Liste der Träger des Nationalpreises der DDR III. Klasse für Wissenschaft und Technik (1970–1979)

Diese Liste stellt die Träger des Nationalpreises der DDR in der III. Klasse für Wissenschaft und Technik zwischen den Jahren 1970 und 1979 dar. Zu den anderen Stufen siehe die Liste der Träger des Nationalpreises der DDR.

ListeBearbeiten

Auflistung nach Jahren
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
Jahr Preisträger Verleihungsgrund[Anm. 1] Anmerkung
1970
Kollektiv zur komplexen Rationalisierung der Fertigung im VEB Maschinen- und Apparatebau Grimma für seinen Anteil an der komplexen Rationalisierung der Serienfertigung von Bauelementen von Chemieanlagen[1]
Rolf Adler Kombinatsdirektor
Gert Wohllebe Direktor für Technik
Heinz Möbius Leiter des Büros des Kombinatsdirektors
Gerhard Schumann Leiter der Hauptabteilung Investitionen und Anlagenerhaltung
Walter Knoof Einrichter
Wilfried Lehmann Gruppenleiter für Steuer- und Regeltechnik
Wolfgang Freyer Leiter der Abteilung Betriebsmittel
1970
„Kollektiv Ionenstrahlzerstäubung (Sputtering)“, Technische Hochschule Karl-Marx-Stadt für seinen Anteil an der Plasma- und Ionenstrahlzerstäubung, verbunden mit vorbildlichem Einsatz in der Lehre und der sozialistischen Leitungstätigkeit[1]
Otto Fiedler Hochschuldozent
Jürgen Herberger Wiss. Oberassistent
Günter Reiße Wiss. Oberassistent
1970
Entwicklungskollektiv Hochspannungsprüftransformator des VEB Transformatoren- und Röntgenwerk Dresden für seinen Anteil an der Entwicklung eines neuen Hochspannungsprüftransformators [1]
Horst Marcinkowski Technischer Leiter des Transformatorenbetriebes
Otto Gieseler Abteilungsleiter der Transformatorenkonstruktion
Manfred Kramm Entwicklungskonstrukteur
Peter Johne Entwicklungskonstrukteur
Gottfried Rockstroh Gruppenleiter
Willi Pursche Fertigungsingenieur
Ralf Baatsch Brigadier
1970
Initiatorenkollektiv für die komplexe sozialistische Rationalisierung des Tagebaues Spreetal für seinen Anteil an der Schaffung der wissenschaftlich-technischen Grundlagen und Durchführung der komplexen sozialistischen Rationalisierung von Braunkohletagebauen[1]
Hans Waldmann Direktor des Bereiches Gewinnung im VEB Gaskombinat
Klaus Newi Leiter des Tagebaus Spreetal
Horst Schachtschneider Hauptabteilungsleiter im VEB Lauchhammerwerk
Heinz Wählte Meister im Tagebau Spreetal
Dipl.-Gesellschaftswissenschaftler Günter Röder Werkdirektor des VEB Förderanlagenbau Köthen
1970
Kollektiv aus den LPG der Kooperationsgemeinschaft Großengottern, Bezirk Erfurt für seinen Anteil an den beispielgebenden Leistungen zur sozialistischen Intensivierung und Steigerung der Produktion durch die Entwicklung der freiwilligen kooperativen Zusammenarbeit zwischen den LPG Typ III und LPG Typ I sowie des planmäßigen und schrittweisen Übergangs zur industriemäßigen Produktion[1]
Karl Fassmann Vorsitzender des Kooperationsrates der Kooperationsgemeinschaft Großengottern und Vorsitzender der LPG Typ III „Karl Marx“ Altengottern
Gustav Collee Leiter der gemeinsamen Abt. Pflanzenproduktion der Kooperationsgemeinschaft Großengottern
Wilhelm Pietsch Sekretär der Kooperationsgemeinschaft Großengottern
Lisbeth Heysing Melkerin in der LPG „Karl Marx“ Altengottern
Waltraud Andres Hauptbuchhalterin der LPG „7. Oktober“ Seebach und Mitglied des Kooperationsrates der Kooperationsgemeinschaft Großengottern
Eduard Polack Produktionsleiter der gemeinsamen Abt. Pflanzenproduktion der Kooperationsgemeinschalt Großengottern
1970
Entwicklungskollektiv „Mefoga“ für seinen Anteil an den Leistungen auf dem Gebiet der Anwendung neuer Wirkprinzipien zur hochproduktiven Herstellung von Metallformschalen[2]
Werner Hackert Hauptabteilungsleiter für Grundlagenforschung und Veredelungstechnik im Großforschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaues Karl-Marx-Stadt
Horst Clauss , Wiss. Mitarbeiter im Großforschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaues Karl-Marx-Stadt
Armin Sprunk Erster Laborant im Großforschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaues Karl-Marx-Stadt
Heinz Fritze Wiss. Mitarbeiter im Großforschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaues Karl-Marx-Stadt
Gerhard Heinicke Bereichsdirektor Forschung bei der DAW zu Berlin, Zentralinstitut für Physikalische Chemie
Norbert Bock Wiss. Mitarbeiter bei der DAW zu Berlin, Zentralinstitut für Physikalische Chemie
Hans Eckstein Technischer Direktor im VEB Mansfeldkombinat „Wilhelm Pieck Eisleben“
1970
Kollektiv „Lexika, Nachschlagewerke und Sprachlehrbücher“ der Verlage VEB Bibliographisches Institut Leipzig und VEB Verlag Enzyklopädie Leipzig für beispielgebende schöpferische Verlagstätigkeit bei der Entwicklung von Lexika, Nachschlagewerken und Sprachlehrbüchern[2]
Heinz Köhler Leiter der Verlage VEB Bibliographisches Institut und VEB Verlag Enzyklopädie
Horst Beyer Cheflektor der Verlage VEB Bibliographisches Institut und VEB Verlag Enzyklopädie
Heinz Göschel Leiter der Lexika-Redaktion
Regina Männel Leiter des Lektorats Fremdsprachige Wörterbücher
Herbert Görner Leiter der Duden-Redaktion
1970
Entwicklungskollektiv „Gleitschalung für hyperbolische Kühltürme“ des VE Spezialbaukombinats Magdeburg für seinen Anteil an der Entwicklung und Anwendung der Gleitschalung für hyperbolische Kühltürme[2]
Günter Schmidt Wiss. Mitarbeiter im Institut für Städtebau und Architektur der Deutschen Bauakademie
Gottfried Forner Themenleiter im Sachgebiet Forschung und Entwicklung im VE Spezialbaukombinat Magdeburg, Betrieb Beton- und Kühlturmbau Leipzig
Johannes Franke Technischer Leiter im VE Spezialbaukombinat Magdeburg, Betrieb Beton- und Kühlturmbau Leipzig
Wolfram Landtag Leiter der Abteilung Wissenschaft und Technik im VE Spezialbaukombinat. Magdeburg, Betrieb Beton- und Kühlturmbau Leipzig
Rudolf Herbrik Meister im Kühlturmbau des VE Spezialbaukombinat Magdeburg, Betrieb Beton- und Kühlturmbau Leipzig
Joachim Braun Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Aus- und Weiterbildung im Bauwesen Leipzig
1970
Kollektiv zur Automatisierung der Teleskopstoßdämpferfertigung im VEB Renak-Werk Reichenbach, Betriebsteil Hartha für seinen Anteil an der Entwicklung und Realisierung der Fertigungstechnik und Fertigungsorganisation bei der automatisierten Teleskopstoßdämpferproduktion[2]
Herbert Heinrich Auftragsleiter
Dieter Voigt Werkleiter
Werner Strauch Sekretär der Betriebsparteiorganisation
Klaus Gohla Produktionsbereichsleiter
Karlheinz Ehrentraut Reparaturschlosser
Ruth Sachse Maschinenarbeiterin
1970
Hans-Heinz Emons Rektor der Technischen Hochschule für Chemie „Carl Schorlemmer“ Leuna-Merseburg, ordentlicher Professor für technisch-anorganische Chemie für seine Verdienste auf dem Gebiet der Aufbereitung der Salzgesteine [2]
1970
Hannelore Fischer Abteilungsleiter am Zentralinstitut für Sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED für ihre schöpferischen Leistungen zur Entwicklung und Anwendung der Operationsforschung in der Volkswirtschaft der DDR[2]
1970
Albrecht Pietsch Direktor der Sektion Mathematik der Friedrich-Schiller-Universität Jena, ordentlicher Professor der Mathematik für seine international anerkannten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Funktionsanalysis[2]
1970
Werner Vogel ordentlicher Professor für Glaschemie an der Sektion Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena für seine Verdienste auf dem Gebiet der Glasforschung[2]
1971
Entwicklungskollektiv „Neue Asynchron-Niederspannungsmaschinen“ des VEB Kombinat Elektromaschinen Dresden Für seinen Anteil an der Entwicklung einer neuen Typenreihe von Niederspannungsasynchronmotoren unter Verwendung neuer kostengünstiger, einheimischer Materialien für den magnetischen Kreis[3]
Gerhard Niehoff 1. Stellvertreter des Generaldirektors
Günter Warnecke Technischer Direktor, Betriebsteil Wernigerode
Rudolf Holle Technischer Direktor, Betriebsteil Thurm
Rudolf Möckel Leiter der Hauptabteilung Erzeugnisentwicklung
Friedrich Grunewald Leiter der Konstruktion
1971
Initiatorenkollektiv „Automatisierungsvorhaben“ Brikettfabrik „Sonne“ des VEB Braunkohlenkombinat Senftenberg Für seinen Anteil an der Schaffung eines Typenbeispiels der komplexen sozialistischen Rationalisierung in vorhandenen Brikettfabriken des Industriezweiges Braunkohle[3]
Paul Sobzak Abteilungsleiter
Hans-Joachim Döhler Auftragsleiter
Erich Herfurth Maschinist
Friedrich Knauth Stellvertreter des Auftragsleiters
Klaus Wenner Hauptabteilungsleiter
Egon Dunger Wissenschaftlicher Auftragsleiter des Automatisierungsvorhabens und Haupttechnologe für Veredlung des VEB Rationalisierung Braunkohle Senftenberg
1971
Kollektiv „Entwicklung von Hilfsstoffen für die Fertigungstechnik“ der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der produktionswirksamen Nutzung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse für hohe Leistungssteigerungen in der Metallbearbeitung[3]
Horst Weber Ordentlicher Professor für Fertigungstechnik (Abtrenntechnik) und Prorektor für Prognose und Wissenschaftsentwicklung
Günter Pursche Ordentlicher Professor für Oberflächentechnik und Lehrbereichsleiter an der Sektion Chemie und Werkstofftechnik
Hans Lutze Wissenschaftlicher Oberassistent
Siegfried Steinhäuser Wissenschaftlicher Assistent
Dietrich Schellberg Versuchsfeldingenieur
1971
Kollektiv „Wahrscheinlichkeitstheorie“ Für seine beispielhaften wissenschaftlichen Leistungen zum Aufbau neuer Theorien zur Entwicklung neuer Methoden in der Wahrscheinlichkeitsrechnung[3]
Klaus Matthes Stellvertreter des Leiters des Institutskomplexes Mathematik der DAW zu Berlin
Johannes Kerstan Ordentlicher Professor für Mathematik (Wahrscheinlichkeitstheorie und mathematische Statistik) an der Sektion Mathematik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Kurt Nawrotzki Hochschuldozent für das Fachgebiet Wahrscheinlichkeitstheorie und mathematische Statistik an der Sektion Mathematik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Joseph Mecke Hochschuldozent für Wahrscheinlichkeitstheorie an der Sektion Mathematik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieter König Ordentlicher Professor für das Fachgebiet Mathematische Methoden der Operationsforschung an der Sektion Mathematik der Bergakademie Freiberg
1971
Kollektiv „Sozialistische Rationalisierung“ des VEB Natursteinwerk Koschenberg Für beispielhafte wissenschaftlich-technische Leistungen und ausgezeichnete ökonomische Ergebnisse bei der sozialistischen Rationalisierung [3]
Thomas Nicolai Hauptingenieur für Forschung im Institut für Zuschlagstoffe und Natursteine Großräschen
Horst Marwan Gruppenleiter für verfahrenstechnische Forschung im Institut für Zuschlagstoffe und Natursteine Großräschen
Helmuth Miersch Direktor des Instituts für Zuschlagstoffe und Natursteine Großräschen
Günter Heinze Direktor des VEB Natursteinwerk Koschenberg
Diethard Bomsdorf Technologe im VEB Natursteinwerk Koschenberg
Liesbeth Just Brigadier im VEB Natursteinwerk Koschenberg
Gerhard Schmaler Leiter eines Werkstattkollektivs im Schichtbetrieb des VEB Natursteinwerk Koschenberg
1971
Kollektiv des VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen Neustadt/Sa Für seinen Anteil an der Entwicklung des Exaktfeldhäckslers E 280 und des Schwadmähers E 301[3]
Werner Strobel Chefkonstrukteur Halmfuttererntemaschinen
Klaus Oliva Entwicklungsleiter Halmfuttererntemaschinen
Horst Regge Leiter der Hauptabteilung Werkerprobung
Günter Zeh Leiter des Sektors Fertigungsmittelbau
Wolfgang Haefke Leiter der Hauptabteilung Musterbau
Friedhelm Märten Wiss. Mitarbeiter
Siegfried Walter Schlosser
1971
Kollektiv „Bandabsetzer“ des VEB Förderanlagen- und Kranbau Köthen Für seinen Anteil an den wissenschaftlich-technischen Leistungen bei der Forschung, Entwicklung und Konstruktion neuartiger Bandabsetzer, die bei ihrem praktischen Einsatz im In- und Ausland beispielhafte Ergebnisse in der Abraumbewegung erzielt haben[3]
Rolf Küster Direktor für Technik
Günter Dahlit Leiter der Konstruktionsabteilung Geräte
Helmut Göhring Hauptkonstrukteur
Hans-Joachim Schmidt Leiter der Abteilung Projektierung und Stahlbau
Hermann Gertitschke Projektant
Karl-Heinz Lehnhardt Leiter des Konstruktionsbüros der Außenstelle Leipzig
1971
Kollektiv der Kooperation Lewitz, Neustadt-Glewe, Bezirk Schwerin Für seinen Anteil an den beispielgebenden Leistungen bei der Anwendung moderner Methoden der Grünlandwirtschaft und der Herausbildung kooperativer Beziehungen in der Jungrinderproduktion[3]
Siegfried Bahls Traktorist des VEG Lewitz Neustadt-Glewe
Albert Paulokat Leiter der Abteilung Pflanzenproduktion des VEG Lewitz Neustadt-Glewe
Reinhard Rudolph Vorsitzender der LPG „August Apfelbaum“ Brenz
Ulrich Scharfenorth Direktor des VEG Lewitz Neustadt-Glewe
Alice Schmidt Traktoristin der LPG „Immer bereit“ Blievenstorf
Alice Wilhoff Kran- und Mähdrescherfahrerin der LPG „Rotes Banner“ Groß-Laasch
1971
Kollektiv der Kooperation Schlettau, Kreis Annaberg, Bezirk Karl-Marx-Stadt Für beispielhafte Leistungen bei der Heranführung von Kooperationspartnern mit niedriger Produktion an das Niveau fortgeschrittener LPG[3]
Paul Bock Vorsitzender der LPG „Lenin“ Schlettau
Johannes Kautzsch Vorsitzender der LPG „Karl Marx“ Neudorf
Gerhard Hörig Vorsitzender der LPG „Ernst Thälmann“ Sehma
Fritz Weber Produktionsarbeiter in der Technik der LPG „Lenin“ Schlettau
Lina Vödisch Leiterin des Kartoffelsortierplatzes der LPG „Lenin“ Schlettau
Siegfried Sacher Traktorist der LPG „Lenin“ Schlettau
1971
Heinz David Ordentlicher Professor für pathologische Anatomie im Bereich Medizin und Leiter der Abteilung Elektronen-Mikroskopie im pathologischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine Entwicklung von Grundlagen der modernen biologischen Ultrastrukturforschung zur Kenntnis des Ablaufes von Krankheitsprozessen, insbesondere der Leber[3]
1971
Heinrich Gemkow Ordentlicher Professor für Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und Marx-Engels-Forschung und Stellvertreter des Direktors des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED Für seine großen Verdienste auf dem Gebiet der Marx-Engels-Forschung, insbesondere um die Erschließung des Lebenswerkes von Karl Marx und Friedrich Engels[3]
1971
Lieselott Herforth Ordentlicher Professor für Experimentalphysik (Radioaktivität und Dosimetrie) und Leiter des Bereiches Experimentalphysik in der Sektion Physik der Technischen Universität Dresden, Mitglied des Staatsrates Für ihre Leistungen zur Entwicklung der Grundlagen der Dosimetrie und der Strahlungsmeßtechnik und deren Anwendung in der Isotopentechnik in verschiedenen Bereichen der Volkswirtschaft[3]
1971
Bruno Kaiser Leiter der Abteilung Bibliothek des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED Für seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Marx-Engels-Forschung und der marxistisch-leninistischen Bibliothekswissenschaft[3]
1971
Max Schubert Ordentlicher Professor für experimentelle Physik (Quantenelektronik) und Abteilungsleiter an der Sektion der Friedrich-Schiller-Universität Jena Für seine grundlegenden Arbeiten auf dem Gebiet der Spektroskopie und der Quantenoptik, die volkswirtschaftlich bedeutsame Bereiche wesentlich befruchten[3]
1972
Kollektiv „Konzipierung, Entwicklung und Überleitung der elektronischen Rechentechnik zur automatisierten Produktionssteuerung“ des VEB Kombinat Robotron Für seinen Anteil an der kurzfristigen Entwicklung und Überleitung der Prozeßrechnerfamilie R 4000 und der dazugehörigen maschinenorientierten Systemunterlagen als wichtiges Mittel zur Rationalisierung technologischer Prozesse[4]
Peter Burkhardt Hauptabteilungsleiter
Horst Glebler Fachbereichsleiter
Siegfried Junge Abteilungsleiter
Herbert Kühne Meister
Herbert Willem Fachgebietsdirektor
1972
Kollektiv „Raupendrehkran RDK 250-1 Für seinen Anteil an der Entwicklung und rationellen Produktion des Raupendrehkranes RDK 250-1[4]
Witali Iwanowitsch Beresowski (Bürger der UdSSR), stellvertretender Leiter der Verwaltung für Zusammenstellung und Bearbeitung von Informationen im Ministerium für Industriebauten der UdSSR, Moskau
Herbert Geidel Werkdirektor des VEB Zemag Zeitz
Hans-Jochen Güttner Werkdirektor des VEB Förderanlagen- und Kranbau Köthen
Günter Kutzschbauch Erprobungsmonteur im VEB Zemag Zeitz
Joachim Schulze Abteilungsleiter im VEB Zemag Zeitz
Manfred Zorn Einfahrer im VEB Zemag Zeitz
1972
Kollektiv „Automatische Fertigungsstraße zur Herstellung von Blechemballagen des VEB Blema Aue“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktion von Rationalisierungslösungen für die Herstellung von Blechverpackungen[4]
Wolfgang Betthausen Abteilungsleiter Konstruktion
Karlheinz Beyrich Hauptkonstrukteur
Manfred Drechsler Schlosserbrigadier
Fritz Schöffler Bereichsleiter
Karl Schreier Chefmonteur
Reiner Strobel Maschinenschlosser
1972
Kollektiv „Rationalisierung im komplexen Wohnungsbau durch Anwendung von Gassilikatbeton“, Bezirk Schwerin Für seinen Anteil an der Entwicklung und Anwendung kosten-, energie- und materialsparender Außenwandelemente aus Gassilikatbeton im industriellen Wohnungsbau bei gut gelöster städtebaulich-architektonischer Gestaltung[4]
Klaus Borke Stellvertreter des Bezirksbaudirektors
Klaus Freitag Kombinatsdirektor des VEB Wohnungsbaukombinat
Gerhard Haase Betriebsdirektor des VEB Tiefbau
Heinz Lösler Chefarchitekt des VEB Wohnungsbaukombinat
Horst Siegmann Meisterbrigadier im VEB Wohnungsbaukombinat
Ewald Wendt Montagebrigadier im VEB Wohnungsbaukombinat
1972
Kollektiv „Einpreßverfahren zur Rekonstruktion vorhandener Wasserversorgungsnetze“ Für seinen Anteil an der kurzfristigen Entwicklung und praktischen Einführung eines hocheffektiven Verfahrens zur Wiederherstellung und Verlängerung der vollen Funktionsfähigkeit vorhandener Wasserleitungsnetze[4]
Kurt Engemann Direktor des WTZ Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Leipzig
Wolfgang Rallay Direktor des Instituts für Ingenieur- und Tiefbau Leipzig der Bauakademie der DDR
Roland Rau Rohrleger im VEB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Leipzig
Alois Rischka Wiss. Mitarbeiter im Institut für Ingenieur- und Tiefbau Leipzig der Bauakademie der DDR
Artur Stüber Abteilungsleiter im Institut für Ingenieur- und Tiefbau Leipzig der Bauakademie der DDR
1972
Kollektiv „Malimotechnologie“ des VEB Plauener Gardine Für seinen Anteil an der Entwicklung von Dekorationsstoffen auf der Basis der Malimo-Fadenverbundtechnologie und deren erfolgreiche Einführung in die Produktion[4]
Walter Bauer Obermeister und Brigadeleiter im Malimozentrum
Joachim Gläser Entwicklungsingenieur für Nähwirktechnik
Jürgen Klaus persönlicher Mitarbeiter des Betriebsdirektors
Werner Reichel Nähwirker
Eberhard Schicker Hauptabteilungsleiter Forschung
Brigitte Wild , Nähwirkerin
1972
Forschungs- und Überleitungskollektiv „Wolpryla“ des VEB Chemiefaserwerk „Friedrich Engels“ Premnitz Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionseinführung eines neuen Verfahrens und Sortimentes qualitativ hochwertiger Polyacrylnitrilfaserstoffe[4]
Ingeborg Ebert Technologe
Hans-Joachim Kröning Produktionsbereichsleiter
Eberhard Peter Hauptabteilungsleiter
Winfried Weise Hauptabteilungsleiter
1972
Forschungskollektiv der Sektion Chemie und Physik der Karl-Marx-Universität Leipzig Für seinen Anteil an der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung in der Festkörperphysik[4]
Ehrenfried Butter Ordentlicher Professor für Strukturchemie an der Sektion Chemie
Brigitte Jacobs Wiss. Oberassistentin an der Sektion Chemie
Klaus Jacobs Wiss. Assistent an der Sektion Chemie
Konrad Unger Hochschuldozent an der Sektion Physik
Alfred Zehe Hochschuldozent an der Sektion Physik
1972
Kollektiv des Kooperationsverbandes Fleischschwein Teterow, Bezirk Neubrandenburg Für seinen Anteil an den beispielhaften Leistungen des Kooperationsverbandes beim Übergang zu industriemäßigen Formen der Tierproduktion[4]
Hilde Geyer Schichtleiterin in der LPG Groß Roge
Gerhard Jelken Zootechniker und Züchter in der LPG Gnoien
Frieda Komischke Schweinepflegerin in der LPG Rey-Kleverhof
Ingenieurökonom Walter Schulz Direktor des VEB Schlachtbetrieb Teterow
Ilse Weiher Schweinepflegerin in der LPG Neuheide
Bruno Wruck Vorsitzender der LPG Hohen-Mistorf und LPG Ponsdorf
1972
Rosemarie Albrecht Ordentlicher Professor für Oto-Rhino-Laryngologie und Direktor der Hals-Nasen-Ohrenklinik des Bereiches Medizin der Friedrich-Schiller-Universität Jena Für ihre Verdienste in der Entwicklung der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, insbesondere für ihre Arbeiten zur Behandlung von Geschwülsten in diesem Bereich[4]
1972
Lothar Kolditz Ordentlicher Professor für Anorganische Chemie und Direktor der Sektion Chemie der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine beispielgebenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Fluorchemie[4]
1972
Lothar Rathmann Ordentlicher Professor für Geschichte der arabischen Länder an der Sektion Afrika-Nahostwissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig Für seine beispielgebenden Leistungen bei der Entwicklung der marxistisch-leninistischen Geschichtswissenschaft, insbesondere auf dem Gebiet der Geschichte der arabischen Völker und theoretischen Grundprobleme der nationalen Befreiungsbewegung[4]
1972
Rita Schober Ordentlicher Professor für Romanistik an der Sektion Philologie/Germanistik der Humboldt-Universität zu Berlin Für ihre Leistungen auf dem Gebiet der romanistischen Literaturwissenschaft, insbesondere der Untersuchung zur Entwicklung des kritischen und sozialistischen Realismus[4]
1972
August Sundermann Ordentlicher Professor für Innere Medizin und Direktor der Medizinischen Klinik der Medizinischen Akademie Erfurt Für seine Verdienste als Arzt und Wissenschaftler bei der Entwicklung des Fachgebietes Innere Medizin, insbesondere der Hämatologie [4]
1972
Kollektiv aus dem Bereich Rudersport Für hervorragende wissenschaftliche Leistungen im Rudersport, die dazu führten, dass der Rudersport der DDR bereits über mehrere Jahre die Weltspitze bestimmt Im Rahmen der Ehrung des Olympiakollektives der Olympischen Sommer- und Winterspiele 1972 am 27. Oktober 1972 durch den Staatsrat der DDR[5]
Richard Buchmann Dr. paed
Joachim Fehling Diplom-Sportlehrer
Klaus Filter Ingenieur
Gisela Heiße Diplom-Sportlehrer
Helmut Pohlentz Dr. med
Hans Reinicke Ingenieur
Karin Stopp Dr. med
1972
Kollektiv Sportwissenschaftler und Trainingsmethodiker Für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der trainingsmethodischen, gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Arbeit im Leistungssport
Kurt Debus Diplom-Ingenieur
Dieter Deiß Dr. paed.
Heinrich Gundlach Dr. paed.
Alfons Lehnert Prof. Dr. paed.
Jochen Lenz Dr. paed.
Helga Pfeifer Prof. Dr. paed.
Peter Schacke Dr. Ing.
Rudolf Schramme Prof. Dr. paed.
Manfred Schulz Diplom-Sportlehrer
Heinz Schwidtmann Prof. Dr. paed. habil
Gottfried Stark Dr. paed.
1972
Kollektiv leitender Sportmediziner Für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Sportmedizin und seinen Anteil an der Entwicklung sportlicher Höchstleistungen
Manfred Höppner Dr. med.
Lothar Kipke Dr. med.
Stanley Ernest Strauzenberg Prof. Dr. sc. med
Kurt Tittel Prof. Dr. med habil.
Günter Welsch OMR Dr. med
Heinz Wuschech Dr. med
1973
Kollektiv der sozialistischen Arbeitsgemeinschaft „Präkoni“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und Fertigungsüberleitung eines Spitzengerätes der geodätischen Vermessungstechnik und an der Einführung eines mit diesem Gerät erstmals anwendbaren hochrationellen Vermessungsverfahrens[6]
Diplomphysiker Volker Guyenot Abteilungsleiter im Abschnitt Technologie, Werk 2 des VEB Carl Zeiss Jena
Gerhard Hüther Abteilungsleiter des Vermessungslabors im Forschungszentrum, VEB Carl Zeiss Jena
Erich Jung Feinmechaniker im Abschnitt Funktionsmusterbau des Forschungszentrums, VEB Carl Zeiss Jena
Karl-Heinz Nicklisch Fertigungstechnologe im Abschnitt Technologie, Werk 2 des VEB Carl Zeiss Jena
Horst Peschel Ordentlicher Professor für Sphäroidische und Physikalische Geodäsie an der TU Dresden und Präsident der Kammer der Technik
Gotthard Seltmann Wiss. Mitarbeiter am Geodätischen Institut der TU Dresden
1973
Entwicklungskollektiv „Transformatoren mit Alu-Bandwicklung“ im VEB Transformatorenwerk Reichenbach Für seinen Anteil an der kurzfristigen Einführung von Transformatoren mit Aluminiumbandwicklung und ihre kurzfristige Überführung in die Produktion[6]
Klaus Arzig Wickler im Werk III
Diplomingenieur Reimund Martens Direktor für Technik
Werner Möckel Abteilungsleiter Technologie im Werk III
Gunter Scharf Abteilungsleiter Neue Technik
Werner Trillitzsch Gruppenleiter Betriebsmittel im Werk III
Karl-Heinz Voigt Brigadier in der Abteilung Vorrichtungsbauer im Werk III
1973
Kollektiv aus den Braunkohlenkombinaten Bitterfeld und Regis Für seinen Anteil an der Entwicklung und Durchsetzung rationeller technologischer Verfahren zur Stabilisierung rückbarer Gleise in den Braunkohlentagebauen der DDR[6]
Kurt Bernhardt Mitglied der Arbeitsgemeinschaft komplexe Gleismechanisierung im Tagebau Goitsche
Günter Jänicke Brigadier im Abraumbetrieb Goitsche
Arthur Netz Tagebauleiter im Tagebau Goitsche
Hans-Joachim Schneider Schichtleiter im Abraumbetrieb Schleenhain
Heinz Treptow Maschinist der Gleisbautechnik im Abraumbetrieb Schleenhain
1973
Kollektiv des VEB Förderausrüstungen Aschersleben Für seinen Anteil an der Entwicklung und Fertigungsrationalisierung der Typenreihe Elektro-Gurttrommeln[6]
Rudolf Bauwe
Rudi Bruch Hauptkonstrukteur, Technischer Direktor
Karl-Heinz Reer Brigadier
Josef Renner Auftragsleiter Technik
Günther Weiß Werkdirektor
Willi Wenzel Brigadier
1973
Kollektiv „Automatisierte Großwerkzeuge“ im VEB Formenbau Schwarzenberg Für seinen Anteil cm der Entwicklung und wirtschaftlichen Fertigung automatisierter Werkzeuge für die Umformung großer Blechteile[6]
Wolfgang Espig Brigadier
Manfred Gräßler Chefmonteur
Walter Schubert Meister
Walter Voigtmann Gruppenleiter
Wolfgang Weber Chefkonstrukteur
Helmut Weigel Bohrwerksdreher
1973
Kollektiv „Fließstraße für Schleudertrommel TS 66“ Für seinen Anteil an der Automatisierung der Fertigung von Schleudertrommeln unter Anwendung produktiver Umformverfahren[6]
Heinz Berger Direktor für Technik und Produktion im VEB Rationalisierung EBM Karl-Marx-Stadt
Karl-Heinz Franke Direktor für Wissenschaft und Technik der WB EBM Karl-Marx-Stadt
Ernst Stiehler 1. Anlagenfahrer im VEB MONSATOR Haushaltgroßgerätekombinat Waschgerätewerk Schwarzenberg
Hans-Jürgen Thiele , Maschinenschlosser in der Entwicklungsstelle Döbeln des VEB Rationalisierung EBM Karl-Marx-Stadt
Karlheinz Wenke Direktor der Entwicklungsstelle Gotha des VEB Rationalisierung EBM Karl-Marx-Stadt
Hans Willing Versuchsmechaniker in der Entwicklungsstelle Gotha des VEB Rationalisierung EBM Karl-Marx-Stadt
1973
Rationalisierungskollektiv im Werk Gardelegen des VEB Asbestzementwerke „Otto Grotewohl“ Magdeburg Für seinen Anteil an der Steigerung der Produktion und Erhöhung der Qualität von Asbestzementerzeugnissen durch sozialistische Rationalisierung und Durchsetzung der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation[6]
Gertraude Geyer Anlagenfahrerin
Otto Jacobs Betriebsleiter
Gerhard Peine Abteilungsleiter Produktion und Instandhaltung
Karin Peske Anlagenfahrerin
Gerhard Schulze Werkstattobermeister
Wolfgang Wachtel Transportobermeister
1973
Forschungs- und Entwicklungskollektiv „Kridee Für seinen Anteil an der Verfahrens- und Erzeugnisentwicklung von Elementarfadenvliesstoff „Kridee“ bis zur produktiven Anwendung[6]
Eberhard Bauer Anlagenfahrer im VEB Textile Verpackungsmittel Weida, Werk Olbersdorf
Heinz Friedland Technischer Leiter im VEB Textile Verpackungsmittel Weida, Werk Olbersdorf
Walter Kittelmann Leiter der Forschung und Entwicklung im WTZ der WB Technische Textilien Dresden
Gunter Lasch Gruppenleiter im WTZ der WB Technische Textilien Dresden
Siegfried Lohse Abteilungsleiter im VEB Textile Verpackungsmittel Weida, Werk Olbersdorf
Karl-August Reif Bereichsleiter im WTZ der WB Technische Textilien Dresden
Günter Wolf Technischer Mitarbeiter im WTZ der WB Technische Textilien Dresden
1973
Forschungs- und Entwicklungskollektiv des VEB Vereinigte Grobgarnwerke Kirschau und des Forschungsinstitutes für Textiltechnik Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung eines hochproduktiven fadenlos arbeitenden Verfahrens zur Herstellung von textilen Flächengebilden mit Plüschcharakter[6]
Eberhard Deutschmann Stellvertretender Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung im VEB Vereinigte Grobgarnwerke Kirschau
Karl-Heinz Dietrich Meister des Forschungsinstituts für Textiltechnik Karl-Marx-Stadt
Walter Hörn Leiter der Abteilung Forschung, Entwicklung und Rationalisierung im VEB Vereinigte Grobgarnwerke Kirschau
Siegfried Ploch Wiss. Mitarbeiter des Forschungsinstituts für Textiltechnik Karl-Marx-Stadt
Walter Ranze Werkdirektor des VEB Vereinigte Grobgarnwerke Kirschau
Dieter Scharch Wiss. Mitarbeiter des Forschungsinstituts für Textiltechnik Karl-Marx-Stadt
1973
Lothar Budach Ordentlicher Professor für Theoretische Mathematik (Algebra) an der Sektion Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine international anerkannten Leistungen auf den Gebieten der algebraischen Geometrie und der Automatentheorie[6]
1973
Manfred Buhr Ordentliches Mitglied der AdW der DDR und Direktor des Zentralinstitutes für Philosophie der AdW der DDR Für seine Leistungen auf dem Gebiet der marxistisch-leninistischen Philosophie, insbesondere der Geschichte der Philosophie sowie der Kritik der gegenwärtigen bürgerlichen und revisionistischen Ideologie [7]
1973
Walter Dietze Ordentlicher Professor für Deutsche Literatur an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik der Karl-Marx-Universität Leipzig und Ordentliches Mitglied der AdW der DDR Für seine Leistungen auf dem Gebiet der marxistisch-leninistischen Literaturwissenschaft[7]
1973
Klaus Lunze Ordentlicher Professor für Informationstechnik an der Sektion Informationstechnik der Technischen Universität Dresden Für seine Verdienste bei der Schaffung eines national und international anerkannten Lehrbuchwerkes für die Ausbildung auf dem Gebiet der Grundlagen der Elektrotechnik und für sein erfolgreiches Wirken in Erziehung und Forschung[7]
1973
Werner Mittenzwei Ordentliches Mitglied der AdW der DDR und Forschungsgruppenleiter im Bereich I des Zentralinstituts für Literaturgeschichte der AdW der DDR Für seinen Anteil an der Entwicklung der marxistisch-leninistischen Literaturwissenschaft in der DDR, insbesondere auf dem Gebiet der Brecht-Forschung[7]
1973
Werner Neumann Direktor des Bach-Archivs Für seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Bach-Forschung[7]
1973
Burkart Philipp Direktor des Instituts für Polymerenchemie der AdW der DDR und Ordentliches Mitglied der AdW der DDR Für seine Leistungen bei der Entwicklung der Polymerenchemie, insbesondere der Zellulosechemie[7]
1973
Gottfried Stiehler Ordentlicher Professor für Geschichte der Philosophie an der Sektion Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine Leistungen auf dem Gebiet der marxistisch-leninistischen Philosophie[7]
1973
Armin Uhlmann Ordentlicher Professor für Theoretische Physik an der Sektion Physik der Karl-Marx-Universität Leipzig und Ordentliches Mitglied der AdW der DDR Für seine Arbeiten zur Axiomatik und zur algebraischen Behandlung quantentheoretischer Probleme[7]
1974
Forschungskollektiv des VEB Chemische Werke Buna Für seinen Anteil an der wissenschaftlich-technischen Vorbereitung und Einführung einer hochproduktiven Technologie zur Rationalisierung der PVC-Herstellung[8]
Horst Fischer Abteilungsleiter im VEB Chemische Werke Buna
Lutz Noßke stellvertretender Themenleiter im VEB Chemische Werke Buna
Dietmar Roßner Gruppenleiter im VEB Orbitaplast, Betriebsteil Eilenburg
Olaf Sonntag Gruppenleiter im VEB Chemische Werke Buna
Wolfgang Steinau Forschungsthemenleiter im VEB Chemische Werke Buna
Sigurd Wobst Wiss. Mitarbeiter im VEB Orbitaplast, Betriebsteil Eilenburg
1974
Kollektiv „Automatische Korrektion optischer Systeme“ im Forschungszentrum des VEB Carl Zeiss Jena Für seinen Anteil an der Entwicklung und Anwendung des Programms „Automatische Korrektion optischer Systeme“ als Voraus- Setzung für eine wesentliche Erhöhung der Qualität und der Arbeitsproduktivität bei der Entwicklung von Hochleistungsobjektiven[8]
Gerhard Enke Programmierer
Dieter Klein Problemanalytiker
Klaus Lösche Problemanalytiker
Dieter Mikolaietz Themenleiter
Georg Pradel Abteilungsleiter
Hans-Werner Stanko Problemanalytiker
1974
Entwicklungskollektiv „NC 400“ im VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der Konzeption, Entwicklung und Produktion eines Systems numerischer Baugruppensteuerungen[8]
Hans-Dieter Böhme Sachgebietsleiter
Klaus Dippmar Abteilungsleiter
Wolfgang Fickel Gruppenleiter
Bernd Görner Abteilungsleiter
Klaus Schmidt Gruppenleiter
Horst Schubert Brigadier
Karl Straub Technischer Direktor
1974
überbetriebliches Entwicklungskollektiv des VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau sowie des VEB Elektrodyn Berlin Für seinen Anteil an der Entwicklung eines Rahmenaufbausystems für Elektroanlagen[8]
Jürgen Heinrich Entwicklungsingenieur im VEB Elektrodyn Berlin
Hans Herzberg Abteilungsleiter im VEB Elektrodyn Berlin
Werner Kruse Bereichsleiter im VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin
Karl-Heinz Mehner Gruppenleiter im VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin
Werner Metze Meister im VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin
Erwin Reinecke Konstruktionsingenieur im VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin
1974
Kollektiv „Industrieluftschütze“ im VEB Kombinat Schaltelektronik Oppach Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktion einer neuen Typenreihe von Industrieluftschützen hoher Leistungsfähigkeit[8]
Ulrich Jentsch Direktor für Wissenschaft und Technik
Alfred Klemm Leiter der Entwicklung II
Hans Lebelt Meister in der Vorfertigung für Industrieluftschütze
Wolfgang Mauermann Haupttechnologe
Heinz Till Leiter der Forschung und Entwicklung Schaltgeräte
Eberhard Weinhold Technischer Direktor
1974
Entwicklungskollektiv „Karbonitrieren bei niedrigen Temperaturen“ im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der kurzfristigen Entwicklung eines hocheffektiven Verfahrens, Bau und Erprobung der Anlage zum Karbonitrieren von verschleißbeanspruchten Teilen bei niedrigen Temperaturen[8]
Wilhelm Barth technischer Mitarbeiter im VEB Automobilbau Karl-Marx-Stadt
Werner Graf Hauptmetallurge im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt
Werner Schröter wiss. Oberassistent an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt
1974
Kollektiv „Entwicklung, Produktion und Einführung des profilierten Betonstahles ST-T-IV“ Für seinen Anteil an der schnellen Entwicklung einer produktionsreifen Technologie zur Herstellung von Betonstahl unter Anwendung einer thermischen Verfestigung und der gleichzeitigen Erprobung im Bauwesen [8]
Karl-Heinz Chemnitz Leitingenieur für Bewehrungsvorfertigung im VEB Betonleichtbaukombinat Dresden
Alfred Hoffmann Abteilungsleiter im VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg Werk II
Gerhard Kirchner Rohrschlosser im VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg Werk II
Gunter Lankau wiss. Mitarbeiter im VEB Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin“ Hennigsdorf
Karl Schröder wiss. Mitarbeiter im Zentralinstitut Einheitssystem Bau der Bauakademie der DDR
Kurt Welfle Gruppenleiter im VEB Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin“ Hennigsdorf
1974
Kollektiv „Konzentration der Produktion von Edelmetallerzeugnissen und Entwicklung neuer Werkstoffe und Geräte“ des Verarbeitungsbetriebes Halsbrücke im VEB Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk“ Freiberg Für seinen Anteil bei der Erarbeitung des wissenschaftlich-technischen Vorlaufs, der Zentralisierung und Rationalisierung der Produktion von Edelmetallerzeugnissen mit hoher Materialökonomie für die Elektrotechnik und die Geräteindustrie[8]
Rudolf Ehrt Betriebsleiter
Erich Eichhorn Produktionsingenieur für Ausschneidtechnik
Günter Häußler Bereichsleiter und Stellvertreter des Direktors des Forschungsinstituts für NE-Metalle Freiberg im VEB Mansfeld Kombinat „Wilhelm Pieck“ Eisleben
Wolfgang Richter Technischer Leiter
Heinz Schlegel Abteilungsleiter Edelmetalle im Direktionsbereich Wissenschaft und Technik
Werner Schmidt Meister im Edelmetall-Gerätebau
1974
Kollektiv „Entwicklung der Nähwirkvliestechnologie im Bereich der WB Baumwolle“ Für seinen Anteil an der wissenschaftlich-technischen Entwicklung der Nähwirkvliestechnologie und ihrer schnellen Nutzanwendung im Bereich der Baumwollindustrie[8]
Georg Gleffe Abteilungsleiter im VEB Oberlausitzer Textilbetriebe
Rudolf Herbst Produktionsbereichsleiter im VEB Oberlausitzer Textilbetriebe
Manfred Hunger Wiss. Mitarbeiter im WTZ Baumwollindustrie Karl-Marx-Stadt
Roland Pfeffer Hauptabteilungsleiter im WTZ Baumwollindustrie Karl-Marx-Stadt
Gerhard Poscher Monteur im VEB Wäscheunion Baumwollwerke Mittweida
Werner Swaton Wiss. Mitarbeiter im WTZ Baumwollindustrie Karl-Marx-Stadt
Wilhelm Thieme Wiss. Mitarbeiter im WTZ Baumwollindustrie Karl-Marx-Stadt
Heinz Zschunke Bereichsleiter Forschung im Forschungsinstitut für Textilforschung
1974
überbetriebliches Kollektiv „Entwicklung von Rationalisierungsmitteln für die Backwarenindustrie“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung eines Verfahrens und der Ausrüstungen zur automatisierten Produktion von Assiettenkuchen[8]
Helmut Fischer Betriebsdirektor des VEB Ingenieurbüro und Mechanisierung Gotha
Ernst Kilian Direktor für Auftragsvorbereitung und Realisierung VEB Ingenieurbüro und Mechanisierung Gotha
Kurt Löbel Meister im VE Backwarenkombinat Dresden
Jürgen Naether Wiss. Mitarbeiter im Institut für Getreideverarbeitung Bergholz-Rehbrücke
Reinhardt Schneeweiß Direktor im Institut für Getreideverarbeitung Bergholz-Rehbrücke
Werner Schnelle Forschungskollektivleiter im Institut für Getreideverarbeitung Bergholz-Rehbrücke
1974
Forschungskollektiv „Mikrokryoelektronik“ der Sektion Physik der Friedrich-Schiller-Universität Jena Für seinen Anteil an der Erforschung supraleitender Schichtprozesse, ihrer Mikrostrukturierung und deren Anwendung in der Meßtechnik[8]
Günter Albrecht Fachrichtungsleiter, Ordentlicher Professor
Franz Klapper Oberassistent
Hans-Joachim Köhler Oberassistent
Josef Müller Hochschuldozent
Wolfgang Richter Wiss. Assistent
1974
Kollektiv „Prozeßrationalisierung in der Energiewirtschaft durch EDV-Anwendung“ Für seinen Anteil bei der Anwendung der EDV zur Rationalisierung von Prozessen in der Energiewirtschaft auf der Basis eines BESM-6-Anlagensystems[8]
Hans-Joachim Gasse Fachgebietsleiter im Institut für Energetik Leipzig
Gerhard Kadner Abteilungsleiter im Institut für Energieversorgung Dresden
Helfried Kadner Stellvertretender Forschungsbereichsleiter im Brennstoffinstitut Freiberg
Peter Reck Abteilungsleiter im VEB Energiebau Radebeul
Wolfgang Trillsch Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Intertechna GmbH Berlin
Günther Weise Direktor des Rechenzentrums im Institut für Energetik Leipzig
1974
Kollektiv von Historikern der Pädagogik der DDR Für seinen Anteil an der Erforschung der Geschichte der Pädagogik, insbesondere der Geschichte der Erziehung und der Geschichte der Schule in der DDR[8]
Karl-Heinz Günther Vizepräsident der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR, Ordentlicher Professor und Ordentliches Mitglied der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR
Franz Hofmann Ordentlicher Professor an der Sektion Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle und Ordentliches Mitglied der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR
Gerd Hohendorf Ordentlicher Professor und Dekan der Fakultät der Pädagogischen Wissenschaften der Pädagogischen Hochschule Dresden
Helmut König Ordentlicher Professor, Arbeitsstellenleiter in der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR und Ordentliches Mitglied der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR
Heinz Schuffenhauer Rektor der Pädagogischen Hochschule Magdeburg und Ordentlicher Professor
Gottfried Uhlig Ordentlicher Professor und Leiter des Wissenschaftsgebietes Geschichte der Erziehung an der Sektion Pädagogik/Psychologie der Karl-Marx-Universität Leipzig
1974
Joachim Auth Ordentlicher Professor an der Sektion Physik der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Halbleiterphysik sowie seinen Anteil bei der Entwicklung von elektronischen Bauelementen und den Technologien ihrer Herstellung[8]
1974
Wilhelm Jugel Ordentlicher Professor an der Sektion Verfahrenstechnik der Technischen Hochschule für Chemie „Carl Schorlemmer“ Leuna-Merseburg Für seine Leistungen bei der Schaffung der wissenschaftlichen und technischen Lösungen für die Reinhaltung der Luft, insbesondere auf den Gebieten der Gasreinigung und der Staubabscheidung aus Gasen[8]
1974
Hans Keune Ordentlicher Professor, Direktor der Sektion Chemie/Biologie der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer“ Erfurt/Mühlhausen und Ordentliches Mitglied der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR Für seine Leistungen auf dem Gebiet der Methodik des Chemieunterrichts[8]
1974
Helmut Kyank Ordentlicher Professor, Direktor der Frauenklinik und Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universität Rostock Für seine Leistungen in Lehre und Forschung über Physiologie und Pathophysiologie der Schwangerschaft[8]
1974
Hans-Günther Rassmann Leiter des Bereiches Physikalische Sonderwerkstoffe im Zentralinstitut für Festkörperphysik und Werkstoffforschung der AdW der DDR Für seine Leistungen auf dem Gebiet der Erforschung und Entwicklung metallischer Sonderwerkstoffe und seinen Anteil bei der erzielten Einführung der Ergebnisse in die Produktion sowie ihre Nutzung in der Volkswirtschaft[8]
1974
Kurt Repke Leiter des Bereiches Biomembranen im Zentralinstitut für Molekularbiologie und Ordentliches Mitglied der AdW der DDR Für seine Arbeiten zur Entwicklung neuer Herzglykoside im Zusammenhang mit wesentlichen Beiträgen zum Ionentransport durch Biomembranen[8]
1974
Walter Schmidt Leiter des Lehrstuhls für Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung am Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED Für seine Leistungen bei der Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert, insbesondere der Revolution 1848/49 und des Kampfes von Marx und Engels um die Herausbildung einer revolutionären Partei des Proletariats[8]
1975
Rationalisierungskollektiv „Wofatox“ im VEB Chemiekombinat Bitterfeld Entwicklung eines hochwirksamen Insektizides und eines rationellen Verfahrens zu seiner Herstellung, das bei reduziertem Materialeinsatz zu einer bedeutenden Steigerung der Arbeitsproduktivität führt[9]
Klaus-Jürgen Becker Betriebsleiter in der Produktionsabteilung P 8/ WK
Gottfried Kölz Forschungsdirektor
Helmut Pinkes Abteilungsleiter der Projektierung
Peter Reichelt Betriebsleiter in der Produktionsabteilung P 6/R
Roland Schelle Laborleiter
Lothar Zölch Bereichsleiter
1975
Kollektiv „Aufschichtkatalysator für die SO2-Oxydation“ Für seinen Anteil bei der Entwicklung eines neuen Verfahrens zum Aufschichten von Vanadinverbindungen auf Katalysatorträgerkomponenten[9]
Rudolf Haase Betriebsleiter des Vanadinkontaktes im VEB Chemiekombinat Bitterfeld
Uta Illgen Stellvertreter des Abteilungsleiters im Zentralinstitut für physikalische Chemie der AdW der DDR
Christoph Kain Chemiker im Vanadinkontakt des VEB Chemiekombinat Bitterfeld
Horst Müller wiss. Arbeitsgruppenleiter im Zentralinstitut für physikalische Chemie der AdW der DDR
Gerhard Öhlmann Ordentliches Mitglied der AdW der DDR und Stellvertreter des Institutsdirektors des Zentralinstituts für physikalische Chemie der AdW der DDR
Jürgen Scheve wiss. Abteilungsleiter im Zentralinstitut für physikalische Chemie der AdW der DDR
1975
Entwicklungskollektiv „THYRESCH“ des VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin Für seinen Anteil bei der Entwicklung und Einführung einer neuen materialsparenden Stromrichterreihe für leistungsfähige Elektroantriebe und Stromversorgungseinrichtungen[9]
Wolfgang Dossow Sachgebietsleiter
Klaus Geffe wissenschaftlicher Mitarbeiter
Helmut Kabisch Fachbereichsleiter
Siegfried Lasch Gruppenleiter
Bernd Mühe Prüffeldmonteur
Gerhard Pohle Gruppenleiter
1975
Kollektiv „Entwicklung und Anwendung des Hochgeschwindigkeitsschleifens“ Für seinen Anteil an der Schaffung der technologischen Grundlagen sowie der Ausrüstungen für ein hochproduktives, arbeitsstufensparendes Schleifverfahren zur Rationalisierung der Metallbearbeitung[9]
Werner Bahmann Direktor für Wissenschaft und Technik im VEB Berliner Werkzeugmaschinenfabrik
Claus Hinke wiss. Assistent an der Sektion Fertigungsprozess und -mittel der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt
Rolf Hoffmann Direktor für Wissenschaft und Technik im VEB Schleifmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt
Günter Kluge Gruppenleiter im Forschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaus Karl-Marx-Stadt
Rudolf Piegert Ordentlicher Professor an der Sektion Fertigungsprozess und -mittel der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt
Hans Rein Abteilungsleiter im Forschungszentrum des Werkzeugmaschinenbaus Karl-Marx-Stadt
1975
Kollektiv „Systemgerechte Typenreihe von Zweiständer-Hochleistungsschneidautomaten“ im VEB Werkzeugmaschinenfabrik Zeulenroda Für seinen Anteil an der Entwicklung einer Baureihe hochleistungsfähiger automatisierter Maschinen zur Rationalisierung der Blechverarbeitung[9]
Peter Bail Maschinenschlosser
Alfred Brieger Operativtechnologe
Manfred Harlaß Gruppenleiter
Gerhard Ludwig Meister
Klaus Richter Dreher
Alfred Seifert Konstruktionsleiter
1975
Kollektiv „Bedampfen von Bandstahl mit Aluminium (EBA 400)“ im VEB Bandstahlkombinat „Hermann Matern“ Eisenhüttenstadt Für seinen hervorragenden Beitrag zur Entwicklung und volkswirtschaftlichen Nutzung eines Verfahrens zum Bedampfen von Bandstahl mit Aluminium[9]
Günter Jäsch Diplomphysiker im Forschungsinstitut Manfred von Ardenne Dresden
Jürgen Mangelsdorf Abteilungsleiter im VEB Bandstahlkombinat „Hermann Matern“ Eisenhüttenstadt
Gerhard Schäfer Brigadier im VEB Kaltwalzwerk Bad Salzungen
Manfred Schlesier Werkleiter des VEB Kaltwalzwerk Bad Salzungen
1975
Kollektiv „Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung poromerischer Schuhschaftwerkstoffe auf Polyurethanbasis“ (Ekraled PUR) Für seinen Anteil an der Schaffung wissenschaftlich-technischer Grundlagen und einer effektiven Technologie zur Herstellung und Verarbeitung eines neuartigen hochwertigen Werkstoffes, insbesondere für die Schuhindustrie[9]
Horst Gebauer Abteilungsleiter im Forschungsinstitut für Schuhtechnologie Weißenfels
Helmut Gütter Maschinenführer im VEB Vogtländische Kunstlederfabrik Tannenbergsthal
Gerhard Hebestreit Hauptabteilungsleiter im Forschungsinstitut für Leder- und Kunstledertechnologie Freiberg
Gerd Hoyer Meister im VEB Vogtländische Kunstlederfabrik Tannenbergsthal
Ludwig Klemm Hauptabteilungsleiter im Forschungsinstitut für Textiltechnologie Karl-Marx-Stadt
Wolfgang Micklich Projektierungsingenieur im VEB Zentrales Projektierungsbüro der Leder-, Schuh- und Rauchwarenindustrie Borsdorf
Günter Reich Institutsdirektor im Forschungsinstitut für Leder- und Kunstledertechnologie Freiberg
Klaus Zosel wiss. Mitarbeiter im Forschungsinstitut für Textiltechnologie Karl-Marx-Stadt
1975
Überbetriebliches Kollektiv von Wissenschaftlern und Züchtern Für seinen Anteil an den wissenschaftlichen Ergebnissen zur Herauszüchtung von leistungsfähigen Hybridschweinen sowie deren breitenwirksame Überleitung in die Tierproduktion[9]
Walter Frederich Abteilungsleiter Schweinezucht der WB Tierzucht Paretz
Johann Franz Direktor des VEG (Z) Tierzucht Nordhausen
Peter Gehl Schweinezuchtmeister im VEG (Z) Tierzucht Vogelsang
Marianne Kompa Leiterin des Bereiches Prüfstation der Forschungsstelle für Schweinezucht Ruhlsdorf
Hildegard Messner Oberlaborantin in der Besamungsstation Malchin
Ernst Ritter Abteilungsleiter für Schweinezucht im Forschungszentrum für Tierproduktion Dummerstorf-Rostock
1975
Kollektiv „Erforschung und Verbreitung der russischen und sowjetischen Literatur“ Für seine literaturwissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Erschließung der russischen und sowjetischen Literatur[9]
Willi Beitz Ordentlicher Professor und Direktor der Sektion Kulturwissenschaften/Germanistik an der Karl-Marx-Universität Leipzig
Helmut Graßhoff wiss. Mitarbeiter im Zentralinstitut für Literaturgeschichte der AdW der DDR
Harri Jünger Ordentlicher Professor und Direktor der Sektion Slawistik an der Humboldt-Universität zu Berlin
Karlheinz Kasper Sektionsdirektor an der Pädagogischen Hochschule „Clara Zetkin“ Leipzig
Michael Wegner Ordentlicher Professor und Direktor der Sektion Literatur- und Kunstwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Gerhard Ziegengeist Direktor des Zentralinstituts für Literaturgeschichte der AdW der DDR
1975
Peter H. Feist Ordentlicher Professor an der Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Ordentliches Mitglied der Akademie der Künste der DDR Für seinen Beitrag zur Geschichte der sozialistischen Gegenwartskunst und der europäischen Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts[10]
1975
Eberhard Hofmann Ordentlicher Professor und Direktor des Physiologisch-Chemischen Instituts im Bereich der Medizin der Karl-Marx-Universität Leipzig Für seine theoretischen Arbeiten zur Struktur und Funktion von regulatorischen Enzymen und zur Herstellung von Enzymen und neuen Diagnostika für pharmazeutische Zwecke[10]
1975
Wolfgang Ruge Abteilungsleiter im Zentralinstitut für Geschichte der AdW der DDR Für seine Leistungen bei der Erforschung des Geschichtsbildes der Weimarer Zeit[10]
1975
Max Steinmetz Ordentlicher Professor an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig Für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Geschichte des deutschen Bauernkrieges[10]
1975
Heinz Stiller Ordentliches Mitglied der AdW der DDR und Leiter des Forschungsbereiches Geo- und Kosmoswissenschaften der AdW der DDR Für hervorragende Arbeiten zu grundlegenden Problemen der Physik des Erdinnern, des Mondes und der Planeten sowie für seine experimentellen und theoretischen Beiträge zum Verhalten von Materie unter höchsten Drücken[10]
1976
Rationalisierungskollektiv „Optische Aufheller“ im VEB Chemiekombinat Bitterfeld Für seinen Anteil bei der Entwicklung und Produktionseinführung von Zwischenprodukten der Farbherstellung sowie von optischen Aufhellern[11]
Siegfried Keil wiss. Mitarbeiter der Abteilung Farbstoffforschung
Eberhard Marx Laborleiter in der Abteilung Zwischenprodukte – Weißtöner
Bernd Noll Gruppenleiter in der Abteilung Farbstoffforschung
Peter Seeger Stellvertreter des Leiters der Abteilung Zwischenprodukte – Weißtöner
Herbert Weinelt Leiter der Abteilung Zwischenprodukte – Weißtöner
1976
Kollektiv „Rationalisierung der Kolbenbolzenfertigung“ Für seinen Anteil an der komplexen Rationalisierung der Fertigung hochspezialisierter Teile[11]
Friedrich Cruschwitz wiss. Mitarbeiter im Institut für Umformtechnik Zwickau
Harry Matthes Leiter einer Arbeitsgruppe beim Direktor des Zentralen Forschungsinstituts für Arbeit Dresden
Lutz Mischok Schlosser im VEB Kfz-Zubehörwerk Meißen
Wolfgang Pistl Leiter der Inspektion der ABI im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt
Ursula Räder Gruppenleiter im VEB Kfz-Zubehörwerk Meißen
Werner Schramm Hauptabteilungsleiter im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt
Willi Wolf Betriebsdirektor im VEB Kfz-Zubehörwerk Meißen
1976
Kollektiv „Argonlaser“ Für seinen Anteil an der Schaffung der wissenschaftlichen Grundlagen, der Entwicklung und Produktionseinführung eines Ionen-Lasergerätes mit großer Anwendungsbreite[11]
Gerhard Göbel Gruppenleiter im Forschungszentrum des VEB Carl Zeiss Jena
Wilhelm Ebert Leiter im Institutsteil VI Jena des Zentralinstituts für Elektronenphysik der AdW der DDR
Gerhard Koch Abteilungsleiter im Forschungszentrum des VEB Carl Zeiss Jena
Hans-Peter Köllner Gruppenleiter im Forschungszentrum des VEB Carl Zeiss Jena
Manfred Maneck Gruppenleiter im Forschungszentrum des VEB Carl Zeiss Jena
Helmut Pfaffendorf leitender Labormechaniker im Institutsteil VI Jena des Zentralinstituts für Elektronenphysik der AdW der DDR
1976
Kollektiv im VEB Isokond Berlin Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionsüberleitung eines neuen Typs von Mittelspannungskondensatoren[11]
Helmut Jäckelmann Einpresser
Joachim Jahnke Entwicklungsingenieur
Wolfgang Kaeser Entwicklungsingenieur
Hartmut Oßwald Direktor für Technik
Rolf Schwerma Entwicklungsingenieur
Heinz Wende Montierer
1976
Kollektiv „Anlagenkonstruktion für Tagebauausrüstungen“ im VEB Zentralwerkstatt Regis Für seinen Anteil an der Losung wissenschaftlich-technischer Aufgaben zur Rationalisierung und zu leistungssteigernden Rekonstruktionsmaßnahmen an Tagebaugroßgeräten[11]
Dieter Gaudigs Anlagenkonstrukteur
Theodor Hilbig Statiker
Manfred Schütze Statiker
Dietrich Peschtrich Anlagenkonstrukteur
Karl-Ernst Reinknecht Sachverständiger für Tagebauausrüstungen
1976
Entwicklungskollektiv „Drehmaschinen der Baugröße 2“ aus den VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg und VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“, Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der wissenschaftlich-schöpferischen Leistung zur Entwicklung hocheffektiver Werkzeugmaschinen[11]
Stefan Müller Technologe im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Wolfgang Seifert Gruppenleiter im VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“, Karl-Marx-Stadt
Harry Steinbach Maschinenschlosser im VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“, Karl-Marx-Stadt
Willi Theuerkauf Konstrukteur im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Rudolf Walther Leiter der Abteilung Neuentwicklung im VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“, Karl-Marx-Stadt
1976
Kollektiv im VEB Werkzeugfabrik Königsee Für seinen Anteil an den wissenschaftlich-technischen und ökonomischen Leistungen zur Rationalisierung der Spiralbohrerfertigung[11]
Wolfgang Franke Leiter der technologischen Planung
Gerhard Heinze Haupttechnologe
Heinz Kayser Meister im Bereich Spiralbohrerfertigung
Harry Scholl Leiter der Konstruktion für Rationalisierung und Automatisierung
Bruno Weißleder Anlagenfahrer
Martin Zentgraf Auftragsleiter des Vorhabens
1976
Kollektiv „Elmo-Fertigungsstraßen“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und schnellen Überleitung von Ausrüstungen zur Intensivierung der Produktion in der Elektroindustrie[11]
Rolf Günther Verkaufsingenieur im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Hans-Joachim Herrmann Maschinenschlosser im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Wolfgang Niemann Maschinenschlosser im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Lothar Schiffel Betriebsdirektor im VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern“, Magdeburg
Dieter Pertermann Elektromonteur im VEB Schleifmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt
1976
Entwicklungskollektiv im VEB Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin“, Hennigsdorf Für seinen Anteil an der Herstellung eines Hochleistungskaltstauchstahles und seiner Einführung in die metallverarbeitende Industrie[11]
Gerhard Fischer Stellvertreter des Produktionsdirektors
Horst Karschunke wiss. Mitarbeiter
Karl-Ludwig Kiesel Bereichsleiter
Holger Petersen l. Schmelzer
Werner Richter Hauptabteilungsleiter im VEB Schraubenkombinat Karl-Marx-Stadt
Heinz Strunk 1. Schmelzer
1976
Kollektiv „Rh-Immunprophylaxe“ des Bezirksinstituts für Blutspende- und Transfusionswesen Halle Für seinen Anteil an der wissenschaftlichen Vorbereitung und umfassenden Einführung der Rhesus-Immunprophylaxe im Gesundheitswesen der DDR[11]
Wolfgang Schubert ärztlicher Direktor
Viktoria Tesar Stellvertreter des ärztlichen Direktors und Abteilungsleiter
1976
Kollektiv von Ökonomen Für seine theoretischen Arbeiten zur Vertiefung der wissenschaftlichen Grundlagen der sozialistischen Intensivierung, zur Erhöhung der Effektivität der gesellschaftlichen Produktion und seinen Beitrag für die Umsetzung der Forschungsergebnisse in die Wirtschaftspraxis[11]
Gerd Friedrich Stellvertreter des Direktors für Forschung im Zentralinstitut für Sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED
Willi Kunz Stellvertreter des Direktors für Aus- und Weiterbildung im Zentralinstitut für Sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED
Harry Milke ord. Prof. und Leiter des Wissenschaftsbereiches für Lehre und Forschung der politischen Ökonomie und Wirtschaftswissenschaften der Parteihochschule „Karl Marx“ beim ZK der SED
Gerhard Schulz Lehrstuhlleiter am Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED
Horst Steeger Leiter des ökonomischen Forschungsinstituts der Staatlichen Plankommission
Karl-Heinz Stiemerling Stellvertreter des Direktors für Forschung im Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED
1976
Gottfried Bammes ordentlicher Professor für Künstleranatomie an der Hochschule für Bildende Künste Dresden Für seine bedeutsamen wissenschaftlichen und pädagogischen Leistungen auf dem Gebiet der Künstleranatomie[11]
1976
Heinrich Bremer ordentlicher Professor und Prorektor für Naturwissenschaft und Technik an der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer“, Leuna-Merseburg Für seine Verdienste bei der Entwicklung neuer chemischer Katalysatoren und ihrer industriellen Anwendung[11]
1976
John Lekschas ordentlicher Professor an der Sektion Rechtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin Für seine theoretischen Arbeiten auf dem Gebiet der Rechtswissenschaften[11]
1976
Wolfgang Plenert Direktor der Kinderklinik der Friedrich-Schiller-Universität Jena Für seine wissenschaftlichen Leistungen in der Kinderheilkunde, insbesondere seine Forschungsergebnisse bei der Bekämpfung von Leukosen[11]
1976
Wilhelm Schmidt Direktor des Instituts für marxistisch-leninistische Sprachtheorie an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht“, Potsdam Für seine theoretischen Arbeiten auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften, insbesondere der Germanistik[11]
1976
Gerhard Wunsch ordentlicher Professor an der Sektion Informationstechnik der Technischen Universität Dresden Für seine Verdienste bei der Weiterentwicklung der elektrischen Systemtheorie und bei der Heranbildung eines hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchses[11]
1976
Kollektiv Für hervorragende wissenschaftliche Leistungen insbesondere auf trainingsmethodischem Gebiet am 9. September 1976 im Rahmen des Empfangs der Olympiateilnehmer
Jürgen Grobler
Gisela Heiße
Jochen Lenz Professor für Theorie und Methodik des Trainings im Wasserfahrsport an der Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK) in Leipzig.
Friedrich Mahlo
Heinz Meißner
Eberhard Mothes
Dieter Niklas
Karl-Heinz Stichert
Diethart Wünsch
1976
Kollektiv von Technikern Für hervorragende wissenschaftliche Leistungen am 9. September 1976 im Rahmen des Empfangs der Olympiateilnehmer
Kurt Debus
Klaus Filter
Jürgen Groß
Horst Münch
Horst Reinicke
Witolf Stange
1977
Eberhard Fiedler
Wolfgang Hering
Gert Hopf
Harald Jahn
Christoph Mühlhaus
Jochen Pätzold
Kollektiv „Neue ungesättigte Polyesterharze“ im VEB Chemische Werke Buna Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung von Verfahren zur bedarfsgerechten Versorgung der Industrie mit Lackharzen unter Nutzung vorhandener Grundfonds[12]
1977
Robert Bätz
Franz Baumann
Rose Grün
Erika Onderka
Fritz Pfeiffer
Manfred Weber
Kollektiv Hydrospalten von Mitteldestillaten[12] im VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung von Verfahren zur höheren stoffwirtschaftlichen Nutzung des Erdöls zur Herstellung von Vergaserkraftstoffen in vorhandenen Einrichtungen und Anlagen[12]
1977
Rudolf Horntrich
Joachim Krause
Karl-Heinz Lück
Heinz Wischer
Heinz Wolf
Armin Worgitzki
Kollektiv „Einheitsregelsystem TRANSRESCH-Si“ im VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionseinführung eines Systems zur Regelung hochbeanspruchter elektrischer Antriebe in Walzwerken und anderen Industrieanlagen[12]
1977
Jürgen Breternitz
Hans-Joachim Illig
Hans-Joachim Kühne
Hans-Jürgen Linz
Carl-Ernst Micheisen
Winfried Sauerteig
Gotthold Walter
Kollektiv „Vollelektrisch beheizte Glasschmelzwannen“ im VEB Institut für Technisches Glas Ilmenau, Sitz Jena Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung von vollelektrisch beheizten Glasschmelzaggregaten für das Schmelzen von Wirtschafts- und technischem Glas[12]
1977
Nikolaus Koschwitz
Harald Krause
Winfried Liebig
Karl-Heinz Maletzki
Edith Petrick
Siegfried Schelinski
Kollektiv „Umsetzungsgemengetechnologie“ im VEB Wissenschaftlich-technischer Betrieb Wirtschaftsglas Bad Muskau Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung neuer Schmelztechnologien zur Steigerung der Effektivität der Behälterglasproduktion[12]
1977
Helmut Frost
Ullrich Heisig
Kurt Jessat
Dieter Mällig
Siegfried Panzer
Erwin Rippl
Manfred Triebei
Peter Wipsner
Kollektiv „Einführung des Elektronenstrahlschweißens in die Produktion“ Für seinen Anteil an der kurzfristigen Entwicklung einer Schweißanlage und die Einführung des Elektronenstraftischweißens bei dynamisch und thermisch hochbeanspruchten Bauteilen[12]
1977
Horst Arlt
Ulrich Käppler
Friedemann Richter
Dieter Rost
Horst Schuhmacher
Klaus Tischer
Kollektiv „Hochdruckpresse K 453“ im VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen Neustadt Für seinen Anteil an der Effektivitätssteigerung in der Strohbergung mit wesentlich erhöhter Arbeitsproduktivität und bedeutend gesenkten Verfahrenskosten[12]
1977
Manfred Berthold
Hermann Fröchtenigt
Max Muschick
Manfred Stiebitz
Peter Thieme
Günter Wagner
Kollektiv „Entwicklung der leichten Geschoßbauweise“ im VEB Wohnungsbaukombinat Cottbus, Sitz Hoyerswerder Für seinen Anteil an der Entwicklung der Leichtbauweise für Gesellschaftsbauten im Rahmen des Wohnungsbauprogramm[12]
1977
Peter Böhme
Günter Dahl
Siegmar Damner
Klaus Deutsch
Herbert Konrad
Walter Lichtenberg
Kurt Rolapp
Konrad Scholz
Kollektiv „UP-Folienbeschichtung“ Für seinen Anteil an der Entwicklung das Verfahrens zur Herstellung einer Folie aus ungesättigtem Polyesterharz zur Beschichtung von Möbelteilen[12]
1977
Peter Hörn
Manfred Kosemund
Horst Strobel
Kollektiv „Automatisierungstechnik“ der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ Dresden Für seinen Anteil an der weiteren Automatisierung des Schienen- und Straßenverkehrs zur Erhöhung der Verkehrssicherheit[12]
1977
Walter John
Gerd Lehmann
Gernot Paasch
Peter Keanert
Henning Wonn
Paul Ziesche
Kollektiv „Elektronische Struktur fester Körper“ Für seinen Anteil bei der Erarbeitung von Beiträgen zur Theorie der elektronischen Struktur in Metallen und Legierungen[12]
1977
Friedemann Arnold
Wolfgang Herrmann
Dietmar Kunze
Wolfdietrich Meyer
Heinz Simon
Klaus Voß
Kollektiv „Automatische Mikroskopbildauswertung“ der Medizinischen Akademie „Carl Gustav Carus“ Dresden Für seinen Anteil an der Erarbeitung von Grundlagen für die Anwendung der automatischen Mikroskopbildauswertung in der medizinischen Diagnostik und biomedizinischen Forschung[12]
1977
Harry Goldschmidt Musikwissenschaftler, Berlin Für die Ergebnisse seiner langjährigen Forschung über das Werk Ludwig van Beethovens[12]
1977
Erich Hahn Kandidat des ZK der SED, Direktor des Instituts für Marxistisch-Leninistische Philosophie der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED Für die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten auf dem Gebiet des historischen Materialismus und zur Auseinandersetzung mit der bürgerlichen Ideologie[12]
1977
Manfred Kossok ordentlicher Professor an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig Für seine Arbeiten auf dem Gebiet der allgemeinen Geschichte der Neuzeit, insbesondere der Geschichte und Theorie der antiimperialistischen Befreiungsbewegung der Völker Lateinamerikas[12]
1977
Arno Hermann Müller ordentlicher Professor an der Sektion Geowissenschaften der Bergakademie Freiberg Für seine wissenschaftlichen Leistungen in der Forschung auf dem Gebiet der Paläontologie und seine Verdienste um die Heranbildung eines hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchses[12]
1977
Heinrich Scheel Vizepräsident der AdW der DDR Für seinen hervorragenden Beitrag zur Geschichte des deutschen Volkes auf marxistisch-leninistischer Grundlage[12]
1978
Hartmut Linde
Peter Schwartz
Erwin Schwarz
Kurt Winkler
Andreas Zahn
Kollektiv aus dem Zentralinstitut für physikalische Chemie der AdW der DDR Für seinen Anteil an den wissenschaftlichen Arbeiten zur Aufklärung physikalisch-chemischer Prozesse in Nichtgleichgewichts-Systemen[13]
1978
Helmut Bendel
Hans-Joachim Kraufi
Detlef Narr
Rudolf Schmidt
Wolfgang Zürich
Kollektiv „Entwicklung neuer Schienentriebfahrzeuge“ Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionsüberleitung leistungsstarker Lokomotiven für Schnell- und Güterzüge[13]
1978
Eberhard Eckert
Günther Haupt
Rudi Hoffmann
Erwin Moye
Manfred Muske
Gerhard Szameit
Kollektiv aus dem VEB SterematHermann Schlimme“ Berlin Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionsüberleitung einer numerisch gesteuerten Materialbearbeitungsmaschine[13]
1978
Axel Bernhagen
Claus Herold
Dieter Legier
Klaus Oertel
Christina Schwarz
Kollektiv „Anlagendekontamination“ im VEB Kernkraftwerk „Bruno Leuschner“ Greifswald Für seinen Anteil an der Entwicklung einer neuen Technologie zur rationellen Wartung und Instandhaltung nuklearer Anlagen[13]
1978
Siegfried Bowens
Heinz Haubenreißer
Hans Riesner
Otto Schmidt
Roland Wagner
Kollektiv „Entwicklung und Durchsetzung der ökonomischen Montagebauweise im Industrieofen- und Dampferzeugerbau“ Für seinen Anteil an der Entwicklung von hitzebeständigen und wärmedämmenden Leichtbauelementen und deren Einführung in den Dampferzeuger- und Industrieofenbau[13]
1978
Karl-Heinz Beyer
Johannes Friedrick
Werner Jordan
Hans Kohl
Rainer Lindner
Horst Wenk
Kollektiv aus dem VEB Mikrosa Leipzig Für seinen Anteil an der Entwicklung, dem Bau und der Einführung einer automatischen Fertigungsstraße zur kompletten Schleifbearbeitung von Kegelrollen[13]
1978
Fritz Ditscher
Gerhard Fiedler
Gerhard Nebel
Martin Riedel
Lothar Schirmer
Roland Strehlau
Kollektiv aus dem VEB Maschinenfabrik „John SchehrMeuselwitz, Kreis Altenburg Für seinen Anteil an der Entwicklung und Überleitung einer neuen Baureihe von Walzenbearbeitungsmaschinen[13]
1978
Erich Buttler
Alexander Grabner
Peter Liewers
Heidfried Otto
Peter Schumann
Kollektiv „Rauschdiagnostik“ im Zentralinstitut für Kernforschung, Rossendorf der AdW der DDR Für seinen Anteil an der Entwicklung der Rauschanalyse zu einer vielseitig einsetzbaren Methode der Prozeß- und Anlagendiagnostik komplexer technischer Systeme[13]
1978
Ursula Bootz
Werner Flöhr
Waldfried Keßler
Borst Kulicke
Dietmar Richter
Eugen Templin
Kollektiv aus dem Institut für Forstwissenschaften Eberswalde Für seinen Anteil an der Entwicklung und Einführung neuer Bekämpfungsverfahren gegen rindenbrütende Forstschadinsekten[13]
1978
Werner Ebeling ordentlicher Professor an der Sektion Physik der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock Für seine theoretischen Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Elektrolyte, des Plasma und zur Thermodynamik nicht umkehrbarer Prozesse[13]
1978
Heinz Kautzleben Direktor des Zentralinstituts für Physik der Erde der AdW der DDR Für seine wissenschaftlichen Ergebnisse auf dem Gebiet der Struktur des Erdkörpers[13]
1978
Günther Landgraf ordentlicher Professor an der Sektion Grundlagen des Maschinenwesens der Technischen Universität Dresden Für seine Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Flächentragwerke und der Plastizitätstheorie[13]
1979
Alfred Karnapp
Manfred Steinbach
Rolf Weidhaas
Karl-Heinz Weßlau
Günther Zornick
Kollektiv aus dem VEB Carl Zeiss Jena Für seinen Anteil an der Entwicklung eines unikaten Zweikoordinatenmeßgerätes höchster Leistung für den optischen Präzisionsgerätebau[14]
1979
Horst Altwig
Dieter Bartelt
Edgar Boll
Johannes Godas
Michael Zeuke
Harry Zinke
Kollektiv aus dem VEB Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) Für seinen Anteil an der Entwicklung von analogen integrierten Schaltkreisen und der Einführung in die Serienproduktion[14]
1979
Joachim Kempe
Hans-Joachim Müller
Klaus Nikoleizig
Lothar Nöske
Bernd Schade
Bernd Weiser
Kollektiv aus dem VEB Kraftwerk Thierbach Für seinen Anteil an der Leistungssteigerung von Kraftwerksanlagen bei Senkung des spezifischen Brennstoffwärmeverbrauchs[14]
1979
Wolfgang Berndt
Rudi Heibig
Heinz Papistok
Rudolf Schäfer
Eberhard Scholz
Eberhard Stark
Kollektiv aus dem VEB Zahnschneidemaschinenfabrik MODUL Karl-Marx-Stadt Für seinen Anteil an der Entwicklung und Produktionseinführung einer Baureihe leistungsfähiger Stirnrad-Wälzfräsmaschinen[14]
1979
Dieter Friebel
Norbert Lenk
Günther Pfeiffer
Klaus Schumann
Kollektiv „Hämatologischer Automat PHA-4“ im VEB Kombinat Medizin- und Labortechnik Leipzig, Forschungszentrum Dresden Für seinen Anteil an der Entwicklung eines hochleistungsfähigen Analysenautomaten für hämatologische Untersuchungen[14]
1979
Hans Koerdt
Rudolf Pochert
Willy Roggenbuck
Hugo Simler
Peter Wiese
Manfred Wülknitz
Kollektiv „Entwicklung des Plasmafeinstrahlschmelzenschneidens“ Für seinen Anteil an der Entwicklung eines neuen effektiven thermischen Trennverfahrens einschließlich Produktionseinführung einer Typenreihe von Anlagen zur Rationalisierung des Materialzuschnitts im Maschinenbau[14]
1979
Wilfried Hempel
Werner Möbius
Fritz Pützschier
Renate Rothe
Horst Sacher
Ursula Zsehau
Kollektiv „Erarbeitung einer neuen Technologie zur Modernisierung von Offenend-Spinnmaschinen“ Für seinen Anteil an der Rationalisierung der Offenend-Baumwollspinnereien[14]
1979
Horst Bachmann
Gunter Hellmann
Karl-Hans Kaatz
Hein Liesau
Heinz Rieke
Hermann Wolter
Kollektiv aus dem Wasserwerk Colbitz des VEB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Magdeburg Für seinen Anteil an der Erhöhung der Trinkwasserkapazität durch komplexe sozialistische Intensivierung und ihre breite Anwendung in der Wasserwirtschaft[14]
1979
Heinz Bielka
Gudrun Lutsch
Franz Noll
Joachim Stahl
Gert Wangermann
Heinz Welfle
Peter Westermann
Kollektiv aus dem Zentralinstitut für Molekularbiologie der AdW der DDR Für seinen Anteil an der Aufklärung der Struktur des einweißsynthetisierenden Systems (Ribosom) der tierischen Zelle[14]
1979
Gerhard Göllnitz
Ursula Kleinpeter
Hans-Dieter Rösler
Kollektiv aus der Universitäts-Nervenklinik des Bereiches Medizin der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock Für seinen Anteil an der Weiterentwicklung der Therapie hirngeschädigter Kinder bis zur sozialen Integrierung[14]
1979
Reinhard Barke
Helmold Blohl
Christian Clauß
Werner Flemming
Dieter Mailand
Manfred Seyfert
Kollektiv „Entwicklung einer Mammografieeinrichtung“ Für seinen Anteil an der Entwicklung einer Mammografieeinrichtung zur Früherkennung des Mammakarzinoms[14]
1979
Dieter Graichen
Karl Hartmann
Herbert Kusicka
Herbert Lange
Harry Nick
Siegfried Tannhäuser
Kollektiv von Wirtschaftswissenschaftlern Für seine Arbeit auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft[14]
1979
Horst Heininger
Dieter Klein
Lutz Maier
Herbert Meißner
Werner Paff
Heinz Petrak
Wissenschaftlerkollektiv von Ökonomen Für seine Arbeiten zur Erforschung des Imperialismus der Gegenwart[14]
1979
Werner Berthold
Gerhard Lozek
Helmut Meier
Walter Schmidt
Kollektiv von Geschichtswissenschaftlern Für seine Arbeit „Unbewältigte Vergangenheit. Kritik der bürgerlichen Geschichtsschreibung in der BRD“[14]
1979
Erhard Albrecht ordentlicher Professor, Inhaber des Lehrstuhls für Philosophie, Logik, Semiotik, Methodologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der philosophischen Grundlagen der marxistisch-leninistischen Sprachwissenschaft in der DDR[14]
1979
Werner Förster ordentlicher Professor, Direktor des Pharmakologischen Instituts, Bereich Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Pathogenese der chronischen Herz-Kreislauf-Krankheiten und der Rolle der Prostaglandine[14]
1979
Heinz Heitzer Stellvertreter des Leiters des Forschungsbereiches Gesellschaftswissenschaften der AdW der DDR Für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik[14]
1979
Friedrich-Wilhelm Jäger Abteilungsleiter im Zentralinstitut für solar-terrestrische Physik der AdW der DDR Für seine theoretisch-methodischen und experimentellen Arbeiten zur Untersuchung der solaren aktiven Regionen und ihrer Magnetfelder[14]
1979
Ewald Schuldt Direktor des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin Für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen bei der archäologischen Erschließung der materiellen Kultur slawischer Stämme sowie bei der Ausarbeitung eines marxistisch-leninistischen Geschichtsbildes slawischer Frühgeschichte[14]
1979
Günter Stahn Chefarchitekt im VEB Bau- und Montagekombinat Berlin Für seine Leistungen bei der architektonischen Gestaltung, Projektierung, technologischen Vorbereitung und Baudurchführung des Pionierpalastes Berlin[14]

AnmerkungenBearbeiten

Häufig verwendete Abkürzungen

  1. Aus dokumentarischen Gründen sind hier die historischen Originalbeschreibungen dargestellt, die die SED-Zeitung Neues Deutschland verwendet hat. Diese können allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind im Zweifel in der Spalte „Anmerkungen“ vorzunehmen.

QuellenBearbeiten

  • Neues Deutschland der jeweiligen Jahrgänge. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen der Berichterstattung über den Nationalfeiertag (7. Oktober) am 8. Oktober vorgenommen. Ausgaben vom:
    • 7. Oktober 1970, Seite 5
    • 5. Oktober 1971, Seite 4 und 5
    • 7. Oktober 1972, Seite 5 und 6
    • 6. Oktober 1973, Seite 3
    • 5. Oktober 1974, Seite 5 und 6
    • 2. Oktober 1975, Seite 3–4
    • 7. Oktober 1976, Seite 4
    • 8./9. Oktober 1977, Seite 4
    • 9. Oktober 1978, Seite 4
    • 2. Oktober 1979, Seite 4

PreissummenBearbeiten

Jahr Preissumme in Mark
1970 325.000
1971 350.000
1972 350.000
1973 450.000
1974 500.000
1975 350.000
1976 425.000
1977 425.000
1978 300.000
1979 500.000
Gesamt 3.975.000

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 7. Oktober 1970, S. 5, abgerufen am 23. April 2014.
  2. a b c d e f g h Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 7. Oktober 1970, S. 6, abgerufen am 23. April 2014.
  3. a b c d e f g h i j k l m n Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 5. Oktober 1971, S. 5, abgerufen am 23. April 2014.
  4. a b c d e f g h i j k l m n Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 7. Oktober 1972, S. 6, abgerufen am 24. April 2014.
  5. Neues Deutschland vom 28. Oktober 1972 S. 3
  6. a b c d e f g h i j Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 6. Oktober 1973, S. 3, abgerufen am 24. April 2014.
  7. a b c d e f g h Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 6. Oktober 1973, S. 4, abgerufen am 24. April 2014.
  8. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 5. Oktober 1974, S. 6, abgerufen am 25. April 2014.
  9. a b c d e f g h i Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 2. Oktober 1975, S. 3, abgerufen am 25. April 2014.
  10. a b c d e Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 2. Oktober 1975, S. 4, abgerufen am 25. April 2014.
  11. a b c d e f g h i j k l m n o p q Hohe Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 7. Oktober 1976, S. 4, abgerufen am 22. April 2014.
  12. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Hohe Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 8. Oktober 1977, S. 4, abgerufen am 21. April 2014.
  13. a b c d e f g h i j k l Höchste Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR. Nationalpreis der DDR. III. Klasse für Wissenschaft und Technik. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 9. Oktober 1978, S. 4, abgerufen am 21. April 2014.
  14. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t Nationalpreisträger 1979. Auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik. III. Klasse. In: Neues Deutschland. ZEFYS, Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 2. Oktober 1979, S. 4, abgerufen am 21. April 2014.