Hauptmenü öffnen

Liste der Paraphrasen, Transkriptionen, Arrangements und Kadenzen von Leopold Godowsky

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Paraphrasen, Transkriptionen, Arrangements und Kadenzen von Leopold Godowsky verzeichnet die Paraphrasen, Transkriptionen, Arrangements und Kadenzen von Leopold Godowsky. Sie sind Anverwandlungen anderer Kompositionen.

ListeBearbeiten

Komponist Titel Bearbeitung Widmungsträger
Isaac Albéniz Tango D-Dur, op. 165.2 Konzertfassung (1921) in manchen Ausgaben A. Mandelstam oder Alexis Kall
Albeniz Iberia, Buch 2, Nr. 3 Konzert-Arrangement (1938) Arthur Rubinstein
Johann Sebastian Bach Sonate Nr. 1 g-Moll für Violine[1] dito Franz Kneisel
Bach Sonate Nr. 2 h-Moll für Violine[1] sehr frei transkribiert und für das Klavier bearbeitet (1924) Henriot Levy oder Sergei Rachmaninow
Bach Sonate Nr. 3 a-Moll für Violine[1] dito Leopold von Auer
Bach Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello[2] dito Mario Paci
Bach Suite Nr. 5 c-Moll für Violoncello[2] dito Pablo Casals
Ludwig van Beethoven 4. Klavierkonzert Kadenzen (1909) ./.
Georges Bizet Adagietto aus L’Arlésienne (1927) Leonard S. Saxe
Carl Bohm Still wie die Nacht Dr. Alexis Kall
Frédéric Chopin Rondo op. 16 Konzert-Arrangement (1899) Carl Faelten[3]
Chopin Walzer Es-Dur op.  18 Konzert-Paraphrase (1899) Otto (Wilhelm Gottholdt) Pfefferkorn
Chopin Etüden Studien über die Etüden von F. Chopin
Chopin Walzer Des-Dur op. 64.1 Konzert-Arrangement (1923) ./.
Chopin Walzer As-Dur op.  64.3 Konzert-Arrangement (1927) Leff Pouishnoff
Chopin Walzer As-Dur op.  69.1 Konzert-Arrangement (1927) Camille Decreus
Chopin Walzer f-Moll op.  70.2 Konzert-Arrangement (1927) Archy Rosenthal[4]
Chopin Walzer Des-Dur op. 70.3 Konzert-Version (1921) Gertrude Huntly Green[5]
Benjamin Godard Canzonetta B-Dur aus dem Concerto romatique (1927) Jerome David Kern
Adolf von Henselt Etüde Fis-Dur op.  2.6 „Si oiseau j’étais“ Konzert-Arrangement (1899) Alexander Lambert
Henselt Etüde Fis-Dur op.  2.6 „Si oiseau j’étais“ Konzert-Arrangement mit Kadenz Felix Blumenfeld
Henselt Etüde Fis-Dur op.  2.6 „Si oiseau j’étais“ Transkription (1931) Alexander Raab
Fritz Kreisler Rondino über ein Thema von Beethoven Mischa Elman
Wolfgang Amadeus Mozart 10. Konzert für zwei Klaviere Zwei Kadenzen (1921) Gertrude Huntly
Mozart 24. Klavierkonzert Kadenzen zum 1. und 3. Satz (1925) Vera Kaplun Aronson
Mozart 23. Klavierkonzert Kadenz (1927) Maurice Aronson
Camille Saint-Saëns Der Schwan (1927) John George Hinderer
Saint-Saëns Der Schwan frei bearbeitet für Violine und Klavier (1929)[6] Isidor Achron
Franz Schubert Ballettmusik aus „Rosamunde“ Konzert-Arrangement ./.
Schubert Moment musical op.  94.3 Arrangiert und nach fis-Moll transponiert (1922) Mrs. Ernest Newman (U.K.-Ausgabe), Simeon Rumschisky (U.S.-Ausgabe)
Schubert Lieder
  1. Wohin? (D 795.2)
  2. Das Wandern
  3. Heidenröslein (D 257)
  4. Gute Nacht (D 911.1)
  5. Morgengruß (D  795.8)
  6. Wiegenlied (D 498)
  7. Die Forelle (D 550)
  8. Die junge Nonne (D 828)
  9. Litanei (D 343)
  10. Liebesbotschaft (D  957.1)
  11. An Mignon (D 161)
  12. Ungeduld (D 795.7)
frei für das Klavier übertragen (1926)[7]
  1. Sergei Rachmaninow
  2. Isidore Philipp
  3. Prinz Mohammed Mohiuddin
  4. Berthold Neuer
  5. Joseph Gahm
  6. Dr. A.I. Ringer
  7. Cora Neuer
  8. David Saperton
  9. Robert Braun
  10. Hans Heniot
  11. Herman Wasserman
  12. Gertrude Huntly
Robert Schumann Du bist wie eine Blume, op.  25.24 (1921)
John Stafford Smith The Star-Spangled Banner Konzert-Version[8]
Oscar Strauss Der letzte Walzer Paris 1928
Johann Strauss Symphonische Metamorphosen Johann Strauss’scher Themen Drei Walzer-Paraphrasen für das Pianoforte zum Concert-Vortrag (1912)
  1. Künstlerleben
  2. Die Fledermaus
  3. Wein, Weib und Gesang
  1. Herrn & Frau Johann Simon
  2. Frau Johann Strauss
  3. Dr. Heinrich Steger
Strauss Paris 1928 Symphonic Metamorphoses of the Schatz-Walzer Themes from the Gypsy Baron, hg. von Davis Saperton (1941) Simon Barere
Richard Strauss Ständchen (Serenade), op.17.2 New York 1922 Samuel D. Stein
Carl Maria von Weber Aufforderung zum Tanz Kontrapunktisches Arrangement (1905) Ferruccio Busoni
Weber Aufforderung zum Tanz Kontrapunktische Paraphrase für zwei Klaviere mit möglicher Begleitung eines dritten (1922) Guy Maier und Lee Pattison (Klavierduo)
Weber Momento capriccioso op.  12 Konzert-Arrangement (1904) Johan Wijsman[9]
Weber Perpetuum mobile (Rondo aus der Klaviersonate Nr. 1 C-Dur op. 24) Konzert-Arrangement (1903)

Siehe auchBearbeiten

QuelleBearbeiten

  • Jeremy Nicholas: Godowsky – ein Pianist für Pianisten. Eine Biographie Leopold Godowskys, mit einem Vorwort von Jorge Bolet, aus dem Englischen übersetzt von Ludwig Madlener. STACCATO-Verlag, Düsseldorf 2012. ISBN 978-3-932976-50-6, S. 216–230.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Sonaten und Partiten für Violine solo
  2. a b Suiten für Violoncello solo (Bach)
  3. Carl Faelten bei Bach Cantatas (englisch)
  4. Archy Rosenthal
  5. Gertrude Huntly Green
  6. Violin-Part mit Fingersätzen und Phrasierungen von Leo Godowsky
  7. 1937 in zwei Bänden, überarbeitet; Józef Hofmann gewidmet
  8. das gleiche Stück wie der Epilog im Triakontameron
  9. Werke von Johan Wijsman