Liste der Top-10-Singles in Deutschland

Wikimedia-Liste

Die Liste der Top-10-Singles in Deutschland enthält Informationen und Statistiken zu den Top 10 der offiziellen deutschen Singlecharts (GfK Entertainment) seit Beginn der Aufzeichnung am 1. Dezember 1953. (Alle Angaben bis 23. Juli 2021)

DatenbasisBearbeiten

Die hier dargestellten Auswertungen der deutschen Singlecharts beschreiben lediglich Interpreten, die besonders häufig oder besonders lange die Top 10 der Hitparade erreicht haben. Daraus können jedoch keine Verkaufszahlen oder weitere kommerzielle Erfolge abgeleitet werden.

Bis Mai 1959 beruhen die Singlecharts der Bundesrepublik Deutschland auf der Boxen-Parade des Automatenmarktes (monatlich ermittelt). Von Juni 1959 bis Januar 1965 sind die Singlecharts der Musikmarkt-Hitparade entnommen (monatlich ermittelt). Von Februar 1965 bis Dezember 1970 wurden die deutschen Singlecharts durch den Musikmarkt halbmonatlich ermittelt. Seit 1971 gelten die Verkaufszahlen der Singles innerhalb einer Woche als Maßstab. Bis 1977 ermittelte diese Zahlen der Musikmarkt, ab 1977 Media Control und seit 2013 die GfK Entertainment. Es gibt auch Bücher und Listen, die wöchentliche Charts seit 1956 führen. Diese sind aus den monatlichen Charts interpolierte Listen. Über die Verkaufszahlen der Schallplatten in der DDR gibt es keine offiziellen Listen.

Hinweis: In früheren Jahren war es manchmal üblich, verschiedene Versionen eines Liedes von verschiedenen Interpreten zusammenzufassen. Außer dem Hauptinterpreten sind diese weiteren Interpreten in Klammern ergänzt.

Künstler mit den meisten Top-10-SinglesBearbeiten

Diese Liste beinhaltet alle Künstler – in chronologischer Reihenfolge nach Anzahl absteigend – welche sich mit 15 oder mehr Singles in den Top 10 der deutschen Singlecharts platzieren konnten, sowie eine detaillierte Auflistung aller Singles von Künstlern die mindestens 25 Singles in den Top 10 platzierten.

Capital Bra / Joker BraBearbeiten

 
Capital Bra (2018)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2018 Power 1 Woche Ufo361 feat. Capital Bra
5 Songs in einer Nacht 5 Wochen
Neymar 7 Wochen
One Night Stand 8 Wochen
Berlin lebt 3 Wochen
Kennzeichen B-TK 1 Woche feat. King Khalil
Für euch alle 3 Wochen Bushido feat. Capital Bra & Samra
Melodien 7 Wochen feat. Juju
Insallah 1 Woche Bushido feat. Capital Bra
Fightclub 1 Woche feat. Samra & AK Ausserkontrolle
Roli Glitzer Glitzer 3 Wochen feat. Luciano & Eno
Allein 3 Wochen
Ich liebe es 4 Wochen feat. Xatar & Samy
Feuer 2 Wochen
Benzema 7 Wochen
2019 Prinzessa 7 Wochen
DNA 4 Wochen KC Rebell feat. Summer Cem & Capital Bra
Capital Bra je m’appelle 3 Wochen
Wir ticken 4 Wochen mit Samra
Cherry Lady 7 Wochen
Rolex 5 Wochen feat. Summer Cem & KC Rebell
Bye Bye 1 Woche feat. Nimo
Ghetto 1 Woche Samra feat. Capital Bra, Brudi30 & Kalazh44
Wieder Lila 7 Wochen mit Samra
Royal Rumble 2 Wochen mit Kalazh44 & Samra feat. Luciano & Nimo
Diamonds 3 Wochen Summer Cem feat. Capital Bra
Tilidin 8 Wochen mit Samra
Zombie 2 Wochen mit Samra
Nummer 1 3 Wochen mit Samra
Huracan 2 Wochen mit Samra
110 11 Wochen mit Samra feat. Lea
Berlin lebt wie nie zuvor 2 Wochen mit Samra
Der Bratan bleibt der gleiche 3 Wochen
2020 Baby 6 Wochen mit Vize
100k Cash 2 Wochen feat. Samra
Berlin 2 Wochen Samra feat. Capital Bra
365 Tage 1 Woche Samra feat. Capital Bra
Nicht verdient 4 Wochen feat. Loredana
Komm Komm 1 Woche
7 Stunden 1 Woche Lea feat. Capital Bra
Ich weiß nicht mal wie sie heißt 2 Wochen feat. Bozza
Andere Welt 4 Wochen feat. Clueso & KC Rebell
Frühstück in Paris 3 Wochen feat. Cro
Berlin lebt immer noch 1 Woche
Paradise 5 Wochen als Joker Bra mit Vize & Leony
Einsam an der Spitze 3 Wochen
Alles dreht sich 1 Woche Kontra K feat. Capital Bra
B.L.F.L. 1 Woche mit Azet
2021 Hell 1 Woche PA Sports feat. Capital Bra
No Comprendo 1 Woche Jamule feat. Capital Bra
Aventador 1 Woche mit Jamule
Unter Verdacht 1 Woche mit Ngee
Blessed 2 Wochen Cro feat. Capital Bra
Sommer 1 Woche Beatzarre & Djorkaeff feat. Lea & Capital Bra

SamraBearbeiten

 
Samra (2021)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2018 Hades 1 Woche mit Bushido
Für euch alle 3 Wochen mit Bushido & Capital Bra
Fight Club 1 Woche mit Capital Bra & AK Ausserkontrolle
Cataleya 4 Wochen
2019 Wir ticken 4 Wochen mit Capital Bra
Ya Salame 1 Woche mit Luciano
Harami 3 Wochen
Ghetto 1 Woche Samra feat. Capital Bra, Brudi30 & Kalazh44
Wieder Lila 7 Wochen mit Capital Bra
Marlboro Rot 1 Woche
Royal Rumble 2 Wochen mit Kalazh44 & Capital Bra feat. Luciano & Nimo
Tilidin 8 Wochen mit Capital Bra
Zombie 2 Wochen mit Capital Bra
Nummer 1 3 Wochen mit Capital Bra
Huracan 2 Wochen mit Capital Bra
110 11 Wochen mit Capital Bra feat. Lea
Berlin lebt wie nie zuvor 2 Wochen mit Capital Bra
Colt 2 Wochen
2020 Zu Ende 3 Wochen feat. Elif
Mon ami 2 Wochen
Weiss 3 Wochen
Schüsse im Regen 1 Woche
100k Cash 2 Wochen Capital Bra feat. Samra
6 Uhr 1 Woche
Berlin 2 Wochen feat. Capital Bra
BaeBae 3 Wochen
365 Tage 1 Woche feat. Capital Bra
Shakira 1 Woche Kalazh44 feat. Samra
Unbekannt 1 Woche Bozza feat. Samra
Tiefschwarz 2 Wochen Kontra K feat. Samra
Miskin 1 Woche
24 Stunden 1 Woche
Lebst du noch 1 Woche
Augen zu 1 Woche Elif feat. Samra
Rohdiamant II 2 Wochen
Kennst du das ?! 2 Wochen
Lost 4 Wochen feat. Topic42
2021 SMS 1 Woche
Leere Hände 2 Wochen Nico Santos feat. Sido & Samra

Caterina ValenteBearbeiten

 
Caterina Valente (1961)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1954 Ja in Madrid und Barcelona 2 Monate
O Mama, O Mama, O Mamajo 3 Monate
1955 Baiao-Bongo 3 Monate
Bonjour, Kathrin 3 Monate
Chanson d’amour 2 Monate
Fiesta Cubana 3 Monate
Ganz Paris träumt von der Liebe 8 Monate mit Orchester Mike Firestone
Nur ein Zigeuner hat soviel Sehnsucht nach den Sternen 1 Monat
Wenn es Nacht wird in Paris 1 Monat
Eventuell 2 Monate mit Peter Alexander
Sing, Baby, Sing 3 Monate mit Peter Alexander
1956 Bim-bambim-bam-Bina 2 Monate
Macky Messer 1 Monat
Die goldenen Spangen 3 Monate mit Silvio Francesco als Club Indonesia
Steig in das Traumboot der Liebe 6 Monate mit Silvio Francesco als Club Indonesia
Wie wärs 3 Monate mit Silvio Francesco als Club Italia
1957 Ich wär’ so gern bei dir 4 Monate mit Silvio Francesco als Club Italia
Dich werd’ ich nie vergessen 3 Monate
Frag mich nie, was Heimat ist 1 Monat
Tipitipitipso 3 Monate
Wo meine Sonne scheint 4 Monate
1958 Spiel noch einmal für mich, Habanero 6 Monate
1959 Mal seh’n Kapitän 1 Monat
Tschau tschau Bambina …! 4 Monate
1960 Einen Ring mit zwei blutroten Steinen 3 Monate
Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini 3 Monate mit Silvio Francesco als Club Honolulu
Ein Schiff wird kommen (Hafen von Piräus) 5 Monate
1961 Der Sheriff von Arkansas 2 Monate
Ein Seemannsherz 1 Monat
Kommt ein Schiff nach Amsterdam 1 Monat
Pepe 2 Monate
Rosalie, mußt nicht weinen 3 Monate
1962 Quando quando quando 2 Monate mit Silvio Francesco
The Peppermint Twist 2 Monate mit Silvio Francesco
Rosen sind rot 1 Monat
Madison in Mexico 1 Monat

Bonez MCBearbeiten

 
Bonez MC (2019)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2016 Palmen aus Plastik 1 Woche mit RAF Camora
Ohne mein Team 6 Wochen mit RAF Camora & Maxwell
Palmen aus Gold 1 Woche mit RAF Camora
An ihnen vorbei 1 Woche mit RAF Camora
2017 Millionär 4 Wochen mit Gzuz
2018 Was erlebt 1 Woche Gzuz feat. Bonez MC
Über Nacht 2 Wochen Gzuz feat. Bonez MC, Gzuz & Ufo361
500 PS 14 Wochen mit RAF Camora
Risiko 4 Wochen mit RAF Camora
Kokain 6 Wochen mit RAF Camora feat. Gzuz
Nummer unterdrückt 2 Wochen mit RAF Camora
Ja Mann! 1 Woche mit RAF Camora
Kompanie 1 Woche mit RAF Camora
Prominent 1 Woche mit RAF Camora
Von ihnen gelernt 1 Woche mit RAF Camora
2019 HaifischNikez Allstars 3 Wochen LX & Maxwell feat. Bonez MC, Gzuz & Sa4
Honda Civic 4 Wochen mit The Cratez
2020 Verkackt 1 Woche Gzuz feat. Bonez MC
Shotz Fired 2 Wochen
Roadrunner 3 Wochen
Big Body Benz 2 Wochen
International Criminal 1 Woche KitschKrieg feat. Bonez MC & Vybz Kartel
Tilidin Weg 2 Wochen
In meinem Benz 3 Wochen AK Ausserkontrolle feat. Bonez MC
Fuckst mich nur ab 3 Wochen
Ihr Hobby 1 Woche feat. Maxwell
Niemals unter 1000 1 Woche feat. LX
Angeklagt 5 Wochen
2021 7 1 Woche Ufo361 feat. Bonez MC
Auf mein Fahrrad 1 Woche LX feat. Bonez MC
Paradies 1 Woche mit Gzuz & Sa4
NBA 1 Woche Jalil feat. Bonez MC
Verpennt 1 Woche mit LX & Sa4
Extasy 4 Wochen feat. Frauenarzt
Alles nach Plan 1 Woche mit Maxwell & Gzuz
Vielen Dank 1 Woche mit Maxwell, LX & Sa4

Peter AlexanderBearbeiten

 
Peter Alexander (1952)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1955 Das süße Mädi 4 Monate
Der Mond hält seine Wacht 3 Monate
Eventuell 2 Monate mit Caterina Valente
Sing, Baby, Sing 3 Monate mit Caterina Valente
1956 Auf der Piazza von Milano 2 Monate mit Peterli Hinnen
Ich weiß, was dir fehlt 6 Monate
1957 Das tu’ ich alles aus Liebe 2 Monate
Ein bißchen mehr 2 Monate
1958 Oh Josefin, die Nacht in Napoli 1 Monat
Bambina 4 Monate mit den sieben Raben
1959 Mandolinen und Mondschein 3 Monate
1960 Ich zähle täglich meine Sorgen 4 Monate
1961 Missouri Cowboy 1 Monat mit Bill Ramsey
Bist du einsam heut’ Nacht? 3 Monate
1963 Wenn erst der Abend kommt 4 Monate
Verliebt verlobt verheiratet 1 Monat mit Conny Froboess
1964 Nachts hör’ ich immer alle Uhren schlagen 1 Monat
Seide und Samt 1 Monat
1965 Fräulein wunderbar 1½ Monate
Schenk mir ein Bild von dir 2½ Monate
1966 Aba Heidschi Bumbeidschi ½ Monat
Moderne Romanzen 3½ Monate
1967 Der letzte Walzer 4½ Monate
Spanisch war die Nacht 2 Monate
Verbotene Träume 2 Monate
1968 Delilah 3 Monate
Komm und bedien dich 1½ Monate
1969 Liebesleid 3 Monate
1970 Oh Lady Mary 1 Monat
1971 Hier ist ein Mensch 15 Wochen
1973 Irgendwo brennt für jeden ein Licht 2 Wochen
Unser tägliches Brot ist die Liebe 3 Wochen
1976 Die kleine Kneipe 21 Wochen
1979 Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen 4 Wochen
1981 Der Papa wird’s schon richten 5 Wochen

LucianoBearbeiten

Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2018 Ballin 1 Woche
MoneyGram 1 Woche
Roli Glitzer Glitzer 3 Wochen Capital Bra feat. Luciano & Eno
Meer 4 Wochen
Valentino Camouflage 2 Wochen feat. Nimo
2019 Ya Salame 1 Woche feat. Samra
Gib Gas 1 Woche Ufo361 feat. Luciano
La Haine 2 Wochen
Royal Rumble 2 Wochen Kalazh44, Capital Bra & Samra feat. Nimo & Luciano
Energie 1 Woche Sido feat. Luciano
Yeah 1 Woche
Fendi Drip 1 Woche feat. Ufo361 & Lil Baby
Summer Cem 3 Wochen Summer Cem feat. Luciano
2020 Mios mit Bars 3 Wochen
Sip 2 Wochen
Trippin’ 1 Woche
Late Night 2 Wochen
Maison 1 Woche
Valla nein! 2 Wochen KC Rebell & Summer Cem feat. Luciano
XXL 2 Wochen Miksu & Macloud feat. Luciano, Jamule & Summer Cem
Nacht zu kurz 1 Woche
Never Know 1 Woche feat. Shirin David
Devam 1 Woche Gentleman feat. Luciano & Ezhel
Shawty 1 Woche
2021 Bad Eyez 1 Woche Nimo feat. Luciano
Peppermint 1 Woche
Kids from the Block 1 Woche
Elmas 1 Woche feat. Lil Zey
Drilla 1 Woche
Schmetterling 3 Wochen

Ufo361Bearbeiten

 
Ufo361 (2018)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2018 Beverly Hills 1 Woche
Power 1 Woche feat. Capital Bra
Neymar 8 Wochen Capital Bra feat. Ufo 361
Über Nacht 2 Wochen Gzuz feat. Bonez MC, Maxwell & Ufo361
Standard 10 Wochen KitschKrieg feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz
2019 Pass auf wen du liebst 3 Wochen
Next 2 Wochen feat. RIN
Gib Gas 1 Woche feat. Luciano
Irina Shayk 1 Woche
Shot 2 Wochen feat. Data Luv
On Time 1 Woche feat. Gunna
Nummer 2 Wochen feat. RAF Camora
Fendi Drip 1 Woche Luciano feat. Ufo 361 & Lil Baby
2020 Big Drop 2 Wochen feat. Future
Rich Rich 1 Woche
Bad Girs, Good Vibes 1 Woche
Allein sein 1 Woche
Final Fantasy 1 Woche
Emotions 14 Wochen
Skrr 1 Woche Kalim feat. Ufo361
Shit Changed 1 Woche mit Sonus030
Playlist 2 Wochen mit Sonus030
Games 1 Woche mit Sonus030
Kein Hunger 1 Woche Loredana feat. Ufo361
2021 7 1 Woche feat. Bonez MC
No Hugs 1 Woche
Wings 1 Woche
Low Life 1 Woche feat. RIN
Daniel Lee 1 Woche

The Beatles / The Beat BrothersBearbeiten

 
The Beatles (1964)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1964 Skinny Minnie 3½ Monate Tony Sheridan & The Beat Brothers
A Hard Day’s Night 2 Monate
I Should Have Known Better 2 Monate
I Want to Hold Your Hand / Komm, gib mir deine Hand 4 Monate
She Loves You 1 Monat
Twist and Shout 1 Monat mit Brian Poole
Long Tall Sally 1 Monat mit Jerry Lee Lewis
1965 Eight Days a Week 1 Monat
Help! 2½ Monate
I Feel Fine 3 Monate
Rock and Roll Music 3 Monate
Ticket to Ride 2 Monate
Yesterday 2 Monate
1966 Michelle 2 Monate
Nowhere Man 1 Monat
Paperback Writer 2½ Monate
We Can Work It Out 2½ Monate
Yellow Submarine 3 Monate
1967 All You Need Is Love 2½ Monate
Hello, Goodbye 3 Monate
Penny Lane 2½ Monate
1968 Hey Jude 4½ Monate
Lady Madonna 2 Monate
1969 Come Together / Something 3 Monate
Get Back 2½ Monate mit Billy Preston
Ob-La-Di, Ob-La-Da 2 Monate
The Ballad of John and Yoko 2 Monate
1970 Let It Be 3 Monate

Depeche ModeBearbeiten

 
Depeche Mode (2006)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1984 People Are People 9 Wochen
Master and Servant 7 Wochen
1985 Shake the Disease 6 Wochen
It’s Called a Heart 2 Wochen
1986 Stripped 5 Wochen
A Question of Lust 1 Woche
A Question of Time 4 Wochen
1987 Strangelove 7 Wochen
Never Let Me Down Again 6 Wochen
1988 Behind the Wheel 4 Wochen
1989 Personal Jesus 8 Wochen
1990 Enjoy the Silence 12 Wochen
Policy of Truth 5 Wochen
World in My Eyes 4 Wochen
1993 I Feel You 6 Wochen
1997 Barrel of a Gun 1 Woche
It’s No Good 2 Wochen
1998 Only When I Lose Myself 3 Wochen
2001 Dream On 1 Woche
I Feel Loved 1 Woche
Freelove 1 Woche
2004 Enjoy the Silence 04 2 Wochen
2005 Precious 5 Wochen
2006 Martyr 3 Wochen
2009 Wrong 4 Wochen
2013 Heaven 1 Woche

MadonnaBearbeiten

 
Madonna (2012)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1984 Holiday 2 Wochen
1985 Into the Groove 8 Wochen
Like a Virgin 7 Wochen
1986 Papa Don’t Preach 9 Wochen
True Blue 6 Wochen
1987 La Isla Bonita 13 Wochen
Who’s That Girl 8 Wochen
1989 Express Yourself 8 Wochen
Like a Prayer 12 Wochen
1990 Vogue 10 Wochen
1991 Justify My Love 2 Wochen
1992 This Used to Be My Playground 7 Wochen
1997 Don’t Cry for Me Argentina 9 Wochen
1998 Frozen 10 Wochen
The Power of Good-Bye 7 Wochen
2000 American Pie 8 Wochen
Music 7 Wochen
2002 Die Another Day 2 Wochen
2003 Me Against the Music 2 Wochen Britney Spears feat. Madonna
American Life 1 Woche
2005 Hung Up 14 Wochen
2006 Sorry 2 Wochen
2008 4 Minutes 9 Wochen feat. Justin Timberlake & Timbaland
Give It to Me 1 Woche feat. Pharrell Williams
2009 Celebration 5 Wochen
2012 Give Me All Your Luvin’ 1 Woche feat. Nicki Minaj & M.I.A.

Freddy QuinnBearbeiten

 
Freddy Quinn (1971)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
1956 Heimweh 8 Monate
Rosalie 5 Monate
1957 Bel Sante 1 Monat
Einmal in Tampico 4 Monate
Heimatlos 7 Monate
Wer das vergißt 2 Monate
1958 Der Legionär 3 Monate
Ich bin mal wieder hier 1 Monat
1959 Die Gitarre und das Meer 9 Monate
Unter fremden Sternen (Fährt ein weißes Schiff nach Hongkong) 7 Monate
1960 Irgendwann gibt’s ein Wiedersehen 2 Monate
Melodie der Nacht 4 Monate
Weit ist der Weg 2 Monate
1961 La Paloma 4 Monate
1962 Alo-ahè 3 Monate
Keine bange Liselotte 1 Monat
1963 Junge, komm bald wieder 4 Monate
Laß mich noch einmal in die Ferne (Allein wie du) 3 Monate
1964 Gib mir dein Wort 4 Monate
Vergangen, vergessen, vorüber (So ein Tag …) 2 Monate
1965 5000 Meilen von zuhaus 3 Monate
Abschied vom Meer 2 Monate
1966 Hundert Mann und ein Befehl 3 Monate
Eine Handvoll Reis ½ Monate
1967 Morgen beginnt die Welt 2 Monate
1968 Seemann, weit bist du gefahren 1 Monat

RihannaBearbeiten

 
Rihanna (2014)
Jahr Titel Verweildauer Anmerkungen
2005 Pon de Replay 6 Wochen
2006 SOS 7 Wochen
Unfaithful 14 Wochen
2007 Umbrella 13 Wochen feat. Jay-Z
Shut Up and Drive 2 Wochen
Don’t Stop the Music 18 Wochen
2008 Take a Bow 7 Wochen
Disturbia 6 Wochen
Rehab 5 Wochen feat. Justin Timberlake
2009 Russian Roulette 10 Wochen
2010 Rude Boy 3 Wochen
Love the Way You Lie 13 Wochen Eminem feat. Rihanna
Only Girl (In the World) 13 Wochen
Who’s That Chick? 4 Wochen David Guetta feat. Rihanna
2011 S&M 9 Wochen
California King Bed 4 Wochen
We Found Love 14 Wochen feat. Calvin Harris
2012 Diamonds 18 Wochen
2013 Stay 7 Wochen feat. Mikky Ekko
The Monster 11 Wochen Eminem feat. Rihanna
2014 Can’t Remember to Forget You 5 Wochen Shakira feat. Rihanna
2015 FourFiveSeconds 10 Wochen mit Kanye West & Paul McCartney
2016 Work 6 Wochen feat. Drake
This Is What You Came For 7 Wochen Calvin Harris feat. Rihanna
2017 Wild Thoughts 9 Wochen DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller

Dauerbrenner nach SinglesBearbeiten

 
DJ Ötzi (2005)
 
Nik P. (2010)

Diese Liste beinhaltet alle Singles, die mindestens ein halbes Jahr (26 Wochen/6 Monate) in der Top 10 der deutschen Singlecharts vertreten waren:

Jahr Titel Interpret Verweildauer
1954 Jim, Jonny & Jonas Deutschland  Hula Hawaiian Quartett 10 Monate
Heideröslein Deutschland  Friedel Hensch und die Cyprys 7 Monate
Es liegt was in der Luft Trinidad und Tobago  Mona Baptiste & Deutschland  Bully Buhlan 7 Monate
Sieben einsame Tage Deutschland  Illo Schieder 6 Monate
1955 Arrivederci, Roma Schweiz  Lys Assia, Deutschland  Sunshine-Quartett, Die Toledos & Orchester Béla Sanders 6 Monate
Ganz Paris träumt von der Liebe Deutschland  Italien  Caterina Valente & Deutschland  Orchester Mike Firestone 8 Monate
1956 Heimweh Osterreich  Freddy 8 Monate
Seemann, wo ist deine Heimat Deutschland  Will Glahé & Sein Orchester, Geschwister Hofmann & Das Golgowsky-Quartett 8 Monate
Weißer Holunder Deutschland  Gitta Lind & Die Telestars 7 Monate
Smoky Deutschland  Die Sieben Raben 6 Monate
Rosa-Rosa-Nina Deutschland  Musikanten-Quartett 6 Monate
Steig in das Traumboot der Liebe Deutschland  Italien  Club Indonesia (Silvio Francesco & Caterina Valente) 6 Monate
1957 Banana Boat Song Vereinigte Staaten  Harry Belafonte 6 Monate
Ich weiß was dir fehlt Osterreich  Peter Alexander 6 Monate
Spiel noch einmal für mich, Habanero Deutschland  Italien  Caterina Valente 6 Monate
Cindy, Oh Cindy Deutschland  Margot Eskens 7 Monate
Heimatlos Osterreich  Freddy 7 Monate
Buena sera Vereinigte Staaten  Louis Prima 10 Monate
1958 Sail Along Silvery Moon Vereinigte Staaten  Billy Vaughn & Orchestra 8 Monate
Diana Deutschland  Cornelia Froboess 6 Monate
March from the River Kwai & Colonel Bogey Vereinigte Staaten  Mitch Miller & His Orchestra 6 Monate
Patricia Kuba  Pérez Prado 6 Monate
La Paloma Vereinigte Staaten  Billy Vaughn & Orchestra 6 Monate
Tanze mit mir in den Morgen Deutschland  Gerhard Wendland 6 Monate
1959 Tom Dooley Deutschland  Nilsen Brothers 6 Monate
Marina Italien  Rocco Granata 6 Monate
Am Tag, als der Regen kam Frankreich  Dalida 6 Monate
Petite fleur Vereinigtes Konigreich  Chris Barber’s Jazz Band 6 Monate
Souvenirs Deutschland  Vereinigte Staaten  Bill Ramsey 6 Monate
Die Gitarre und das Meer Osterreich  Freddy 9 Monate
Unter fremden Sternen (Fährt ein weißes Schiff nach Hongkong) Osterreich  Freddy 7 Monate
1960 Banjo Boy Danemark  Jan & Kjeld 7 Monate
Wir wollen niemals auseinandergehn Deutschland  Heidi Brühl 6 Monate
Hohe Tannen Deutschland  Erich Storz, Marianne Opitz & Marianne Vasel 6 Monate
Hohe Tannen (Das Rübezahllied) Deutschland  Hellberg-Duo 6 Monate
1961 Weiße Rosen aus Athen Griechenland  Nana Mouskouri 6 Monate
1965 Il Silenzio (Abschiedsmelodie) Italien  Nini Rosso 7 Monate
1968 Du sollst nicht weinen Niederlande  Heintje 6½ Monate
1969 Mendocino Deutschland  Michael Holm 7 Monate
1970 A Song of Joy Spanien  Miguel Ríos 29 Wochen
1971 Butterfly Frankreich  Danyel Gérard 29 Wochen
1978 Das Lied der Schlümpfe Niederlande  Vader Abraham 26 Wochen
1979 Sun of Jamaica Deutschland  Goombay Dance Band 27 Wochen
1991 Wind of Change Deutschland  Scorpions 26 Wochen
2007 Ein Stern (… der deinen Namen trägt) Osterreich  DJ Ötzi & Nik P. 43 Wochen
2009 Heavy Cross Vereinigte Staaten  Gossip 27 Wochen
2013 Atemlos durch die Nacht Deutschland  Helene Fischer 37 Wochen
2017 Despacito Puerto Rico  Luis Fonsi feat. Daddy Yankee 26 Wochen
2019 Dance Monkey Australien  Tones and I 33 Wochen
Roller Deutschland  Apache 207 31 Wochen
Blinding Lights Kanada  The Weeknd 28 Wochen

Dauerbrenner nach KünstlerBearbeiten

 
ABBA (1974)

Diese Liste beinhaltet alle Künstler, in chronologischer Reihenfolge nach Wochen absteigend, welche sich über zwei Jahre (104 Wochen) in den Top 10 der deutschen Singlecharts halten konnten. Monatliche Chartausgaben gehen mit vier Wochen und halbmonatliche Chartausgaben mit zwei Wochen in die Datenerhebung ein.

Singles mit den meisten Jahren zwischen der ersten und letzten Top-10-NotierungBearbeiten

Künstler mit den meisten Jahren zwischen der ersten und letzten Top-10-NotierungBearbeiten

 
The Rolling Stones (2008)

Künstler mit mindestens drei simultanen Neueinstiegen in den Top 10Bearbeiten

3 Neueinstiege innerhalb der Top 10Bearbeiten

Datum Interpret Titel #1 Titel #2 Titel #3
26.03.2010 Deutschland  Lena Meyer-Landrut Satellite
(# 1)
Bee
(# 3)
Love Me
(# 4)
08.12.2017 Deutschland  Kollegah &
Deutschland  Spanien  Farid Bang
Ave Maria
(# 5)
Rap wieder Rap
(# 7)
Es wird Zeit
(# 8)
22.03.2019 Deutschland  Mero Jay Jay
(# 5)
Träume werden wahr
(# 7; feat. Brrado)
Wie Buffon
(# 8)

5 Neueinstiege innerhalb der Top 10Bearbeiten

Datum Interpret Titel #1 Titel #2 Titel #3 Titel #4 Titel #5
12.10.2018 Deutschland  Bonez MC &
Osterreich  RAF Camora[1]
Nummer unterdrückt
(# 3)
Ja Mann!
(# 5)
Kompanie
(# 7)
Prominent
(# 8)
Von ihnen gelernt
(# 10)

Künstler mit mindestens drei simultanen Top-10-ErfolgenBearbeiten

3 gleichzeitige Top-10-ErfolgeBearbeiten

Datum Interpret Titel #1 Titel #2 Titel #3
01.11.1960 Deutschland  Italien  Caterina Valente Ein Schiff wird kommen
(# 1)
Einen Ring mit zwei blutroten Steinen
(# 9)
Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini
(# 10; mit Silvio Francesco als Club Honolulu)
01.01.1961 Deutschland  Italien  Caterina Valente Ein Schiff wird kommen
(# 1)
Einen Ring mit zwei blutroten Steinen
(# 6)
Rosalie, mußt nicht weinen
(# 8)
01.02.1961 Deutschland  Italien  Caterina Valente Ein Schiff wird kommen
(# 2)
Einen Ring mit zwei blutroten Steinen
(# 6)
Rosalie, mußt nicht weinen
(# 7)
01.04.1964 Vereinigtes Konigreich  The Beatles I Want to Hold Your Hand
(# 1)
She Loves You
(# 7)
Twist and Shout
(# 10)
26.03.2010 Deutschland  Lena Meyer-Landrut Satellite
(# 1 – Neu)
Bee
(# 3 – Neu)
Love Me
(# 4 – Neu)
02.04.2010 Deutschland  Lena Meyer-Landrut Satellite
(# 1)
Bee
(# 6)
Love Me
(# 8)
20.11.2015 Kanada  Justin Bieber Sorry
(# 4)
Love Yourself
(# 7 – Neu)
What Do You Mean?
(# 8)
10.03.2017 Vereinigtes Konigreich  Ed Sheeran Shape of You
(# 1)
Castle on the Hill
(# 3)
Galway Girl
(# 8 – Neu)
17.03.2017 Vereinigtes Konigreich  Ed Sheeran Shape of You
(# 1)
Galway Girl
(# 5)
Castle on the Hill
(# 7)
24.03.2017 Vereinigtes Konigreich  Ed Sheeran Shape of You
(# 1)
Galway Girl
(# 6)
Castle on the Hill
(# 9)
08.12.2017 Deutschland  Kollegah &
Deutschland  Spanien  Farid Bang
Ave Maria
(# 5 – Neu)
Rap wieder Rap
(# 7 – Neu)
Es wird Zeit
(# 8 – Neu)
15.06.2018 Capital Bra Berlin lebt
(# 1 – Neu)
One Night Stand
(# 4)
Neymar
(# 8; feat. Ufo361)
02.11.2018 Capital Bra Allein
(# 2)
Ich liebe es
(# 4; feat. Xatar & Samy)
Roli Glitzer Glitzer
(# 10; feat. Luciano & Eno)
09.11.2018 Capital Bra Allein
(# 2)
Ich liebe es
(# 3; feat. Xatar & Samy)
Roli Glitzer Glitzer
(# 9; feat. Luciano & Eno)
19.04.2019 Capital Bra Rolex
(# 2 – Neu; feat. Summer Cem & KC Rebell)
Cherry Lady
(# 3)
Bye Bye
(# 7 – Neu; feat. Nimo)
21.06.2019 Capital Bra Royal Rumble
(# 1 – Neu; mit Kalazh44 & Samra feat. Nimo & Luciano)
Diamonds
(# 3 – Neu; Summer Cem feat. Capital Bra)
Wieder Lila
(# 8; mit Samra)
28.06.2019 Deutschland  Libanon  Samra Tilidin
(# 1 – Neueinstieg; mit Capital Bra)
Royal Rumble
(# 9; mit Kalazh44 & Samra feat. Nimo & Luciano)
Wieder Lila
(# 10; mit Capital Bra)
05.07.2019 Capital Bra Tilidin
(# 1; mit Samra)
Diamonds
(# 8; Summer Cem feat. Capital Bra)
Wieder Lila
(# 10; mit Samra)
20.09.2019 Kosovo  Loredana Genick
(# 3 – Neu)
Kein Plan
(# 4; feat. Mero)
Eiskalt
(# 7; feat. Mozzik)
04.10.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 3)
200 km/h
(# 4)
2002
(# 6 – Neu; mit Sido)
11.10.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 3)
200 km/h
(# 4)
2002
(# 6; mit Sido)
11.10.2019 Capital Bra &
Deutschland  Libanon  Samra
110
(# 2; feat. Lea)
Berlin lebt wie nie zuvor
(# 5 – Neu)
Tilidin
(# 9)
18.10.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
200 km/h
(# 4)
2002
(# 6; mit Sido)
06.12.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 3)
Wieso tust du dir das an?
(# 5)
200 km/h
(# 7)
03.01.2020 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 3)
200 km/h
(# 8)
Wieso tust du dir das an?
(# 10)
10.01.2020 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 3)
200 km/h
(# 8)
Wieso tust du dir das an?
(# 10)
14.08.2020 Deutschland  Apache 207 Bläulich
(# 2)
Unterwegs
(# 5)
Sie ruft
(# 6)
21.08.2020 Deutschland  Apache 207 Bläulich
(# 4)
Unterwegs
(# 5)
Sie ruft
(# 7)

4 gleichzeitige Top-10-ErfolgeBearbeiten

Datum Interpret Titel #1 Titel #2 Titel #3 Titel #4
29.06.2018 Capital Bra Kennzeichen B-TK
(# 4 – Neu; feat. King Khalil)
Berlin lebt
(# 6)
Neymar
(# 9; feat. Ufo361)
One Night Stand
(# 10)
28.06.2019 Capital Bra Tilidin
(# 1 – Neu; mit Samra)
Diamonds
(# 6; Summer Cem feat. Capital Bra)
Royal Rumble (# 9; mit Kalazh44 & Samra feat. Nimo & Luciano) Wieder Lila
(# 10; mit Samra)
25.10.2019 Deutschland  Apache 207 Wieso tust du dir das an?
(# 1 – Neu)
Roller
(# 3)
200 km/h
(# 6)
2002
(# 7; mit Sido)
01.11.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
Wieso tust du dir das an?
(# 3)
200 km/h
(# 4)
2002
(# 8; mit Sido)
08.11.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
Wieso tust du dir das an?
(# 3)
200 km/h
(# 6)
2002
(# 10; mit Sido)
15.11.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
Wieso tust du dir das an?
(# 3)
200 km/h
(# 5)
Doch in der Nacht
(# 7 – Neu)
22.11.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
Wieso tust du dir das an?
(# 3)
200 km/h
(# 5)
Doch in der Nacht
(# 10)
29.11.2019 Deutschland  Apache 207 Roller
(# 2)
Wieso tust du dir das an?
(# 3)
200 km/h
(# 5)
Doch in der Nacht
(# 9)

5 gleichzeitige Top-10-ErfolgeBearbeiten

Datum Interpret Titel #1 Titel #2 Titel #3 Titel #4 Titel #5
22.03.2019 Deutschland  Mero Wolke 10
(# 2)
Jay Jay
(# 5 – Neu)
Träume werden wahr
(# 7 – Neu; feat. Brrado)
Wie Buffon
(# 8 – Neu)
Hobby Hobby
(# 9)
07.08.2020 Deutschland  Apache 207[2] Sie ruft
(# 1 – Neu)
Bläulich
(# 2)
Unterwegs
(# 5)
Fame
(# 7)
Boot
(# 8)

8 gleichzeitige Top-10-ErfolgeBearbeiten

Datum Interpret Titel
12.10.2018 Deutschland  Bonez MC &
Osterreich  RAF Camora[1]
  • 500 PS (# 1)
  • Kokain (# 2; feat. Gzuz)
  • Nummer unterdrückt (# 3 – Neu)
  • Ja Mann! (# 5 – Neu)
  • Kompanie (# 7 – Neu)
  • Prominent (# 8 – Neu)
  • Risiko (# 9)
  • Von ihnen gelernt (# 10 – Neu)

Singles, die lange Platz 2 belegten, aber nie den ersten PlatzBearbeiten

In der folgenden Liste werden die Singles aufgeführt, die mindestens sieben Wochen lang den zweiten Platz belegten.

Jahr Titel Interpret Verweildauer
1959 Morgen Kroatien  Ivo Robić 2 Monate
1960 It’s Now or Never Deutschland  Gerd Böttcher / Vereinigte Staaten  Elvis Presley 2 Monate
1961 Save the Last Dance for Me / Mit 17 fängt das Leben erst an Vereinigte Staaten  The Drifters / Kroatien  Ivo Robić 2 Monate
Hello Mary Lou Italien  Silvio Francesco / Danemark  Jan & Kjeld / Deutschland  René Kollo /
Vereinigte Staaten  Ricky Nelson / Deutschland  Die Ricky Boys
2 Monate
1962 Paradiso Vereinigte Staaten  Connie Francis 2 Monate
Baby Twist Deutschland  Will Brandes 2 Monate
1963 Casanova Baciami Vereinigtes Konigreich  Petula Clark 2 Monate
Wenn ich ein Junge wär’ Italien  Rita Pavone 2 Monate
1964 A Hard Day’s Night Vereinigtes Konigreich  The Beatles 2 Monate
1967 Meine Liebe zu dir Deutschland  Roy Black 2 Monate
1971 Hier ist ein Mensch Osterreich  Peter Alexander 7 Wochen
Chirpy Chirpy Cheep Cheep Vereinigtes Konigreich  Middle of the Road 11 Wochen
1972 Ich hab' die Liebe geseh’n Deutschland  Griechenland  Vicky Leandros 8 Wochen
1979 Video Killed the Radio Star Vereinigtes Konigreich  The Buggles 7 Wochen
1980 Matador Vereinigte Staaten  Garland Jeffreys 7 Wochen
1982 Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha Deutschland  Trio 8 Wochen
Nur geträumt Deutschland  Nena 7 Wochen
1983 Guardian Angel Deutschland  Masquerade 7 Wochen
1990 Ooops up Deutschland  Snap! 9 Wochen
1991 Black or White Vereinigte Staaten  Michael Jackson 9 Wochen
1992 Don’t You Want Me Vereinigtes Konigreich  Felix 7 Wochen
1993 What Is Love Trinidad und Tobago  Haddaway 10 Wochen
2002 Underneath Your Clothes Kolumbien  Shakira 8 Wochen
Lose Yourself Vereinigte Staaten  Eminem 7 Wochen
2005 Dieser Weg Deutschland  Xavier Naidoo 8 Wochen
2007 Say It Right Kanada  Portugal  Nelly Furtado 9 Wochen
2009 Stadt Vereinigte Staaten  Cassandra Steen feat. Deutschland  Adel Tawil 8 Wochen
2011 Moves like Jagger Vereinigte Staaten  Maroon 5 feat. Christina Aguilera 7 Wochen
2015 Geiles Leben Deutschland  Glasperlenspiel 8 Wochen
2016 Die immer lacht Deutschland  Stereoact feat. Kerstin Ott 7 Wochen
2017 OK Deutschland  Robin Schulz feat. Vereinigtes Konigreich  James Blunt 7 Wochen

BesonderheitenBearbeiten

  • Im Februar 2013 bestanden zum ersten Mal die kompletten ersten sechs Plätze der Singlecharts aus Kollaborationen.[3] Diese waren:
  1. will.i.am feat. Britney SpearsScream & Shout
  2. The Script feat. will.i.amHall of Fame
  3. Macklemore mit Ryan Lewis feat. WanzThrift Shop
  4. Icona Pop feat. Charli XCXI Love It
  5. Rihanna feat. Mikky EkkoStay
  6. Olly Murs feat. Flo RidaTroublemaker
  • In der Chartausgabe vom 23. Dezember 2016 schaffte es Mariah Careys All I Want for Christmas Is You in der 51. Chartwoche erstmals in die Top 10, keine Single konnte sich bisher später erstmals in den Top 10 platzieren.
  • In der Chartausgabe vom 15. Dezember 2017 schaffte es Wham!’s Last Christmas in der 134. Chartwoche letztmals in die Top 10, keine Single konnte sich bisher noch später in den Top 10 platzieren.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Bonez MC & RAF Camora mit Rekordstart und Doppelspitze in den offiziellen deutschen Charts. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, 12. Oktober 2018, abgerufen am 13. Oktober 2018.
  2. Doppelsieg für Apache 207 in den Offiziellen Deutschen Charts. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, 7. August 2020, abgerufen am 8. August 2020.
  3. Featuring-Rekord in den Singlecharts. In: gfk-entertainment.com. GfK Entertainment, 19. Februar 2013, abgerufen am 12. Januar 2020.