Hauptmenü öffnen

Liste der Naturschutzgebiete im Landkreis Lindau (Bodensee)

Wikimedia-Liste

Im Landkreis Lindau (Bodensee) gibt es zehn Naturschutzgebiete. Zusammen nehmen sie eine Fläche von 470 Hektar ein. Das größte Naturschutzgebiet ist das 1992 eingerichtete Naturschutzgebiet Rohrachschlucht.[1]

Name Bild Kennung

Einzelheiten Position Fläche
Hektar
Datum
Bichlweiher und Bichlweihermoos BW NSG-00103.01
WDPA: 81396


Bodolz
Ein durch jahrhundertealten Bach-Aufstau entwickelter flachgründiger Weiher in extensiv genutzter Wiesenumgebung.
12,71 1983
Degermoos BW NSG-00423.01
WDPA: 162714


Hergatz
Großflächiger vorentwässerter Moorkomplex überwiegend wenig intensiver Bodennutzung mit weiten Übergangsbereichen zum Mineralboden.
71,72 1985
Eistobel Commons-logo.svg Eistobel Eis.jpg NSG-00093.01
WDPA: 81596


Grünenbach
Unverbaute Schluchtstrecke der Oberen Argen in Molassegesteinen des Westallgäuer Berglandes mit Wasserfällen, Stromschnellen, Strudellöchern, Felsstürzen und geologisch-morphologisch interessanten Bildungen.
70,15 1985
Mittelseemoos BW NSG-00110.01
WDPA: 82168


Wasserburg (Bodensee)
Mulden-Flachmoor nordöstlich von Wasserburg zwischen Drumlins der Grundmoräne über einem nacheiszeitlich verlandeten See (Mittelsee).
6,68 1978
Reutiner Bucht Commons-logo.svg D-Lindau-NSG Reutiner Bucht.JPG NSG-00676.01
WDPA: 344831


Lindau
Mit vollständiger für den Bodensee typischer Zonierung ist hier ein naturnaher Ausschnitt des bayerischen Bodenseeufers erhalten.
27,04 2005
Rohrachschlucht Commons-logo.svg Scheidegger Wasserfälle 2 und 3.jpg NSG-00424.01
WDPA: 165206


Scheidegg
Tief in die Molasse eingegrabener Tobel der zum Bodensee entwässernd Rohrach (Rickenbach) mit Anrissen, Rutschhängen und einer Vielzahl von Quellaustritten.
170,09 1992
Spatzenwinkel BW NSG-00624.01
WDPA: 319120


Lindau
Der Spatzenwinkel beim Weiler Goldschmidsmühle ist ein auf staunassem Boden entstandener Niedermoorkomplex.
25,76 2003
Stockenweiler Weiher BW NSG-00206.01
WDPA: 165748


Hergensweiler
Im Rückzugsbecken des kaltzeitlichen Rhein-Gletschers gelegener Teich mit Schilfröhricht und Streuwiesenumgebung. Reiche Wasser- und Ufervegetation, besondere Vogelvorkommen sowie Lurche, Schmetterlinge und Libellenarten.
34,22 1984
Trogener Moore BW NSG-00560.01
WDPA: 319228


Weiler-Simmerberg
Nur in den Randwäldern erschlossen, der vorherrschende Mooranteil ist unzugänglich.
45,76 1999
Wasserburger Bucht Commons-logo.svg NsgWasserburgerBucht01.jpg NSG-00237.01
WDPA: 82868


Wasserburg (Bodensee)
Flache Bodensee-Bucht mit vollständiger Verlandungszone.
5,77 1985
Legende für Naturschutzgebiet

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Schwaben. (PDF; 84 kB) Bayerisches Landesamt für Umwelt, 31. Dezember 2014, abgerufen am 23. Mai 2016.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nature reserves in Landkreis Lindau (Bodensee) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien