Deutschland  Susi Erdmann[2]
1999/2000 Vereinigte Staaten  Jean Racine Vereinigte Staaten  Jill Bakken Schweiz  Françoise Burdet
1998/99 Schweiz  Françoise Burdet Vereinigte Staaten  Jean Racine Vereinigtes Konigreich  Michelle Coy
1997/98 Schweiz  Françoise Burdet
1996/97 Schweiz  Françoise Burdet
1995/96 Schweiz  Françoise Burdet
1994/95 Schweiz  Claudia Bühlmann
1993/94 Schweiz  Barbara Muriset

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sandra Prokoff heiratete Jörg Kiriasis
  2. laut dieser (Memento vom 5. November 2011 im Internet Archive) Auflistung war Bonny Warner Drittplatzierte der Gesamtwertung