Hauptmenü öffnen

Liste der Studentenverbindungen in Freiburg im Breisgau

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Studentenverbindungen in Freiburg im Breisgau verzeichnet die ehemaligen und heutigen Studentenverbindungen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Aktive Verbindungen in FreiburgBearbeiten

Derzeit gibt es in Freiburg 33 Studentenverbindungen, die unterschiedlichen Korporationsverbänden angehören oder verbandsfrei sind.

Name der Verbindung Gründung Farben Wappen Zirkel Verband Fechtfrage Mitglieder Haus Berghütte
Albingia-Schwarzwald-Zaringia 1882
schwarz-weiß-gold-grün (f.f.)
nichtschlagend Männer  
AMV Alt-Straßburg 1882
schwarz-gold-grün (f.f.)
SV nichtschlagend gemischt  
ATV Cheruscia-Burgund 1894/1896 (1920 F)
weiß-grün-rosa (f.f.)
ATB nichtschlagend gemischt    
AV Merzhausia 1982
blau-gold-rot (f.t.)
    - nichtschlagend Frauen  
Bremer Gesellschaft 1886
rot-weiß (f.f.)
  Präsidial-Convent (PC) nichtschlagend gemischt  
Burschenschaft Alemannia 1860
blau-weiß-grün (f.t.)
- fakultativ schlagend Männer  [1]  
Burschenschaft Franconia 1877
grün-weiß-rosa (f.t.)
    - fakultativ schlagend Männer    Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Katholische Deutsche Burschenschaft Normannia 1924
blau-weiß-gold (f.t.)
RKDB nichtschlagend Männer  
Burschenschaft Saxo-Silesia 1885
schwarz-weiß-schwarz (f.t.)
DB pflichtschlagend Männer  
Burschenschaft Teutonia 1851
schwarz-rot-gold (f.t.)
  ADB pflichtschlagend Männer   Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Burschenschaft Vandalia 1909
rot-gold-schwarz (f.t.)
SB nichtschlagend gemischt  
Corps Rhenania 1812
blau-weiß-rot (f.t.)
  KSCV pflichtschlagend Männer  
Corps Suevia 1815

schwarz-gelb-[hell]blau (v.u.)(f.t.)

    KSCV pflichtschlagend Männer  
Corps Palatia-Guestphalia 1841/1873 (1952 F)
rot-weiß-violett (v. o.)
grün-weiß-schwarz (v. u.) (f.t.)
  KSCV pflichtschlagend Männer  
Corps Hasso-Borussia 1876
weiß-rot-schwarz-weiß (f.t.)
  KSCV pflichtschlagend Männer  
Corps Hubertia Freiburg 1868
grün-gold-schwarz (f.t.)
    KSCV pflichtschlagend Männer    Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Freiburger Wingolf 1911

schwarz-weiß-gold (f.t.)

    Wingolf nichtschlagend Männer    
KDStV Arminia 1874
grün-gold-violett (f.t.)
  CV nichtschlagend Männer  
KDStV Falkenstein 1912
weiß-orange-grün-weiß (f.t.)
CV nichtschlagend Männer  
KDStV Hercynia 1873
violett-gold-rot (f.t.)
    CV nichtschlagend Männer    
KDStV Hohenstaufen 1905
weiß-blau-schwarz-weiß (f.t.)
CV nichtschlagend Männer  
KDStV Ripuaria 1899
violett-weiß-gold (f.t.)
  CV nichtschlagend Männer  
KDStV Wildenstein 1924
schwarz-weiß-violett (f.t.)
    CV nichtschlagend Männer  
KStV Brisgovia 1880
grün-gold-rot (f.f.)
    KV nichtschlagend Männer    

Kapelle

KStV Germania-Hohentwiel 1897
rot-gold-blau(f.f.)
KV nichtschlagend Männer    
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
KStV Neuenfels 1927
rot-weiß-rot (f.f.)
  KV nichtschlagend Männer  
KStV Rheno-Palatia 1911
weiß-moosgrün-weiß (f.f.)
KV nichtschlagend Männer  
Landsmannschaft Cimbria 1884
weiß-grün-schwarz-weiß (f.t.)
CC pflichtschlagend Männer   Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Landsmannschaft Neoborussia Halle 1849
schwarz-weiß-schwarz-rosa (f.t.)
CC pflichtschlagend Männer  
Sängerschaft Guilelmia-Niedersachsen 1886/1920 (1959 F)
rot-weiß-hellblau (f.t.)
DS fakultativ schlagend Männer  
Turnerschaft Markomanno-Albertia 1879/1882 (1903 F)
blau-karmoisinrot auf weiß (f.t.)
CC pflichtschlagend Männer   Koordinaten fehlen! Hilf mit.
VDSt Freiburg 1901
schwarz-weiß-rot (f.f.)
  VVDSt nichtschlagend Männer  
W.K.St.V. Unitas 1895
gold-weiß-blau (f.f.)
UV nichtschlagend Männer  

f.f. = farbenführend, f.t. = farbentragend, v.u. = von unten getragen

Suspendierte VerbindungenBearbeiten

Name der Verbindung Gründung Farben Verband Mitglieder Bemerkungen
Alberto-Winfridia[2] 1925
weiß-gold-violett-weiß (f.f.)
Männer durch Fusion von Unio-Albertina und Unio-Winfridia entstanden[3]
Albingia[4] 1884
schwarz-gold-grün (f.f.)
MR Männer fusioniert zu Albingia-Schwarzwald-Zaringia
AV Helvetia 1843
rot-weiß-grün (f.t.)
StV gemischt
ADV Astra Badensia 1995
gold-blau-rot
Frauen
AV Allegria 1995
schwarz-rot-weiß
- Frauen
BdSti Freiburg 1920
schwarz-weiß-rot
DVAF Frauen
ChrStiV Freiburg 1903 VStD Frauen
DChrVStiFr Freiburg 1914 DCVSF Frauen
Deutsche Hochschulgilde Balmung 1931
blau mit schwarz-goldener Randung(f.t.)
DG gemischt
Neo-Friburgia[5] 1925
grün-weiß-gelb(f.t.)
KC Männer
Guestphalia 1925
gold-weiß-rot(f.t.)
BC Männer
Ghibellina 1897
schwarz-weiß-hellblau(f.t.)
KC Männer 1925 susp.[6] Nachfolger Neo-Friburgia
jüdisch-akademische Kameradenvereinigung Jungschar 1921 Männer
KDStiV Roswitha 1925
gold-weiß-rot (f.f.)
Frauen
KDStV Landeck 1929
rosa-preußischblau auf weiß(f.t.)
CV Männer 1935 fusioniert mit KDStV Hercynia
KStV Bavaria 1900
weiß-himmelblau-weiß (f.f.)
KV Männer
KStV Flamberg 1924
weiß-schwarz-weiß (f.f.)
KV Männer 1948 bis 2007 in Bonn
KStV Urach 1905

silber-rot-silber (f.f.)

KV Männer gegründet als Tochterverbindung von Brisgovia und mit dieser wieder vereinigt
Landsmannschaft Thuringia 1909
weiß-grün-schwarz-weiß (f.t.)
LC Männer 1949 fusioniert mit Landsmannschaft Cimbria
Mathematisch-Naturwissenschaftlicher Verein Makaria 1898

schwarz-gold-hellblau (f.f.)

DWV Männer
NkStiV Hochland 1914

blaue Blume auf silber (f.f.)

HV Männer
NkStiV Hochland Caritas 1919

blaue Blume auf silber (f.f.)

HV Frauen
Sängerschaft Wettina 1910
braun-weiß-grün (f.t.)
DS Männer Aufgegangen in Sängerschaft Hohentübingen
Schwarzwald[7] 1895 Roth. V. S. V. Männer fusioniert zu Albingia-Schwarzwald-Zaringia
Straßburger Burschenschaft Wasgau 1886
schwarz-rot auf gold (f.t.)
ADB Männer
Turnerschaft Gotia 1894
orange-weiß-grün ? (f.t.)
VC Männer 1953 Fusion mit Zaringia Karlsruhe in Karlsruhe
Unio-Albertina 1909
weiß-violett-gold-weiß(f.f.)
Männer 1925 mit Unio-Winfridia fusioniert zu Alberto-Winfridia[8]
Unio-Winfridia 1923
weiß-violett-gold-weiß(f.f.)
Männer 1925 fusioniert mit Unio-Albertina zu Alberto-Winfridia[9]
V.K.D.STi Herrad 1914
gold-grün-silber (f.f.)
VKDS Frauen
V.K.D.STi Luitgard 1920
blau-silber-orange (f.f.)
VKDS Frauen
VDSti Freiburg 1992
schwarz-weiß-rot (f.f.)
- Frauen
VJSt Ivria 1903
gold-bordeauxrot-gold (f.F.)
KJV Männer
Wissenschaftliche Verbindung Philia[10] 1925
blau-silber-schwarz(f.t.)
V.K.C Männer
WKStV Unitas Edith-Stein 1995
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Frauen
WKStV Unitas Rheno-Danubia 1895
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Unitas Eckardia 1920
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Unitas Lichtenstein 1922
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Hohenbaden 1930
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Paulus 1946
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Unitas Reichenau 1946
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
WKStV Unitas Albertina 1951
gold-weiß-blau (f.f.)
UV Männer fusioniert zu WKStV Unitas (Freiburg)
Zaringia[11] 1882
hellblau-weiß-gold (f.f.)
S.R. Männer fusioniert zu Albingia-Schwarzwald-Zaringia

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Manfred Gallo: Institut, Pension, Verbindungshaus Badische Zeitung vom 28. Januar 2013. Abgerufen am 7. August 2017.
  2. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 772
  3. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 766
  4. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 767
  5. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 766
  6. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 766
  7. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 767
  8. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 766
  9. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 766
  10. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 768
  11. Das akademische Deutschland Band 2, 1931, 768