Liste der Titel und Ehrungen von Elisabeth II.

Wikimedia-Liste

Die Liste der Titel und Ehrungen von Elisabeth II. zeigt die zahlreichen Titel, Auszeichnungen, Orden etc. von Elisabeth II., die sie vor und während ihrer Herrschaft als Königin der Commonwealth Realms erhalten hat.

Elisabeth II.

Königliche TitelBearbeiten

Gegenwärtige TitelBearbeiten

Elizabeth the Second, by the Grace of God, of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland and of her other realms and territories Queen, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith[1]
(Deutsch: „Elisabeth die Zweite, von Gottes Gnaden Königin des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und ihrer anderen Königreiche und Territorien, Oberhaupt des Commonwealth, Verteidigerin des Glaubens“)
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Antigua and Barbuda and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
(Deutsch: Ihre Majestät Elisabeth die Zweite, durch die Gnade Gottes Königin von Antigua und Barbuda und ihrer anderen Reiche und Territorien, Oberhaupt des Commonwealth)
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Australia and Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
(Deutsch: Ihre Majestät Elisabeth die Zweite, durch die Gnade Gottes Königin von Australien und ihre anderen Reiche und Territorien, Oberhaupt des Commonwealth)
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of the Commonwealth of The Bahamas and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth The Second, by the Grace of God, Queen of Belize and of Her Other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland and of Grenada and Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Jamaica and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
englisch: Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God of the United Kingdom, Canada and Her other Realms and Territories Queen, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith
französisch: Sa Majesté Elizabeth Deux, par la grâce de Dieu Reine du Royaume-Uni, du Canada et de ses autres royaumes et territoires, Chef du Commonwealth, Défenseur de la Foi[2]
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God Queen of New Zealand and Her Other Realms and Territories, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Papua New Guinea and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Saint Christopher and Nevis and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Saint Lucia and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Saint Vincent and the Grenadines and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Solomon Islands and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Tuvalu and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth

Erloschene TitelBearbeiten

Elizabeth the Second, by the Grace of God, of Great Britain, Ireland and the British Dominions beyond the Seas Queen, Defender of the Faith[3]
(deutsch: „Elisabeth die Zweite, von Gottes Gnaden Königin von Großbritannien, Irland und der britischen Dominions jenseits der Meere, Verteidigerin des Glaubens“)
  • Australien  Australien (6. Februar 1952 bis 3. April 1953):
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, of Great Britain, Ireland and the British Dominions beyond the Seas Queen, Defender of the Faith[4]
(1953 bis 1973):
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God of the United Kingdom, Australia and Her other Realms and Territories Queen, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Barbados and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Ceylon and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Fiji and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of The Gambia and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Ghana and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Guyana and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
  • Kanada  Kanada (6. Februar 1952 bis 29. Mai 1953):
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, of Great Britain, Ireland and the British Dominions beyond the Seas Queen, Defender of the Faith
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Kenya and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Malawi and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Malta and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Mauritius and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, of Great Britain, Ireland and the British Dominions beyond the Seas Queen, Defender of the Faith
(1953 bis 1974):
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, of the United Kingdom, New Zealand and Her Other Realms and Territories Queen, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Nigeria and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Elizabeth the Second, by the Grace of God, of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland and of Her other Realms and Territories Queen, Head of the Commonwealth, Defender of the Faith
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Sierra Leone and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of South Africa and Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, Queen of Tanganyika and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Trinidad and Tobago and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth
Her Majesty Elizabeth the Second, by the Grace of God, Queen of Uganda and of Her other Realms and Territories, Head of the Commonwealth

Weitere TitelBearbeiten

Militärische RängeBearbeiten

Kanada  Kanada:

Neuseeland  Neuseeland:

Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich:

Militärische EhrenrängeBearbeiten

Australien  Australien:

Fidschi  Fidschi:

Ghana  Ghana:

  • 1959 bis 1960: Ehrenoberst des Ghana Regiment of Infantry

Kanada  Kanada:

  • seit 1947: Ehrenoberst des Régiment de la Chaudière
  • seit 1947: Ehrenoberst der 48th Highlanders of Canada
  • seit 1950: Ehrenoberst der Argyll and Sutherland Highlanders of Canada (Princess Louise’s)
  • seit 1950: Captain-General des Royal Regiment of Canadian Artillery
  • seit 1953: Ehrenoberst der Governor General’s Horse Guards
  • seit 1953: Ehrenoberst des King’s Own Calgary Regiment
  • 1953 bis 1967: Ehrenoberst des Corps of Royal Canadian Engineers
  • seit 1953: Ehrenoberst des Royal 22nd Regiment
  • seit 1953: Ehrenoberst der Governor General’s Foot Guards
  • seit 1953: Ehrenoberst der Canadian Grenadier Guards
  • 1953 bis 1956: Ehrenoberst des Carleton and York Regiment
  • seit 1953: Ehrenoberst der Canadian Guards
  • seit 1956: Ehrenoberst des Royal New Brunswick Regiment
  • 1958 bis 1968: Ehrenoberst des Royal Canadian Ordnance Corps
  • seit 1977: Ehrenoberst der Canadian Military Engineers
  • seit 1981: Ehrenoberst der Calgary Highlanders
  • 1953 bis 1968: Befehlshabender Air Commodore der Air Reserve Canada
  • 1953 bis 2012: Ehrenkommissarin der Royal Canadian Mounted Police
  • seit 2012: Befehlshabende Kommissarin der Royal Canadian Mounted Police

Neuseeland  Neuseeland:

  • seit 1953: Captain-General des Royal Regiment of New Zealand Artillery
  • seit 1953: Captain-General des Royal New Zealand Armoured Corps
  • seit 1953: Ehrenoberst des Corps of Royal New Zealand Engineers
  • 1953 bis 1964: Ehrenoberst des Countess of Ranfurly’s Own Auckland Regiment
  • 1953 bis 1964: Ehrenoberst des Wellington Regiment
  • seit 1964: Ehrenoberst des Royal New Zealand Infantry Regiment
  • 1977 bis 1996: Ehrenoberst des New Zealand Army Ordnance Corps
  • seit 1953: Befehlshabender Air Commodore der Territorial Air Force of New Zealand

Sudafrika 1928  Südafrikanische Union:

  • 1947 bis 1961: Ehrenoberst der Royal Durban Light Infantry
  • 1947 bis 1961: Ehrenoberst der South African Railways and Harbours Brigade
  • 1952 bis 1961: Ehrenoberst der Imperial Light Horse
  • 1953 bis 1961: Ehrenoberst der Royal Natal Carbineers
  • 1953 bis 1961: Ehrenoberst der Kaffrarian Rifles

Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich:

  • 1942 bis 1952: Colonel der Grenadier Guards
  • 1947 bis 2006: Ehrenoberst der Argyll and Sutherland Highlanders
  • 1947 bis 1994: Ehrenoberst der 16th/5th Queen’s Royal Lancers
  • seit 1949: Ehrenbrigadier des Women’s Royal Army Corps
  • seit 1952: Ehrenoberst der Life Guards
  • 1952 bis 1969: Ehrenoberst der Royal Horse Guards
  • seit 1952: Ehrenoberst der Grenadier Guards
  • seit 1952: Ehrenoberst der Coldstream Guards
  • seit 1952: Ehrenoberst der Scots Guards
  • seit 1952: Ehrenoberst der Irish Guards
  • seit 1952: Ehrenoberst der Welsh Guards
  • seit 1952: Captain-General des Royal Regiment of Artillery
  • seit 1952: Ehrenoberst des Corps of Royal Engineers
  • seit 1952: Captain-General der Honourable Artillery Company
  • 1953 bis 1971: Ehrenoberst der Royal Scots Greys
  • seit 1953: Ehrenoberst des Royal Tank Regiment
  • 1953 bis 2006: Ehrenoberst der Royal Welch Fusiliers
  • 1953 bis 1970: Ehrenoberst des Loyal Regiment
  • 1953 bis 1966: Ehrenoberst des King’s Royal Rifle Corps
  • 1953 bis 1956: Ehrenoberst des Royal Army Ordnance Corps
  • 1953 bis 1956: Ehrenoberst der Queen’s Own Worcestershire Hussars
  • seit 1953: Captain-General der Combined Cadet Force
  • 1953 bis 1959: Ehrenoberst der Royal West African Frontier Force
  • 1953 bis 1964: Ehrenoberst der King’s African Rifles
  • 1953 bis 1964: Ehrenoberst des Northern Rhodesia Regiment
  • 1953 bis 1974: Ehrenoberst der Royal Malta Artillery
  • 1953 bis 1972: Ehrenoberst des King’s Own Malta Regiment
  • 1953 bis 1970: Ehrenoberst des Royal Rhodesia Regiment
  • 1953 bis 1992: Ehrenoberst des Duke of Lancaster’s Own Yeomanry
  • 1956 bis 1963: Ehrenoberst des Queen’s Own Nigeria Regiment
  • seit 1956: Ehrenoberst der Queen’s Own Warwickshire and Worcestershire Yeomanry
  • 1959 bis 1963: Ehrenoberst der Royal Nigerian Military Forces
  • 1959 bis 1971: Ehrenoberst der Royal Sierra Leone Military Forces
  • seit 1964: Ehrenoberst der Malawi Rifles
  • 1966 bis 2007: Ehrenoberst der Royal Green Jackets
  • seit 1969: Ehrenoberst der Blues and Royals
  • 1970 bis 2006: Ehrenoberst des Queen’s Lancashire Regiment
  • seit 1971: Ehrenoberst der Royal Scots Dragoon Guards
  • 1971 bis 1999: Ehrenoberst der Queen’s Own Yeomanry
  • 1973 bis 1992: Ehrenoberst der Queen’s Own Mercian Yeomanry
  • seit 1977: Ehrenoberst des Corps of Royal Military Police
  • seit 1992: Patronin des Royal Army Chaplains’ Department
  • seit 1992: Ehrenoberst des Adjutant General’s Corps
  • seit 1993: Angegliederter Ehrenoberst der Queen’s Gurkha Engineers
  • seit 1993: Ehrenoberst der Queen’s Royal Lancers
  • seit 1994: Ehrenoberst der Royal Mercian and Lancastrian Yeomanry
  • seit 2006: Ehrenoberst der Royal Welsh
  • seit 2006: Ehrenoberst des Royal Regiment of Scotland
  • seit 2006: Ehrenoberst des Duke of Lancaster’s Regiment
  • seit 2006: Royal Colonel der Argyll and Sutherland Highlanders
  • seit 1953: Befehlshabender Air Commodore der Royal Auxiliary Air Force
  • seit 1953: Befehlshabender Air Commodore des RAF Regiment
  • seit 1953: Befehlshabender Air Commodore des Royal Observer Corps
  • seit 1953: Oberkommandant des Royal Air Force College Cranwell
  • seit 1977: Air Commodore ehrenhalber der RAF Marham
  • seit 2000: Air Commodore ehrenhalber der 603 Squadron RAF

Ehrungen der Commonwealth RealmsBearbeiten

ErnennungenBearbeiten

Commonwealth Realms:

Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich:

Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda:

Australien  Australien:

Barbados  Barbados:

Belize  Belize:

Kanada  Kanada:

Neuseeland  Neuseeland:

Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea:

Saint Lucia  St. Lucia:

Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis:

Salomonen  Salomonen:

Ehrenzeichen und MedaillenBearbeiten

Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich:

  • King George V Silver Jubilee Medal (1935)
  • King George VI Coronation Medal (1937)
  • Defence Medal (1945)
  • War Medal 1939–1945 (1945)

Kanada  Kanada:

  • Canadian Forces Decoration (1951)

Ehrungen der übrigen Commonwealth-StaatenBearbeiten

ErnennungenBearbeiten

Ehrenzeichen und MedaillenBearbeiten

Ehrungen weiterer StaatenBearbeiten

ErnennungenBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Sonstige Titel und EhrungenBearbeiten

Elisabeth II. zu Ehren benannte Objekte wie beispielsweise die Queen Elizabeth II Bridge sind nicht hier aufgeführt, sondern nur in der entsprechenden Kategorie.

Dynastischer RitterordenBearbeiten

2017: Collane des Ordens des Adlers von Georgien

Freedom of the CityBearbeiten

MitgliedschaftenBearbeiten

Akademische TitelBearbeiten

Seit der Thronbesteigung hat die Königin keine Ehrendoktorwürden mehr akzeptiert, da sie formaljuristisch gesehen unter die Rechtshoheit des Kanzlers jener Universität gefallen wäre, die den Titel verliehen hätte – eine Position, die für eine regierende Monarchin als unpassend befunden wird.

BeruflichBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. London Gazette (Supplement). Nr. 39873, HMSO, London, 26. Mai 1953, S. 3023 (PDF, abgerufen am 6. September 2013, englisch).
  2. Loi sur les titres royaux. Kanadische Rechtssammlung, 25. August 2013, abgerufen am 6. September 2013 (französisch).
  3. London Gazette (Supplement). Nr. 39458, HMSO, London, 7. Februar 1952, S. 757 (PDF, abgerufen am 6. September 2013, englisch).
  4. Royal Styles and Titles Act. (PDF; 15 kB) Australische Rechtssammlung, abgerufen am 6. September 2013 (englisch).
  5. Manitoba Order of the Buffalo Hunt. Manitoba Historical Society, 28. August 2013, abgerufen am 6. September 2013 (englisch).
  6. Im Dezember 1989 widerrief die Königin die an den rumänischen Diktator Nicolae Ceaușescu verliehene britische Ritterwürde und sandte nach der Rumänischen Revolution ihren eigenen Orden zurück. Apologies ma'am, we lost your gong. The Independent, 26. Januar 1994, abgerufen am 6. September 2013 (englisch).
  7. Queen honoured with Bafta award for film and TV support. BBC News, 4. April 2013, abgerufen am 6. September 2013 (englisch).