Liste der Kulturgüter in Kiesen

Wikimedia-Liste

Die Liste der Kulturgüter in Kiesen enthält alle Objekte in der Gemeinde Kiesen im Kanton Bern, die gemäss der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten, dem Bundesgesetz vom 20. Juni 2014 über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten[1] sowie der Verordnung vom 29. Oktober 2014 über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten[2] unter Schutz stehen.

Objekte der Kategorien A und B sind vollständig in der Liste enthalten, Objekte der Kategorie C fehlen zurzeit (Stand: 1. Januar 2018). Unter übrige Baudenkmäler sind geschützte Objekte zu finden, die im Bauinventar des Kantons Bern als «schützenswert» verzeichnet sind.

KulturgüterBearbeiten

Foto   Objekt Kat. Typ Standort Beschreibung
BW   Schlossgut
KGS-Nr.: 7981
A G Bernstrasse 6
611254 / 185583
Das um 1790 erbaute Bauernhaus ist ein dreigeschossiger Fachwerkbau über einem massiven Sockelgeschoss. Es besitzt ein Gerschilddach und eine breite Ründe mit Laube. Der stattliche Bau besitzt mehrere Anbauten an der Nord- und Ostseite und steht traufständig zur Bernstrasse am Aufgang zum Schloss.[3]


     Schloss Kiesen
KGS-Nr.: 976
B G Staldenstrasse 2
611360 / 185500
Das 1668 erbaute Schloss war ursprünglich spätgotisch und erhielt mit dem Umbau von 1778 seine heutige spätbarocke Form. Das Schloss ist zwischen Schlosshof und Gartenanlage eingebettet und blickt von seinem erhöhten Standort aus auf das Dorf.[4]

LegendeBearbeiten

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

KGS-Nr: Nummer des Kulturgutes, zu finden in den KGS-Listen des Bundes und der Kantone. KGS ist das Akronym für KulturGüterschutz
Foto: Fotografie des Kulturgutes. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrösserte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
  Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
  Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Objekt: Name des Objekts. In Einzelfällen kann auch ein allgemein bekannterer Name angegeben sein.
Kat: Kategorie des Kulturgutes: A = nationale Bedeutung; B = regionale/kantonale Bedeutung; C = lokale Bedeutung
Typ: Art des Kulturgutes: G = Gebäude oder sonstiges Bauobjekt; S = Sammlung (Archive, Bibliotheken, Museen); F = Archäologische Fundstelle; K = Kleines Kulturobjekt (z. B. Brunnen, Wegkreuze, Denkmäler); X = Spezialfall
Adresse: Strasse und Hausnummer des Kulturgutes (falls bekannt), ggf. Ort / Ortsteil
Koordinaten: Standort des Kulturgutes gemäss Schweizer Landeskoordinaten (CH1903).

Der Inhalt der Tabelle ist absteigend nach der Kulturgüterkategorie und innerhalb dieser alphabetisch sortiert.

Durch Klicken von «Karte mit allen Koordinaten» (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Kulturgüter im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Übrige BaudenkmälerBearbeiten

Hinweis: Anstelle der KGS-Nummer wird als Objekt-Identifikator (ID) die Grundstücksnummer verwendet.

ID Foto   Objekt Typ Adresse Koordinaten
17 BW   Primarschulhaus (1887) G Bahnhofstrasse 14 611026 / 185396


104 BW   Gartenpavillon (um 1780) G Staldenstrasse 2b 611407 / 185429


157 BW   Restaurant Bahnhof (1871) G Bahnhofstrasse 38 610458 / 185402


158 BW   Wohnstock (um 1840) G Bernstrasse 13 611240 / 185470


194 ff. BW   Ehemaliges Doppelbauernhaus (17. Jh.) G Bahnhofstrasse 6–8 611159 / 185409


343 BW   Türmli-Stock (1810) G Bernstrasse 15 611226 / 185540


343 BW   Milchwirtschaftliches Museum (1813) G Museumweg 4 611201 / 185540


717 BW   Bauernhaus (um 1810) G Professoreistrasse 6 610918 / 185220


717 BW   Stock (um 1820) G Professoreistrasse 10 610907 / 185186


747 BW   Bauernhaus (1813) G Bahnhofstrasse 22 610829 / 185372


747 BW   Speicher (1603) G Bahnhofstrasse 22c 610781 / 185384


747 BW   Ehemaliges Ofenhaus-Stöckli (frühes 19. Jh.) G Bahnhofstrasse 24 610797 / 185369


751 BW   Hugi-Haus (1707–1709) G Allmendstrasse 6 610988 / 185512


782 BW   Villa (1917) G Ringstrasse 2 611089 / 185353


795 BW   Wohnstock (frühes 18. Jh.) G Bahnhofstrasse 18 610904 / 185380


848 BW   Gärtnerhaus (um 1880) G Staldenstrasse 6 611331 / 185638


907 BW   Speicher (1706) G Ringstrasse 13b 610993 / 185189


907 BW   Bauernhaus (1718) G Ringstrasse 15 610989 / 185176


908 BW   Gasthof Löwen (um 1820) G Bahnhofstrasse 2 611245 / 185418

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Kiesen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bundeskanzlei: Bundesgesetz über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten, bei Katastrophen und in Notlagen (KGSG). SR 520.3. In: Systematische Rechtssammlung SR. Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 20. Juni 2014, abgerufen am 20. August 2017 (Stand am 1. Januar 2016).
  2. Bundeskanzlei: Verordnung über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten, bei Katastrophen und in Notlagen (KGSV). SR 520.31. In: Systematische Rechtssammlung SR. Schweizerischer Bundesrat, 29. Oktober 2014, abgerufen am 20. August 2017 (Stand am 1. Januar 2016).
  3. Bernstrasse 6. (PDF) Bauinventar des Kantons Bern, 7. Februar 2017, abgerufen am 27. Oktober 2019.
  4. Staldenstrasse 2. (PDF) Bauinventar des Kantons Bern, 9. Februar 2017, abgerufen am 27. Oktober 2019.