Hauptmenü öffnen

Liste der Städte und Gemeinden in Ostfriesland

Liste deutscher Kommunen
Die Kommunen in der Region Ostfriesland und deren Lage innerhalb Niedersachsens

Diese Liste der Städte und Gemeinden in Ostfriesland umfasst alle Städte und Gemeinden (sowohl Einheitsgemeinden als auch Samtgemeinden und deren Mitgliedsgemeinden) in Ostfriesland. In dieser Region, bestehend aus der kreisfreien Stadt Emden sowie den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund,[1] leben 466.734 Menschen (Stand 31. Dezember 2018) auf 3.144,26 Quadratkilometern, was einer Dichte von 148,4 Einwohnern pro Quadratkilometer (Ew/km²) entspricht. Damit ist Ostfriesland sowohl im Vergleich zum Land Niedersachsen (168 Ew/km²) als auch im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (etwa 230 Ew/km²) dünner besiedelt.

Ostfriesland besteht aus 63 Städten und Gemeinden. Zehn Kommunen haben Stadtrecht, darunter die beiden größten Inseln Borkum (nach Fläche) und Norderney (nach Einwohnern). 35 zumeist kleine Gemeinden mit einer teils nur dreistelligen Einwohnerzahl haben sich zu sechs Samtgemeinden zusammengeschlossen. Während die Samtgemeinde Jümme aus nur drei Mitgliedsgemeinden besteht, umfasst die Samtgemeinde Holtriem acht Gemeinden. Eine Besonderheit gibt es in der Samtgemeinde Esens: Sie besteht aus sechs ländlichen Gemeinden sowie (als Hauptort) der Stadt Esens. Die sechs Samtgemeinden verteilen sich zu gleichen Teilen auf die drei Landkreise Aurich, Leer und Wittmund.

Die zwischen Borkum und Juist gelegenen Inseln Memmert, Kachelotplate und Lütje Hörn (die beiden letzteren sind als Sandbänke definiert) sind in dieser Liste nicht aufgeführt, da sie gemeindefreie Gebiete der Landkreise Aurich (Memmert, 5,17 km²; Kachelotplate, 0,23 km²) und Leer (Lütje Hörn, 0,065 km²) darstellen. Memmert ist seit 1921 vom jeweiligen für den Naturschutz zuständigen Inselvogt dauerhaft bewohnt. Die Bewohner Memmerts werden als Einwohner ihrer Heimatgemeinde geführt. Auch das Wattenmeer zwischen Festland und Inseln ist in seiner Gesamtheit gemeindefrei.

Städte und (Samt-)GemeindenBearbeiten

Diese Liste umfasst sowohl die Samtgemeinden als auch deren Mitgliedsgemeinden. Laut Niedersächsischem Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) haben beide Körperschaften sowohl politische als auch administrative Funktionen. So besitzen die Mitgliedsgemeinden eigene Gemeinderäte, die Samtgemeinden jedoch zusätzlich auch einen Samtgemeinderat. Um Doppelzählungen auszuschließen, sind die Namen der Samtgemeinden fett geschrieben und mit dem nachgestellten Begriff „Samtgemeinde“ versehen. Unter den Bemerkungen ist bei den Samtgemeinden aufgeführt, welche Mitgliedsgemeinden dazugehören (Hauptort fett), und bei den Mitgliedsgemeinden, zu welcher Samtgemeinde sie gehören.

Die aufgeführten Superlative beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf die Einwohnerzahl. Erwähnt ist ebenfalls, ob eine Kommune an einen nicht-ostfriesischen Landkreis grenzt (und der Name desselben).

Grundlage der Tabelle sind die jeweils aktuellen Jahreszahlen des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik.[2] Die Tabelle ist nach Einwohnerzahl (absteigend) vorsortiert, durch Anklicken der Pfeile sind andere Sortierungen möglich.

Stadt/Gemeinde Wappen Landkreis Ein-
wohnera
Fläche
(km²)
Dichte
(Ew/km²)
Bemerkungen Bilder
Emden, Stadt   (Kreisfreie Stadt) 50.195 112,33 446,9 Kleinste kreisfreie Stadt Niedersachsens, auf Rang 94 der 112 kreisfreien Städte Deutschlands  
Aurich, Stadt   Aurich 41.991 197,21 212,9 Größte Kommune im Landkreis Aurich  
Leer, Stadt   Leer 34.486 70,30 490,6 Größte Kommune im Landkreis Leer  
Norden, Stadt   Aurich 25.060 106,33 235,7 Nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland  
Moormerland   Leer 23.426 122 192 Größte ländliche Gemeinde Ostfrieslands  
Wittmund, Stadt   Wittmund 20.321 210 96,8 Größte Kommune im Landkreis Wittmund, grenzt an den Landkreis Friesland  
Westoverledingen   Leer 21.019 111,9 187,8 Grenzt an den Landkreis Emsland  
Südbrookmerland   Aurich 18.435 96,8 190,4 Größte Landgemeinde im Landkreis Aurich  
Rhauderfehn   Leer 18.032 102,92 175,2 Grenzt an den Landkreis Emsland  
Weener, Stadt   Leer 15.842 81,24 195 Einzige Stadt Ostfrieslands westlich der Ems  
Esens, Samtgemeinde   Wittmund 14.356 162,11 88,6 Größte Samtgemeinde Ostfrieslands, größte Landgemeinde im Landkreis Wittmund, umfasst die Stadt Esens sowie die Gemeinden Dunum, Holtgast, Moorweg, Neuharlingersiel, Stedesdorf und Werdum.  
Großefehn   Aurich 13.915 127,25 109,4  
Brookmerland, Samtgemeinde   Aurich 13.310 77,3 172,2 Umfasst die Gemeinden Leezdorf, Marienhafe, Osteel, Rechtsupweg, Upgant-Schott und Wirdum  
Wiesmoor, Stadt   Aurich 13.141 82,99 158,3 Jüngste Stadt Ostfrieslands (Stadtrechte seit 2006)  
Krummhörn   Aurich 11.997 159,2 75,4  
Ihlow   Aurich 12.418 123 101  
Uplengen   Leer 11.778 149 79 Grenzt an die Landkreise Ammerland und Friesland  
Hage, Samtgemeinde   Aurich 11.209 68,6 163,4 Umfasst die Gemeinden Berumbur, Hage, Hagermarsch, Halbemond und Lütetsburg  
Ostrhauderfehn   Leer 11.289 51 221,4 Grenzt an die Landkreise Cloppenburg und Emsland  
Hesel, Samtgemeinde   Leer 10.874 84,31 129 Umfasst die Gemeinden Brinkum, Firrel, Hesel, Holtland, Neukamperfehn und Schwerinsdorf  
Friedeburg   Wittmund 10.165 164 62 Grenzt an den Landkreis Friesland  
Holtriem, Samtgemeinde   Wittmund 9418 82,95 113,5 Umfasst die Gemeinden Blomberg, Eversmeer, Nenndorf, Neuschoo, Ochtersum, Schweindorf, Utarp und Westerholt  
Großheide   Aurich 8557 69,32 123,4  
Bunde   Leer 7662 121 63,3 Ehemalige Samtgemeinde (bis 2001);[3] hat als einzige Kommune Ostfrieslands eine gemeinsame Landgrenze mit den Niederlanden  
Esens, Stadt   Wittmund 7286 26,83 271,6 Hauptort der Samtgemeinde Esens  
Hinte   Aurich 7117 48,06 148,1  
Jümme, Samtgemeinde   Leer 6695 82,34 81,3 Umfasst die Gemeinden Detern, Filsum und Nortmoor; grenzt an die Landkreise Ammerland und Cloppenburg  
Hage   Aurich 6310 16,62 379,7 Hauptort der Samtgemeinde Hage  
Norderney, Stadt   Aurich 6089 26,29 231,6 Größte Insel Ostfrieslands (nach Einwohnerzahl)  
Borkum, Stadt   Leer 5125 30,74 166,7 Nach Fläche die größte Insel Ostfrieslands und viertgrößte deutsche Nordseeinsel (nach Sylt, Föhr und Pellworm), nordwestlichste Kommune der Bundesrepublik  
Dornum   Aurich 4442 76,78 57,9 Kleinste Einheitsgemeinde auf dem Festland des Landkreises Aurich, ehemalige Samtgemeinde (bis 2001)[4]  
Hesel   Leer 4596 44,02 104,4 Hauptort der Samtgemeinde Hesel, flächengrößte Mitgliedsgemeinde einer ostfriesischen Samtgemeinde  
Upgant-Schott   Aurich 3848 24,78 155,3 Teil der Samtgemeinde Brookmerland  
Jemgum   Leer 3581 78,48 45,6 Kleinste Einheitsgemeinde des Landkreises Leer und auf dem ostfriesischen Festland  
Detern   Leer 2780 43,3 64,2 Teil der Samtgemeinde Jümme  
Berumbur   Aurich 2767 6,42 431 Teil der Samtgemeinde Hage  
Westerholt   Wittmund 2587 14,63 176,8 Hauptort der Samtgemeinde Holtriem  
Holtland   Leer 2242 14,66 152,9 Teil der Samtgemeinde Hesel  
Marienhafe   Aurich 2386 4,06 587,7 Hauptort der Samtgemeinde Brookmerland, flächenkleinste Gemeinde Ostfrieslands  
Osteel   Aurich 2146 19,9 107,8 Teil der Samtgemeinde Brookmerland  
Filsum   Leer 2141 23,76 90,1 Hauptort der Samtgemeinde Jümme  
Rechtsupweg   Aurich 2069 5,13 403,3 Teil der Samtgemeinde Brookmerland  
Leezdorf   Aurich 1849 8,45 218,8 Teil der Samtgemeinde Brookmerland  
Langeoog   Wittmund 1816 19,67 92,3  
Holtgast   Wittmund 1802 24 75,1 Teil der Samtgemeinde Esens  
Blomberg   Wittmund 1819 12,80 142,1 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Nortmoor   Leer 1774 15,34 115,6 Teil der Samtgemeinde Jümme  
Neukamperfehn   Leer 1736 6,27 276,9 Teil der Samtgemeinde Hesel  
Stedesdorf   Wittmund 1610 27,95 57,6 Teil der Samtgemeinde Esens  
Juist   Aurich 1515 16,43 92,2  
Neuschoo   Wittmund 1180 14,47 81,5 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Dunum   Wittmund 1072 26,83 40 Teil der Samtgemeinde Esens  
Wirdum   Aurich 1012 14,94 67,7 Teil der Samtgemeinde Brookmerland  
Halbemond   Aurich 1001 6,55 152,8 Teil der Samtgemeinde Hage  
Neuharlingersiel   Wittmund 967 24,55 39,4 Teil der Samtgemeinde Esens  
Ochtersum   Wittmund 881 10,82 81,4 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Moorweg   Wittmund 868 18,65 46,5 Teil der Samtgemeinde Esens  
Eversmeer   Wittmund 834 11,56 72,1 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Firrel   Leer 820 8,26 95,1 Teil der Samtgemeinde Hesel  
Spiekeroog   Wittmund 806 18,25 44,2 Östlichste Insel Ostfrieslands[5]  
Lütetsburg   Aurich 716 16,73 42,8 Teil der Samtgemeinde Hage  
Nenndorf   Wittmund 723 6,86 105,4 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Werdum   Wittmund 751 18,45 40,7 Teil der Samtgemeinde Esens  
Schwerinsdorf   Leer 698 5,57 48,2 Teil der Samtgemeinde Hesel  
Schweindorf   Wittmund 741 5,44 136,2 Teil der Samtgemeinde Holtriem, kleinste Gemeinde des Landkreises Wittmund  
Brinkum   Leer 782 5,51 141,9 Teil der Samtgemeinde Hesel, kleinste Gemeinde des Landkreises Leer  
Utarp   Wittmund 653 6,37 45,1 Teil der Samtgemeinde Holtriem  
Baltrum   Aurich 652 6,50 100,3 Kleinste Einheitsgemeinde Ostfrieslands  
Hagermarsch   Aurich 415 22,32 18,6 Teil der Samtgemeinde Hage, kleinste Gemeinde des Landkreises Aurich und Ostfrieslands  
a Stand der Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2018

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. Verfassung der Ostfriesischen Landschaft – Ostfriesische Landschaft: Artikel I, Absatz 2: Ostfriesland umfasst die kommunalen Gebietskörperschaften Landkreise Aurich, Leer und Wittmund sowie Stadt Emden. Ostfriesische Landschaft – Körperschaft des öffentlichen Rechts. Abgerufen am 16. Oktober 2009.
  2. Landesbetrieb/ für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN). Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN). Abgerufen am 16. Oktober 2009.
  3. Homepage/ der Gemeinde Bunde. Gemeinde Bunde. Abgerufen am 18. Oktober 2009.
  4. Gemeinde Dornum
  5. Die östlich von Spiekeroog gelegene Insel Wangerooge gehört zwar geografisch zu den Ostfriesischen Inseln, politisch jedoch zum Landkreis Friesland und damit historisch zum Land Oldenburg
  Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.