Hauptmenü öffnen

Liste der Personenbahnhöfe im Saarland

Wikimedia-Liste

Diese Liste führt sämtliche Personenbahnhöfe und -haltepunkte im Saarland auf, die im Regel- als auch Museumsverkehr bedient werden. Mit Ausnahme der museal bedienten Stationen gilt auf allen der Tarif des Saarländischen Verkehrsverbundes (saarVV). Neben den Stationen und der Art ihrer Betriebsstelle werden die zugehörige Kommune, die Bedienung durch Fern-, Regional-, S-Bahn und musealen Verkehr sowie die bediente Strecke erwähnt.

AufbauBearbeiten

Die Liste ist wie folgt unterteilt:

  • Name: Hier wird der aktuelle Name des Bahnhofs oder Haltepunktes angegeben.
  • Bst.: Gibt die Art der Betriebsstelle an, also Bahnhof (Bf), Bahnhofsteil (Bft) oder Haltepunkt (Hp).
  • Stadt / Gemeinde: Gibt die Stadt oder Gemeinde an, auf deren Gebiet sich der Halt befindet.
  • Lkr.: Diese Spalte führt den Landkreis auf, in dem sich der Halt befindet. Es wird dabei lediglich das Kürzel, wie es bei Kfz-Kennzeichen angewendet wird, verwendet. Im Einzelnen sind dies die folgenden Landkreise:
  • Kat.: Die Spalte Kat. zeigt die gegenwärtige Kategorie des Haltes mit Stand vom 1. Januar 2014 an. Dies trifft jedoch nur auf Bahnhöfe der DB Station&Service AG zu und schließt die Bahnhöfe privater Betreiber nicht mit ein.
  • F: Fernverkehrshalt, dies trifft auf die Produkte ICE, IC, EC und TGV zu.
  • R: Regionalverkehrshalt, dies trifft auf die Produkte RE und RB sowie gleichartige Produkte privater Anbieter zu.
  • S: Halt der S-Bahn RheinNeckar (nur in Homburg (Saar) Hbf) sowie Halt der Saarbahn auf Eisenbahnstrecken. Stadtbahnhaltestellen, die nach der BOStrab betrieben werden sowie die Stationen entlang der Köllertalbahn, sind nicht mit aufgeführt.
  • M: Museumsverkehr
  • Strecke: Diese Spalte gibt die anliegenden Eisenbahnstrecken an. Dabei werden lediglich die Strecken genannt, die auf diesem Abschnitt noch in Betrieb sind.
  • Anmerkungen: In dieser Spalte werden sonstige Anmerkungen, die nicht aus den restlichen Spalten hervorgehen, angegeben. Dies betrifft vor allem die Betreiber und den Hinweis auf saisonalen Verkehr.

BahnhofsübersichtBearbeiten

Bahnhof
Bst.
Gl.
Stadt/
Gemeinde
Lkr.
Eröffnung
Kat.
F
R
S
M
Strecke
Anmerkungen
Auersmacher
Lage
Hp 02 Kleinblittersdorf SB 5 S Saarbrücken–Sarreguemines
Bachem
Lage
Bf Losheim am See MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Baltersweiler
Lage
Hp 02 Namborn WND 6 R Bingen–Saarbrücken
Beckingen (Saar)
Lage
Hp 02 Beckingen MZG 1868 6 R Saarbrücken–Trier
Besch
Lage
Hp 02 Perl MZG 6 R Trier–Metz
Besseringen
Lage
Hp 02 Merzig MZG 6 R Saarbrücken–Trier
Bexbach
Lage
Bf 02 Bexbach HOM 06. Jun. 1849 6 R Homburg–Neunkirchen
Bierbach
Lage
Hp 01 Blieskastel HOM 7 R Landau–Rohrbach
Bildstock
Lage
Hp 02 Friedrichsthal SB 1930 6 R Bingen–Saarbrücken
Blieskastel-Lautzkirchen
Lage
Hp 01 Blieskastel HOM 6 R Pirmasens–Rohrbach
Bous (Saar)
Lage
Bf 02 Bous SLS 16. Dez. 1858 6 R Saarbrücken–Trier
Brebach
Lage
Bf 02 Saarbrücken SB 5 S Saarbrücken–Sarreguemines
Brotdorf
Lage
Hp Merzig MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Bubach
Lage
Hp 01 Eppelborn NK 6 R Nonnweiler–Neunkirchen
Bübingen
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 5 S Saarbrücken–Sarreguemines
Dellborner Mühle
Lage
Bf Losheim am See MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Dillingen (Saar)
Lage
Bf 05 Dillingen/Saar SLS 16. Dez. 1858 3 R Dillingen–Bouzonville
Saarbrücken–Trier
Dirmingen
Lage
Hp 01 Eppelborn NK 6 R Nonnweiler–Neunkirchen
Dörrenbach
Lage
Hp St. Wendel WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Dudweiler
Lage
Bf 02 Saarbrücken SB 6 R Bingen–Saarbrücken
Einöd (Saar)
Lage
Hp 01 Homburg HOM 07. Mai 1857 7 R Pirmasens–Rohrbach Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar wird ebenfalls anerkannt
Ensdorf (Saar)
Lage
Bf 02 Ensdorf SLS 6 R Saarbrücken–Trier
Eppelborn
Lage
Bf 02 Eppelborn NK 5 R Nonnweiler–Neunkirchen
Fischbach-Camphausen
Lage
Hp 02 Quierschied SB 6 R Saarbrücken–Wemmetsweiler
Fremersdorf
Lage
Hp 02 Merzig MZG 6 R Saarbrücken–Trier namensgebende Gemeinde befindet sich im Landkreis Saarlouis
Friedrichsthal (Saar)
Lage
Bf 02 Friedrichsthal SB 16. Nov. 1852 6 R Bingen–Saarbrücken
Friedrichsthal Mitte
Lage
Hp 02 Friedrichsthal SB 6 R Bingen–Saarbrücken
Fürth (Ostertal)
Lage
Hp Ottweiler NK M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Gennweiler
Lage
Hp 02 Illingen SB 2004 6 R Nonnweiler–Neunkirchen
Gonnesweiler/Bostalsee
Lage
Hp Nohfelden WND M Trier–Türkismühle Eigentümer HWB
Güdingen
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 5 R S Saarbrücken–Sarreguemines
Hanweiler-Bad Rilchingen
Lage
Bf 01 Kleinblittersdorf SB 23. Mai 1870 6 S Saarbrücken–Sarreguemines
Hassel (Saar)
Lage
Hp 01 St. Ingbert IGB 6 R Pirmasens–Rohrbach
Haupersweiler
Lage
Hp Freisen WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Hemmersdorf (Saar)
Lage
Bf 01 Rehlingen-Siersburg SLS 7 R Dillingen–Bouzonville
Hofeld
Lage
Hp 02 Namborn WND 6 R Bingen–Saarbrücken
Homburg (Saar) Hbf
Lage
Bf 07 Homburg HOM 01. Jul. 1848 3 F R S Homburg–Neunkirchen
Mannheim–Saarbrücken
Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar wird ebenfalls anerkannt
Illingen (Saar)
Lage
Bf 02 Illingen NK 6 R Nonnweiler–Neunkirchen
Jägersfreude
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 6 R Bingen–Saarbrücken
Kirkel
Lage
Hp 02 Kirkel HOM 01. Jan. 1904 6 R Mannheim–Saarbrücken
Kleinblittersdorf
Lage
Bf 03 Kleinblittersdorf SB 6 S Saarbrücken–Sarreguemines
Landsweiler-Reden
Lage
Bf 02 Schiffweiler NK 5 R Bingen–Saarbrücken
Lebach
Lage
Bf 02 Lebach SLS 15. Mai 1897 6 R S Nonnweiler–Neunkirchen
Lebach–Völklingen
Lebach-Jabach
Lage
Hp 01 Lebach SLS 6 R S Nonnweiler–Neunkirchen
Limbach (b Homburg/Saar)
Lage
Hp 02 Kirkel HOM 6 R Mannheim–Saarbrücken
Losheim (Saar)
Lage
Bf Losheim am See MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Luisenthal (Saar)
Lage
Bf 02 Völklingen VK 6 R Saarbrücken–Trier
Marth
Lage
Hp St. Wendel WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Merchweiler
Lage
Bf 02 Merchweiler NK 6 R Saarbrücken–Wemmetsweiler
Merzig (Saar)
Lage
Bf 03 Merzig MZG 16. Dez. 1858 4 R Saarbrücken–Trier
Merzig Ost
Lage
Bf Merzig MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Merzig (Saar) Stadtmitte
Lage
Hp 02 Merzig MZG 2000 6 R Saarbrücken–Trier
Mettlach
Lage
Bf 02 Mettlach MZG 6 R Saarbrücken–Trier
Namborn
Lage
Hp 02 Namborn WND 6 R Bingen–Saarbrücken
Nennig
Lage
Bf 02 Perl MZG 6 R Trier–Metz
Neunkirchen (Saar) Hbf
Lage
Bf 06 Neunkirchen NK 20. Okt. 1850 4 R Bingen–Saarbrücken
Homburg–Neunkirchen
Nonnweiler–Neunkirchen
Neunkirchen (Saar)-Wellesweiler
Lage
Hp 02 Neunkirchen NK 20. Okt. 1850 5 R Homburg–Neunkirchen
Niedaltdorf
Lage
Hp 01 Rehlingen-Siersburg SLS um 1936 7 R Dillingen–Bouzonville
Niederkirchen (Ostertal)
Lage
Hp St. Wendel WND 26. Sep. 1937 M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Niederlinxweiler
Lage
Hp 02 St. Wendel WND 5 R Bingen–Saarbrücken
Niederlosheim
Lage
Bf Losheim am See MZG M Merzig–Büschfeld Eigentümer MECL
Nohfelden
Lage
Hp 02 Nohfelden WND 7 R Bingen–Saarbrücken
Nonnweiler
Lage
Bf Nonnweiler WND M Trier–Türkismühle Eigentümer HWB
Oberkirchen Süd
Lage
Hp Freisen WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Oberlinxweiler
Lage
Hp 02 St. Wendel WND 6 R Bingen–Saarbrücken
Osterbrücken
Lage
Hp St. Wendel WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Ottweiler (Saar)
Lage
Bf 03 Ottweiler NK 5 R M Bingen–Saarbrücken
Ottweiler–Schwarzerden
Ottweiler-Wingertsweiher
Lage
Hp Ottweiler NK M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Perl
Lage
Bf 01 Perl MZG 6 R Trier–Metz
Quierschied
Lage
Hp 02 Quierschied SB 6 R Saarbrücken–Wemmetsweiler
Rentrisch
Lage
Hp 02 St. Ingbert IGB 6 R Mannheim–Saarbrücken
Rohrbach (Saar)
Lage
Bf 03 St. Ingbert IGB 01. Sep. 1895 6 R Mannheim–Saarbrücken
Pirmasens–Rohrbach
Saarbrücken-Burbach
Lage
Bf 02 Saarbrücken SB 5 R Saarbrücken–Trier
Saarbrücken-Burbach-Mitte
Lage
Bf 02 Saarbrücken SB 09. Dez. 2012 R Saarbrücken–Trier
Saarbrücken Hbf
Lage
Bf 10 Saarbrücken SB 16. Nov. 1852 2 F R S Bingen–Saarbrücken
Mannheim–Saarbrücken
Saarbrücken–Metz
Saarbrücken–Wemmetsweiler
Saarbrücken–Sarreguemines
Saarbrücken–Trier
Saarbahnhaltestelle vor dem Bahnhof
Saarbrücken Messebf
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB Saarbrücken–Bous nur bei Messen (Saarbahn-Sonderverkehr)
Saarbrücken Ost
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 5 R Mannheim–Saarbrücken
Saarbrücken–Sarreguemines
Saarhölzbach
Lage
Bf 03 Mettlach MZG 5 R Saarbrücken–Trier
Saarlouis Hbf
Lage
Bf 03 Saarlouis SLS 16. Dez. 1858 3 R Saarbrücken–Trier
Schafbrücke
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 6 R Mannheim–Saarbrücken
Scheidt (Saar)
Lage
Hp 02 Saarbrücken SB 15. Okt. 1879 6 R Mannheim–Saarbrücken
Schiffweiler
Lage
Hp 02 Schiffweiler NK 6 R Nonnweiler–Neunkirchen
Schwarzenbach
Lage
Hp Nonnweiler WND M Trier–Türkismühle Eigentümer HWB
Schwarzerden
Lage
Bf Freisen WND 15. Mai 1938 M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Siersburg
Lage
Hp 01 Rehlingen-Siersburg SLS 6 R Dillingen–Bouzonville
St. Ingbert
Lage
Bf 03 St. Ingbert IGB 15. Okt. 1879 3 R Mannheim–Saarbrücken
St. Wendel
Lage
Bf 04 St. Wendel WND 26. Mai 1860 4 R Bingen–Saarbrücken
Sulzbach (Saar)
Lage
Bf 02 Sulzbach/Saar SB 5 R Bingen–Saarbrücken
Sulzbach (Saar) Altenwald
Lage
Hp 02 Sulzbach/Saar SB 6 R Bingen–Saarbrücken
Türkismühle
Lage
Bf 03 Nohfelden WND 26. Mai 1860 5 R Bingen–Saarbrücken
Trier–Türkismühle
Türkismühle–Kusel
Völklingen
Lage
Bf 03 Völklingen VK 16. Dez. 1858 4 R Saarbrücken–Trier
Walhausen (Saar)
Lage
Hp 02 Nohfelden WND 6 R Bingen–Saarbrücken
Wemmetsweiler Rathaus
Lage
Bft 01 Merchweiler NK 2006 7 R Nonnweiler–Neunkirchen ersetzte den früheren Bahnhof Wemmetsweiler
Werschweiler
Lage
Hp St. Wendel WND M Ottweiler–Schwarzerden Eigentümer AkO
Wiebelskirchen
Lage
Hp 02 Neunkirchen NK 6 R Bingen–Saarbrücken
Würzbach (Saar)
Lage
Bf 02 Blieskastel HOM 6 R Pirmasens–Rohrbach
Wustweiler
Lage
Hp 01 Illingen NK 7 R Nonnweiler–Neunkirchen

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bahnhöfe im Saarland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Diese Seite wurde am 5. Februar 2010 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.