Liste der Staatsoberhäupter 1920

Wikimedia-Liste

Übersicht
◄◄1916191719181919Liste der Staatsoberhäupter 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 |  | ►►
Weitere Ereignisse

AfrikaBearbeiten

AmerikaBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

MittelamerikaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

AsienBearbeiten

Ost-, Süd- und SüdostasienBearbeiten

  • China
    • Staatsoberhaupt: Präsident Xu Shichang (1918–1922)
    • Regierungschef:
      • Premier des Staatsrats Jin Yunpeng (1919–14. Mai 1920)
      • Premier des Staatsrats Sa Zhenbing (14. Mai–9. August 1920)
      • Premier des Staatsrats Jin Yunpeng (9. August 1920–1921)

VorderasienBearbeiten

  • Georgien (umstritten, besetzt ab 21. März)
    • Regierungschef: Ministerpräsident Noe Schordania (1918–17. März 1921)

ZentralasienBearbeiten

Australien und OzeanienBearbeiten

EuropaBearbeiten

  • Estland
    • Staatsoberhaupt: Staatsältester Ants Piip (21. Dezember 1920–1921) (1920 Ministerpräsident)
    • Regierungschef:
      • Ministerpräsident Jaan Tõnisson (1919–18. Juli 1920, 1920) (1927–1928, 1933 Staatsältester)
      • Ministerpräsident Aadu Birk (28. Juli 1920–30. Juli 1920)
      • Ministerpräsident Jaan Tõnisson (1919–1920, 30. Juli 1920–26. Oktober 1920) (1927–1928, 1933 Staatsältester)
      • Ministerpräsident Ants Piip (26. Oktober 1920–21. Dezember 1920) (1920–1921 Staatsältester)
  • Russland
    • Staatsoberhaupt: Vorsitzender des Gesamtrussischen Zentralexekutivkomitees Michail Iwanowitsch Kalinin (seit 1919, 30. Dezember 1922: Gründung der Sowjetunion)
    • Regierungschef: Vorsitzender des Rats der Volkskommissare Wladimir Iljitsch Lenin (1917–1924, 30. Dezember 1922: Gründung der Sowjetunion)
  • Ungarn
    • Staatsoberhaupt:
    • Regierungschef:
      • Ministerpräsident Károly Huszár (1919–14. März 1920)
      • Ministerpräsident Sándor Simonyi-Semadam (14. März–19. Juli 1920)
      • Ministerpräsident Graf Pál Teleki (19. Juli 1920–1921)
  • Weißrussland (umstritten, besetzt)
    • Staats- und Regierungschef: ?

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares