Liste der Unteren Forstbehörden in NRW

Wikimedia-Liste

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen war bis 2007 in 35 Untere Forstbehörden unterteilt. Seit der Umstrukturierung des Landesbetriebs Wald- und Holz existieren nur noch 14 Regionalforstämter sowie als Sonderformen das Nationalparkforstamt Eifel und das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald in Arnsberg.[1]

Aktuelle StrukturBearbeiten

  • Nationalparkforstamt Eifel
  • Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde
  • Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde
  • Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft
  • Regionalforstamt Bergisches Land
  • Regionalforstamt Märkisches Sauerland
  • Regionalforstamt Kurkölnisches Sauerland
  • Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein
  • Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald
  • Regionalforstamt Oberes Sauerland
  • Regionalforstamt Soest-Sauerland
  • Regionalforstamt Hochstift
  • Regionalforstamt Ruhrgebiet
  • Regionalforstamt Niederrhein
  • Regionalforstamt Münsterland
  • Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe

Struktur bis 2007Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressemitteilung des Landesbetriebs Wald- und Holz vom 2. Juli 2007: Die Umsetzung der neuen Struktur des Landesbetriebs Wald und Holz NRW beginnt.@1@2Vorlage:Toter Link/www.wald-und-holz.nrw.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

WeblinksBearbeiten