Hauptmenü öffnen

Liste der Stadtbezirke von Peking

Wikimedia-Liste
Das administrative Stadtgebiet Pekings – im südlichen Zentrum die Kernstadt

Die Liste der Stadtbezirke von Peking bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der Stadtbezirke der chinesischen Hauptstadt Peking. Aufgeführt sind auch die Fläche, die Bevölkerungsdichte und die Lage des Bezirkes in der Stadt Peking.

Die regierungsunmittelbare Stadt Peking in der Volksrepublik China gliedert sich in 16 Stadtbezirke. Das Verwaltungsgebiet Pekings stellt kein zusammenhängendes Stadtgebiet dar, sondern wäre mit seiner außerhalb der Kernstadt (hohe Bebauungsdichte und geschlossene Ortsform) dominierenden ländlichen Siedlungsstruktur eher mit einer kleinen Provinz vergleichbar. Administrativ ist Peking eher den deutschen Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen vergleichbar.

Inhaltsverzeichnis

StadtgliederungBearbeiten

InnenstadtBearbeiten

Die Innenstadt von Peking ohne Vorortgürtel setzt sich aus sechs Stadtbezirken zusammen. Am 1. Juli 2010 wurden der Stadtbezirk Chongwen (崇文區 / 崇文区, Chóngwén Qū) in den Stadtbezirk Dongcheng und der Stadtbezirk Xuanwu (宣武區 / 宣武区, Xuānwǔ Qū) in den Stadtbezirk Xicheng eingegliedert.

PeripherieBearbeiten

In der nahen Umgebung der Innenstadt befinden sich weitere sechs Stadtbezirke. Diese wurden zwischen 1986 und 2001 aus Kreisen in Stadtbezirke umgewandelt.

  • Mentougou (门头沟区: Méntóugōu Qū),
  • Fangshan (房山区: Fángshān Qū) – Kreis Fangshan bis 1986,
  • Tongzhou (通州区: Tōngzhōu Qū) – Kreis Tongxian bis 1997,
  • Shunyi (顺义区: Shùnyì Qū) – Kreis Shunyi bis 1998,
  • Changping (昌平区: Chāngpíng Qū) – Kreis Changping bis 1999,
  • Daxing (大兴区: Dàxīng Qū) – Kreis Daxing bis 2001.

Ländliche UmgebungBearbeiten

In den ländlichen Gebieten außerhalb der Kernstadt gibt es noch vier Stadtbezirke. Diese wurden 2001 und 2015 aus ehemaligen Kreisen gebildet.

  • Stadtbezirk Pinggu (平谷区: Pínggǔ Qū) – Kreis Pinggu bis 2001,
  • Stadtbezirk Huairou (怀柔区: Huáiróu Qū) – Kreis Huairou bis 2001,
  • Stadtbezirk Miyun (密云区: Mìyún Qū) – Kreis Miyun bis 2015,
  • Stadtbezirk Yanqing (延庆区: Yánqìng Qū)– Kreis Yangqing bis 2015.

Tabelle der StadtbezirkeBearbeiten

Die Tabelle enthält die Ergebnisse der Volkszählungen vom 1. Juli 1990, 1. November 2000 und 1. November 2010.[1] Außerdem sind die Fläche und die Bevölkerungsdichte aufgeführt. Die Angaben beziehen sich auf alle in Peking registrierten Bewohner. Dazu gehören die Personen mit ständigem Wohnsitz (戶口 / 户口, hùkǒu) und die temporären Einwohner (流動人口 / 流动人口, liúdòng rénkǒu) mit befristeter Aufenthaltsgenehmigung (暫住證 / 暂住证, zànzhùzhèng).

(VZ = Volkszählung)

Transkription Chinesisch Fläche
in km²
VZ 1990 VZ 2000 VZ 2010 Ew./km² Karte Bild
Changping 昌平 1.343,54 433.901 614.821 1.660.501 1236    
Chaoyang 朝阳 455,08 1.448.441 2.289.756 3.545.137 7.790    
Daxing 大兴 1.036,32 523.597 671.444 1.365.112 1.317  
Dongcheng 东城 41,86 1.023.854 881.763 919.253 21.960    
Fangshan 房山 1.989,54 766.360 814.367 944.832 475    
Fengtai 丰台 305,80 789.151 1.369.480 2.112.162 6.907    
Haidian 海淀 430,73 1.442.776 2.240.124 3.280.670 7.617    
Huairou 怀柔 2.122,62 261.448 296.002 372.887 176    
Mentougou 门头沟 1.450,70 269.001 266.591 290.476 200    
Miyun 密云 2.229,45 426.454 420.019 467.680 209    
Pinggu 平谷 950,13 386.234 396.701 415.958 437  
Shijingshan 石景山 84,32 308.811 489.439 616.083 7.306    
Shunyi 顺义 1.019,89 548.345 636.479 876.620 860    
Tongzhou 通州 906,28 602.597 673.952 1.184.256 1307    
Xicheng 西城 50,53 1.312.690 1.232.823 1.243.315 24.605    
Yanqing 延庆 1.993,75 274.406 275.433 317.426 159    
Peking 市辖 16.410,54 10.819.414 13.569.194 19.612.368 936

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beijing: Administrative units. (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geohive.com GeoHive