Liste der Honda-Motorräder

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Honda-Motorräder ist chronologisch und nach Motorradtypen gegliedert. Aktuelle in Deutschland erhältliche Modelle sind mit fetter Schrift hervorgehoben. Die angegebenen Jahreszahlen dienen nur der groben Orientierung. Produktion und Vertrieb unterscheiden sich je nach betrachtetem Absatzmarkt stark und lassen sich hier nicht komplett darstellen. Selbst innerhalb Europas war und ist der Vertrieb aktueller Modelle z. B. in Deutschland, der Schweiz oder Spanien bisweilen sehr unterschieden. Jahreszahlen werden, wenn genau bekannt, in den entsprechenden Artikeln erörtert.

Logo der Honda-Motorräder

OldtimerBearbeiten

Motorräder vor 1960Bearbeiten

EinzylinderBearbeiten

MofasBearbeiten

  • P 50
  • PX (~50 cm³, 2-Takt-Motor)
  • Camino (~50 cm³, 2-Takt-Motor)

MokicksBearbeiten

SL-Reihe (Scrambler)Bearbeiten

In den 1960er Jahren waren Straßenmotorräder mit höherer Sitzposition, deren Geländegängigkeit durch grobstollige Reifen und hochgelegte Auspuffanlagen leicht verbessert wurde, sehr beliebt. Ende der 1960er legte Honda eine Serie von Modellen auf, die den Übergang vom Scrambler zur Enduro einleiteten.

SonstigeBearbeiten

R2-Motor (CB/CM-Serie)Bearbeiten

R4-Motor (CB/CBX-Serie)Bearbeiten

  • CBX 550 (PC 04, 1982–1985)
    • CBX 400 (Baugleich, nur in Japan erhältlich)
  • CBX 650 E (1983)

R6-MotorBearbeiten

  • CBX (1047 cm³, 1978–1982)

V2-Motor (CX/GL-Serie „Güllepumpe“)Bearbeiten

V4-Motor (VF-Serie)Bearbeiten

B4-Motor (Gold Wing)Bearbeiten

Supersportler und SporttourerBearbeiten

EinzylinderBearbeiten

R2-MotorBearbeiten

R4-MotorBearbeiten

V2-MotorBearbeiten

V3-MotorBearbeiten

V4-MotorBearbeiten

AllrounderBearbeiten

R2-MotorBearbeiten

R4-MotorBearbeiten

Naked-BikesBearbeiten

EinzylinderBearbeiten

R4-MotorBearbeiten

V2-MotorBearbeiten

  • VT 500 E (1983–1987) → NTV (~650 cm³, 1988–1997)
  • NT 650 Hawk (1988–1998) (NTV 650 mit Kettenantrieb nur in USA erhältlich)

TourerBearbeiten

V2-MotorBearbeiten

V4-MotorBearbeiten

B6-MotorBearbeiten

Enduros und ReiseendurosBearbeiten

EinzylinderBearbeiten

R2-MotorBearbeiten

V2-MotorBearbeiten

V4-MotorBearbeiten

Chopper und CruiserBearbeiten

EinzylinderBearbeiten

  • CMX 300 Rebel

R2-MotorBearbeiten

V2-MotorBearbeiten

B6-MotorBearbeiten

Leicht- und KleinkrafträderBearbeiten

Soweit nicht anders angegeben handelt es sich immer um einen fahrtwindgekühlten Einzylinder-Viertakt-Motor.

AllrounderBearbeiten

SportBearbeiten

  • NSR 50 (1988–1995, flüssigkeitsgekühlter 2-Takt-Motor)
  • NS-1 (75 cm³, flüssigkeitsgekühlter 2-Takt-Motor)
  • NSR 125 R (bis 2003, flüssigkeitsgekühlter 2-Takt-Motor)
  • CBR 125 R (2004–2016, flüssigkeitsgekühlter Motor)

EnduroBearbeiten

ChopperBearbeiten

RetroBearbeiten

MotorrollerBearbeiten

ZweitaktmotorBearbeiten

ViertaktmotorBearbeiten

GroßrollerBearbeiten

WettbewerbsmotorräderBearbeiten

(nicht im Bereich der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung zu betreiben)

RennsportBearbeiten

50-cm³-Klasse (historisch)Bearbeiten

125-cm³-Klasse (historisch)Bearbeiten

250-cm³-Klasse (historisch)Bearbeiten

350-cm³-Klasse (historisch)Bearbeiten

500-cm³-Klasse (historisch)Bearbeiten

Moto3 (250 cm³) seit 2012Bearbeiten

Moto2 (600 cm³) seit 2010Bearbeiten

MotoGP seit 2002Bearbeiten

  • V5-Motor: RC211V (990 cm³, 2002–2006)
  • V4-Motor: RC212V (800 cm³, 2006–2012) → RC213V (1000 cm³, seit 2012)

MotocrossBearbeiten

Einzylinder-Zweitakt-Motor (CR-Reihe)Bearbeiten

Einzylinder-Viertakt-Motor (CRF-Reihe)Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Honda-Motorräder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien