Hauptmenü öffnen

Liste der Kulturdenkmäler in Hamburg-Hausbruch

Wikimedia-Liste
Distinctive emblem for cultural property.svg

Die Liste der Kulturdenkmäler in Hamburg-Hausbruch enthält die in der Denkmalliste ausgewiesenen Denkmäler auf dem Gebiet des Stadtteils Hausbruch der Freien und Hansestadt Hamburg.

Basis ist der Datensatz Denkmalliste Hamburg auf dem Transparenzportal Hamburg.[1][2] Dieser enthält alle Objekte, die rechtskräftig nach dem Hamburger Denkmalschutzgesetz vom 5. April 2013 unter Denkmalschutz stehen (§ 6 Abs. 1 DSchG HA) oder zumindest zeitweise standen. Die Denkmalliste steht auch als PDF-Dokument zur Verfügung.[3] Alle Denkmäler in Hausbruch, die schon nach dem Denkmalschutzgesetz vom 3. Dezember 1973, zuletzt geändert am 27. November 2007, unter Denkmalschutz standen, sind auch auf der Liste der Kulturdenkmäler im Hamburger Bezirk Harburg zu finden.

LegendeBearbeiten

  • ID: Gibt die vom Denkmalschutzamt Hamburg vergebene Objekt-ID (Identifikationsnummer) des Kulturdenkmals an, (in Klammern ggf. die Denkmalnummer nach altem Denkmalschutzgesetz).
  • Adresse: Nennt den Straßennamen und, wenn vorhanden, die Hausnummer des Kulturdenkmals. Die Grundsortierung der Liste erfolgt nach dieser Adresse.
  • Art: Zeigt an, ob es ein Objekt („O“) oder ein Ensemble („E“) ist.
  • Datierung: Gibt die Datierung an; das Jahr der Fertigstellung bzw. den Zeitraum der Errichtung.
  • Ensemble: Gibt die Nummer des Ensembles an, zu der das Objekt gehört, bzw. bei Ensembles die Nummer des Ensembles selbst.
Hinweis: Die Grundsortierung der Liste erfolgt nach der Adresse und ist alternativ nach ID, Art (Objekt oder Ensemble), Typ, Datierung, Entwurf oder Kurzbeschreibung sortierbar.


ID Adresse Art Typ Kurzbeschreibung Datierung Entwurf Ensemble Bild
27888 August-Schlicka-Weg 5
(Lage)
O Einfamilienhaus 1909 Vortmann, Wilhelm
23059 Bredengrund 17
(Lage)
O Einfamilienhaus 1956/57 Köppen, Wolfgang
23063 Cuxhavener Straße 174
(Lage)
O Mehrfamilienhaus 1929 Schnell, Eugen
27883 Cuxhavener Straße 192
(Lage)
O Verwaltungsgebäude Ortsamt Harburg, ehem. 1924 Trahn, Karl
23064 Lange Striepen 1
(Lage)
O Kirchengebäude Thomaskirche 1959 Aldag, Willy
27887 Neugrabener Heideweg 105
(Lage)
O Villa (Sommerhaus) 1913 Geffken, H. BW
27886 Neuwiedenthaler Straße 156a, 156b
(Lage)
O Wohnwirtschaftsgebäude 18. Jh., 2. Hälfte o. A.
31237 Neuwiedenthaler Straße 168, 169, 170, 172, 174, 176
(Lage)
E Wasserwerk Grundwasserwerk Süderelbmarsch 1891/92, erweitert 1900/02 und 1907/08 31237
27885 Neuwiedenthaler Straße 168
(Lage)
O Einfamilienhaus 1955 Gärtner, E.A. 31237
27884 Neuwiedenthaler Straße 169
(Lage)
O Wasserwerk (Grundwasserwerk) Grundwasserwerk Süderelbmarsch 1956 Bauabteilung der HWW 31237
27889 Neuwiedenthaler Straße 170, 172
(Lage)
O Doppelhaus 1955 Gärtner, E.A. 31237
27890 Neuwiedenthaler Straße 174, 176
(Lage)
O Doppelhaus 1955 Gärtner, E.A. 31237
31048 Schanzengrund 1, 1a
(Lage)
E Schanzengrund 1, 1a 31048 BW
27882 Schanzengrund 1
(Lage)
O Einfamilienhaus (Landhaus) 1921 Theil, Eduard/Theil, Ernst 31048 BW
23062 Schanzengrund 1a
(Lage)
O Einfamilienhaus 1951 Stahmann, Johannes Barthold 31048 BW
23061 Schanzengrund 7
(Lage)
O Sommerhaus (Landhaus (nach Erweiterung)) 20. Jh., Anfang (urspr.); 1930/31 (Erw.) Schmidt, Kurt Felix BW
23060
(1636)
Schanzengrund 28
(Lage)
O Villa 1907 Schulze, C. BW

QuellenBearbeiten

  1. Seite Denkmalliste Hamburg auf dem Transparenzportal Hamburg, abgerufen am 30. November 2014.
  2. Denkmalliste der Freien und Hansestadt Hamburg, Stand 1. September 2014 (XML; 14,2 MB). Freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde, Denkmalschutzamt, 2014 (Lizenz dl-de/by-2-0).
  3. Denkmalliste der Freien und Hansestadt Hamburg, Stand 29. Oktober 2015 (PDF; 9,5 MB). Freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde, Denkmalschutzamt, 2014.

WeblinksBearbeiten