Hauptmenü öffnen

Liste der Torschützenkönige der Ekstraklasa

Wikimedia-Liste
Henryk Reyman (zweiter von links), der erste Torschützen-könig, mit der polnischen Nationalmannschaft
Ernst Willimowski, dreifacher und jüngster Torschützenkönig
Włodzimierz Lubański, wurde vier Jahre hintereinander Torschützenkönig
Tomasz Frankowski, viermaliger und ältester Torschützenkönig

Die Liste der Torschützenkönige der Ekstraklasa führt alle Torschützenkönige der polnischen Ekstraklasa seit der Gründung im Jahr 1927 auf. In diesem Artikel werden die erfolgreichsten Spieler und erfolgreichsten Vereine genannt. Torschützenkönig wird derjenige Spieler, der im Verlauf einer Saison die meisten Tore erzielt. In den 79 vergangenen Spielzeiten wurden insgesamt 89 Spieler Torschützenkönig der Ekstraklasa. Dabei erzielten die Torjäger im Schnitt 19,8 Tore.

Die erfolgreichsten Spieler sind Tomasz Frankowski, Kazimierz Kmiecik und Włodzimierz Lubański, die alle insgesamt vier Mal Torschützenkönig in Polen wurden. Erster ausländischer Torschützenkönig war 2003 der Serbe Stanko Svitlica. Ältester Torschützenkönig war 2011 Tomasz Frankowski mit 36 Jahren, während Ernst Willimowski 1934 mit 18 Jahren jüngster Torschützenkönig war. Insgesamt sieben Mal teilten sich zwei oder mehr Spieler den Titel des Torschützenkönigs. Erfolgreichster Verein ist Wisła Krakau, der insgesamt 18-mal den Torschützenkönig stellte. 31-mal wurde der Torschützenkönig der Ekstraklasa mit seiner Mannschaft auch polnischer Meister.

Liste der TorschützenkönigeBearbeiten

  • Spieler: Fett geschriebene Spielernamen kennzeichnen Spieler, die noch in der Ekstraklasa aktiv sind
  • Vereine: Kursiv markierte Vereine sind derzeit nicht mehr in der Ekstraklasa vertreten
  • Alter: Stichtag ist von 1927 bis 1961 der 31. Dezember, ab 1962 jeweils der 30. Juni

Farblegende am unteren Ende der Tabelle; Vereine sind mit ihrem heutigen Namen aufgeführt

Saison Spieler Verein Tore Alter
1927 Polen  Henryk Reyman Wisła Krakau 37 30
1928 Polen  Ludwik Gintel Cracovia Krakau 28 29
1929 Polen  Rochus Nastula Czarni Lwów 25 27
1930 Polen  Karol Kossok Cracovia Krakau 24 23
1931 Polen  Walerian Kisieliński Wisła Krakau 24 24
1932 Polen  Kajetan Kryszkiewicz Warta Posen 16 24
1933 Polen  Artur Woźniak Wisła Krakau 18 20
1934 Polen  Ernst Willimowski Ruch Chorzów 33 18
1935 Polen  Michał Matyas Pogoń Lwów 22 25
1936 Polen  Teodor Peterek Ruch Chorzów 18 26
Polen  Ernst Willimowski Ruch Chorzów 20
1937 Polen  Artur Woźniak Wisła Krakau 12 24
1938 Polen  Teodor Peterek Ruch Chorzów 21 28
1939 Polen  Ernst Willimowski1 Ruch Chorzów 26 23
Von 1940 bis 1947 wurde die Ekstraklasa nicht ausgetragen
1948 Polen  Józef Kohut Wisła Krakau 31 26
1949 Polen  Teodor Anioła Lech Posen 20 24
1950 Polen  Teodor Anioła Lech Posen 20 25
1951 Polen  Teodor Anioła Lech Posen 20 26
1952 Polen  Gerard Cieślik Ruch Chorzów 11 25
1953 Polen  Gerard Cieślik Ruch Chorzów 24 26
1954 Polen  Henryk Kempny Polonia Bytom 13 20
Polen  Ernst Pohl Legia Warschau 22
1955 Polen  Stanisław Hachorek Gwardia Warschau 16 28
1956 Polen  Henryk Kempny Legia Warschau 21 22
1957 Polen  Lucjan Brychczy Legia Warschau 19 23
1958 Polen  Władysław Soporek ŁKS Łódź 19 31
1959 Polen  Jan Liberda Polonia Bytom 21 23
Polen  Ernst Pohl Górnik Zabrze 27
1960 Polen  Marian Norkowski Polonia Bydgoszcz 17 25
1961 Polen  Ernst Pohl Górnik Zabrze 24 29
1962 Polen  Jan Liberda Polonia Bytom 16 25
1962/63 Polen  Marian Kielec Pogoń Szczecin 18 21
1963/64 Polen  Lucjan Brychczy Legia Warschau 18 30
Polen  Józef Gałeczka Zagłębie Sosnowiec 25
Polen  Jerzy Wilim Szombierki Bytom 22
1964/65 Polen  Lucjan Brychczy Legia Warschau 20 31
1965/66 Polen  Włodzimierz Lubański Górnik Zabrze 23 19
1966/67 Polen  Włodzimierz Lubański Górnik Zabrze 18 20
1967/68 Polen  Włodzimierz Lubański Górnik Zabrze 24 21
1968/69 Polen  Włodzimierz Lubański Górnik Zabrze 22 22
1969/70 Polen  Andrzej Jarosik Zagłębie Sosnowiec 18 25
1970/71 Polen  Andrzej Jarosik Zagłębie Sosnowiec 13 26
1971/72 Polen  Ryszard Szymczak Gwardia Warschau 16 27
1972/73 Polen  Grzegorz Lato Stal Mielec 13 23
1973/74 Polen  Zdzisław Kapka Wisła Krakau 15 19
1974/75 Polen  Grzegorz Lato Stal Mielec 19 25
1975/76 Polen  Kazimierz Kmiecik Wisła Krakau 20 24
1976/77 Polen  Włodzimierz Mazur Zagłębie Sosnowiec 17 23
1977/78 Polen  Kazimierz Kmiecik Wisła Krakau 15 26
1978/79 Polen  Kazimierz Kmiecik Wisła Krakau 17 27
1979/80 Polen  Kazimierz Kmiecik Wisła Krakau 24 28
1980/81 Polen  Krzysztof Adamczyk Legia Warschau 18 25
1981/82 Polen  Grzegorz Kapica Szombierki Bytom 16 22
1982/83 Polen  Mirosław Okoński Lech Posen 15 24
Polen  Mirosław Tłokiński Widzew Łódź 27
1983/84 Polen  Włodzimierz Ciołek Górnik Wałbrzych 14 28
1984/85 Polen  Leszek Iwanicki Motor Lublin 14 25
1985/86 Polen  Andrzej Zgutczyński Górnik Zabrze 20 28
1986/87 Polen  Marek Leśniak Pogoń Szczecin 24 23
1987/88 Polen  Dariusz Dziekanowski Legia Warschau 20 25
1988/89 Polen  Krzysztof Warzycha Ruch Chorzów 24 24
1989/90 Polen  Andrzej Juskowiak Lech Posen 18 19
1990/91 Polen  Tomasz Dziubiński Wisła Krakau 21 22
1991/92 Polen  Jerzy Podbrożny Lech Posen 21 25
Polen  Mirosław Waligóra Hutnik Krakau 22
1992/93 Polen  Jerzy Podbrożny Lech Posen 25 26
1993/94 Polen  Zenon Burzawa Sokół Pniewy 21 32
1994/95 Polen  Bogusław Cygan Stal Mielec 16 30
1995/96 Polen  Marek Koniarek Widzew Łódź 29 34
1996/97 Polen  Mirosław Trzeciak ŁKS Łódź 18 29
1997/98 Polen  Arkadiusz Bąk Polonia Warschau 14 23
Polen  Sylwester Czereszewski Legia Warschau 26
Polen  Mariusz Śrutwa Ruch Chorzów 26
1998/99 Polen  Tomasz Frankowski Wisła Krakau 21 24
1999/00 Polen  Adam Kompała Górnik Zabrze 19 26
2000/01 Polen  Tomasz Frankowski Wisła Krakau 18 26
2001/02 Polen  Maciej Żurawski Wisła Krakau 21 25
2002/03 Serbien  Stanko Svitlica Legia Warschau 24 27
2003/04 Polen  Maciej Żurawski Wisła Krakau 20 27
2004/05 Polen  Tomasz Frankowski Wisła Krakau 25 30
2005/06 Polen  Grzegorz Piechna Korona Kielce 21 29
2006/07 Polen  Piotr Reiss Lech Posen 15 35
2007/08 Polen  Paweł Brożek Wisła Krakau 23 25
2008/09 Polen  Paweł Brożek Wisła Krakau 19 26
Simbabwe  Takesure Chinyama Legia Warschau 26
2009/10 Polen  Robert Lewandowski Lech Posen 18 21
2010/11 Polen  Tomasz Frankowski Jagiellonia Białystok 14 36
2011/12 Lettland  Artjoms Rudņevs Lech Posen 22 23
2012/13 Slowakei  Róbert Demjan Podbeskidzie Bielsko-Biała 14 30
2013/14 Polen  Marcin Robak Pogoń Szczecin 22 31
2014/15 Polen  Kamil Wilczek Piast Gliwice 20 27
2015/16 Ungarn  Nemanja Nikolić Legia Warschau 28 28
2016/17 Portugal  Marco Paixão Lechia Gdańsk 18 32
Polen  Marcin Robak Lech Posen 34
2017/18 Spanien  Carlitos Wisła Krakau 24 27
Farblegende: Fußballer des Jahres Fußballer des Jahres in seinem Land Polnischer Meister Rekordmarke
1 Saison aufgrund des Beginns des Zweiten Weltkriegs nicht beendet

RanglistenBearbeiten

nach Spielern
Rang Spieler Titel Jahr
1 Polen  Tomasz Frankowski 4 1999, 2001, 2005, 2011
Polen  Kazimierz Kmiecik 1976, 1978, 1979, 1980
Polen  Włodzimierz Lubański 1966, 1967, 1968, 1969
4 Polen  Teodor Anioła 3 1949, 1950, 1951
Polen  Lucjan Brychczy 1957, 1964, 1965
Polen  Ernst Pohl 1954, 1959, 1961
Polen  Ernst Willimowski 1934, 1936, 19391
8 Polen  Paweł Brożek 2 2008, 2009
Polen  Gerard Cieślik 1952, 1953
Polen  Andrzej Jarosik 1970, 1971
Polen  Henryk Kempny 1954, 1956
Polen  Grzegorz Lato 1973, 1975
Polen  Jan Liberda 1959, 1962
Polen  Teodor Peterek 1936, 1938
Polen  Jerzy Podbrożny 1992, 1993
Polen  Marcin Robak 2014, 2017
Polen  Maciej Żurawski 2002, 2004
nach Vereinen
Rang Verein Titel
01 Wisła Krakau 19
02   Lech Posen 11
02   Legia Warschau 11
04   Ruch Chorzów 09
05   Górnik Zabrze 08
06   Zagłębie Sosnowiec 04
07   Polonia Bytom 03
  Stal Mielec
  Pogoń Szczecin
10   Szombierki Bytom 02
  Cracovia Krakau
  ŁKS Łódź
  Widzew Łódź
  Gwardia Warschau
nach Ländern
Rang Land Titel
1 Polen  Polen 88
2 Lettland  Lettland 01
Portugal  Portugal
Serbien  Serbien
Simbabwe  Simbabwe
Slowakei  Slowakei
Spanien  Spanien
Ungarn  Ungarn
1 Saison aufgrund des Beginns des Zweiten Weltkriegs nicht beendet

WeblinksBearbeiten