Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Argentinien (2013)

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den offiziellen wöchentlichen Top-20-Popalbumcharts der Cámara Argentina de Productores de Fonogramas y Videogramas (CAPIF), der argentinischen Landesgruppe der IFPI, im Jahr 2013.

AlbenBearbeiten

← 2012 Argentinien  Liste der Nummer-eins-Hits in Argentinien 2014 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
30. Dezember 2012 – 5. Januar 2013
1 Woche
1 Led Zeppelin Celebration Day Die CD zum Reunion-Konzert der britischen Rockveteranen von 2007 erreichte in vielen Ländern die Top Ten.
6. Januar 2013 – 12. Januar 2013
1 Woche
1 Verschiedene Interpreten I Love Verano 2013 Ein Doppel-CD-Sampler mit Dance-Interpreten wie David Guetta und der Swedish House Mafia eroberte im argentinischen Sommer (verano) die Chartspitze.
13. Januar 2013 – 19. Januar 2013
1 Woche
3 No Te Va Gustar El calor del pleno invierno Das siebte Studioalbum der Rockband aus Uruguay.
20. Januar 2013 – 26. Januar 2013
1 Woche
1 Justin Bieber Believe Ein halbes Jahr nach dem Originalalbum kehrt die Akustikversion auf Platz eins der argentinischen Charts zurück.
27. Januar 2013 – 2. Februar 2013
1 Woche
3 No Te Va Gustar El calor del pleno invierno
3. Februar 2013 – 9. Februar 2013
1 Woche
6 Ricardo Arjona Independiente + Demos zum dritten Mal nach 2011 und 2012 steigt das Album an die Spitzenposition, diesmal mit Zusatz-CD mit den ursprünglichen Demo-Aufnahmen der Albumsongs.
10. Februar 2013 – 16. Februar 2013
1 Woche
3 No Te Va Gustar El calor del pleno invierno
← 2012   2014 →

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2013 in Australien , Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.