Hauptmenü öffnen

Liste der Staatsoberhäupter 1991

Wikimedia-Liste

AfrikaBearbeiten

  • Guinea-Bissau
    • Staatsoberhaupt: Präsident João Bernardo Vieira (1980–1984, 1984–1999, 2005–2009) (1978–1980 Premierminister)
    • Regierungschef: Ministerpräsident Carlos Correia (27. Dezember 1991–1994, 1997–1998, 2008–2009, 2015–2016)
  • Senegal
    • Staatsoberhaupt: Präsident Abdou Diouf (1981–2000) (1970–1980 Ministerpräsident)
    • Regierungschef: Ministerpräsident Habib Thiam (1981–1983, 8. April 1991–1998) (Amt neu geschaffen)
  • Simbabwe
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Robert Mugabe (1987–2017) (1980–1987 Ministerpräsident)

AmerikaBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

MittelamerikaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

AsienBearbeiten

Ost-, Süd- und SüdostasienBearbeiten

VorderasienBearbeiten

ZentralasienBearbeiten

  • Tadschikistan (seit 9. September unabhängig)
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Kadriddin Aslonow (9. September 1991–23. September 1991) (kommissarisch)
      • Präsident Rahmon Nabijew (23. September 1991–27. Oktober 1991, 1991–1992) (kommissarisch)
      • Präsident Akbarscho Iskandrow (27. Oktober 1991–2. Dezember 1991, 1992–1992) (kommissarisch)
      • Präsident Rahmon Nabijew (1991, 2. Dezember 1991–1992)
    • Regierungschef:
  • Usbekistan (seit 25. Dezember unabhängig)
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Islom Karimov (25. Dezember 1991–2016)

Australien und OzeanienBearbeiten

EuropaBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Die Kanalinseln und die Isle of Man sind Gebiete, die direkt der britischen Krone unterstellt sind. Sie sind kein Teil des Vereinigten Königreichs.
  2. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares