Liste der Kulturdenkmäler in Finkenbach-Gersweiler

Wikimedia-Liste

In der Liste der Kulturdenkmäler in Finkenbach-Gersweiler sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Finkenbach-Gersweiler aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 15. Juli 2017).

DenkmalzonenBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Ortskern Finkenbach Finkenbach, Lindenstraße, Kirchgasse (ohne Nr. 3), Untere Kirchgasse 2, Hauptstraße 27, 29, 32
Lage
17. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts typisches Dorfgefüge mit profaner Bausubstanz vom 17. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts und Bachlauf; beherrschend der Baukomplex Kirche/Pfarrhaus, dazu die öffentlichen Bauten Schulhaus (1863/1904), Dorfgasthaus (um 1850), Spritzenhaus (1907) und Turnhalle (1925); einheitliches Erscheinungsbild durch überwiegend zweigeschossige Wohnhäuser zwischen 1850 und 1914  

EinzeldenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Protestantisches Pfarrhaus Finkenbach, Kirchgasse 10
Lage
1831 klassizistischer Walmdachbau, bezeichnet 1831, Architekt Ferdinand Beyschlag, Kaiserslautern; Wirtschaftsgebäude 19. Jahrhundert; Ensemble mit Kirche (Kirchgasse 12)  
Protestantische Pfarrkirche Finkenbach, Kirchgasse 12
Lage
vor 1469 spätgotischer Chor und Westturm, vor 1469, barocke Haube, barockes Langhaus, bezeichnet 1743; spätgotische Wandmalereien, um 1500 (?), Stumm-Orgelprospekt von 1763; Glocke, 1759 von I. M. Stocki, Niederleycken; ortsbildprägendes Ensemble mit benachbartem Pfarrhof (Kirchgasse 10)  weitere Bilder
Kriegerdenkmal Finkenbach, Kirchgasse, auf dem Friedhof
Lage
1921 expressionistischem Kriegerdenkmal 1914/18 von 1921  
Grabmal Finkenbach, Kirchgasse, auf dem Friedhof
Lage
um 1900 Grabmal Familie Heinrich Müller, um 1900
Wohnhaus Finkenbach, Lindenstraße 10
Lage
1878 spätklassizistischer Krüppelwalmdachbau, bezeichnet 1878; platzbildprägend
Villa Gersweiler, Binnstraße 1
Lage
1908 anspruchsvolle Villa, eineinhalbgeschossiger Sandsteinquaderbau, historisierender Jugendstil, bezeichnet 1908; Ökonomieanbau 1928  
Viktoriastift Gersweiler, Hauptstraße 3/5
Lage
1919–22 schlossartige neubarocke Dreiflügelanlage, 1919–22, Architekt August Greifzu, Ludwigshafen; villenartiges Herrenhaus: eingeschossiger Sandsteinquaderbau mit ausgebautem Mansardwalmdach, Wirtschaftsgebäude: Sandsteinquaderbauten mit Mansardwalmdächern  weitere Bilder
Hofanlage Gersweiler, Hauptstraße 18
Lage
1827 Hofanlage, 19. Jahrhundert; Einfirsthaus, bezeichnet 1827, mit Backofen und Räucherkammer; Ställe und Schuppen, Dungkaut; aufwändige Hofeinfahrt, Ende des 19. Jahrhunderts  

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Kulturdenkmäler in Finkenbach-Gersweiler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien