Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder der 16. Knesset

Wikimedia-Liste

Dies ist eine Liste der Mitglieder der 16. Knesset.

Die 120 Abgeordneten wurden am 29. Januar 2003 gewählt.

ZusammensetzungBearbeiten

Aufgeschlüsselt nach Parteien bzw. Listen ergab sich folgende Sitzverteilung:

Im Laufe der Wahlperiode ergaben sich allerdings zahlreiche Fraktionswechsel. So verschmolz die Partei Jisra’el be`Alija 2003 mit dem Likud, der somit 40 Sitze innehatte. Im Jahr 2005 zerbrach die Fraktion von Vereinigtes Thora-Judentum in die beiden Parteien Agudat Jisra’el und Degel ha-Tora. Abspaltung und Parteineugründung erlebten auch Schinui (1 Abgeordneter, gründet Tzalasch) und die Nationalreligiöse Partei (2 Abgeordnete, gründen die Partei des erneuerten nationalreligiösen Zionismus). Als Am Echad sich der Fraktion Awoda-Meimad anschloss, verließ ein Abgeordneter die Partei und gründete seine eigene Fraktion Noj, trat jedoch später der Kadima bei, die sich in der Zwischenzeit aus 14 ehemaligen Likud-Abgeordneten gebildet hatte. Ein Jahr später erlebte Schinui erneut eine Spaltung: 3 Abgeordnete bildeten die Fraktion Schinui, die verbliebenen 11 schlossen sich als Säkulare Fraktion zusammen. Ebenfalls noch 2006 verließ ein Abgeordneter die Nationale Union und verblieb fraktionslos. Von den verbliebenen drei Abgeordneten von Schinui verließ einer die Partei und gründete haOlim, schloss sich später der Nationalen Union an, aus der sich Jisra'el Beitenu (3 Abgeordnete) löste. Zwei Abgeordnete verließen die Säkulare Fraktion und gründeten ha-Bajit ha-Le'umi. Zuletzt löste sich auch die Fraktionsgemeinschaft von Chadasch und Ta'al auf. Am Ende ergab sich somit folgendes Bild:

Mitglieder der 16. KnessetBearbeiten

Name Partei Anmerkung
Eli Aflalo Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Uri Ariel Nationale Union
Colette Avital Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Ruchama Avraham Balila Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
David Azulai Schas
Ronnie Bar-On Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Mohammad Barakeh Chadasch-Ta`al, Chadasch
Benjamin Ben Eliezer Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Eli Ben-Menachem Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Schlomo Benizri Schas
Daniel Benlolo Likud
Azmi Bischara Balad
Naomi Blumenthal Likud
Se’ev Boim Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Viktor Brailovsky Schinui
Ronny A. Brison Schinui
Roman Bronfman Meretz
Avraham Burg Awoda-Meimad schied am 28. Juni 2004 aus dem Parlament aus
Eitan Cabel Awoda-Meimad
Reshef Chayne Schinui
Amnon Cohen Schas
Ilana Cohen Am Echad, Awoda-Meimad-Am Echad
Ran Cohen Meretz-Jachad
Jitzchak Kohen Schas
Nissim Dahan Schas
Abdulmalik Dehamshe Vereinigte Arabische Liste
Chemi Doron Schinui
Yuli-Yoel Edelstein Jisra’el be`Alija, Likud
Jacob Edery Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Yisrael Eichler Vereinigtes Thora-Judentum, Agudat Jisra’el schied am 23. Februar 2005 aus dem Parlament aus
Ephraim Eitam Nationalreligiöse Partei
Michael Eitan Likud
Talab El-Sana Vereinigte Arabische Liste
Arieh Eldad Nationale Union
Benjamin Elon Nationale Union
Gilad Erdan Likud
Gideon Ezra Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Gila Finkelstein Nationalreligiöse Partei
Mosche Gafni Vereinigtes Thora-Judentum, Degel ha-Tora
Zehava Gal-On Meretz-Bechira Demokratit-Schachar
Gila Gamliel Likud
Inbal Gavriely Likud
Michael Gorlovsky Likud
Tzachi Hanegbi Likud schied am 10. Dezember 2005 aus dem Parlament aus
Yehiel Hazan Likud
Zvi Hendel Nationale Union
Jitzchak Herzog Awoda-Meimad
Avraham Hirschson Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Dalia Itzik Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 17. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Moshe Kahlon Likud
Ayoob Kara Likud
Haim Katz Likud
Israel Katz Likud
Uzi Landau Likud
Josef Lapid Schinui – Säkulare Zionisten
Ilan Leibovitch Schinui – Säkulare Zionisten
David Levy Likud
Jitzchak Levy Nationalreligiöse Partei
Awigdor Lieberman Nationale Union schied am 26. März 2003 aus dem Parlament aus
Yakov Litzman Vereinigtes Thora-Judentum, Agudat Jisra’el
Limor Livnat Likud
Eti Livni Schinui – Säkulare Zionisten
Tzipi Liwni Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Issam Makhoul Chadasch-Ta`al, Chadasch
Jakob Margi Schas
Michael Melchior Awoda-Meimad
Amram Mitzna Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 18. November 2005 aus dem Parlament aus
Meschulam Nahari Schas
Jehudit Naot Schinui – Säkulare Zionisten schied am 16. Dezember 2004 aus dem Parlament aus
Lea Nass Likud
Dan Nave Likud
Benjamin Netanjahu Likud
Orit Noked Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Michael Nudelman Nationale Union, fraktionslos – Michael Nudelman schied am 8. Februar 2006 aus dem Parlament aus
Ehud Olmert Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Sebulon Orlew Nationalreligiöse Partei
Chaim Oron Meretz-Bechira Demokratit-Schachar
Josef Jitzchak Paritzky Schinui – Säkulare Zionisten, Zionism Liberalism Equality
Schimon Peres Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 17. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Amir Peretz Am Echad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 25. März 2006 aus dem Parlament aus
Yair Peretz Schas
Ophir Pines-Paz Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Meli Polishook-Bloch Schinui – Säkulare Zionisten
Avraham Poraz Schinui – Säkulare Zionisten
Meir Porusch Vereinigtes Thora-Judentum, Agudat Jisra’el
Chaim Ramon Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 18. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Ehud Rassabi Schinui – Säkulare Zionisten
Michael Ratzon Likud
Avraham Ravitz Vereinigtes Thora-Judentum, Degel ha-Tora
Reuven Rivlin Likud
Gideon Sa’ar Likud
Eli’ezer Sandberg Schinui – Säkulare Zionisten
Jossi Sarid Meretz-Bechira Demokratit-Schachar
Ilan Schalgi Schinui – Säkulare Zionisten
Silvan Shalom Likud
Ariel Scharon Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Omri Scharon Likud, Achrajut Le’umit schied am 5. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Meir Shitrit Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Avraham Schochat Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad schied am 11. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Yuri Stern Nationale Union, Jisra'el Beitenu
Shalom Simhon Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Nissan Slomiansky Nationalreligiöse Partei
Ephraim Sneh Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Marina Solodkin Jisra’el be`Alija, Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Yuval Steinitz Likud
Wasil Taha Balad
David Tal Am Echad, Noy, Achrajut Le’umit, Kadima
Juli Tamir Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Ahmad Tibi Chadasch-Ta`al, Arab Movement for Renewal
Yitzhak Vaknin Schas
Avshalom Vilan Meretz-Bechira Demokratit-Schachar
Matan Vilnai Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Madschalli Wahbi Likud, Achrajut Le’umit, Kadima
Scha’ul Jahalom Nationalreligiöse Partei
Igal Yasinov Schinui – Säkulare Zionisten
Dani Yatom Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad
Ehud Yatom Likud
Eliyahu Yishai Schas
Jamal Zahalka Balad
Nissim Zeev Schas

UmbesetzungenBearbeiten

Einzelne Abgeordnete schieden vorzeitig aus dem Parlament aus. Für sie rückten andere nach:

Name Partei Anmerkung
Orna Angel Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 8. Februar 2006 für Sofa Landver nach und schied am 15. Februar 2006 aus dem Parlament aus
Eliezer Cohen Nationale Union, Jisra’el Beitenu rückte am 26. März 2003 für Avigdor Lieberman nach
Neta Dobrin Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 15. Februar 2006 für Orna Angel nach
Erela Golan Schinui – Säkulare Zionisten rückte am 16. Dezember 2004 für Yehudith Naot nach
Shmuel Halpert Agudat Jisra’el rückte am 23. Februar 2005 für Israel Eichler nach
Ofer Hugi Schas rückte am 25. März 2006 für Yair Peretz nach
Tova Ilan Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 21. Januar 2006 für Efi Oshaya nach
Dani Koren Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 28. Januar 2006 für Avraham Yechezkel nach
Sofa Landver Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 11. Januar 2006 für Avraham Shochat nach und schied am 8. Februar 2006 aus dem Parlament aus
Ghalib Mudschadala Awoda-Meimad, Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 28. Juni 2004 für Avraham Burg nach
David Mena Likud rückte am 5. Januar 2006 für Omri Sharon nach
Efi Oshaya Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 18. Januar 2006 für Chaim Ramon nach und schied am 21. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Penina Rosenblum Likud rückte am 10. Dezember 2005 für Tzachi Hanegbi nach
Weizmann Schiri Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 17. Januar 2006 für Shimon Peres nach
Salach Tarif Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 18. November 2005 für Amram Mitzna nach und schied am 22. Januar 2006 aus dem Parlament aus
Esterina Tartman Jisra'el Beitenu rückte am 8. Februar 2006 für Michael Nudelman nach
Ronen Tzur Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 22. Januar 2006 für Saleh Tarif nach
Avraham Jechesk’el Awoda-Meimad-Am Echad rückte am 17. Januar 2006 für Dalia Itzik nach und schied am 28. Januar 2006 aus dem Parlament aus

WeblinksBearbeiten