Hauptmenü öffnen

Liste der Landkomture der Kammerballei Koblenz

Wikimedia-Liste

Folgende Personen waren Landkomture der Kammerballei Koblenz des Deutschen Ordens:

Name des Komturs erste Erwähnung letzte Erwähnung Anmerkung
Ludwig 1219 1231
Walter de Porta Castri 1249 1272
Matthias von Lonnich 1274 1295
Dirk von Holland 1297 1304
Jakob 1309
Winrich von Baesweiler 1315 1318
Jakob von Trier 1324 1339
Johann von Langerak 1340 1346
Christian von Binsfeld 1349 1360
Rüdiger von Friemersheim 1361 1375
(Eberhard von Viermund) 1376 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
Gottfried von Bicken 1379 1382
Bertold Kirskorf 1382 1387
Adolf von Viermund 1389 1392
Gerhard von Fischenich 1394 1395
Balduin Staël von Holstein 1397 1399
Winrich von Rheindorf 1400 1402
Albrecht von Thunen 1405 1410
Wilhelm von Wittlich 1411
Konrad von Buchseck 1412 1414
Gerhard von Benesis 1416 1431
Philipp von Kendenich 1432 1435
Eberhard von Nackenheim 1435 1439
Philipp von Kendenich 1439 1442
Eberhard Thyn von Schlenderhahn 1442 1446
Nikolaus von Gielsdorf 1446 1460
Lambert von Neudorf 1461 Statthalter während der Vakanz[1]
Heitgin von Miele 1463 Statthalter während der Vakanz[1]
Werner Overstolz 1464 1483
(Philipp von Solms) 1479 1483 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
Johann Scherfchen 1483 1486
Werner Spies von Büllesheim 1486 1501
Ludwig von Seinsheim 1501 1524
Wilhelm von Isenburg 1524 1525 Statthalter[1]
Herzog Erich von Braunschweig 1524 1531
Georg von Eltz 1532
Walter von Heußenstamm 1532 1547
Wilhelm Halber von Hergern 1547 1557
Anton von Weyer zu Nickendich 1557 1558
(Gerhard von Bohneburg) 1560 1573 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
Otto von Gunß 1558 1577
Reinhard Scheiffart von Merode 1578 1598
Adolf von dem Bongart zu Heyden 1599 1631
Johann Friedrich von Syburg 1631 1639
Werner Spies von Büllesheim 1639 1643
Johann von Elleren zu Oest 1643 1646
Heinrich Freiherr von Reuschenberg zu Setterich 1646 1677
Goswin Scheiffart von Merode 1677 1685
Johann Carl Goswin Freiherr von Nesselrath 1685 1697
(Johann Friedrich Mohr von Wald) 1703 1704 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
(Heinrich Wilhelm von Mirbach) 1706 1715 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
Karl Gottfried von Loe zu Wissen 1698 1715
Jobst Moritz Freiherr von Droste zu Senden 1716 1754
(Friedrich Christian von Mengersen) 1752 1753 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
(Ignaz von Wurmbrand) 1753 1761 wird bei Arnold[1] nicht erwähnt
Ignaz Franz Felix Freiherr von Roll zu Bernau 1761 1792 laut Arnold[1] seit 1754 Landkomtur
Carl Franz Friedrich Freiherr Forstmeister zu Gelnhausen 1792 1805
Wenzel Joseph Graf Colloredo-Mels und Wallsee 1805
Säkularisation 1809

LiteraturBearbeiten

  • Franz Hoppe: Chronik der Pfarre St. Stephanus Elsen. Grevenbroich 1983. S. 22–23.
  • U. Arnold, C.G. de Dijn, M. van der Eycken, J. Mertens, L. de Ren: Ritter und Priester. Acht Jahrhunderte Deutscher Orden in Nordwesteuropa. Ausstellungskatalog. Alden Biesen 1992. S. 275.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k U. Arnold, C.G. de Dijn, M. van der Eycken, J. Mertens, L. de Ren: Ritter und Priester. Acht Jahrhunderte Deutscher Orden in Nordwesteuropa. Ausstellungskatalog. Alden Biesen 1992. S. 155–156.